The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wieviel Schutz braucht es?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Gläserne Turm
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tornado
Gast





BeitragVerfasst am: 06.08.2011, 14:29    Titel: Wieviel Schutz braucht es? Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,

ich wende mich heute mal mit einem Thema an Euch, dass es vielleicht sogar schon gegeben hat, aber ihc habe es jetzt nicht gefunden.

Letztens war ich mit einer Freundin im Kino und danach haben wir beim Absacker noch eine interessante Diskussion geführt.

Sie erzählte mir, dass si auf einem Seminar (für Sekretärinnen) einen Kurs mit einem tibetischen Mönch gehabt habe. Er hat den TN dann erklärt, dass es viele Arten gibt sich zu schützen, z. B. mit einer gedanklichen Pyramide etc. Auch hat er ihr zum Beispiel erzält, dass der Hitlergruss damals gedacht war um den Menschen Energie zu rauben. Eigentlich kommt dieser Gruß ja von den Römern soviel ich weiss, aber ich fand das total interessant.

Als ich dann fragte, wie man sich denn nach Aussage des Mönchs früher dagegen geschützt hat, war die Antwort meiner Freundin, dass die Menschen sich z. B. sagten "mein Körper ist eine Festung, nichts kann sie durchdringen".

Wir kamen dann noch von Hölzchen auf Stöckchen im Esoterik und Magiebereich, aber erneut dache ich mir - es kann doch so einfach sein.

Wenn also jemand glaubt sein Zauber funktioniert, dann klappt er auch.
Wenn jemand glaubt, er sei verflucht oder schwarzmagisch angegriffen worden, dann klappt auch das.

Also ist die Idee wirklich so einfach? Man muss also kein Magier sein um und viele Dinge wissen, um sich einfach zu schützen? Ich meine bei den Sekretärinnen war keine drunter, die sich als Hexe geoutet hat laut Aussage meiner Freundin...

Ich hoffe ihr wisst worauf ich hinaus will, es wäre interessant zu erfahren wie ihr das seht.

Früher hab ich mich z. B. wie ein Weltmeister geschützt mit allem Pipapo, heute denke ich mir einfach nur, ich bin so gut geschützt - niemand hat eine Chance den Schutz zu durchdringen oder mich zu blockieren.

Im Nachhinein betrachtet funktioniert das - aus meiner Sicht - auch ganz gut.

Also bitte gebt mal Euren Senf dazu Sehr glücklich
Liebe Grüße
Tornado
Nach oben
Selene Lunes
Gast





BeitragVerfasst am: 06.08.2011, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, im Grunde ist es so einfach - oder so schwierig.

Auch ob du Schutz brauchst oder nicht, ist ein Glaube und kommt von einem gewissen Grundbild.

Der Kern ist immer was du unbewusst glaubst (bewusst ist eine andere Sache). Glaubst du man kann dir Energie abzapfen - tja so kann man das. Genauso ist es dann auch notwendig sich zu schützen - dann funktioniert auch der Schutz.
Es gibt unendlich viele Möglichkeiten und wir suchen immer die passende aus.

lg Selene
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 07.08.2011, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist genau so einfach. Und so schwierig, denn es bedeutet, daß wir selbst die Macht über unser Leben haben - und damit die Verantwortung für alles tragen. Was wir glauben, was wir un(ter)bewußt als Realität und Normalität betrachten, manifestiert sich.

Es gibt doch z.B. immer wieder Leute, die glauben, sie seien verflucht, weil irgendwer , den sie als Autorität betrachten - ein "Hellseher" oder whatever -, sich bemüßigt fühlte, ihnen das zu erzählen. Prompt gibt man nur zu gerne die Eigenverantwortung ab. Ich bin verflucht - ich bin das Opfer. Jemand anderes ist Schuld, wie schön. Alles geht schief in meinem Leben - tja, da kann ich außer Jammern nichts machen, ich bin halt verflucht.

Ich glaube, das Einzige, vor dem man sich wirklich täglich schützen muß, ist diese Bereitwilligkeit, Dinge zu glauben, die uns schaden. Dazu gehören auch Absurditäten und Alltäglichkeiten wie "Arbeit, die nicht anstrengt, ist nichts wert" oder "mir steht das nicht zu" oder "keiner liebt mich". Und mal ehrlich - wer glaubt nicht irgendsowas?

