The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Erste "Nicht-Räucherstäbchen" Räucherung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Räucherungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anavendros
Gast





BeitragVerfasst am: 29.10.2010, 22:02    Titel: Erste "Nicht-Räucherstäbchen" Räucherung Antworten mit Zitat

Hallo, ich habe gestern das erste mal ohne Räucherstäbchen geräuchert, allerdings hat der Rauch nur ein bisschen gerochen und sonst eher gestunken =/. Könnte das daran liegen, dass der Untergrund Sand ein bisschen feucht war? Oder liegt es daran, dass ich die Kohle nur halb entfacht habe, also nur so ca die Hälfte grau werden ließ? Oder riecht das nun einfach so?

MfG, Anavendros
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 30.10.2010, 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht bist Du einfach den Geruch der Kohle nicht gewohnt.
Versuch es sonst doch mal mit einem Räuchersieb - da liegen die Kräuter und Harze nicht auf Kohle, sondern wie bei einem Stövchen über einer Kerzenflamme.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 30.10.2010, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Es riecht halt anders als Räucherstäbchen,daran muss man sich anfangs vielleicht erst gewöhnen.Probier doch nochmal,die Kohle so zu entzünden,dass sie Funken sprüht.Wenn die Funken verflogen sind,glüht die Kohle richtig und du kannst das Räucherwerk drauflegen.

Was hast du denn verräuchert?
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 30.10.2010, 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese auch grade nochmal, die Kohhle sei grau gewesen.
Eigentlich sollte sie weiß sein, wenn man das Räucherwerk darauf legt.
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 30.10.2010, 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hm. Bei mir wird sie auch immer grau - aschegrau halt. Ich zünde die Kohle an, puste vorsichtig ein bißchen, bis sie völlig durchgeglüht ist (man sieht da diese Glutlinie wandern, ich finde das immer wunderschön), und dann wird sie eben an der Oberfläche, wo sie bereits verglüht ist, so hellgrau. Du kannst ja mal nur ein Stück Kohle verglühen lassen und sehen, wie das riecht. Wenn der störende Geruch dabei nicht entsteht, würde ich tippen, daß Du vorher zuviel Räuchermischung aufgelegt hast. Gerade Kräuter können ganz schön stinken, wenn sie verbrennen. Wenn Du lieber Kräuter räucherst, finde ich den Tip mit dem Räuchersieb sinnvoll. Mit Harzen geht das natürlich nicht.
Nach oben
Anavendros
Gast





BeitragVerfasst am: 30.10.2010, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, werde ich probieren. Ich habe die Fertigmischung "1001 Nacht" verräuchert. Da waren eigentlich hauptsächlich Harze aber die sind ziemlich schnell schwarz geworden.

MfG
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 30.10.2010, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Habe auch vor Kurzem erst angefangen "richtig" zu Räuchern, bei mir ging das irgendwie auch ziemlich schnell, daß alles verbrannt ist. Denke da kriegt man übung im Laufe der Zeit und fad es trotzdem sehr schön und beeindruckend...
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 30.10.2010, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

Wie gesagt - lieber wenig Räucherzeug drauflegen. Im Bedarfsfall kann man ja öfter was nachlegen. Und die normal erhältlichen Kohlestücken sind ja auch für einen normalen Raum schon etwas überergiebig - wenn ich räuchere, kippe ich praktisch immer gleichzeitig das Fenster an - und müssen (sollten) nicht voll ausgenutzt werden.
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 31.10.2010, 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich persönlich räuchere nur auf Kohle, wenn ich eine große Rauchentwicklung will, z. B. bei Reinigungsräucherungen, oder eben draußen. Drinnen räuchere ich nur auf Sieb. (Ich glaube dazu haben wir einen extra Thread: [code=http://www.hexengemeinde.de/viewtopic.php?t=20039&start=0]Klick[/code])
Wenn man auf Kohle räuchert hat man allgemein diesen verkohlten Geruch, deswegen mag ich das innen nicht so gerne. Auf Sieb riechen die Kräuter etwas feiner und meines Empfindens nach auch besser. Ebenso Harze. Da die Kohle ja sehr heiß ist, muss man hier auch oft neue Sachen nachlegen.
Nach oben
Alegrya
Gast





BeitragVerfasst am: 31.10.2010, 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich komme mit Kohle auch nicht so wirklich klar, riecht mir auch immer zu kokelig, deshalb hab ich auch ein Stövchen mit Sieb. Wie Victoria schon schrieb, dieser leicht verbrannte Geruch entsteht eigentlich immer, wenn auch in unterschiedlicher Intensität wenn man schon dran gewöhnt ist. Muss man halt abwägen, ob mans dann zu Gunsten der stärkeren Rauchentwicklung weiter veruscht.

LG, alegrya.
Nach oben
HemNetjeru
Gast





BeitragVerfasst am: 31.10.2010, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst du das "gestunken" näher definieren? Einfach nur verbrannt oder ganz anders? Ich hatte vor einer Weile auch mal eine Fertigmischung die hatte beim Räuchern so eine ekelhafte Geruchtnote a´la verschmortes Plastik trifft Teufelsdreck. Kann also auch durchaus am Räucherwerk liegen.

Ansonsten wie schon gesagt einfach mal mit Stövchen versuchen, die haben dann mehr den Duftlampeneffekt.
Nach oben
Anavendros
Gast





BeitragVerfasst am: 01.11.2010, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm ich denke die Lösung ist gefunden worden: mit Sieb räuchern. Bei mir hat es einfach nach Kohlerauch mit einem Duft ( für kurze Zeit) gerochen und das mit der Kohle ist nicht so meins. Bei diesem Sieb- Räuchern - braucht man da auch Kohle?


MfG
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 01.11.2010, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, das Räuchern auf Sieb funktioniert ungefähr so ähnlich wie mit einer Duftlampe, wo man Wasser und Duftöl rein tut. Nur statt dem Wasserbehälter kommt ein feinmaschiges Metallsieb oben auf das Stövchen.
Die Kräuter und Harze werden dann also von unten von einem Teelicht erhitzt und verglimmen dann langsam über der Flamme.
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 01.11.2010, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Kohle gibt's halt wirklich diesen Kokelgeruch mit, was, glaube ich, daran liegt, dass die Kohletabletten mit Salpeter oder einem anderen Brandbeschleuniger getränkt werden, damit sie in einem Zug und schnell durchglühen.
Damit Kräuter nicht so schnell abbrennen (wobei ich den Brandgeruch bei Kräutern gerne als Zusatznote dabei habe :- ), mische ich sie, wenn nicht eh ein Harz dabei ist, mit etwas Gummi-Arabicum-Pulver, das bindet und verhindert ein allzu schnelles Abbrennen.
Ich bin seit kurzem aber auch bei der Räuchersieb-Fraktion gelandet. Ist alles in allem halt doch praktischer, gerade wenn man im Haus zugange ist.

lg

Éo
Nach oben
Rosalie
Gast





BeitragVerfasst am: 02.11.2010, 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wen der Brandgeruch stört, der kann auch einfach eine Duftlampe mit Wasser und ätherischem Öl drauf probieren.

Ich bin einfach kein Feuer-Fan, alles was größer ist als eine Kerzenflamme muss ich nicht haben, auch keine glühende Kohle. Wenn ich mein Zimmer wirklich "ausräuchern" will, nehm ich ein Räucherstäbchen, aber ansonsten komme ich mit Duftlampe viel besser zurecht.

Wollte ich nur Mal angemerkt haben...

Lg Rose
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Räucherungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von