The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Engelsbotschaft
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Engel, Dämonen, Aufgestiegene Meister...
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Klingentaenzer
Gast





BeitragVerfasst am: 10.10.2010, 20:51    Titel: Engelsbotschaft Antworten mit Zitat

Hallo an alle,

habe die Tage von einer Arbeitskollegin gehört (ich arbeite im Krankenhaus), die vom Dienst suspendiert wurde.
Die betroffene Frau hätte eine Botschaft von einem Engel erhalten die besagte, sie müsse weder Nahrung von Flüssigkeit zu
sich nehmen für einen gewissen Zeitraum.
Da unser Krankenhaus ziemlich klein ist, hat sich die neue Nachricht auch rasch im Haus rumgesprochen.

Da ich eine gute bekannte dieser kollegin kenne, fragte ich sie, ob sie mehr über diesen Fall wisse.
Die Bekannte berichtete mir, angeblich zog die Betroffene die Nahrungskarenz für 4 Wochen durch, so konnte man
Veränderungen an ihrem Körperbau sehen.
Aufgrund der Mangelernährung war der Schutz der Patienten nicht mehr gewährleistet und die Stationsleitung musste eingreifen.
Die Betroffene ist ein sehr spiritueller Mensch und habe mich oft mit ihr über Nahtoderfahrungen usw. unterhalten.
Die Gerüchteküche brodelte am Ende sogar so sehr, dass behauptet wurde, sie sei in die geschlossene Psychiatrie eingeliefert worden.
Leider kann ich keine weiteren Infos bekommen, d
a sie nach derzeitigem Stand gekündigt hat.

Ich weiß nicht so recht, was ich von dieser Geschichte halten soll. Anfangs dachte ich mir, evtl. musste sie eine Art Prüfung meistern,
um etwas zu beweisen. Sie hatte schon immer Kontakte zu Engeln und ein sehr inniges Verhältnis zum Kosmos,
grundsätzlich war sie ein gläubiger Mensch (christliche Richtung).

Was haltet ihr von der Sache?
Habt ihr schonmal solche änhlichen Erfahrungen gemacht
oder mitbekommen?
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.2010, 07:50    Titel: Antworten mit Zitat

Also, ich kann dazu nur sagen, dass kein Engel, Geistführer oder wer auch immer etwas sagen würde, das einem schadet und einen kaputt macht.
Und in dem Fall kann das gar nicht gut sein.

Ohne Nahrung kann ja gehen, so eine Art Heilfasten, um sich auch von innen zu reinigen. Aber ohne Flüssigkeit? Nie und nimmer. Das kann kein gut gemeinter Rat "von oben" gewesen sein.

Auch, wenn man noch so lange und innig in Kontakt mit "seinen" Engeln etc. steht, so muss man doch immer noch für sich kritisch überprüfen, was einem da gesagt wird und dann abwägen, ob es stimmig, sinnvoll und gut für einen ist oder nicht.
Es kann immer sein, dass das eigene Ego mitmischt und in diesem Fall vielleicht Aufmerksamkeit möchte, eine seelische Störung anzeigt, aus dem Job rauswill oder was auch immer. Oder dass da eben auch andere, einem nicht so wohlgesonnene Kräfte sich melden und vorgaukeln, sie kämen von woanders.

Vielleicht steckt die gute Dame ja mitten in einem Burn-Out, Nervenzusammenbruch oder etwas in der Art. Da kann man auch nicht immer unterscheiden, ob da was aus einem selber kommt oder herausfiltern, was von weniger netten Quellen stammt. Eine "Engelsbotschaft" steckt da sicher nicht hinter, wobei es ja auch Arschlochengel gibt... Neutral Zumindest ist es keine von "ihren" Engeln. Und ich hoffe sehr, dass sie Hilfe bekommt und sich wieder in den Griff bekommt und daraus einiges mitnimmt.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.2010, 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mal so frei und schiebe das Thema in den Engelthread.
Nach oben
Agapi
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.2010, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich persönlich muss da gerade an diesen einen Fall aus Indien (?) denken.

