The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sigillenmagie
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17, 18  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Amira
Gast





BeitragVerfasst am: 18.06.2009, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

Muss man Sigillen eigentlich verbrennen oder reicht es sie irgendwo hinzupacken wo man sie nicht ständig wieder rauskramen kann? Ich habe meine letztes mal verbrannt. Hab aber durch den Wind auch schön die Asche aufm Balkon verteilt... Püh!
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 18.06.2009, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Winken

Ashmodai hat Folgendes geschrieben:

Eine mir bekannte Hexe sammelt z.B. alle Sigillen in einer Schublade und verbrennt sie alle zusammen in sporadischen Abständen, so weiß sie ganz sicher nicht mehr, welches Sigill zu welchem Wunsch gehört hat. Diese Methode finde ich ziemlich gut, muß ich sagen. Sicher werden Sie mit der Zeit selber entdecken, was für Sie persönlich am besten ist. Manche Hexen z.B. backen sich ein Sigill aus Brotteig und essen es schließlich auf. Eine andere schöne Art wäre, es in den Waldboden zu ritzen, so daß es vom Regen mit der Zeit verwaschen wird und auf diese Art verschwindet.


Es gibt hier kein Muss.
Das Verbrennen ist eine Art von vielen, die man nutzen kann.
Nach oben
anael_
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2009, 07:52    Titel: Antworten mit Zitat

Warum findet ihr es persönlich so wichtig, dass man den Wunsch "vergisst", ihn freilässt?
Ich wende auch ab und zu Sigillenmagie an, wie bereits gesagt mit Kerzen, manchmal auch mit Pergamment und ich verbrenne danach immer alles.
An manche Wünsche musste ich dann ständig denken und sie haben sich aber trotzdem erfüllt.

Ich muss dazusagen, dass ich generell mit "Loslassen" (was auch immer...) grosse Mühe habe.
Ich lebe zu oft leider in der Vergangenheit. Damit meine ich, dass ich oft an Dingen hänge die waren und aber nicht mehr sind.

Liebe Grüsse anael
Nach oben
Yomogi
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2009, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, es ist ein Art von vielen. Bei anderen Zauber muss man ja auch nicht vergessen, obwohl es wäre vielleicht effektiver..
Es soll so sein dass man den Wunsch quasi abschickt und loslässt, nicht festhält und verändert in dem man ständig dran denkt.
Bzw. den Wunsch den Unterbewusstsein `übergeben´ und das logisch-denkende Selbst soll da nicht ständig im Weg sein und die Umstände verändern, sozusagen..
Man soll sich nicht selber blockieren oder sogar negative beeinflussen.

Es kann trozdem funktionieren, nur ist es besser wenn man den Wunsch vollständig abgibt..
Nach oben
Leah de Re
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2009, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Nur wenn man ihn gehen lässt kann er seine Arbeit tun. Nehmen wir als Beispiel eine Versicherung. Es nützt nichts einen vorgefertigten Vertrag vor sich liegen zu haben. Nur wenn er unterschrieben und zur Polizierung weitergeleitet wird bringt er einem etwas. Winken

Ich spreche im Grunde vom "Gesetz der Manifestation". Nur wenn man einen Wunsch loslassen kann begibt man sich ins absolute Vertrauen, weiß, dass man sich nicht darum sorgen muss.

Das kann man "Gottvertrauen", visväsah (Sanskrit), pistis (griechisch) oder sonst wie nennen. Dabei ist egal ob man an ein "höheres Wesen", an die Magie oder schlicht an "das Schicksal" glauben möchte. My two cents
Nach oben
anael_
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2009, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Yomogi und Samhain de Uinllean für eure Antworten.
Es ist eben schon so, dass wenn man nicht ständig an etwas Bestimmtes denkt, es dann plötzlich passiert, genau dann wenn man es am wenigsten erwartet hätte. Ansonsten flieht es irgendwie vor einem...
Ich habe nur mit Herzenswünschen grosse Mühe, diese loszulassen, vermutlich ist das ein Problem von meiner ungestillten Sehnsucht, diese mich manchmal fast verzweifeln lässt. Das blockiert mich irgendwie!
Es ist nicht so, dass ich "meinen höheren Wesen"nicht Vertrauen würde, daran liegt es nicht. Denn bisher ist alles so eingetroffen was ich mir und besonders für andere gewünscht hatte, sie sind mir immer beigestanden, ausser eben ein bestimmter Wunsch will nicht in Erfüllung gehen. Aber mag sein, dass dafür die Zeit noch nicht reif ist. Ich habe jenen bestimmten Wunsch nun auch ganz bewusst bei den jetzigen Ritualen weggelassen und ich habe verstanden, dass ich Warten und Vertrauen muss.
Tut mir leid, dass ich nun etwas vom Thema abgekommen bin.
Haltet ihr Sigillenmagie am "kraftvollsten"?

