The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Unser Lucky mal wieder
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Hexenhilfe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 26.06.2011, 18:24    Titel: Unser Lucky mal wieder Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben!
Für Alle die mich hier schon etwas nähr kennen dürfte unser Katerchen mit seinen gesundheitlichen Problemen inzwischen ein Begriff sein Traurig
Leider ist er ja (da spanischer Abstammung und wirklich SEHR schmal gebaut) sehr häufig krank... Da geht es dann meist um zusitzende Atemwege (pfeift wie ein Asthmatiker meinte unsere Ärztin erst letzte Tage noch), Hals- & Rachenentzündungen, tränende Augen, allgemeine Abgeschlagenheit usw. Das kleinste Lüftchen Zug, z. B. durch ein gekipptes Fenster kann bei ihm schon reichen, manchmal aber auch einfach der Umschwung von heiß auf ein paar Grad kühler. Die letzten Monate hatten wir es ganz gut im Griff (vermutlich auch weil ja im Winter die Fenster meist geschlossen sind die Fußbodenheizung kräftig ballert)aber seit ein paar Wochen sind wir wieder Stammgäste in unserer Tierarztpraxis des Vertrauens. Für den Kurzen ist es natürlich immer wieder ein wahnsinniger Streß und dann halt ständig Antibiotika....
Unsere Ärztin hält sehr viel von Naturheilkunde und bildet sich auf dem Gebiet auch ständig fort. Leider reicht es häufig bei ihm nicht aus und dann muß die chemische Keule wieder ran. Wir versuchen wirklich alles: Er bekommt täglich an sein Futter Propolis zur Stärkung der Abwehr, ebenso Globuli zur Unterstützung seiner Atemwege usw. Wir unterstützen die Behandlung ebenfalls mit Nahrungsergänzungsmitteln, die wir emfpohlen bekommen haben und und und. Leider schleppt er sich trotz allem häufig lange mit dem Mist rum und mein Mutterherz leidet - natürlich.
Klar habe ich immer mal wieder auch "auf meine Art" versucht ihm zu helfen und in der Regel auch von Erfolg gekrönt, aber nichts konnte das Elend bisher dauerhaft von ihm fernhalten.
Jetzt meine Bitte: Vielleicht habt Ihr selber Erfahrung mit sowas und könnt mir IRGENDWELCHE Tipps geben oder anderweitige Hilfe anbieten (gerne magisch oder mit Energiearbeit ect.). Was auch immer, ich kann das einfach nicht ewig mit ansehen und es macht mich ohnhin ganz fertig. Habe eine schlimme Krankheitsgeschichte mit unserem Gizzmoh hinter uns, der leider am Ende verstarb (etwas über drei Jahre her) und mir sträuben sich schon die Nackenhaare wenn unser Lucky nur niest. Gizzmoh hatte allerdings eine ganz andere Erkrankung. Ich weiß auch daß positive Gedanken von mir ganz wichtig sind für den Prozeß, aber so ein Kampf ist halt nie leicht und ich bin ohnehin sehr sensibel, meine Katzen bedeuten mir alles *schnurr*
Für Eure Hilfe und guten Wünsche wäre ich wirklich sehr dankbar und hoffe auf eine positive Resonanz :gruppe:
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 26.06.2011, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe zwar keine Erfahrungen mit Katzen, aber Du kennst ja meine Hundegeschichte in groben Zügen. Aus dieser Vergangenheit heraus würde ich Dir raten, Dir dazu mal ein spezielles Forum zu suchen. Meines damals war das des Tierschutzvereins, wo ich den Hund auch herhatte, Retriever in Not. Womöglich gibt es ja auch sowas wie "Katze in Not". Dort (bei RiN zumindest) sind viele Leute unterwegs, die Tiere aus südeuropäischen Ländern von der Straße geholt oder aus unwürdigsten Massenzuchten befreit haben. Diese Tiere haben oft alle möglichen Krankheiten sowie psychische Probleme, das heißt die Leute in solchen Vereinen kennen das intensiv aus dem Alltag. Frag mal da.
Ansonsten mußt Du erstmal "Deine Art" regelmäßig wiederholen, schätze ich. Smilie
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 26.06.2011, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das werde ich (beides), vielen Dank Miau
Weißt Du, ich liebe ihn sehr und deshalb quatsche ich auch einen gewissen liebenswerten Engel ständig wegen ihm voll, eigentlich müßte er schon ständig um ihn herum schwirren oder sich beizeiten Ohrstöpsel zulegen Sehr glücklich
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 26.06.2011, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Der arme Schnuff.
Wir haben ja auch einen Spanier hier - der ist allerdings nur mit Futter sehr empfindlich, weswegen er auch liebevoll Kacki genannt wird...
Und Heuschnupfen hat er glaube ich auch - zumindest hat er zu Pollenflugzeiten immer gerne ein Klätschauge.