Dort soll ein älterer Herr jahrelang ohne Nahrung (Essen & Trinken) ausgekommen sein und immer noch leben. Ihm geht es gesundheitlich gut. Er wurde auch von Ärzten überwacht und stellt ein einziges Rätsel dar.
Er selbst behauptet eine Göttin habe ihn gesegnet, sodass er fortan ohne Nahrung leben könne. Er meditiert scheinbar nur sehr viel.

Hier mal ein Video dazu:
http://www.youtube.com/watch?v=BncC0q3oDUk

Das ging eine Zeit lang durch die Medien. Aber was heute aus dem Mann geworden ist, weiß ich nicht. Da müsste man sich vielleicht noch einmal genauer erkundigen.

Ich selbst kann auch nicht einschätzen, was ich davon halten soll. Das klingt für mich auf jeden Fall schwer vorstellbar.

Das hat jetzt nicht unbedingt etwas mit dieser Engelsbotschaft zu tun... Und es tut mir Leid, dass ich da nicht sonderlich weiterhelfen kann.
Aber ich fand trotzdem das dieser Fall hier trotzdem irgendwie gut herpasste.
Nach oben
Klingentaenzer
Gast





BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

vielen dank für dein post, fand den bericht sehr interessant.
wieso sollte er denn nicht dazu passen? ich finde, es klingt ähnlich dem
fall, den ich geschildert habe.

übringens habe ich erfahren, dass die dame wirklich in die psychiatrie
eingeliefert wurde und dort auch zwangsernährtr werden musste,
aufgrund dessen wurde sie vom dienst suspendiert.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Da würde ich mich fragen: Warum will ein Engel, ein durchaus gutes Wesen meiner Meinung nach, jemand anderen dazu zwingen, etwas zu tun was dieser Person sichtlich schaden kann?
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Nein,die Frage muss lauten : War es wirklich ein Engel,der ihr diese Anweisungen gab?

Ich meine,sie könnte sich ja auch verhört haben,oder irgendwer der kein Engel ist,hat ihr einfach Schmarrn erzählt.Man darf eben nicht alles glauben,was man so hört.Macht man ja auch nicht bei den Dingen,die Menschen einem erzählen.
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde es auch interessant, daß die Dame nicht eingeliefert wurde, weil sie auf der Arbeit Fehler gemacht hat, sondern weil sie von diesem Erlebnis erzählt hat. Ich denke, völlig davon ab, ob wirklich einzelne Menschen komplett ohne Nahrung und Flüssigkeit auskommen (letzteres bezweifle ich stark, denn wir sind nun einmal 80% Wasser), ist es niemals gut, loszurennen und herumzuerzählen, man habe eine Engelbotschaft empfangen Geschockt und würde nun nie wieder essen. Bei Menschen, die sich nicht täglich mit Engeln beschäftigen (und selbst bei denen, die es tun), kommt sowas einfach nicht gut an. Es riecht zu sehr nach Selbstdarstellung oder Geisteskrankheit. Insofern finde ich es schon in Ordnung, daß sie ihrem Dienst nicht mehr ausüben darf, denn sollten ihre "Botschaften" tatsächlich krankheitsbedingt sein - oder von wer weiß welchen Anderswelt-Fieslingen stammen -, könnte man ja praktisch darauf warten, daß die nächste Botschaft lautet: Und übrigens, für Deine Patienten wäre es auch gesünder, zu dursten.
Nach oben
Frauke
Gast





BeitragVerfasst am: 14.10.2010, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Egal wo her die Botschaft kam...in diesem Falle erscheint mir die Einweisung in die Klinik gerechtfertigt, schon um die Dame vor sich selbst zu schützen.. Übrigens bemerkenswert das jemand überhaupt bereit ist eine Anweisung auszuführen die so offensichtlich schädlich ist...
Nach oben
Weatherwax
Gast





