The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ritual zur Akzeptanz

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Rituale und Zauber
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ciara
Gast





BeitragVerfasst am: 04.11.2013, 21:35    Titel: Ritual zur Akzeptanz Antworten mit Zitat

Hallo,
ich hätte da folgendes Problem was mich sehr belastet und vielleicht könnt ihr mir ein paar Tips geben oder sogar helfen.

Mein Freund und Ich sind jetzt schon über 10 Monate zusammen. Er hat das Problem, dass er meine Vergangenheit nicht akzeptieren kann so einfach.
Meine Frage nun ist, kennt ihr ein Ritual das ihm helfen könnte es zu akzeptieren und ruhen zu lassen?

Danke für alle Antworten Smilie
Viele Grüße
Ciara
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 04.11.2013, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde sagen entweder er kann es, oder er kann es nicht.Akzeptanz ist etwas, das von ganz allein kommen muss.Das kann man nicht herbeihexen, genau so wenig wie Liebe, Freundschaft oder ähnliches.Es sei denn, man beabsichtigt, es zu erzwingen.Aber wie man weiß, ist das nicht sonderlich erstrebenswert.

Zumindest nicht, wenn man jemanden mag.Wenn du ihn also wirklich magst, gib ihm eben noch etwas mehr Zeit.Wenn er dich genau so mag wie du ihn, wird er auch irgendwann lernen können, es zu akzeptieren.Wenn nicht würde ich mir überlegen, ob er auch wirklich der Richtige ist.
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 04.11.2013, 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich stimme Silas in seiner Ausführun voll und ganz zu. Akzeptanz kann man nicht herbei zaubern. Sie muss von sich aus kommen. Ein Ritual in dieser Hinsicht ausführen zu wollen ist eine Beeinflussung seiner selbst und was noch schlimmer ist, Du würdest ihm deinen Willen, ob du es willst oder nicht auferlegen und ihm sein höchstes und heiligstes nehmen: Seine Selbstbestimmung und den freien Willen zu entscheiden, was er akzeptieren kann und was nicht. 10 Monate in einer Beziehung sind nichts. Hab Geduld mit ihm und zeige ihm auf natürliche Weise, dass Du bist wie Du bist und dass deine Vergangenheit nunmal ein Teil von Dir ist.

Ich habe zwei Jahre gebraucht meinem Freund zu erklären, dass ich eine Hexe bin und ein weiteres Jahr musste vergehen, bis er damit umgehen konnte. Das sind Dinge, denen muss man seinen natürlichen Lauf lassen. Ich wünsche euch viel Glück und viele glückliche Jahre zusammen.
Nach oben
Ciara
Gast





BeitragVerfasst am: 04.11.2013, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für eure Antworten und Ich hoffe er kann es auch bald akzeptieren Smilie


Danke Smilie
Viele Grüße Ciara Smilie
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 14.11.2013, 08:47    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht kannst du auch selbst noch nicht so richtig loslassen?

Versuchs mal mit diesem Loslass-Ritual, vielleicht hilft es dir selbst, positiver über deine Vergangenheit zu denken und ihm zu zeigen, dass er es auch kann.
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 15.11.2013, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Der Mann hat doch mit Deiner Vergangenheit gar nichts zu tun. Ohne jetzt zu wissen, worum es geht, würde ich mal behaupten, er hat Angst vor der Zukunft oder davor, daß Du für ihn unberechenbar bist oder schlicht anders als sein Bild im Kopf davon, wie seine Freundin zu sein hat.
Insofern: Was Silas sagt. Entweder er akzeptiert DICH als den Menschen der Du heute bist und der Du ohne Deine Vergangenheit nie geworden wärst, oder er tut das nicht, was Dich vor die Frage stellt, wie Du damit umgehst.
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 23.11.2013, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann niemanden zwingen, seine Meinung zu ändern und auch nicht, dass dieser jener andere akzeptiert.

Aber ich habe da ein kleines Ritual für mich entwickelt, dass ich zum Beispiel bei Schultagen verwende, wenn mich meine Mitschüler mit ihren iPhone-Star Wars-Döner-Gesprächen wieder mal nerven, die Lerkräfte in die Strenge schlagen oder hinter mir mal wieder irgendwas quängelig wird (eine gibt selbst vor, ADHS zu haben).

In meiner Hosentasche trage ich einen kleinen geschliffenen Rosenquarz. Der Rosenquarz steht für Liebe, Vertrauen und Harmonie.
Jedes Mal, wenn mich jemand so richtig nervt, greife ich in meine Hosentasche, reibe etwas an dem Quarz und denke "Frieden sei mit mir, Liebe sei mit uns allen".
Die lange Version: "Lieber Mitgefühl für meine Mitmenschen, Nächstenliebe und Frieden hegen, als es zum Streit eskalieren zu lassen. Was bringt es denn schon, sich über alles aufzuregen? Freue dich deiner Mitmenschen und der Vielzahl aller Meinungen."
Nach oben
Ciara
Gast





BeitragVerfasst am: 04.12.2013, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Dankeschön für eure Ratschläge Smilie
Er hat es nun endlich akzeptiert Smilie

Vielen vielen dank Smilie

Ciara
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Rituale und Zauber Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von