Ich kann da leider nicht viel raten, da kenne ich mich auch nicht aus - aber mit Energie helfe ich gerne, wenn ich kann.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 26.06.2011, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Das wäre wirklich total lieb von Dir!
Muß ich dazu irgendwas (mit ihm) machen oder so?
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 26.06.2011, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, das musst Du nicht. Smilie
Ich schicke einfach was los an den Kleinen.
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 26.06.2011, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hat die Ärztin mal einen Bluttest gemacht wegen Immunschwächekrankheiten?

Ansonsten ist er vielleicht sehr empfindlich.

Was bekommt er zu fressen? Ist er draussen? Wo schläft er?
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 00:33    Titel: Antworten mit Zitat

Engel bequatschen ist auch immer gut, und Dein spezieller heilt ja eh gerne. Smilie hug Das wird schon noch.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Ihr seit lieb hug
Müssen heute nachmittag wieder hin, da wollte ich ihr auch mal vorschlagen einen Bluttest zu machen. Er bekommt nur richtig gutes Futter von Royal Canin und so, extra auf Weisung der Ärztin, damit es auch richtig von Bestand ist. Und als nächstes soll er auf ein neues von Hlls umgestellt werden. Raus kommt er nur auf Terasse oder Balkon, was ihm eigentlich auch genügt. Nur leider momentan sehr selten und das regt ihn auf. Aber jedes Lüftchen oder Temperaturumschwung kann ihm echt zusetzen, deshalb passen wir da richtig auf. Schlafen tut er meist bei uns im Bett (gerade wenn er krank ist), manchmal aber auch unten auf der Couch oder im Eßzimmer bei unserer Shiva.

@Ash: Danke für den Energieschub schon mal, es wird ihm sicher gut tun!
Kann ich vielleicht sonst noch was machen (aktiv / magisch o.Ä.)?
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 27.06.2011, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Wie Amitiel schon sagt...die Engel bitten ist nie verkehrt.
Den schnuggeligen Raphael zum Beispiel...oder ganz generell die Engel der Heilung ansprechen.
Mir kommt grade noch der Name Dian Cecht in den Kopf, aber der spukt grade einfach nur rum, also ohne Gewähr.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 29.06.2011, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja interessant... Hast Du eine Vorstellung wer oder "was" das sein könnte?
Und Raphael ist schon an Board Winken , dem vertraue ich mich so zu sagen immer gerne an.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 29.06.2011, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ein keltischer Gott der Heilung. Smilie
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 29.06.2011, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Was mir noch dazu eingefallen ist,sind Engystol-Tabletten.Die sind homöopathisch und meine Katze Morgana kriegt das in regelmäßigen Abständen weil sie chronischen Schnupfen und so einen exotischen Virus hat (woher auch immer).

Die Tabletten kriegst du in der Apotheke.Am besten pulverisierst du die dann im Mörser und mischst das unter das Futter deines Lieblings.Zwei Tabletten auf ein Tütchen oder eine Dose Futter müssten reichen.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 29.06.2011, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

@Ash: Oh, von dem hab ich ja noch nie was gehört, da muß ich mich doch mal schlau lesen - ich danke Dir!

@Silas: Da haben wir uns wohl überschnitten Smilie
Auch Dir vielen lieben Dank - das werde ich sofort besorgen!
P.S. Der Name Deiner Katze ist wunderschön, ganz zauberhaft und das Eulen-Totem ebenfalls!
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 29.06.2011, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Gern geschen,und danke! Lucky ist aber auch ein knuffiger Name Smilie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Hexenhilfe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von