The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Leere Hand - Wunschmagie
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 14.02.2011, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man eine Ampel grün zaubern könnte, würde man theoretisch den ganzen Verkehr gefährden, ausser, man kann die komplette Ampelschaltung beeinflussen. Und das glaube ich nicht.

So, fertig mit dem Ampelthema Winken
Nach oben
Dante
Gast





BeitragVerfasst am: 14.02.2011, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wenn man eine Ampel grün zaubern könnte, würde man theoretisch den ganzen Verkehr gefährden, ausser, man kann die komplette Ampelschaltung beeinflussen. Und das glaube ich nicht.


Hm ich denke wenn man sowas macht, zaubert man vielleicht nicht im tatsächlichen Sinne die Ampel grün, sondern bringt sich einfach selbst in die Lage, "zufällig" weniger oft vor einer roten zu stehen ...?? Fällt mir grad so ein Smilie

Was ich zwischenfragen wollte ... Man liest ja auch des öfternen, man "müsse" sich vor jedem Zauber mit einem Kreis schützen und so. Visualisiert ihr den dann noch schnell drumherum, bevor ihr die Magie der leeren Hand ausübt, oder wünscht ihr tatsächlich sofort drauf los?? Smilie


Zuletzt bearbeitet von Dante am 14.02.2011, 21:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 14.02.2011, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Visualisieren gehört schließlich auch zur Leeren hand (unglaublich, wie schnell sich dieser Begriff hier manifestiert hat ^^)

Vondaher: Jop. Mal eben in weißem Licht und ich fühl mich gut ^^

Aber ehrlich gesagt mache ich das so gut wie nie. Und mir ist nichts passiert...
Nach oben
Dante
Gast





BeitragVerfasst am: 16.02.2011, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, danke für die Antwort, Ari! Smilie

Wollts nur wissen, weil ich auch daran arbeite, mich vermehrt mit der Magie der Leeren Hand zu beschäftigen. Aber teilweise finde ich es immer noch schwierig, also nackt auf ner öffentlichen toilette würde ich es auch nicht hinkriegen ... Winken
Nach oben
Murchadh
Gast





BeitragVerfasst am: 18.02.2011, 00:05    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich steh schon auf schöne Rituale mit allem drum und dran. Aber letzthin hab ich groß mit einer Anrufung angefangen und daraufhin kam die Frage zurück: "Warum so förmlich?" (nach dem Motto: Wir kennen uns doch...)

Naja, also warum so förmlich... Lachen

Also hab ich aufgehört, förmlich zu sein.
Nach oben
Frauke
Gast





BeitragVerfasst am: 18.02.2011, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe zu Anfang oft meine Rituale die ich machen wollte im Kopf durchgespielt..Meine Sprüche im Geiste gesagt, habe intensiv meine Handlungen visualisiert...und dann festgestellt das diese Gedankenrituale schon wirkten...
Vieleicht ist das zuBeginn eine gute Methode wenn sich jemand an die Magie der leeren Hand herantasten will:... Rituale zu visualisieren.
Nach oben
Wyrd
Gast





BeitragVerfasst am: 22.01.2012, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Zuerst mal ein ganz liebes hallo miteinander, Sonne
habe noch nicht rausgefunden wo man sich vorstellen kann.

Ich beherrsche die Magie, der freien Hand ein wenig.
Natürlich kann man keine Ampeln auf grün zaubern und solche Dinge wie man es teilw. in Filmen sieht wie in (Harry Potter od. ähnliches) in der Art.

Man kann aber sehr gut Flüche auflösen damit und auch Wesen hochholen und verschicken. Ebenfalls auch Blockadenlösungen bei Menschen machen etc.. Man kann dann einfach Rituale weglassen und sehr viel Zeit sparen mit der ich nenne es *Spontanmagie*.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wyrd,

dich vorstellen kannst du hier : Klick mich!

Zitat:
Man kann aber sehr gut Flüche auflösen damit und auch Wesen hochholen und verschicken


Was genau meinst du damit? Elementale?
Nach oben
Wyrd
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich meine damit alle Arten von Wesen, seien dies Geister, Dämonen, Engel, Gottheiten etc.. Wenn ich magisch tätig bin arbeite ich nicht mit einem Wesen sondern mit vielen Wesen, dh. ich hole nicht ein Wesen für einen Auftrag sondern möglichst viele und die richtigen Wesen für die entsprechenden Themen oder Aufträge.

Die *rohe* Magie und *Spontanmagie* wie ich sie nenne, kennt keine Grenzen vom System her, denn da geht es eigentlich nur darum, dass man das *Richtige* hochholt und beauftragt. Dh. ich arbeite auch nicht mit Namen, da die Wesen ja freiwillig kommen und sich für meine Belänge einsetzen, ... .

Ich arbeite normalerweise nur mit Beschwörungen von Wesen und das ohne irgendwelche magischen Kreise oder sonst was in der Art.
Ebenfalls auch ohne magisches Werkzeug, dh. den Zauberstab brauche ich auch nicht für Beschwörungen, sondern mache es mit der blossen Hand.

Das Wesen kommen gleich welcher Art, habe ich schon oft ausgetestet indem ich mit medial hellsichtigen Personen zusammenarbeite um mein eigenes System zu verfeinern und auch zu überprüfen ob ich keinen Selbstäuschungen unterliege.

Mein entwickeltes System habe ich dazu verwendet um möglichst schnell und einfach *magisch* zu wirken und das mit der höchsten Effizienz.

Das Auflösen von Flüchen, Verwünschungen etc. kann man mit diesem System innerhalb von wenigen Sekunden erledigen. Ebenfalls auch das abwehren oder verändern von Situationen geht innerhalb *kürzerster* Zeit, dh. man wirkt vorallem mit Zaubersprüchen und über die Wesenheiten.

