The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Leere Hand - Wunschmagie
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 12:08    Titel: Leere Hand - Wunschmagie Antworten mit Zitat

Wie wirksam schätzt ihr pure Wunschmagie ein?

Ich nenne das mal Leere Hand (Wie Karate) ^^ Damit meine ich, einfach nur durch die Gedanken ohne jegliche Hilfsmittel magisch zu agieren.

Viele denken und brauchen für sich persönlich mal hier eine Kerze, da eine Räucherung - was natürlich nicht falsch sind. Aber streng genommen ist nichts davon nötig. Für viele gehört dies aber dazu - daher meine Frage:

Wie fühlt ihr euch, wenn ihr absolut keine Utensilien benutzt? Fühlt ihr euch besser, wenn ihr doch die Kerze oder die Räucherung dabei habt?
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hm. Also seit ich vor Jahren für mich erkannt habe, daß sowieso alles auf den Kopf hinausläuft, fühle ich mich eigentlich damit ganz gut. Ich meine: Man kann Utensilien ohne Ende heranschaffen und Kerzen in allen Farben horten und dennoch funktioniert es nicht, wenn der Kopf nicht klar ist. Intensives Wünschen ist letztlich ausreichend.

Aber: Smilie Um meinem eigenen Wunsch / Ritualzweck Ehre zu erweisen (und das halte ich für sehr wichtig), mache ich es mir eigentlich immer irgendwie schön. Ich stelle schon längst kein Pentagramm mehr auf und Kerzenfarben spielen nur noch insofern eine Rolle, als sie mir gefallen müssen, aber ich mache es mir zu einem Ritual einfach gemütlich, um mir selbst zu versichern, daß ich das Wert bin. Das unterstützt mein Wohlgefühl und damit meinen Wunsch.
Nach oben
Frauke
Gast





BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

das ist meine bevorzugte Methode Smilie
Ich kann immer und überall agieren ( wenn ich das möchte) weil ich nichts zusammen suchen muss und ich muss mir keine Gedanken machen ob mich jemand beobachtet wenn ich zum Beisp. draußen bin.
Anfangs war ich sehr unsicher ob das funktioniert aber inzwischen fühle ich mich so "ohne alles" beim magischen Arbeiten pudelwohl. ..
Nach oben
Mondfeuer
Gast





BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Schönes Thema.

Alles was wir für Rituale benutzen ist Hilfsmittel, Wekrzeug und Energielieferant im Sinne einer Kraft die wir benutzen können.
Sie erleichtern einiges.

Um Magie zu wirken, jene die auch wirklich was bewegen soll, ist Energie, ein klarer Kopf und ein starker Fokus vonnöten.

Ich selber mache vieles in einem Zustand der Trance, da brauch ich so eigentlich nichts für, wenn ich in meiner Mitte bin, die nötige Energie zur Verfügung ist und das Ziel klar fokussiert werden kann.
Werkzeuge, Kraftgegenstände und ähnliches mehr vereinfachen das ganze aber, da die schon einen Teil der nötigen Energie mitbringen und ich dann "nur noch" alles zusammenfügen muß.

lg
Mo
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe diese ganzen Ritualutensilien auch als bloße Hilfe an, unsere Energien zu kanalisieren und zu lenken.
Hübsch sind sie und schaffen auch Atmosphäre, aber ich nutze sie nicht.
Ich nenne es Wünschen oder Beten, was ich tu - und dazu habe ich zwar auch gerne eine schöne Atmosphäre - aber es geht auch auf der Heimfahrt im Auto beispielsweise.
Unterstützend und als Symbol zünde ich gerne eine Kerze an für meinen "Ansprechpartner" und/oder räuchere auch schonmal dazu, aber es geht auch ohne.
Nach oben
Mondfeuer
Gast





BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Was mir spontan einfällt:

Redewendung der magischen Szene(n):

Wenn du deine Magie nicht nackt auf einer ffentlichen Toilette machen kannst, dann kannst du sie nirgends.

(wobei ich mich frage wie man nackt in eine öffentliche Toilette kommt)
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

*lol* ^^ Ich glaube mit nackt war eher "bloß" gemeint und nciht körperlich nackt *g* Aber die Vorstellung ist witzig ^^

Ich ertappe mich noch oft dabei, dass ich mindestens eine Kerze brauch, damit ich mich bei der magischen Betätigung wohl fühle..


