The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

"Natur"magie oder nicht?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 12.05.2011, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Geistige Magie? Wat`n dat?
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 12.05.2011, 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich nehme an, er meint Visualisierung. Was er allerdings mit filigran in diesem Zusammenhang meint, ist mir auch noch schleierhaft.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 12.05.2011, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, er hat filigran einfach falsch benutzt. Kann ja mal passieren ^^

Ich kann mir aber auch vorstellen, das Visualisierung in der freien Natur weitaus stärker ist, als im Bettchen, alleine weil man alle Elemente um sich hat. Allerdings glaube ich auch, dass es schwerer ist, sich in die Wüste zu versetzen, wenn man gerade in eisigem Wind steht - doch das funktioniert mit ein bisschen Übung bestimmt auch. Ich versuche das immer, wenn ich friere und kurzfristig hilft es auch. Leider noch nicht so lange -.- Aber Übung macht den Meister ^^
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 12.05.2011, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Arianith,



Hallo Arianith, nein ich habe das Wort filigran nicht falsch benutzt, ich meine damit die Feinheiten die man so richtig sehen konnte, wie real das alles war, so war es gemeint.



Ashandra,


Hallo Ashandra, Geistige Magie ist das, was Du mit deinem eigenen Willen im Geiste entstehen lässt, und dir vorstellst.Wie reale Magie passiert darin habe ich keine Erfahrung.



Lg Engel der Träume Smilie
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 12.05.2011, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Na, das wäre dann ja "reale" Magie. Gedanken erschaffen Wirklichkeit. Nur so funktioniert Magie.

Danke für die Erklärung.
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 12.05.2011, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ashandra,


Hmm, Gedankliche Realität, okay daran habe ich jetzt nicht gedacht Ashandra, aber wenn Du es aus der Perspektive siehst, hast Du natürlich recht,so kann man das auch sehen.



Lg Engel Träume Smilie
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 16.05.2011, 01:39    Titel: Antworten mit Zitat

Klar ist es wundervoll in der Natur zu Zaubern doch ich als Stadtbewohnerin finde es äußerst schwer erstmal solch einen Platz zu finden bei dem man ungestört seine Rituale abhalten kann.
Mein Schatz kam mal mit seinem guten Kumpel zu mir in die Stadt (Die beiden wohnen hinter Frankfurt wo es eher etwas ländlicher ist) und der Kumpel fragte wo denn mal ein bisschen grüne Fläche wäre. Also wir haben hier schon Wald und grüne Fläche aber die muss man erstmal suchen und tiefe Natur ist das nicht, da sind immer die Hundebesitzer, Jogger und Spatziergänger unterwegs.

Wir haben zwar einen Garten der aber zwischen zwei anderen Gärten liegt (Gartenverein) und gegenüber unseres Gartens ist ein Restaurant. Somit kann ich auch in diesem Fleckchen Natur nicht unbeobachtet meine Rituale machen zumal in einem Garten nebenan 4 wilde Kinder rumhüpfen und beim anderen Garten kann der Nachbar an manchen Stellen (noch) locker drüberlunsen und Hallo rufen. Dann bekommen wir auch oft besuch im Garten und dann wäre es mit der Konzentration und ungestörtheit total dahin...

Ich muss einfach glück haben das die anderen Gartennachbarn links und rechts nicht da sind und könnte dann loslegen...aber das kommt meistens erst dann vor wenn das Wetter mies ist...

Einmal habe ich mich der Natur so richtig verschmolzen gefühlt. Das war im Urlaub in Griechenland. Ich konnte eines Nachts nicht schlafen und bin auf die Terasse unseres Hotelzimmers gegangen. Im Hintergrund rauschte das Meer und über mir leuchtete ein prächtiger Sternenhimmel...das gab mir ein unbeschreiblich schönes Gefühl. ich fühlte mich zutiefst berührt in meinem Herzen..