Wer gerne Fluchauflösungen oder sonstwas in der Art möglichst schnell aufgelöst haben möchte und mein System austesten möchte, der darf sich gerne an mich wenden via PN und natürlich mache ich das kostenlos, denn meine magischen Fähigkeiten sollen ja den Menschen helfen und nicht schaden.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Auskunft!

Versteh mich nicht falsch,deine Hilfsbereitschaft ist natürlich lobenswert.Aber ich persönlich bin der Ansicht,dass jeder,wenn er irgendwelche Probleme hat - sich zuerst selbst damit auseinandersetzen sollte.Bei "Heimsuchungen" beispielsweise - denen du,wie in deiner Vorstellung erwähnt - ein Ende bereiten kannst.

Denn der Grund dafür,dass irgendein beliebiges Wesen sich bei jemandem bemerkbar macht ist ja nicht bloß,um andere zu ärgern oder zu nerven.Klar gibt es Foppgeister und auch andere Wesen die das wirklich zum Spaß tun.Aber es gibt auch Wesen,mit denen ist ein gewisser Lerneffekt verbunden.Mit Alps zum Beispiel,die ja bekanntlich Alpträume und Druckgefühle auslösen können.

Das mag beängstigend sein,aber damit konfrontieren sie einen mit den eigenen Ängsten.Und das so lange,bis man sich damit auseinandersetzt und die Ängste auflösen kann.Habe ich selbst schon erlebt.Das war zwar teilweise sehr unangenehm,musste aber sein.Hätte jemand den Alp verjagt,wäre der Lerneffekt futsch gewesen.Und igendwann wäre vermutlich sowieso der nächste Alp auf der Matte gestanden.Manche Wesen sind Spiegel von uns selbst,wenn man so will.

Verstehst du,was ich sagen will? Ich möchte dir nichts unterstellen aber deine Hilfe kommt bislang noch ein wenig Ghostbuster-mäßig rüber (Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren).


Zuletzt bearbeitet von Silas am 23.01.2012, 16:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Du holst also irgendwen irgendwohin und das ohne Schutz?
Und genau das bietest du als Hilfe auch für andere an? Ich komme noch nicht ganz hinterher.

Ich wüßte schon gern wem ich da die Tür aufhalte und herein bitte.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Klingt für mich ein bisschen wie das Ansehen von Engeln, Dämonen, Gottheiten etc. als Putzkolonne...
Nach oben
Wyrd
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ashandra hat Folgendes geschrieben:
Du holst also irgendwen irgendwohin und das ohne Schutz?
Und genau das bietest du als Hilfe auch für andere an? Ich komme noch nicht ganz hinterher.

Ich wüßte schon gern wem ich da die Tür aufhalte und herein bitte.

Es gibt verschiedene Kategorien von Wesen. Die Engel der Kabbala beispw. oder auch andere Wesen beispw. Kategorie Lichtwesen. Wenn man den Bezug zum Jenseits hat, dann kann man die richtigen Wesen für die entsprechenden Aufgaben beauftragen. Natürlich werden keine schädlichen Wesen *verwendet*. Ich arbeite immer ohne magischen Kreis, denn ich habe
einen anderen Bezug zu diesen Wesen. Ich arbeite mit Teilen der hohen Magie wo ich in mein persönliches System integriert habe. Das ganze tönt natürlich verwunderlich aber ich habe das System für mich persönlich entwickelt und an meine Fähigkeiten angepasst.

Ashmodai hat Folgendes geschrieben:
Klingt für mich ein bisschen wie das Ansehen von Engeln, Dämonen, Gottheiten etc. als Putzkolonne...

Das ist es bestimmt nicht, die Wesen wo geschickt werden gehen nicht auf Befehl oder durch irgendwelchen Zwang.
Motto ist in dem Sinne *magisch* bitten und erhalten. Dh. es funktioniert in dem Sinne eigentlich nach dem Prinzip was aufgelöst werden darf wird aufgelöst, dh. es ist Neutralmagie, gekoppelt mit Spontanmagie. Ich gehe davon aus das Menschen wo Blockaden lösen nicht genau wissen ob sie das auch im Sinne des höheren auflösen dürfen. Deshalb lösen die Wesen eigentlich nur das auf was wirklich Ballast ist, aber das was noch für die Lebensaufgaben benötigte bleibt erhalten.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Man muss niemanden beauftragen. Man kann auch einfach darum bitten, dass sich der Richtige für die Sache unterstützend darum kümmert.

Kabbalah und dergleichen sind für mich auch einfach (durchaus interessante und sicherlich auch anwendbare) menschgemachte Systeme (genau wie die überlieferten Engelhierarchien und dergleichen). Ich denke nicht, dass auch nur einer der darauf bezogenen Engel sich darüber definiert zu sagen "Hey, ich bin übrigens ein Kabbalah-Engel!"

EDIT: (Benutze auch Du bitte die Editierfunktion, anstatt Doppel-und Dreifachpostings zu schreiben.)
So gesehen sagt mir das schon mehr zu. Dann kann man auch nicht von einem "Auftrag" sprechen. Und das Bitten ist auch nicht immer unbedingt mit einem "magisch" zu versehen meiner Ansicht nach, mal ganz davon abgesehen, dass es sowas wie Neutralmagie in meinem Weltbild auch nicht gibt/geben kann. Aber das bin nur ich und ich denke, wir reden hier nur um Definitionen und Worthülsen herum.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wie siehst du das denn mit Opfergaben als Dank dafür, dass diese Wesenheiten dir helfen? Tust du das oder siehst du es einfach als selbstverständlich an?

Dazu zähle ich auch Räucherungen und das ist ja dann garnicht mehr komplett leere Hand =)
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von