The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nach außen tragen oder im Verborgenen bewahren
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Gläserne Turm
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Zu dem thema hier habe ich mich auch gerade selbst gegoogelt und man kann NICHTS! finden, ausser, dass ich mal in ner band gespielt hab ^^ Finde ich gut.
Nach oben
midnight
Gast





BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde Personensuchmaschienen furchtbar. Vor allem, kann jeder, wenn man nicht aufpasst, alles über einen rausfinden. gehört für mich schon fast zur belästigung der privatsphäre.
Wenn ich mich jemanden offenbaren möchte, dann tu ich das von mir aus, weil da kann ich entscheiden, wem ich was sagen möchte und was nicht. und ich fnde es lästig, wenn einen leute auf etwas ansprechen, was sie
i-net gelesen haben und was von vorne bis hinten nicht stimmt. Sehr böse

mir hat mal jemand meine einkaufsliste von amazon gezeigt, die derjenige über ne personensuchmaschine gefunden hat. furchtbar. war zum glück nicht meine. Sehr böse

Wenn ich meinen namen google, finde ich genau 1 bild von mir von vor ca. 5 Jahren. der rest...

Die einzige Plattform , wo ich angemeldet bin und einigermasen aktiv ist studivz. bin zwar auch bei facebook aber für mich gehört facebook genauso wie twitter zu den sinnlostesten sachen in den weiten des i-net.

glg midnight
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 29.05.2010, 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

midnight hat Folgendes geschrieben:
Wenn ich meinen namen google, finde ich genau 1 bild von mir von vor ca. 5 Jahren. der rest...


Hallo midnight,

Hattest Du dein Bild nicht gelöscht gehabt, oder warum konnte man Dein Foto noch finden im Internet?



Gruss Engel der Träume Smilie
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 29.05.2010, 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

midnight hat Folgendes geschrieben:

mir hat mal jemand meine einkaufsliste von amazon gezeigt, die derjenige über ne personensuchmaschine gefunden hat.


Ich glaube, alle Betreiber von Internetseiten müssen sich an gewisse Datenschutzrichtlinien halten. Bei Amazon kann meinen Wunschzettel niemand einsehen, denn man hat die Option, zu wählen, daß der Wunschzettel nicht öffentlich einsehbar ist. In diesem Fall muß man den Link dahin an die Personen vermailen, die einsicht haben dürfen, andere finden das nicht.

Bei Facebook ist es so, daß man sein Profil auch nicht-öffentlich machen kann (seit 2 Monaten oder so). Der Weg dorthin führt allerdings durch einen abartigen Daten- und Seitendschungel auf der Plattform, den kaum jemand der Mühe für Wert befindet. Das ist eine ziemlich raffinierte Möglichkeit, die Trägheit der User auszunutzen und ihre Profile öffentlich zu lassen. Besonders störend finde ich allerdings bei Facebook die personalisierte Werbung am Seitenrand. Sowas macht mich rasend.
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 29.05.2010, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Personalisierte Werbung finde ich auch seeeehr unheimlich. Deswegen habe ich auch bei google kein Mailkonto, obwohls in vielen Belangen des Lebens einfacher wäre.
Hat wer den Film "Minority Report" gesehen? Wo man an einer Mauer vorbeigeht und dann ploppt ein Hologrammbildschirm auf mit einer Werbung, die fragt: "Na, Mr. X, wie wäre es jetzt mit einer prickelnd kühlen Limo auf dem Heimweg von der Arbeit?" Ich bete inständig, das so etwas nie Wirklichkeit wird. Aaaah!
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 29.05.2010, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, den hab ich gesehen. Ein super Film trotz Tom Cruise, und sehr beängstigend. Ich hab auch mal so eine Kurzgeschichte gelesen, wo die ganze Welt so werbeorientiert organisiert war - beim Aufwachen ploppte die erste persönliche Werbung an der Zimmerdecke auf usw. - und in der man Urlaub in der Werbefreien Zone buchen konnte. Am Schluß stellte sich heraus, daß in der Zone die Werbung nachts ganz leise abgespielt wird und die Leute, die sich durch solchen Urlaub dem werbenden System entziehen wollten, gehirngewaschen werden. Grauslig.
Das Schlimmste finde ich, daß die automatischen Voreinstellungen immer zuungunsten der Nutzer sind. Will man Privatsphäre, braucht man schon ein recht gutes technisches Verständnis und viel Geduld, um sie auch zu bekommen.
Nach oben
midnight
Gast





BeitragVerfasst am: 29.05.2010, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

@ Engel der Träume

Ich war damals dumm und naiv und hab das bild in einem öffentlichen Forum gepostet. Ich war der meinung, da ich unter einen anderen namen angemeldet war, dass das nicht gefunden werden kann. ich hatte nich auf meine mail addresse gedacht. Verlegen bis ichs bemerkt hatte, wars zuspät.

@ 2Wölfe

das hab ich net gewusst. muss ich mal nachschaun, ob ich das finde. Nur blöd, wenn man das nicht weiß und die potentiellen arbeitsgeber finden das dann.


glg midnight
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 30.05.2010, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

midnight,

Achso, und jetzt haste keine möglichkeit mehr dies nachträglich aus dem Netz zu nehmen Dein Foto :?: .