Zitat:
Man muss also kein Magier sein um und viele Dinge wissen, um sich einfach zu schützen?
Nein - Wissen ist nur Wissen, Fakten, Informationen. Sehr hilfreich und interessant im besten, überflüssig im schlechtesten Fall. Aber um sich zu schützen, muß man glauben und nicht (jetzt mal übertrieben) 20 verschiedene Arten kennen, wie man ein Pentagramm zieht.

Ich hoffe, das war eine Antwort auf Deine Frage... ich bin mir selbst grad nicht so sicher, ob das OT war. Verlegen Jedenfalls finde ich es toll, daß Sekretärinnen solche Kurse belegen können.
Nach oben
tornado
Gast





BeitragVerfasst am: 07.08.2011, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr beiden,

also erstmal danke für Eure Rückmeldungen.

Mir ist noch ein Beispiel eingefallen...einmal hat mir jemand erzählt, dass er - weil er schwarzmagisch angegriffen wurde - sich plötzlich um 180 Grad gwandelt hat und verrückte Dinge tat. Allerdings wusste die Person zu dem Zeitpunkt gar nicht, dass da Magie im Spiel war und hat es erst hinterher erfahren.

Also wie Du sagst Amitiel - manchmal sucht man sich wohl "Ausreden" um sich das zu erklären. Du hast das wirklich sehr gut beschrieben.

Ich bin überzeugt und habe es selbst erlebt wie gut Magie funktionieren kann, aber das wichtigste ist die positive Denkhaltung. Und die kann man mit Magie nicht erhalten, die muss man sich erarbeiten. Kann man das so sagen? Es gibt ja auch viele Bücher etc. zum Thema Schwingung, aber insgesamt denke ich auch da, ist die innere Haltung/Einstellung das was zählt.

Ich finde es auch toll, dass man "normalen" Menschen diese Möglichkeiten bietet und meine Freundin erzählte mir, dass der Kurs total ausgebucht war. Also scheinen sich ja auch Nicht.Esoteriker etc. dafür zu interessieren. Cool

Euch noch einen schönen Abend,
Tornado
Nach oben
Blutbeere
Gast





BeitragVerfasst am: 07.08.2011, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Nabend!

Also, mien beitrag hier ist eher OT. Zum Thema selber, kann ich mich im Großen und Ganzen nur meinen Vorrednern anschließen, dass der eigene Glaube, Schutg genug bieten kann. Die Wirksamkeit des positiven Denkens ist ja auch weitestgehend anerkannt.

Nun zum OT: Der Hitlergruß soll dazu dagewesen sein, um den Menschen Energie abzusaugen? Manchmal frag ich mich, auf was für Ideen die Leute kommen. Aus was für einer historischen, wissenschaftlich fundierten Quelle will der "tibetische Mönch" das denn haben? Der "Mönch" mag bei seinem Seminar zum Thema Schutz durchaus Richtiges vermittelt haben, aber diese Aussage macht ihn total unglaubwürdig. Vielleicht sollte der Schuster bei seinen Leisten bleiben.
Nach oben
Murchadh
Gast





BeitragVerfasst am: 07.08.2011, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Leute, ich meine zumindest manche der Nazis, waren tatsächlich esoterisch sehr interessiert... für so abwegig halte ich das gar nicht^^
Nach oben
Blutbeere
Gast





BeitragVerfasst am: 08.08.2011, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Das habe ich auch nicht angezweifelt. Es gibt zahlreiche Literatur, auch wissenschaftliche Arbeiten, darüber wie im Dritten Reich daran gearbeitet wurde, den Führerkult zu einer Parallelreligion auszubauen und eine starke Orientierung an der germanischen Religion, einschließlich Bräuchen und Ritualen, stattgefunden hat.

Allerdings halte ich es mehr als unsinnig, dass geplant war, mit dem Hitlergruß, der 1933 als offizieller Gruß eingeführt worden ist, dem deutschen Volk die Energie abzusaugen. Solche Praktiken, so denn an ihre Wirkung geglaubt worden wäre, hätten sich sicher gegen andere Völker gerichtet. Das eigene Volk zu schädigen, hätte schon gar nicht mit der Ideologie der Nationalsozialisten übereingestimmt. Jedenfalls nicht zum Zeitpunkt der Einführung des Grußes.

Aber ich will hier nicht weiter vom eigentlichen Thema abschweifen, da gerade hier schnell Äußerung fallen können, die missverstanden werden könnten.

