The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Brauche etwas für meinen Freund

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Kräutergarten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2011, 16:51    Titel: Brauche etwas für meinen Freund Antworten mit Zitat

Hallo.
Mein Freund hat sein längerem ein Problem mit seinem Darm. Ein superscharfer Döner hat ihm einen winzigen Riss in der Darmwand beschert und es passiert öfters, dass dieser Riss sich auch wieder öffnet und blutet. Es war zwar nie lebensbedrohlich, aber immer wieder schmerzhaft und seitens der Ärzte gab es kaum hilfreiche Mittel.
Ich habe langsam genug davon, ihn fast jeden Monat leiden zu sehen, deshalb wollte ich fragen, ob jemand eine Teemischung kennt, die ich ihm vorsetzten könnte, und ihn zumindest ein bisschen hilft.
Zu anderen esoterischen Mitteln werde ich ihn wahrscheinlich sonst nicht überreden können, da er nunmal ein wissenschaftlich denkender Mensch ist und insgeheim auch einige meiner Arbeiten anzweifelt.

Vielen Dank im Voraus.
Taria
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2011, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ach du Sch****!!! Habt ihr den Laden angezeigt?? Das ist ja krass O.O


Ich wüsste nicht, was man verabreichen könnte, dass ein Riss heilt unentschieden
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2011, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte das auch mal,allerdings konnte ich da noch mit einer Salbe vom Arzt ran.Daher weiß ich auch leider nicht,was man da mit Kräutern machen könnte.Aber ich würde dazu raten,nur Leichtverdauliches zu essen,damit das Ganze nicht immer wieder bis zum Aufreißen gereizt wird.
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2011, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde jetzt spontan mal zu einer Darmspülung raten - ich hab keine Ahnung davon, aber soweit ich weiß, kann man das auch alleine machen und damit gewisse Peinlichkeiten umgehen - und dann zu ein paar Tagen Kamillentee bzw. was sich sonst noch anbietet auf dem Kräutersektor: Fenchel-Anis-Kümmel und alles Magen-Darm-Orientierte. Und ebenfalls zu leicht verdaulichen, schwach gewürzten Speisen und vor allem zu langsamem Essen mit langem Kauen, damit die Speisen (so wie es eigentlich gedacht ist) im Mund vom Speichel vorverdaut werden können.
Und ich frage mich, was man würzen muß, um so einen Effekt zu erreichen?!? Glassplitter? Ich meine, da müßte doch schon die Speiseröhre arg wehgetan haben, vom Mund ganz zu schweigen. Wie bringt man denn nach dem ersten Bissen einen ganzen Döner damit herunter?
Nach oben
Amanora
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2011, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

So aus der Ferne, ohne genaue Anamnese ist es schwer etwas zu sagen, aber ihr könntet mal Flohsamen versuchen, die bekommt man in der Apotheke. Normalerweise tut man morgens einen Löffel davon in Wasser (kaltes, oder lauwarmes, auf keinen Fall heißes, denn das zerstört den Wirkstoff) und trinkt die Mixtur dann. Der Flohsamen ist eine sogenannte Schleimdroge; dieser Schleim legt sich dann wie ein Schutzfilm über die Magen und Darmschleimhäute.
Ansonsten kann ich nur das empfehlen, was die anderen gesagt haben: Leicht verdauliches Essen, auf keinen Fall scharfes, gut kauen (ja, es hört sich albern an, aber viele kauen nicht gut genug und das bedeutet mehr Arbeit für den Magen und den Darm) und zu guter letzt viel trinken, am besten Wasser oder leicht bekömmlichen Kräutertee (Magen- und Darmtee wurde ja schon vorgeschlagen). Die Flüssigkeitszufuhr ist wichtig, weil sie dafür sorgt, daß der Nahrungsbrei im Darm nicht zu hart wird, und alles gut gleiten kann.
Ansonstan kann ich nur raten das auf jeden Fall regelmäßig von einem Arzt unter die Lupe nehmen zu lassen.

Gute Besserung! Smilie
Nach oben
Klingentaenzer
Gast





BeitragVerfasst am: 19.02.2011, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

2Wölfe hat Folgendes geschrieben:

Und ich frage mich, was man würzen muß, um so einen Effekt zu erreichen?!? Glassplitter?

Das würde mich auch interessieren...

Ich würde alle möglichen blähenden Speisen vermeiden, z.B. alle Arten
von Kohl, Hülsenfrüchte, Zwiebeln.
Ansonsten würde ich noch raten, bei flüssiger Kost zu bleiben, d.h. Brühen,
Cremesuppen o.Ä. Er sollte kaum feste Nahrung zu sich nehmen.

Gute Besserung
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 20.02.2011, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, hier bin ich endlich wieder.

Erstmal danke für die Antworten Smilie

Als zur Frage Klage muss ich sagen: Den Laden gibt es noch, inzwischen allerdings unter neuer Leitung.

Und wie gesagt: Der Döner war superscharf und er hat den ganz gegessen, weil er scharfes eigentlich noch heute mag - das macht es allerdings nie besser unentschieden

Eine Salbe hatte er auch mal, aber es war ihm unangenehm.
Ich hoffe aber mal, dass ich ihn irgendwie nochmal zum Arzt bewegen kann. (Sonst tret ich ihn in den A. Verrückt )
Bisher heißt es, es ist vernarbtes Gewebe und kann immer wieder mal aufreißen.

Ich denke aber, dass ich eure Ratschläge bezüglich der Ernährung sicher irgendwie in unseren Tagesplan reinbauen kann. Smilie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Kräutergarten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von