Gruss Engel der Träume Smilie
Nach oben
midnight
Gast





BeitragVerfasst am: 03.06.2010, 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

@ Engel der Träume

Nee leider nicht.

glg midnight Smilie
Nach oben
Selene Lunes
Gast





BeitragVerfasst am: 03.06.2010, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin im Netz fast nirgends unter meinem richtigen Namen drinnen (nur Amazon und ein paar andere Bestellseiten,...). Man findet auch nix von mir, nur 2 - 3 Seiten von meiner ehemaligen Schule und als Studentin eben. Sehr glücklich
Auf Facebook ist es so, dass mich niemand mit meinem richtigen Namen anschreiben (öffentlich) darf, das wissen eigentlich alle und halten sich auch daran. Wobei ich bin nicht aktiv und habe nichts in meinem Profil - das einzige was man sehen kann ist, dass ich gerne Blumen gieße.... Sehr glücklich

Jeder muss selbst wissen, was er wie weit ins Internet stellt! Wenn jemand richtig gut ist, dann findet er dich, egal was du machst (allein durch Bankkonten und Handy!)....
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 04.06.2010, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

midnight hat Folgendes geschrieben:
@ Engel der Träume
Nee leider nicht.



Das finde ich aber blöd, weis Du denn schon wann Dein Bild Automatisch aus dem Netz ist :?:.Wenn ich Du wäre würde ich mich mal dahin wegen erkundigen, wer weis was darmit für ein unfug getrieben wird.



Gruss Engel der Träume Smilie
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 19.11.2010, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zu dem Thema muß ich an dieser Stelle einfach sagen:
Wer seine Daten ins Internet stellt sollte auch wissen daß sie dort gefunden und "mißbraucht" werden können.
Wenn ich meinen Namen eingebe bei Google kommt nichts was auch nur annähernd mit mir selber zu tun hat. Und wieso? Weil ich in KEINEM Social-Network eingetragen bin und als einziges in diesem Forum hier. War auch mal auf so´ner Gesundheitsseite unterwegs, aber nur bei speziellen Fragen.
Ansonsten finde ich diese gläserne Welt insofern gut, wenn man nichts zu verbergen hat stört es einen auch eigentlich nicht.
Die Leute sollen ruhig gefasst werden können, wenn sie sich auf Seiten mit Kinderpornografie, Waffen usw. rumstöbern. Jeder Andere hat doch eigentlich nichts zu befürchten, außer Spam Winken
Nach oben
Aiolos
Gast





BeitragVerfasst am: 10.02.2011, 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich kann im Netz nur gefunden werden was dort veröffentlicht wurde, aber leider hat man heutzutage darüber immer weniger Kontrolle.

Zwar bemüht sich die Politik nun wieder um etwas mehr Privatsphäre, aber von einer vollen Kontrolle über die eigenen Daten sind wir noch sehr weit entfernt.

Wenn Jemand meinen würde er müsse sich als mich ausgeben und dann beispielsweise in einem Forum zeigen wie gut er Leute beschimpfen kann habe ich keine Möglichkeit dagegen vorzugehen.

Ich habe den Vorteil das ich deutlich bekanntere Namensvettern habe die die ersten Seiten der Suchmaschinen füllen (Rockstars und Erotikdarsteller sind für Suchmaschinen inetressanter als ich Winken ), aber ich kenne auch mehrere Leute denen Namensgleichheit schon schadete.

Ich hoffe weiterhin das die Allgemeinheit erkennt, das die Weiten des Webs nicht nur Wahrheit enthalten und wenigstens versuchen Leute aufgrund ihrer Person und nicht aufgrund der ersten 10 Google-Suchergebnisse zu deren Namen zu beurteilen.

Natürlich sollte man auch die andere Seite der Medaillie betrachten, den manche Leute benehmen sich im Internet so mies als glaubten sie das es keine Konsequenzen hätte, und wenn hier das "virtuelle Karma" zuschlägt habe ich ehrlich gesagt nichts dagegen. Lachen
Nach oben
Witchesmoon
Gast





BeitragVerfasst am: 14.02.2012, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich bin nicht im www zu finden und das ist auch gut so!!!
Da können meine Freunde und Kollegen gucken und auffordern wie sie wollen...
Wenn ich Bilder verschicken will, tue ich das ganz altmodisch über Email und MMS!!!!
Warum sollte ich mein Leben im Internet verbreiten, wen interessiert das denn? Sehr glücklich
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 15.02.2012, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Also früher, als das Internet für mich noch neu und aufregend war, habe ich zwar einiges auf diversen Plattformen reingeschrieben, aber inzwischen habe ich das meiste gelöscht oder umgeschrieben, sodass man sie nicht auf mein wahres ICH bzw. meinen amtlichen Namen zurückführen kann.

Ich bin in Sachen Datenschutz sehr sekptisch geworden. Auf Facebook habe ich in der neuen Chronik zum Beispiel nichts von mir vor meinem Umzug 2010 nach Gelsenkirchen geschrieben. Das leigt aber nicht nur an der Mentalität zu meiner Vergangenheit und diesbezüglichen Orten, sondern weil ich der Meinung bin, dass es niemanden etwas angeht wann ich wo was gemacht habe.
Deswegen versuche ich heutzutage meine Beiträge dezent - vielleicht auch oberflächlich - zu verfassen.
Im Grunde ist doch auch egal, in welcher Schule ich war oder wie ich im Alter von 5 Jahren ausgesehen habe. Niemanden gehen meine sexuellen Vorlieben an außer meinem Partner. Wen kümmert es, welche Partei ich gewählt habe?

Aber zugegeben, alles kann man nicht für immer geheim halten. Wenn jemand auf Facebook mein Profil betrachtet und sich alle "Gefällt mir"-Klicks von mir in Ruhe betrachtet, wird man bestimmt ein Muster definieren können, selbst wenn ich keinen Kommentar getippt habe. So ganz steril sind wir Menschen ja nie.
Die Frage ist nur, wie man es selbst definiert: nur "persönlich" oder schon "intim"?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Gläserne Turm Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von