Zuletzt bearbeitet von Arianith am 02.02.2011, 17:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ashmodai hat Folgendes geschrieben:
aber es geht auch auf der Heimfahrt im Auto beispielsweise.

Ja, das auch. Und gerade beim Autofahren, wenn man relativ automatisiert handelt, ist man ja oft genug geistig total entspannt. Wie Leute, denen beim Bügeln oder auf dem Klo die besten Ideen kommen. Smilie Dadurch, daß man gerade nichts leisten muß, fließen die Energien irgendwie ungehinderter, habe ich manchmal den Eindruck.
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde jeder sollte das handhaben wie er es für sich angemessen empfindet und sich wohl fühlt. Es ist ja schließlich niemanden geholfen indem ihm der Zwang oder der Druck auferlegt wird ohne Ritualutensilien bzw Hilfsmitteln zu arbeiten.
Es gibt eben auch Menschen die in einer besonderen Atmosphäre auch die richtige Stimmung für einen Zauber bekommen.

Wenn ich mal keine Hilfsmittel gebrauche dann schike ich einfach gedanklich Bestellungen an das Universum...wobei ich gemerkt habe dass ich mit ein bisschen Material immernoch am besten Zaubern kann, einfach wegen der Symbolik und den Analogien.

Naja...und wenn ich mal in einer öffentlichen Toilette bin zücke ich einfach nen Kugelschreiber aus meiner Handtasche und schreibe das was ich nicht haben will auf ein Stück Klopapier und spül es die Toilette runter. Sehr glücklich

Samira
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 05.02.2011, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Im Prinzip ist mir auch klar daß alles quasi im Kopf passiert und dazu nicht mehr als Gedanken und Gefühle von Nöten wären. ABER ich kriege es einfach nur dann hin, wenn ich irgendwas drum rum mache.
Als Notfallzauber reicht es mir dann einen beschriebenen Notizzettel auf die Schnelle an einer Kerze zu verbrennen. Aber wenn ich richtig was ins Rollen bringen will brauch ich einfach ein bißchen drum rum...
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 05.02.2011, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Noch vor nicht allzu langer Zeit, waren Rituale bei mir immer ein recht großes Brimborium ( was für ein Wort)
Mittlerweile gibt es das bei mir nur noch sehr selten. Ich bete und wünsche. Das funktioniert bei mir einfach am Besten. Auch schnell, spontan. Beim Auto fahren, im Supermarkt usw.
Nach oben
Siliana
Gast





BeitragVerfasst am: 06.02.2011, 01:02    Titel: re Antworten mit Zitat

Am Anfang waren Kerzen usw. schon sehr wichtig für mich aber mittlerweile brauch ich nichts ausser mich selbst.
Aber einfach weil ich so gerne Kerzen anzünde benutz ich sie trotzdem.
Mein inneres Kind spielt einfach zu gerne mit Feuer.
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 06.02.2011, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mache selten große Rituale. Dazu bin ich einfach zu faul. Winken
Wenn ich einen Wunsch dann einfach so abschicke erfüllt er sich auch meistens.
Nach oben
September
Gast





BeitragVerfasst am: 06.02.2011, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

lange bevor ich mich mit Magie und Ritualen beschäftigt habe, habe ich meine Wünsche im Kopf formuliert und in Gedanken immer wieder vor mir hergesagt - bis sie dann in Erfüllung gegangen sind. Das war verlässlich und hat immer wieder funktioniert.

Nun taste ich mich aber an Rituale ran, besonders an Kerzenrituale, ist aufwendiger aber ich find die Atmosphäre dabei so schön Smilie

Aber im Grunde braucht man die Rituale und das ganze Zubehör nicht. Alles was man benötigt ist ein fester Wille, ein klar formulierter Wunsch und Konzentration. Wenn das nicht vorhanden ist, nützen einem auch die schönsten Kerzen nicht.

LG
September
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 06.02.2011, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde die Magie der leeren Hand einfach schöner und benutze sie zu 90%, 10% sind lediglich Rituale. Wie schon gesagt wurde, ist alles reine Kopfsache und auch sehr schön um sich gut einstimmen zu können auf das, was man wirken möchte.

Mir macht es gerade deswegen soviel Spaß ohne irgendwelche Utensilien oder Rituale zu wirken, da ich es einfach an jedem Ort und zu jeder Zeit tun kann ohne mich an irgendwas binden zu müssen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von