The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hilfe, bin verwirrt
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    The Parish Foren-Übersicht -> Göttinnen und Götter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WaldgeistAlex
Gast





BeitragVerfasst am: 12.05.2012, 23:14    Titel: Hilfe, bin verwirrt Antworten mit Zitat

Hi,

ich bin sehr verwirrt. Ich habe als anfang den Glauben des Wicca-Kultes übernommen. Ich habe eine seite entdeckt wo eine Stelle aus einem Buch abgeschrieben wurde:

Die Göttin und sie sprach...
Ich bin die Erste und die Letzte.
Ich bin die Verehrte und die Verachtete.
Ich bin die Hure und die Heilige.
Ich bin die Ehefrau und die Jungfrau.
Ich bin die Mutter und die Tochter.
Ich bin die Unfruchtbare und die Mutter vieler Söhne.
Ich bin die, deren Hochzeit groß,
und doch habe ich keinen Mann genommen.

Ich bin die Hebamme und die Nicht - Gebärende.
Ich bin der Trost meiner Wehen.
Ich bin die Braut und der Bräutigam,
jene, die mein Gemahl zeugte.
Ich bin die Mutter,
meines Vaters und die Schwester meines Mannes,
welcher mein Nachkomme ist.

Ehret mich,
Ich bin die Verurteilung und der Freispruch.
Hört nun die Worte der Sternengöttin,
im Staub zu deren Füßen die Weite des Himmels
wie Staub liegt und deren Leib das Universum umfasst.
Ich, die ich die Schönheit der grünen Erde bin
und die weiße Mondin unter den Sternen,
das Mysterium der Gewässer
und die Sehnsucht im Herzen der Menschen,

Ich rufe eure Seelen, sich zu erheben und zu mir zu kommen,
denn ich bin die Seele der Natur, die dem Universum Leben schenkt.
Aus mir gehen alle Dinge hervor und zu mir müssen alle dinge zurückkehren.
Und vor meinem Angesicht, geliebt von den Göttern und Menschen, soll sich euer innerstes
göttliches Selbst in der Verzückung der Unendlichkeit entfalten.
Verehrt mich mit frohlockendem Herzen, denn siehe,
alle Akte der Liebe und der Freude sind meine Rituale.

Lasst in euch sein
Schönheit und Stärke,
Kraft und Mitgefühl,
Ehre und Demut,
Heiterkeit und Ehrfurcht.
Und ihr, die ihr mich erkennen wollt, wisset,
dass all euer Suchen und Sehnen vergeblich sein wird
wenn ihr das Mysterium nicht kennt:
Wenn ihr das, was ihr sucht, nicht in eurem Inneren findet,
werdet ihr es im Außen niemals finden.
Von Doreen Valiente

Im 4ten Abschnitt glaub ich wird davon geredet, das sie von den Göttern und Menschen geliebt wird. Mich verwirrt, wer mit "Göttern" gemeint ist. Also es steht fest das die Göttin das Universum, die Natur verkörpert, und der Gott, den Wechsel der Jahreszeiten, und ich könnte mir jetzt darunter vorstellen das das Universum, die Menschen, Götter und de anderen Wesenheiten geboren hat, und das wir (und die Götter und etc.) das Univesum und so lieben, denn ich tue es. Was meint ihr dazu?
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst du nicht einfach mal vom Wicca-Dogma wegkommen und einfach nur offenen Herzens Deinen Glauben finden?
Nach oben
WaldgeistAlex
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 00:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wie soll ich das machen?
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 05:45    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast als Anfang den Glauben des Wicca Kults
angenommen?

Allmählich weiß ich echt nicht mehr was ich dazu sagen soll.
Du versuchst deinen Glauben zu finden wie an einer Supermarktkasse.
Vielleicht schaltest du einfach mal den Kopf aus und wartest geduldig was dein Herz dir sagt?
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, an eine Supermarktkasse oder einen McDrive habe ich auch gedacht dabei.
Ich kann das nicht mehr ernst nehmen.
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss sagen, als ich so jung war, habe ich auch gesucht. Habe hier und da mal herumgestöbert, aber dennoch nie gesagt:
" So, das glaube ich jetzt"
Erst mit all den jahren und Erfahrungen hat mir mein herz gesagt was für mich das Richtige ist. Und selbst jetzt, hinterfrage ich noch ständig. Und das ist auch völlig in Ordnung.
Und es muss auch gar nicht das Eine sein, das allgemein gültige.