Ich wollte nur meinem Gefühl Ausdruck geben, dass ich dieses von dem Mönch gewählte Beispiel für pure Effektheischerei und damit für unglaubwürdig halte. Und dann stellt sich mir die Frage, ob jemand, der auf solche Mittelchen setzt, nicht gern öfter auf den Schein setzt und Humbug verkauft als fundiertes Wissen weiterzuvermitteln.
Nach oben
Murchadh
Gast





BeitragVerfasst am: 08.08.2011, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Auch Kursleiter kochen nur mit Wasser Lachen

Trotzdem finde ich es nicht sooo abwegig. Ich meine, wer haufenweise junge Menschen im Krieg verheizt bzw. das eifrig vorbereitet, dem kann das eigene Volk nicht so viel bedeuten. Auch eine Form von Aderlass.

Aber ist eigentlich auch egal.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 08.08.2011, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde das auch nicht so abwegig.Schon alleine die Wirkung der Bezeichnung "Nazi" ist doch der beste Beweis dafür,dass die auch um solche Dinge wissen.Das Wort "Nazi" klingt doch um einiges einschüchternder,als wenn sie sich "Naso" oder anders genannt hätten.Was nur Lacher geerntet hätte.

Aber ganz gleich,ob sich die Nazis oder sonst jemand mit solchen Dingen beschäftigt - wenn jemand merkt (an Gestik,Mimik,Körperhaltung etc.) dass man unsicher ist,wird das ausgenutzt.Viele Menschen tun das.Womit wir wieder beim eigentlichen Thema wären : Dem Schutz.

Ich denke,keine Angst oder Unsicherheit zu zeigen ist das vorrangig Wichtige.Wenn man angreifbar wirkt,nutzt auch der beste Schutz nichts.
Nach oben
Rahel
Gast





BeitragVerfasst am: 08.08.2011, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Da sagst du wirklich wahre Worte Silas. Wer sich als Opfer fühlt, von was auch immer, und seinem Gegenüber das preisgibt ( wie auch immer ), der kann sicher sein, als Opfer behandelt zu werden.
Wer sich dagegen sicher und geschützt fühlt, ist nicht ausgeliefert, sondern kann sich im Mindesten wehren, wenn er das überhaupt muss.
Das durfte ich mal sehr, sehr eindrucksvoll lernen, was bis heute eine der wichtigsten Erfahrungen für mich ist.

Aber wer kann sich schon dauerhaft völlig sicher fühlen? Daher helfe ich von Zeit zu nach, um mein Gefühl von Sicherheit aufrecht zu erhalten. Ganz nach Gefühl halt Smilie
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 08.08.2011, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Das halte ich genau so Japp Manchmal wenn ich arg schlecht drauf bin,übertreibe ich mit dem Schutz wohl ein wenig,aber vielleicht braucht man es gerade dann auch dringender.
Nach oben
tornado
Gast





BeitragVerfasst am: 09.08.2011, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend zusammen,

ich denke die Sache mit dem Hitlergruß als "Machtzeichen" war eher um die Leute einzuschüchtern etc. Wie gesagt, die Römer hatten diesen Gruß in ähnlicher Form auch - zumindest soweit ich weiss - und sagten dann eben "Salve.....". Ich war beim Seminar natürlich nicht dabei und kann es nur erzählen wie ich es wiederum erzählt bekommen habe. Manchmal ist es wie bei der stillen Post - am Ende kommt was völlig anderes raus, als das was man eigentlich gesagt hat. Insofern fand ich es einfach ganz interessant mal drüber nachzudenken. Und wie Murchardh schon sagte, die Nazis haben sich mit vielen Dingen beschäftigt und eigentlich finde ich das sehr spannend. Ich hab mich zum Beispiel schon sehr oft gefragt, wie man so charismatisch reden und Massen begeistern kann wie Adolf Hitler damals...aber diese Phänomene gibt es ja auch in unseren Tagen, man denke mal an einige Sektenführer...

Womit wir dann auch endlich wieder beim Thema wären... Winken Ich gebe Eiuch recht, dass derjenige der Opfer ist, auch einen schlechteren Schutz hat. Und wenn ich dran denke schütze ich mich, sonst würde es mir nicht in den Kopf kommen. Seit geraumer Zeit fahr ich damit gut dass ich nicht gleich in Panik verfalle und nicht mehr 25 Millionen Schutzmassnahmen ergreife.. Sehr glücklich

Danke jedenfalls für Eure Meinungen!

GLG Tornado
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Gläserne Turm Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von