The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wenn die Schulmedizin einen nicht weiter bringt....

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Hexenhilfe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elenadaluna
Gast





BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 13:37    Titel: Wenn die Schulmedizin einen nicht weiter bringt.... Antworten mit Zitat

....dann versucht man andere Wege zu gehen.


Genau geht es um eine Krankheit mir der netten Abkürzung MS. Zwei kleine Buchstaben die es schaffen einem das komplette Leben auf den Kopf zu stellen....(Multiple Sklerose)

Betrifft in diesem einen Fall das zentrale Nervensystem, genauer die Gesichtsnerven... und aktuell gerade den Sehnerv!

So, nun meine Frage: Was kann ich tun, um diese "Nervenhüllen" zu stärken?

Steine
Öle
Kräuter
ein bestimmtes Ritual?

bitte dringend um Hilfe!
Nach oben
Vivanda
Gast





BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo elenadaluna,

das hört sich ja gar nicht gut an!

Hier habe ich dir mal was aufgeschrieben:

Steine: Wassermelonenturmalin (fördert die Nervenregeneration, bei Lähmungen), Apophylit (auch bei Lähmungen der Muskeln und Bewegungsnerven sowie bei Schmerzen), Malachit (bei Muskelschmerzen und Verspannungen, kräftigt die Seh- und Gesichtsnerven), Bergkristall (hilft gefühllose und taube Körperstellen wieder zu aktivieren).

Kräuter: Da habe ich jetzt nur Nachtkerzenöl als begleitende Behandlung bei MS gefunden (als Kur innerlich einnehmen).

"Lorenzos Öl" soll auch helfen. Es soll die Nervenzellen durch eine bestimmte Zusammenstellung verschiedener Fettsäuren unterstützen und stärken. Müsste es auch in der Apotheke geben.

Homöopathisch: Agaricus D6 (bei Nervenbeschwerden, Lähmungen, nervösen Zuckungen und zittrigen Bewegungen)

Auch Reiki kann gut etwaige Beschwerden lindern. Wenn mir noch was einfällt, schreibe ich nochmal.

Dir alles Gute!
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 22.11.2010, 07:50    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr wichtig ist, daß Du den Arzt über alle begleitenden Maßnahmen informierst. Homöopathische Mittel haben natürlich eine Wirkung, und damit oft auch eine Wechselwirkung mit den chemischen Medikamenten, die Du unter Umständen einnehmen mußt und deren gewünschte Wirkung Du möglicherweise beeinträchtigen könntest. Vielleicht findet sich auch eine MS-Selbsthilfegruppe in der Nähe (oder im Internet), wo andere Leute schon entsprechende Erfahrungen gesammelt haben.
Nach oben
elenadaluna
Gast





BeitragVerfasst am: 22.11.2010, 08:14    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank ihr Lieben!

Ich hab gestern nur schnell zwischen Tür und Angel noch meinen Beitrag geschrieben...

Die Betroffene Person bin nicht ich, sondern mein Mann.

Derzeit muss er sich einmal die Woche ein Medikament spritzen (Avonex). Steine dürften die Wirkung des Medikaments aber eigentlich nicht beeinträchtigen!?

An Reiki hab ich auch schon gedacht, aber da muss ich noch ein wenig überzeugungsarbeit leisten Smilie

Ich danke euch derweilen mal von ganzem Herzen!!!
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 22.11.2010, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Weder Steine noch Reiki oder Räucherungen und Rituale. Aber sobald er irgendwelche Globuli /Schüßlersalze / Tropfen anrührt oder sogar bei manchen stärker wirkenden Kräutertees ist die Informierung des Arztes schon angesagt, einfach, damit er im Zweifelsfall über alle Eventualitäten Bescheid weiß.
Nach oben
tornado
Gast





BeitragVerfasst am: 22.11.2010, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich kenne einen ähnlichen Fall. Ich habe davon in meiner Praxis gehört und war total verblüfft.

Die Frau schafft es kraft Ihrer Gedanken die Krankheit in Schach zu halten. Aber genaueres weiss ich nicht. Nur dass sie viel Meditiert etc.

Im Fernsehen hab ich letztens einen interessanten Beitrag gesehen über Heiler etc. (SWR). Dort war ein Musiker der es schaffte sich nachweislich von einem unheilbaren GEhirntumor zu heilen.

Der Trick war ganz einfach - er hat sich den Turmor immer vorgestellt und das gesunde Gewebe vergrößert bis alles gesund war. Nicht dagegen kämpfen und vernichten etc.

Meine Mum hat momentan auch einen Tumor der bestrahlt wird und ich habe ihr unterstützend diese Technik empfohlen. Das macht sie jeden Tag und immer besonders dann wenn eine Bestrahlung ansteht.

Danach gibts Reiki in rauhen Mengen.

Aber - aus Erfahrung weiss ich auch, dass es Fälle gibt die nicht geheilt werden können/dürfen. Ich hab da auch so eine Klientin...seufz...

Reiki ist auf jeden Fall eine Unterstützung, da sich die Menschen selbst helfen können und nicht auf jemanden angewiesen sind.

GLG T.
Nach oben
Vivanda
Gast





BeitragVerfasst am: 22.11.2010, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Gern geschehen. Smilie
Alles weitere hat dir ja schon 2Wölfe erläutert.

Schreibe auf jeden Fall, was du machst, und ob es ihm hilft... Winken
Nach oben
Minerva
Gast





BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
informiere Dich mal im Netz über Quanten Matrix-Resonaz-Energie usw.
Ist alles das gleiche nur jeder nennt es anders.
Es ist so ähnlich wie Reiki,kann es nur empfehlen denn es kann sehr Unterstützemd bei allem sein, egal was.
Das Gute daran, man muss nicht zu irgend welchen Sitzungen gehen die viel Geld kosten.
UND
jeder kann es lernen!

liebe Grüße
Levana
Nach oben
Vivanda
Gast





BeitragVerfasst am: 24.11.2010, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist auch nicht verkehrt, Levana.

Aaber, auch Reiki kann jeder lernen. Ihr Mann müsste auch nicht zwingend zu "irgendwelchen Sitzungen" für Reiki-Behandlungen gehen und viel Geld dafür ausgeben. Es gibt hier viele, die auch Fern-Reiki schicken können, dies auch sicher gerne tun würden, und das, ohne viel Geld zu verlangen... Winken
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Hexenhilfe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von