Samira
Nach oben
Randolf
Gast





BeitragVerfasst am: 16.05.2011, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

@ Samira
Ich finde es gerade sehr inspirierend, wenn man im Ausland ist, seine Ruhe hat und sich von den Gegebenheiten des fremden Landes inspirieren lässt. Ich selber versuche immer Kontakt zu einheimischen Menschen zu bekommen und besuche dann oft Dörfer oder kleinere Orte.. Da kann man viel beobachten und lernen. In 14 Tagen fliege ich nach Brasilien und bin gespannt was mich dort so erwartet.
Nach oben
Eichkatze
Gast





BeitragVerfasst am: 13.07.2011, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Im Frühjahr, Sommer und Herbst bin ich
draußen im Wald und praktiziere Magie.
Im Winter bin ich drin weil es mir da zu kalt ist.
Bin jeden Tag draußen in der freien Natur.
Hauptsächlich im Wald obwohl ich die Wiesen
auch sehr liebe.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 13.07.2011, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist schön Eichkatze. Und denkst du, dass es dir hilft, dich unterstützt und besser ist, als in der Wohnung?
Nach oben
Eichkatze
Gast





BeitragVerfasst am: 14.07.2011, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

In der Wohnung ist es auch schön aber draußen habe ich die frische Luft, daß Rauschen der Bäume und die Tiere.
Nach oben
Eirashand
Gast





BeitragVerfasst am: 21.09.2011, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Da möchte ich mich gleich anschließen. Draußen ist es anders als im Haus.
Ich nutze oft meinen Garten für kleinere Rituale. Mein Stadtgarten ist nicht so gut geeignet und deshalb mache ich da halt nur kleine "Ritualchen", die nicht so sehr auffallen.
Auf dem Lande habe ich ja auch ein großes Grundstück und dort kann ich , geschützt vor neugierigen Nachbarn, schalten und walten wie ich es will.

Am schönsten ist aber ein Ritual am Strand.
Wenn ich an der Ostsee bin, dann stehe ich dafür mit der Sonne auf (meist so um 4.30 Uhr rum) und gehe an den Strand.
Man ist allein und spürt die Elemente.
Alles kommt mir dann viel intensiver vor.

Gern würde ich mal mit anderen ein "Sonnenaufgangs"Ritual am Strand machen oder gemeinsame Ritualarbeit im Wald, aber hier gibt es anscheinend nur wenige Menschen, die sich für esoterische Themen interessieren. Traurig

Ich denke aber, dass gerade Anfänger sich evtl. drinnen doch sicherer fühlen, da sie schließlich ihre Wohnung mit all den Geräuschen und Gerüchen kennen. Sie werden dann auch nicht abgelenkt.
- Ist aber nur meine Meinung.

Licht und Liebe
Eirashand Sonne
Nach oben
Lilye
Gast





BeitragVerfasst am: 31.10.2011, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Merry meet,

ich möchte jetzt auch mal meinen Senf dazu geben.
Den meisten Schreiberlingen hier kann ich mich nur anschließen. Ich spüre auch einen deutlichen Unterschied zwischen der Zauberei draußen in der Natur und in den eigenen vier Wänden.

Jedoch kann ich keinen genauen qualitativen Unterschied benennen, es es mir auf den Zusammenhang ankommt, also auf das Thema, worum es eigentlich geht.
Bei einem Reclaiming-Ritual ist es in meinen Augen fast schon ein MUSS es draußen zu zelebrieren. Sachen, die beispielsweise mich persönlich betreffen, setze ich jedoch gerne zu Hause um.

Blessed be,
Lilye
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 31.10.2011, 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Eirashand hat Folgendes geschrieben:

Am schönsten ist aber ein Ritual am Strand.

Ooooh ja, da kann ich nur absolut zustimmen. Diese Erfahrung habe ich auch immer wieder gemacht - und ich liebe Wälder und wohne in einer sehr waldigen Landschaft, aber die Nord- oder Ostsee oder alleine schon ein Seeufer machen tatsächlich auch für mich einen großen Unterschied.

Eirashand hat Folgendes geschrieben:
Ich denke aber, dass gerade Anfänger sich evtl. drinnen doch sicherer fühlen, da sie schließlich ihre Wohnung mit all den Geräuschen und Gerüchen kennen. Sie werden dann auch nicht abgelenkt.


Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Manche Dinge machen sich auch in der Wohnung sogar besser als draußen, ob man Anfänger ist oder nicht; Reiki schicken z.B., zumindest finde ich das. Und am Anfang bin ich auch gelegentlich raus gegangen für Rituale, wenn ich etwas Besonderes wollte, hatte dann aber zurück in meinem Studentenzimmer immer das Gefühl, etwas noch tun zu müssen, um es wirklich abzurunden, ohne die Angst im Hinterkopf, Spaziergänger würden mich einweisen lassen oder so. Winken
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 01.11.2011, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, da ist was dran.
Ich kann mich an ein Ritual erinnern (ganz klein und ohne Bohai, wie immer also), das ich ganz alleine in Dänemark auf einer Stranddüne gemacht habe. Nachts und beim Stürmen...herrlich.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von