Liebe Grüsse anael
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2009, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Die kraftvollste?
Das kann man nie so sagen - das liegt ja immer an einem selber.
Für mich persönlich ist sie das nicht, aber für andere kann es durchaus das sein, womit sie die besten Ergebnisse erzielen.
Nach oben
anael_
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2009, 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ashmodai hat Folgendes geschrieben:
Die kraftvollste?
Das kann man nie so sagen - das liegt ja immer an einem selber.
Für mich persönlich ist sie das nicht, aber für andere kann es durchaus das sein, womit sie die besten Ergebnisse erzielen.


Genau, das meinte ich eigentlich damit.
Hab mich wiedermal etwas umständlich ausgedrückt Mit den Augen rollen Winken
Nach oben
CAT
Gast





BeitragVerfasst am: 22.06.2009, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ashmodai,das mit der Sigille im Waldboden und dem Brotteig sind gute Anregungen. Denn das mit dem Verbrennen funktioniert bei mir leider nicht. Dann kann ich es mal auf diese Art probieren. Vielen Dank! Smilie
Nach oben
Sundowner
Gast





BeitragVerfasst am: 25.02.2010, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn (nur wenn ich es für richtig empfinde) ich eine Sigille verbrenne, lege ich sie in eine Schale. Den Rauch der dadurch entsteht, lasse ich in meine Hände schweben und stelle mir dann den Weg, durch mein Fenster, in die Luft, über der Stadt, über die Berge, über die Wolken usw. bis er ins Universum geht, vor. Und zwar solange bis ich das Gefühl habe das er angekommen ist. Da ich eine gute Vorstellung habe wie es im Weltraum aussieht, kann es schon mal länger dauern...

Erst kürzlich eine losgeschickt, weil ich mit meinen Einnahmen unzufrieden war. Sie waren halt nicht regelmäßig und ich konnte nichts richtig planen. Ich wollte regelmäßigen Umsatz mit einer bestimmten Summe haben.

(Ich hätte da mehr aufschreiben sollen. Bin dennoch damit zufrieden weil er meine Grundversorgung sichert) Winken

Auf jeden Fall bekomme ich nun den regelmäßigen Umsatz. Ich hatte ein paar Tage später zwei Gespräche mit Auftraggebern die nun vorraussichtlich bis ins Jahr 2011 abwechselnd Aufträge für mich haben. Und was das Komische ist, wenn ich das vorausberechne ist das der Betrag den ich in meiner Sigille hatte +- 40 EUR...

Gruß Sundowner Cool
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwie kann ich im moment mit Sigillen nichts anfangen. Für mich reicht es vollkommen aus meinen Wunsch unverschlüsselt auf ein Blatt Papier zu schreiben und danach zu verbrennen und die Asche in den Wind zu verstreuen. Klappt zurzeit bei mir viel besser als eine Sigille herzustellen.

Samira
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 12.04.2010, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja auch total in Ordnung. Das Herstellen einer Sigille ist auch nach meiner Meinung nur ein Prozess, der die Konzentration auf das Ziel fördern soll. Ich mache gerne Sigillen (wenn ich denn schon Wünsche klar artikuliere und aufschreibe und verbrenne), die dem Thema des Wunsches ähnlich sehen. Ich versuche, aus den Buchstaben ein möglichst schönes abstraktes Bild zu machen, das mich auch emotional anspricht, eine Art Siegel. Hab ich vielleicht auch schon irgendwo in diesem Thread mal geschrieben. (?)
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 12.04.2010, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ja samira ^^ wenn das bei dir so gut funktioniert, ist das natürlich super! Andere machen Sigillen gerne, weil sie sich dadurch noch stärker auf ihr Ziel konzentrieren können. Letztendlich bin ich auch oft für eine Sigille zu faul Winken
Nach oben
Shantay
Gast





BeitragVerfasst am: 14.04.2010, 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

ich denk die Art und Weise muss auch jeder für sich selbst entscheiden.. Wichtig ist , das man an seinen Wunsch glaubt , und auch an seine Erfüllung.. Ich denke je intensiver man sich etwas wünscht und man sich damit beschäftigt um so eher geht es auch in Erfüllung.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.2010, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich eine Sigille schon vergessen habe aber mich dann wieder dran erinner... was ist dann?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17, 18  Weiter
Seite 16 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von