The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Lemuria

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Alte Kulturen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Augur
Gast





BeitragVerfasst am: 15.03.2005, 20:54    Titel: Lemuria Antworten mit Zitat

salem


weiss irgend jemand etwas über Lemuria???

danke für die Antworten
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 16.03.2005, 09:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab in Google was gefunden:

http://www.lemuriaonhawaii.com/lemuria.htm Der Link ist deutsch, auch, wenn die Adresse es nicht vermuten läßt.

http://www.magakiru.com/esoterikwissen/lemuria.htm

http://www.hochschulstellenmarkt.de/info/l/le/lemuria.html
Nach oben
Nachtrabe
Gast





BeitragVerfasst am: 16.03.2005, 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wikipedia hat da nur einen sehr langweiligen Text.

EDIT: Bitte den Link benutzen.
Lichtgestalt
Nach oben
Augur
Gast





BeitragVerfasst am: 18.03.2005, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Danke viel mal, ich denke das hilft mir weiter... Sehr glücklich
Nach oben
morrigan
Gast





BeitragVerfasst am: 09.08.2007, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann leider den Link nicht mehr lesen und weiss darum nicht, ob ich nun was poste, was schon genannt wurde.

Ich kenne nur Lemurien. Das Land des ältesten Wissen, welches dann auf Atlantis überging. Von dort aus wurde dieses Wissen den Ägyptern übertragen. Danach haben es anscheinend Adam und Eva weiter (z.B. Bibel )getragen. Denn Adam bedeutet rote Erde. Und Lemurien bestand aus roter Erde. Ausserdem soll ja die Bibel einen Code enthalten, welcher richtig entschlüsselt wird, sehr Interessantes hervorbringen soll.

Ich hoffe, ich habe niemandem damit gelangweilt und mein erworbenes Wissen - in Kurzform - richtig weitergegeben. Ich finde das ganze sehr sehr spannend....

Gruss
M. Mit den Augen rollen
Nach oben
bria
Gast





BeitragVerfasst am: 09.08.2007, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich kenne Lemuria Nur aus einem Buch:

Zitat:
Drei Kontinente sollen im laufe der Erdgeschichte bereits in den Wellen der Meere versunken sein: Atlantis-einst zwischen Afrika und Amerika vermutet, Mu im Pazikih und Lemuria im Indischen Ozean. Von allen gibt es weder nachweislcihe archäologische Funde,[...]


Quelle: Mystica Die großen Rätsel der Menschheit von Peter Fiebag, Elmar Gruber und Rainer Holbe

Lg Bria


Zitat gekürzt von Nachtrabe: Bitte denkt daran, nicht mehr als 5 Zeilen zu zitieren, oder gebt den Inhalt des Textes sinngemäß mit euren eigenen Worten wieder.
Tut mir leid, Bria, aber ich musst deinen Text leider verstümmeln.
Siehe auch: Keine Zitate mehr in der Hexengemeinde
Nach oben
Kanon
Gast





BeitragVerfasst am: 01.06.2009, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte letztens einen Text gefunden, der vielleicht ganz interessant für euch sein könnte und soweit ich sehen konnte noch nicht hier verlinkt wurde.

