The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mr.Smith ist gelandet
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Céad míle fáilte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mr.Smith
Gast





BeitragVerfasst am: 01.05.2013, 22:24    Titel: Mr.Smith ist gelandet Antworten mit Zitat

Hallo,

Mein Name oder besser Pseudonym ist wie ihr sehen könnt Mr.Smith, ich
bin 34 Jahre Alt und wohne im Landkreis Diepholz, Niedersachsen.

Tja eigentlich wird man ja erwarten, das ich mich persönlich aktiv mit Magie beschäftige, jedoch ist dem nicht so. Was dieses Thema angeht, war ich bis vor ca. 1,5 Jahren noch total unkundig. Dies änderte sich jedoch mit meinen Umzug in den Landkreis Diepholz. Hier lebt auf einem Nachbarhof eine Wohngemeinschaft von netten Menschen, die sich wie ich nach einiger erfuhr, mit Magie auseinandersetzen und diese wohl praktizieren.

Nach einigem Stirnrunzeln meinerseits nach ihrem "Outing"(sozusagen), merkte ich jedoch das sie es damit verdammt ernst meinen, und das ganze auch ernsthaft betrachten, zudem sind sie nicht gerade auf dem Kopf gefallen. Ganz im Gegenteil.

Um meine Wertschätzung gegenüber diesen meinen neuen Freunden zum Ausdruck zu bringen, habe ich beschlossen, mich mit dem Thema Magie trotz all meine Skepsis (ich komme aus der wissenschaftlichen Ecke) zumindest theoretisch zu beschäftigen, ich merke jetzt schon, das
auch wenn ich mich vermutlich nie aktiv mit Magie beschätigen werde es dort allerhand interessantes zu erfahren gibt, und dieses Thema auch aus anderen Blickwinkeln zu betrachten ist, ausser dem des esoterischen, oder des Okulten.

Tja bei meiner bisherigen Recherche bin ich schnell über diese Forum gestolpert, und dachte mir, nun ja, einen Versuch ist es wert Smilie.

mit besten Grüßen Mr.Smith Cool
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 01.05.2013, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlich willkommen! Winke Winke

Ich wünsche dir viel Spaß bei uns.
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 01.05.2013, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Na dann herzlich willkommen… John. Cool Bei Fragen einfach fragen, hier ist man diskussionsfreudig. Und ein Käffchen zur Begrüßung gibt's auch: Kaffeeee Kaffee kochen
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 02.05.2013, 07:25    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlich Willkommen Mr. Smith Smilie

ich bin sehr gespannt was du alles entdecken wirst.

Liebe Grüße,

Ashandra
Nach oben
SchwarzerSchatten
Gast





BeitragVerfasst am: 02.05.2013, 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlich Willkommen im Forum, Mr.Smith Sonne
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 02.05.2013, 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo und willkommen! Japp
Nach oben
Windkind
Gast





BeitragVerfasst am: 02.05.2013, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlich willkommen!

Ich glaube, wenn du dich "vernünftig" mit dem Thema beschäftigen willst, bist du mit dem Forum gut beraten =)

Viele Grüße!
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 02.05.2013, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen bei uns =)

Schön, dass dich die Interessen deiner neuen Freunde so beeindrucken =) Und was das Wissenschaftliche angeht: Mach dir nichts draus ^^ Mir geht's genau so. Ich bin total an Naturwissenschaften etc. interessiert, aber mein Glauben und wie ich an die Dinge glaube, lässt sich damit wunderbar vereinbaren. Man findet da seinen weg =)
Nach oben
Mr.Smith
Gast





BeitragVerfasst am: 02.05.2013, 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Naja ich bin nicht nur wissenschaftlich interessiert. Jedoch was ist ein
Forscher der nicht forscht? Dankeschön für das nette Willkommen.

Grüße Cool
Nach oben
lilith...
Gast





BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 00:43    Titel: Antworten mit Zitat

Auch von mir ein fröhliches welcome Sonne
Nach oben
Bran
Gast





BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Auch von mir ein Herzliches Willkommen, du wirst schnell merken, dass man mit der Wissenschaft nicht alles erklären kann...das musste auch mein "noch" Ehemann, ein Mathe Lehrer erfahren.... Lachen
Nach oben
Mr.Smith
Gast





BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Auch von mir ein Herzliches Willkommen, du wirst schnell merken, dass man mit der Wissenschaft nicht alles erklären kann...das musste auch mein "noch" Ehemann, ein Mathe Lehrer erfahren....



