The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Tagebuch meiner außerkörperlichen Erfahrungen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feinstoffliches
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 20.11.2010, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Nach all dem Stress der letzten Wochen, dachte ich beinah ich würde es nicht mehr schaffenwillentlich eine richtige AKE zu machen.
Bis heute. Ahhhh, hat das gut getan. Ich liebe diesen schwerelosen Zustand.
Leider hat es heute nicht besonders lang angehalten, mein Schwingungszustand war auch nicht der Beste. Dennoch...

als ich mich heut Mittag etwas hingelegt habe, sagte ich zu mir:
Ich werde bewußt eine außerkörperliche Erfahrung machen und mich an alles erinnern.
Dann habe ich zuerst auf meinen Atem gelauscht, dann auf das immer lauter werdende Pfeifen in den Ohren.
Heute hat mich der Schwingungszustand nicht wie sonst mit voller Wucht und Vibration getroffen. Heute war es ein sanftes schaukeln und vor allem hin und her gleiten durch meinen eigenen Körper.
Während ich schaukelte bemerkte ich wie mein Astralkörper die Position im Bett änderte, ich schaukelte richtung Norden.
Mein physischer Körper lag gen Osten. Ich dachte " ok, die Position wird besser sein.

Jeder Gedanke war wie immer sehr klar, bewußt und rational.
Als ich in der richtigen Position war, sagte ich " mein Bewußtsein löst sich, ich schwebe zur Decke"
Mit geschlossenen Augen schwebte ich nach Oben. Ich sagte mir " klare Sicht" und ich konnte sehen. Ich sah zum Bett, daneben lag mein Hund schlafend auf dem Boden.
Dann wollte ich nach nebenan, wo mein Paps schlief. Ich legte vorsichtig die Hände mit gespreizten Fingern an die Tür und fasste durch das Holz hindurch. Übrigens eine ganz andere "Struktur" als wenn ich durch eine Wand greife. Mit den Händen voran, dann mit dem Kopf ging ich durch die Tür. Und sah meinen Vater schlafend im Bett. Ich war direkt über ihm, hab Hallo gerufen...natürlich hat er mich nicht gehört.
Das wurde mir schnell zu langweilig. Ich "flog" zu Shantay, die gerade im Auto saß mit Freund und Kindern. Was für ein irres Gefühl mit solcher Geschwindigkeit durch die Gegend zu rasen. Wieder konnte ich schlecht sehen, ich hörte ihre kleine Tochter : "niemand darf den anderen ärgern", so als erkläre sie Spielregeln. Dann war ich schon wieder raus. Ich zischte einfach nur durchs Nichts und genoß das Gefühl, bis ich langsam schaukelnd in meinen Körper zurückkehrte.
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 22.11.2010, 00:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ashandra, das ist unglaublich was du da schreibst. Das muss sicher ein schönes Erlebnis gewesen sein.
Ich habe schon öfters versucht Astral zu reisen aber ich bin dann so entspannt das ich einfach einschlafe. ich schlafe allgemein sowieo sehr leicht ein sobald ich liege...auch beim Fernsehschauen, egal welche Tageszeit (was mein Freund manchmal garnicht so toll findet).

Da ich immer eingeschlafen bin hab ich auch irgendwie die Lust am üben veloren. Außerdem weiß ich garnicht wie ich meinen Astralkörper aus meinem Physischen Körper rausbewegen soll. Spürt man denn genau den Unterschied, wenn man sich im Bett bewegt ob es der Astralkörper ist oder der physische? Ab wann weiß ich wann ich aus meinem Körper rauskann?

Samira
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 22.11.2010, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

Samira,wir hatten dir in deinem Thread doch schon ein paar Dinge zum Astralreisen gesagt,unter anderem auch,was das Einschlafen betrifft Winken
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß Silas, aber ich habe noch nicht die Frage gestellt wie es sich anfühlt bzw woher man weiß das es der astralkörper ist den man spürt.

Samira
Nach oben
Syrinx
Gast





BeitragVerfasst am: 28.11.2010, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Durch einige Threads hier, habe ich auch angefangen wieder zu üben. Letztens ist mir aber etwas passiert, was mich irgendwie geschockt hat.
Ich lag in meinem Bett und habe mich entspannt und meine Übung gemacht. Mehr als sonst spürte ich ein vibrieren und habe es auch gehalten und intensiviert. Ich spürte wie ich leichter wurde. Ich habe ja totale Panik vor dem Astralreisen, weil ich so viel schlechtes und gefährliches darüber gelesen habe, also bat ich ganz fest, dass man mir zur Seite stehen würde. Und in dem Moment als ich so fest bat, klingelte mein Handy (um 7uhr früh).
Natürlich kam ich sofort in mein Körper geschossen (ein total ekelhaftes Gefühl muss ich sagen).

Ich nahm ab und es war meine Freundin (hat mich von der Schule aus angerufen, wobei sie weiß, dass ich um diese Uhrzeit noch schlafe) Hab sie gefragt was los sei und sie meinte nichts, wollte mich einfach so anrufen.