Viel Spaß beim Lesen. Smilie

http://www.energie-der-sterne.de/Newsletter/Lemuria/lemuria.html
Nach oben
Kevin
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2009, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde das Thema ziemlich unwissenschaftlich, vor allem aber den letzte Text.
Lemuria ist anfangs nur als These entstanden, weil auf Madagaskar, in Indien und in Australien Lemurenaffen gefunden wurden. Allerdings gäbe auch die offizielle Theorie der Plattentektonik eine Erklärung dazu. Das hat sich alles dann verselbstständigt und es wurden genauso wie bei Atlantis die typischen spirituellen Hochkulturen-Szenarien impleziert. (siehe obigen Link)
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2009, 08:41    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist nun mal nicht alles "wissenschaftlich". Winken
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2009, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte auch auf einen etwas gemässigteren Tonfall achten. Wenn meinetwegen die Thesen zu Lemuria auch abwegiger sein sollten als zu Atlantis, so muss man das nicht derart geringschätzig ausdrücken. Smilie
Nach oben
Kevin
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2009, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Tut mir leid, bin nur ziemlich vorgezeichnet von gewissen spirituellen Bekannten.
Die bei jeder Situation ihr Pendel zücken, die angeblich 10 verlorenen Seelen aus dem Zimmer exorzieren und jedem Menschen auf die Nase binden, er komme in einem früheren Leben aus Atlantis oder Lemuria. Es gibt sogar allen Ernstes in einem eigtl. guten Pendelbuch die Pendelkarte des früheren Lebensstandortes. Und darauf sind auch Atlantis und Lemuria eingezeichnet. Jeder zweite aus dieser spirituellen Ecke behauptet von dort zu stammen -.-'
Und wenn ich dann solche Sätze lese, wie: Die Lemurier hatten eine 12-strängige DNA, weshalb sie viel älter wurden. merke ich, wie sie sich selber in die Unglaubwürdigkeit katapultieren.
Gäbe es eine Zivilisation dort, wären heute vielleicht noch Spuren zu finden. Und sowas zu untersuchen finde ich richtig und auch sehr interessant und auch die einzige Möglichkeit, die eventuelle Kultur zu untersuchen. Somit ist meines Erachtens die wissenschaftliche Ergründung unsere einzige Möglichkeit. Ich glaube auch irgendwie an Atlantis, aber nicht dass man bereits Aussagen über das geschlechtsreife Alter von 21 Jahren tätigen kann, wie in dem Text. Ebenso kann ich wenig auf die Aussage von "Natara" (wer auch immer sich diesen Künstlernamen gegeben hat) geben, die/der behauptet der Erzengel Michael hätte ihr gesagt, auf Hawaii sei die meiste "lemurische Energie" zu finden.
Zudem stammt der Text von einer Seite, die die Menschen in den Transformationsprozess schicken will, weil 2012 die Erdachse ausschlägt und alle in eine höhere Sphäre katapultiert werden...
(Dass man das Miklowantische-Zyklen nennt, sei hier noch angeführt. Ebenso, dass es dann einfach nur eine kleine Eiszeit gibt, und nicht alle ins Jenseits oder sonstwo auffahren. [Ich finde einfach, dass sich auf dem spirituellen Sektor unserer Gesellschaft so viel Unsinn, aber gewaltiger Unsinn, rumtreibt. Das macht mich jedesmal nur noch wütender, weil der eigentliche Sinn von Esoterik oder so völlig verklärt wird.])Ende
Nach oben
Kanon
Gast





BeitragVerfasst am: 09.06.2009, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wollte nur mal den "unwissenschaftlichen" Aspekt mit ins Spiel bringen, da ich den Link gefunden hatte und doch recht gut geschrieben und interessant fande.
Glauben tu ich daran jedoch nicht, ich finde es ist eine nette Story (mehr auch nicht) und war mal etwas anderes als das bereits gepostete.

(Also keine Sorge, bei Problemen renne ich keineswegs sofort zum Pendel. Sehr glücklich Und bei Atlantis und Co setze ich nun doch eher auf die Wissenschaft *Fähnchen schwenk*)
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 09.06.2009, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sagt ja keiner, dass es falsch von dir war, den Text zu verlinken. Smilie Man muss sich halt nur fragen, woher die Autorin all ihre hochgradig detaillierten Informationen geholt hat. Manches klingt zumindest für mich einfach zu sehr nach Phantasterei bzw. nach absoluter Willkür. Zum Beispiel die Zeiteinteilung: 30.000 Jahre vor Christus ist tiefstes Mittelpaläolithikum, einem Zeitabschnitt, in dem die ersten modernen Menschen zusammen mit den Neanderthalern durch die posteiszeitliche Tundra wankten, und da wirkt die Vorstellung einer hochtechnologisierten Zivilisation mit Telepathie und 12-Strang-DNA (was immer das sein soll) reichlich abstrus, selbst mit Anbindung an die galaktische Föderation der Sirianer. Winken Also, nichts für ungut, mich hat der Text auch nicht überzeugt - nichtsdestotrotz bin ich sehr für eine vielfältige Ansichtenkultur und besonders eine freundliche und höfliche Diskussionsatmosphäre Sehr glücklich So, jetzt aber zurück zum Thema.

lg

Ben
Nach oben
Avallyn
Gast





BeitragVerfasst am: 16.01.2010, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin durch meine Mutter mal auf Lemuria gestoßen.
Ich habe mir folgendes (zum Teil) durchgelesen:
http://www.energie-der-sterne.de/Newsletter/Lemuria/lemuria.html

Ehrlich gesagt....dass hört sich alles sehr utoipisch an Sehr glücklich
Vll.t mag es diesen Ort gegeben haben, aber woher sollen wir heut zu Tage z.B. diese Informationen wissen:

Zitat:
Sexualität wurde erst ab 21 Jahren gelebt,


Zitat:
..alles wurde in Lemuria in Liebe gelebt. Kinder waren den Lemurianern ein und alles.

Zitat:
Die Gehirnhälften des Lemurianers waren immer ausbalanciert.


Kennt sich jemand damit aus?
Und wieso glauben so viele, dass sie früher mal dort gelebt haben? Sehr glücklich
Durhc Pendeln? Ich würd mal sagen, mann kann sein Pendel auch beeinflussen und dass das reine Wunschdenken siegt.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 08.04.2010, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube auch dass das unwissenschaftlich ist, aber die Geschichte ist doch ganz nett ^^ Man braucht auch mal ein paar Mythen in unserer hektischen, wissenschaftlichen welt
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Alte Kulturen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von