Tut mir Leid Bran aber das halte ich für schlichtweg
falsch, denn das Bild dessen was ein Forscher ist, wird
oftmals von Vorurteilen verzerrt. Und ich habe schon erlebt
das es von Seiten derer die Magie betreiben, eine Menge falsch verstandenes gibt, Vorurteile eben, passend dazu möchte
ich erwidern:

"Seid wie die Soldaten eines stillen Heeres,
wenn ihr euch an die Beschreibung der Welt macht.
Stehlt euch so nahe wie möglich an die Wahrheit heran,
ohne ihren Frieden zu stören. Wenn ihr zurückkehrt,
um anderen zu berichten was ihr gesehen und
erfahren habt, wählt euere Worte sorgsam und
mit Bedacht, gestattet es weder Gier, Stolz noch
jeglicher Erwartung, sie zu trüben.

Vor allem anderen, seid euch bewusst, daß die
Erkenntnis selbst des besten Verstandes enteignet wird,
wenn dieser Verstand alleine reist. Und so schwemmt nach
und nach als Brüder die Unwissenheit fort, wie das
Wasser den Stein, und seid zufrieden, das euer Leben,
nur ein kleiner Tropfen in der fortgesetzen
Kraft der Menscheit ist.

Alles ist möglich, wenn ihr euch an diesen Weg haltet. Wahrlich ich
glaube das dies der Wille Gottes in unserem Leben ist, voran zu gehen,
wohin unsere Ahnen noch nicht schauen konnten, dies ist der Weg des
Wissens."

(Quelle: Aus meinen Tagebuch: Wissenschaftsphilosophische Gedankenspiele)

Grüße Mr.Smith
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, dass man nicht alles wissenschaftlich erklären kann, glaube ich aber schon.Und da bin ich nicht der einzige.Daran ändert auch die Definition des Wortes Wissenschaftler nichts.Denn es gibt und gab schon immer Dinge, die sich nicht erklären ließen und auch bis heute nicht lassen.Das gehört zur Magie eben auch dazu.

Wir glauben eben an bestimmte Dinge, obwohl wir sie nicht sehen oder Beweisen können.Und sei es nur die Überzeugung dessen, dass sich ein Ritual als wirkungsvoll herausgestellt hat.Zum Beispiel.Die Magie an sich sieht man ja auch nicht.Und messen kann man sie schon gar nicht.

Meiner Meinung nach wäre es förderlich, wenigstens die Möglichkeit zuzulassen, dass es nicht-rational erklärbare Dinge gibt.Man kann eben nie sicher sein.Und die Wissenschaft und allzu rationales Denken können einem auch mächtig in die Quere kommen, wenn man sich mit Dingen wie Magie beschäftigen möchte.Da habe ich schon eine erlebt, die dadurch regelrecht vernagelt waren.Ist also nur ein Tipp.Kein Pflücken oder verurteilen Smilie
Nach oben
Mr.Smith
Gast





BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wie ich schon geschrieben habe Silas, ist der Weg des Wissens,
also die Wissenschaft der, dorthin zu gehen wohin unsere
Ahnen noch nicht schauen konnten, das impliziert aber auch,
das wir dereinst einmal, zu den Ahnen derer gehören,
die jene Antworten finden, die wir noch nicht einmal
erahnen konnten.

Wissenschaft ist nichts dogmatisches, oder starres, von
einem wissenschaftlichen Weltbild zu sprechen, kann man
nach meiner Meinung kaum, eher von einer Momentaufnahme
dessen was wir schon erfahren haben, der Weg bedeutet
das die Dinge fließen, und jede Erkenntnis kommt eines
Tages zu dem, der als Erstes die mutige Frage stellt:
"Warum?"

Aber man sollte sich nie auf sein Wissen etwas einbilden
, denn eines Tages kommt derjenige/diejenige die all dem
was man mein zu Wissen Lügen strafen könnte.

(kleine Abwandlung, wie der obrige Text weitergeht Winken)

Und wenn ich eins bemerken darf, so grundlegend
unterschiedlich scheint Wissenschaft und Magie nicht zu sein,
denn aus teilweise langen Gesprächen die ich mit
jenen neuen Nachbarn und Freunden hatte,
habe ich eine Ahnung davon, das beides
eigentlich ein und das selbe sind, man könnte sagen:
"Die Magie des menschlichen Geistes" Smilie.
Und diese kann sich in den unterschiedlichsten Formen
manifestieren, aber das Mittel, der Geist, ist stehts
das verbindende.

Dies könnte man meine Definition von Magie nennen,
denke ich.

Gruß Mr.Smith

(PS: hach ne, ich hab einen wirkichen Hang zu Philosophie, nur
viele Kollegen und Kolleginnen eben nicht, die meisten
sind Technokraten, schade eigentlich,ich genieße solche
Gespräche sehr Smilie)
Nach oben
Mr.Smith
Gast





BeitragVerfasst am: 04.05.2013, 00:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja, hab ich ganz vergessen, vielen lieben Dank nochmal,
für das nette Willkommen Smilie.

beste Grüße Mr.Smith Cool
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Céad míle fáilte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von