Zusammengefasst, denke ich einfach, dass es für mich ein Zeichen ist, dass es mit dem Astralreisen noch viel zu früh für mich ist. Oder vielleicht wollte man mich schützen, weil mit Angst in so eine Reise zu starten nicht besonders produktiv ist.
Für mich persönlich ist es einfach nur eine Bestätigung. Damals habe ich wirklich ein Jahr geübt und es hat nie geklappt (habe dann auch nicht mehr an OOBE geglaubt). Es ist eine Bestätigung, dass es für mich noch nicht an der Zeit ist für eine Astralreise, dass ich mich mit den Problemen in dieser Ebene beschäftigen muss, oder was meint ihr?
Nach oben
Siliana
Gast





BeitragVerfasst am: 28.11.2010, 20:20    Titel: re Antworten mit Zitat

ICh fand es gerade sehr interessant und spannend alles durchzulesen was in diesem Tread so zu finden ist.
Momentan beschäftige ich mich auch stark mit diesem Thema, habe aber vorerst für mich entschieden keine Versuche zu starten.

Ich wünsche dir noch viele solcher tollen erlebnisse.
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 29.11.2010, 00:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schließe mich meinen beiden Vorrednerinnen an: ich stand neulich in der sehr anspruchsvoll eingerichteten Eso-Ecke einer hervorragend sortierten Buchhandlung und sah "Out of Body" von William Buhlmann. Ich nahm es in die Hand und blätterte ein wenig quer, und wußte ziemlich schnell: Nix für mich. Ich finde das Thema sehr spannend, aber mein Körper und ich gehören wohl noch zu sehr zusammen, von gelegentlichen kurzen Flugabenteuern abgesehen.
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2011, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ashandra,

Ich bin irgendwie sprachlos, ich will erlich sein, ich hätte ein wenig angst, wenn ich eine Ausserkörperliche Erfahrung machen würde, warum :!: , weil ich die Angst hätte, das ich es nicht Kontrollieren könnte.



Lg Engel der Träume Smilie
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2011, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso solltest du es nicht beeinflussen können?
Es ist DEIN Bewußtsein, das da auf Reisen geht.
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2011, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ashandra,


Wenn es für mich doch die erste Ausserkörperlich Erfahrung ist, und es kommt sehr Überraschend, wie kann man es dann bei dieser ersten Erfahrung Kontrollieren :?: .Und dann eine Frage, ist das Bewusstsein nicht mein Geist :?: , sorry wenn ich jetzt so naiv die Frage schreibe :!: , aber wenn der Geist den Körper verlässt :!: ist man dann nicht irgendwie tot? selbst wenn man nur für kurze Zeit aus dem Körper ist :!: .



Lg Engel der Träume Smilie
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2011, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Nein du bist nicht irgendwie tot. Du bist garnicht tot. Würde man dabei sterben, würde niemand eine Astralreise machen wollen.

Wenn du den Körper für eine Astralreise verlässt, ist dein Körper immernoch funktionsfähig. Sieh es als eine Art von Sicherung an, die jeder in uns trägt. Du willst ja die Reise machen. Wenn dich irgendwas stört, Telefon klingelt etc. wirst Du automatisch in den Körper zurück kehren. Oder einfach durch deinen Willen.
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2011, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Stormeagle,


Also kann ich mir das so vorstellen, wie bei einer Meditation Stormeagle :!: ,oder liege ich da auch falsch :?: .



Lg Engel der Träume Smilie
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2011, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Zwischen Meditation und einer Astralreise gibt es große Unterschiede. Die Meditation soll in erster Linie den Geist beruhigen und den Körper entspannen. Meditation hilft den geist zu öffnen aber durch Mediation wirst Du keine Astralreise machen. Es ist aber möglich durch Meditation in Trance zu kommen oder auch eine Astralreise einzuleiten. Dann bist du aber nicht mehr in der Meditation.

Wenn Du tatsächlich reist, dann bleibt der Körper zurück und der Geist geht auf Wanderschaft.
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2011, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Stormeagle,


kann ich auch davon ausgehen, das Du einen davon abraten würdest :!: , der sowas noch nie erlebt hat, das durch Meditation selbst einzuleiten :?:



Lg Engel der Träume Smilie
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2011, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich meinte, es ist eine Möglichkeit es einzuleiten. Es gibt noch andere Möglichkeiten um eine Astralreise zu beginnen. Aber warum sollte ich davon abraten? Wäre es gefährlich würde es keiner machen. Es dauert manchmal nur seine Zeit, bis man seine Technik raus hat, die man bevorzugt.

Ich setze mich hin ( andere legen sich hin, da es für sie leichter ist zu entspannen ), schließe die Augen, gehe die von mir schon beschriebene Übung teilweise durch, aber statt das Auge zu öffnen will ich einfach, dass ich meinen Körper verlasse und auf Reisen gehe. Du musst ja nicht alles zwangsläufig machen, was andere tun, wenn Du bedenken hast. Aber grundsätzlich ist es ungefährlich.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feinstoffliches Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von