The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sigillenmagie
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pegasus
Gast





BeitragVerfasst am: 30.05.2011, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

wie erfolgreich wart ihr denn mit der Sigille ?
Waren die Veränderungen/Wünsche bald erkennbar oder dauerte dies seine Zeit ?
Nach oben
Mrs.Spirit
Gast





BeitragVerfasst am: 31.05.2011, 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wie erfolgreich Du mit der Sigille bist, hängt von Dir ab - ist ja Dein Wunsch. Winken

Die Zeit, die die Sigille benötigt, um Wirkung zu zeigen, kann relativ unterschiedlich sein - Magie ist eben auch ganz persönlich.

Daher: nur nicht nervös werden, vertrau auf Deine Lebenskraft.

LG Spirit
Nach oben
Pegasus
Gast





BeitragVerfasst am: 31.05.2011, 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

Danke liebe Mrs Spirit, ja geduld ist nicht meine Stärke Verlegen auch wenn der Wunsch innig ist
Also, warten... :oppa:
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 31.05.2011, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Also meine Sigille war super lieb zu mir UND meinem Freund ^^ Ihn hat es zwar besser getroffen, aber wir sind ja ein Herz und eine Seele =)
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 02.06.2011, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab es bisher zweimal so gemacht und es ging beide male super schnell, was aber daran liegen mag daß es auch um Anlässe ging, die ziemlich kurzfristig zu beheben waren... :hexi:
Nach oben
Lilith
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

hallöchen,

ich hab da mal eine frage zum aufladen der sigillen. und zwar hab ich viel darüber gelesen, aber immer wieder widersprüche gefunden. einerseits heißt es, dass man seinen wunsch während der aufladung visualisieren soll und dass man sich am besten stark auf seinen wunsch konzentriert. andererseits habe ich aber auch gelesen, dass man sich beim aufladen nur auf die sigille als symbol konzentrieren sollte, ohne an den wunsch zu denken.

könnt ihr mir sagen, was richtig ist?
Nach oben
Mrs.Spirit
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lilith,

was für ein schöner Name - die erste Frau Adams Winken .

Zunächst ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Bei den Sigillen ist so ziemlich alles erlaubt. Es gibt nur verschiedene praktische Handhabungen.
Bei der Todeshaltung (auf die Sigille starren, und die Luft anhalten), oder auch im Bereich der Sexualmagie ist es sinnvoll, sich nur auf das Symbol zu konzentrieren.
Wenn Du Deine Sigille im Rahmen eines Rituals auflädst, ist es sinniger, den dazugehörigen Wunsch zu visualisieren.

Licht und so... Winken Spirit
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2011, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lilith!

Wenn Du das Thema vollständig liest, wirst Du feststellen, daß dazu hier einheitlich uneinheitliche Meinungen vertreten werden. Smilie

Wichtig ist, daß Du bei jeder magischen und/oder rituellen Handlung (nicht nur Sigillen) Deinem innersten Gefühl entsprichst, Deinen Instinkten folgst. Wenn es Dir gut tut und Mut macht, Dich mit aller Kraft auf Deinen Wunsch zu konzentrieren, dann tu das und genieße es. Wenn es Dich eher erleichtert, den Wunsch als solchen ganz wegzulassen und Dich rein auf das Symbol zu konzentrieren, dann tust Du eben das. Wichtig ist, wie gesagt, allein Dein Wille und Glaube.

Jeder Autor der Bücher die wir so lesen können, hat den für sich richtigen Weg gefunden. Das entbindet uns jedoch nicht von der Arbeit, unseren eigenen Weg selbst zu finden und es bedeutet auch nicht, daß ausschließlich ein Weg der endgültig "richtige" sein kann. Du hast auch selbstverständlich die Freiheit, alle Varianten einfach auszuprobieren - im schlimmsten Fall passiert einfach nichts und die Situation ist wie vorher, da hast Du nichts verloren, aber etwas dazugelernt. Smilie

Wenn ich das richtig sehe, ist das hier Dein erster Beitrag und ich schlage daher vor, daß Du Dich vielleicht in einer kurzen Selbstvorstellung im Unterforum "Unsere Mithexen" etwas näher beleuchtest, damit wir wir einander besser einschätzen können. Ansonsten schonmal an dieser Stelle auf ein freundliches Miteinander und mögen Deine Sigillen gelingen. Winken
Nach oben
Mahèia
Gast





BeitragVerfasst am: 03.07.2011, 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hm ... hab jetzt nicht alle Beiträge gelesen (bin jetzt schon ein paar Stunden am Lesen und hab dementsprechend wenig Lust, mir jetzt nochmal 18 Seiten am Stück reinzuziehen, sorry ... Winken ).

Mir fällt zu dem Thema spontan das Buch 'Sigillum 2 - Potenzierte Sigillenmagie' von Quentin Tindale ein. Ist ein relativ neuer Ansatz, der völlig auf bewußt 'selbstgebastelte' Sigillen verzichtet; sigillisiert wird durch das Unterbewußtsein selbst, um es mal ganz kurz zusammenzufassen. Genauer: Man interagiert direkt mit der Instanz, die die Wünsche letztlich erfüllt, und läßt sich von ihr das Sigil übermitteln (und gleichzeitig 'absegnen' - oder eben auch ablehnen). Ähnlich wie bei Jan Fries ("Visuelle Magie"), wo man den Wunsch aus dem Tiefenselbst aufsteigen lassen, ihn sigillisiert und das Sigil wieder ins Tiefenselbst zurückgibt.

Halte ich persönlich für den schöneren Ansatz als die 'Klassiker' - vor Allem, weil man sich dadurch gleichzeitig Wünsche erfüllen und innere Erkenntnisarbeit leisten kann. Sich selbst besser kennenlernt. Und irgendwann vielleicht an den Punkt gelangt, an dem man ganz auf Sigillen verzichten kann.

Wer das Teil mal anlesen will --> PN an mich ... Mit den Augen rollen Cool

Gruß,
Mahèia.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 03.07.2011, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habs im Regal stehen, aber noch nicht gelesen.
Aber für mich klingt es nach einer künstlich verkomplizierten Wunschmagie.
Ich kann doch auch ohne den Umweg über ein übermitteltes Sigill meinen Wunsch visiualisieren und manifestieren.
(Sicher, das geht auch ohne geschriebenes Sigill - aber wenn schon ohne Schreiben, dann geht es doch auch einfach mit einem Wunsch. Smilie)
Nach oben
Mahèia
Gast





BeitragVerfasst am: 04.07.2011, 02:09    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt schon - wobei es mir in dem Moment mehr um die Verbindung von einfacher Wunschmagie und Selbsterkenntnis ging. Der bewußt gesuchten Harmonie zwischen dem Wunsch und dem, was Du wirklich willst. Auf Augenhöhe, durch direktes Verhandeln mit der Instanz, die die Magie letzlich wirkt.

Das war, was ich so faszinierend daran fand.

Und mit 'auf Sigillen verzichten' meine ich das, was auch als 'leere Hand' bezeichnet wird. Nur durch den Willen allein Magie wirken (also vollkommen ohne Hilfsmittel, nicht einmal astral). War ein wenig mißverständlich ausgedrückt, sorry Winken .
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18
Seite 18 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von