Ich könnte mir nicht vorstellen mich hinzusetzen und zu sagen:
" Hier habe ich nur vier Religionen, itze bitze Silberspitze , itze bitze raus.
Okay, ich bin jetzt Wicca"

Wobei, nur mal am Rande erwähnt, jeder "Wicca" dich nicht Ernst nehmen würde. Ohne Initiation bist du für traditionelle Wicca nur eins. Nichts.
Nach oben
WaldgeistAlex
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, weil ich nicht ohne Gottheiten arbeiten wollte, habe ich Gott und Göttin übernommen, solange bis ich meinen Glauben gefunden habe.
Nach oben
Siliana
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 12:28    Titel: re Antworten mit Zitat

Schonmal drüber nachgedacht das du auch an Gott und Göttin glauben kannst ohne Wicca zu sein.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Aber eigentlich machst du es dir mit deinem "Übergangs-Glauben" nur unnötig selbst schwer.Es wäre doch wesentlich einfacher,zunächst für alles offen zu sein,anstatt alles in das Wicca-Bild zu quetschen,das du dir aufgebaut hast.
Nach oben
WaldgeistAlex
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

hm...ok ich werd versuchen. Aber kann ich denn offen sein?
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

Das können wir Dir wohl kaum beantworten. Das weißt nur Du alleine.

Wenn Du Dich nur stur verrennst und alles in Dein Wiccabild oder was sonst grade angesagt ist bei Dir quetschen willst, wohl nicht.

Wir haben Dir hier beinahe alle schon gefühlte 2754934569645 Male geraten, Dich einfach mal breitgefächert zu informieren und zu lauschen, was Dein Herz dazu sagt.
Statt dessen adoptierst Du als "Notnagel" immer wieder das erstbeste, was Dir vor die Füße fällt, weil Du vielleicht denkst, Du musst sofort was haben.

Das kann doch kein Glauben sein, der Dich erfüllt. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es Gottheiten gefällt, mal kurz angetestet zu werden und dann liegengelassen. Naja...es wird ihnen zwar egal sein, aber ich finde diese MacDonald's Mentalität ziemlich respektlos und es erinnert mich an ein Kind, das überwältigt von zu viel Spielzeug nicht weiß, womit es eigentlich spielen will.
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Naja, weil ich nicht ohne Gottheiten arbeiten wollte, habe ich Gott und Göttin übernommen, solange bis ich meinen Glauben gefunden habe.


Wat? Also ich bitte dich! Was hast du ein Glück das nicht ich die Göttin bin. Ich würde dir mal kräftig in den Allerwertesten treten.

Du nimmst also die Göttin und den Gott, wendest dich mit deinen Wünschen und Hoffnungen an sie, aber doch bitteschön nur bis dir was besseres einfällt? D'oh!
Nach oben
WaldgeistAlex
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

da kann ich doch nichts für, warum soll ich an etwas glauben, was ich noch nie zuvor gesehen bzw. hab wirken sehen? Ich nehm Gott und Göttin solange bis ich weis was gut für mich ist, und wie ich das schaffen soll, weiß ich nicht.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Geduld und Selbstvertrauen.Mehr ist dafür nicht nötig.
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin zwar keine Wicca, aber ich denke, dass man so etwas nicht zu ernst nehmen sollte.
Ich kenne einige Christen, die die Bibel auch nicht so ernst nehmen oder vielleicht auch nur die Hälfte kennen. Aber die Ungewissheit macht ihnen nichts aus. Na ja, so eine Einstellung spricht zwar nicht für jeden, aber bevor dich diese Sache noch in den Wahnsinn treibt, lass lieber locker und beginne, die Dinge nach deiner eigenen Weltansicht zu betrachten.
Solche Texte sollen die Menschen nur leiten, nicht beherrschen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    The Parish Foren-Übersicht -> Göttinnen und Götter Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von