BeitragVerfasst am: 14.10.2010, 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

Als ich noch jünger war, habe ich mir auch Verzichte oder ähnliches auferlegt, um "reiner" zu sein, oder dem christlichen Gott besser zu gefallen.
Ich habe es soweit immer geschafft, aber nach und nach auch begriffen, dass mich allein die Vorstellung gequält hat, dass ich, wenn ich normal lebe, niemals derart rein sein könnte wie ein Engel beispielsweise.
Mich davon zu lösen war sozusagen ein erster Schritt auf dem Weg zur Selbstakzeptanz. Nur weil man sich mit Engeln und so weiter beschäftigt und sie vielleicht sogar sehr gerne mag, bleibt man trotzdem ein Mensch.

Von meinen bisherigen Erfahrungen würde ich diese Botschaft, nehmen wir einfach mal an, es ist eine, als Prüfung zu sehen ist.
Es ist niemals gesund nur auf eine Stimme von außen zu hören und sich davon in etwas treiben zu lassen, das einem schadet.
Ich halte nicht viel von Entfaltung oder Erleuchtung durch vorheriges Leiden oder Schädigung. Man muss immer auch auf sich achten und auf seine innere Stimme hören.

Aber ehrlich gesagt vermute ich, dass die Frau dasselbe durchgemacht hat wie ich, nur viel extremer.
Nach oben
Frauke
Gast





BeitragVerfasst am: 14.10.2010, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

ES ist imho aber ein Riesenunterschied ob ich auf bestimmte Dinge verzichte z. B Alkohol, Zucker oder was auch immer ich als Verunreinigend empfinde oder gleich eine komplette Nahrungs und- Flüssigkeitskarenz anzutreten.. das ist ein Handlung mit der ich micr selbst massiv schade...Verzichts- oder FAstenübungen können ( mit Mass) durch aus nützlich und gesund sein. Aber das hier ist ja schon ander Grenze zum versuchten Selbstmord ( zumal wenn sie sich ja offensichtlich immernoch weigert zu essen und künstlich ernährt werden muss, solche Methoden werden ja nicht ohne Grund angewendet.)
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 14.10.2010, 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ashmodai hat Folgendes geschrieben:


Eine "Engelsbotschaft" steckt da sicher nicht hinter, wobei es ja auch Arschlochengel gibt... Neutral .


Lachen Hallo Ashmodai! In wie fern meinst du das?
Habe da noch nicht so viele Erfahrungen in dem Bereich oder besser gesagt so gut wie gar keine, deshalb find ich die Aussage jetzt interessant...
Gibt es tatsächlich Engel, die ihren Schützlingen solche Tipps geben also quasi schwarze Schafe?
Sollte vielleicht mal durch das entsprechende Unterforum stöbern, aber soweit bin ich noch nicht gekommen....
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 14.10.2010, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Als Fan von Supernatural:

Da gabs mal ne Folge (Um Himmels willen.. erst futurama und jetzt supernatural ^^ nächste woche kommt vampire diaries lol) da hat ein engel sich selbst beschrieben als: soldat gottes. wir kämpfen - wir tun nicht nur gutes.

vllt passt das ja?
Nach oben
Weatherwax
Gast





BeitragVerfasst am: 14.10.2010, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Arianith hat Folgendes geschrieben:
soldat gottes. wir kämpfen - wir tun nicht nur gutes.

vllt passt das ja?


Und die Mission? Vielleicht die Auslöschung von Krankenschwestern?^^
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 14.10.2010, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Soweit mir bekannt ist, haben solche Engel "Arschlöcher" keine Schützlinge Winken ... man sollte sich von dem Gedanken und dem Bild befreien, dass jeder Engel einen Schützling auf Erden (oder sonst wo) hat.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Engel, Dämonen, Aufgestiegene Meister... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von