The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Lavendel schlabbert vor sich hin
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Kräutergarten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jibril
Gast





BeitragVerfasst am: 02.06.2010, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß ja nicht was du für einen Lavendel hast Taria. Man kann Lavendel auch zum Kochen benutzen. Allerdings eben nicht jeden.

Hatte da mal ein leckeres Rezept für französisches Möhrengemüse *schmatz*

Was man aus Lavendel noch machen kann, außer Räucherwerk und Duftsäckchen ist Badesalz. Einfach den Lavendel und Badesalz in ein Glas geben und gut verschließen damit der Duft nicht verlorengeht.
Ist sehr gut zur Entspannung und im Herbst geeignet.

Und bevor du den Lavendel wegwirfst, gilt für mich das gleiche wie für Rahel, ich nehm auch gern etwas davon. Sehr glücklich
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 06.06.2010, 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe Lavandula angustifolia.

Das mit dem Badesalz klingt schon mal gut. Smilie

@ Rahel & Jibril: Ich würde euch ja gern einem Abkömmling schneiden, aber bis der mit der Post bei euch sind, vertrocknet bestimmt alles.
Aber vielleicht geht es ja auch so, wenn ihr wollt.

Ich denke, ich werde am Dienstag mit dem Anschneiden anfangen. Mir fiel gerade auf, dass mein Pfennigbäumchen langsam zur Seit ekippt und ich wohl noch zwei andere Jungpflanzen umpotten muss, also werde ich dann wohl richtig "gärtnern".
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 06.06.2010, 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

Taria, du hast den echten lavendel und keine Zuchtform. Ob der zum Kochen geeignet ist, kann ich nicht sagen, aber Badesalz, Öle oder Räuchern geht. Vorallem, wenn er aus deinem Blumentopf stammt. Da weisst du was dran ist und was nicht Winken

Mein Lavendel hat sich übrigens wieder erholt. Ich hab ihn im März raus in den Blumenkasten. Er hat Kälte abbekommen und fing an zu sprießen wie ein Weltmeister. Danach hab ich ihn gekürzt und freue mich aufs nächste Jahr. Dieses Jahr wird er nicht blühen, aber die anderen Ableger von ihm schon. Die sind schon dabei. Sehr glücklich
Es ist auf jeden Fall ein sehr dankbares Gewächs.
Nach oben
Jibril
Gast





BeitragVerfasst am: 06.06.2010, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

ICh meinte wenn dann auch getrocknet. Zum weiterverwenden.

Hab auch grad mal geschaut. Also die Form von Lavendel die du hast Taria ist auch zum kochen geeignet.

@Stormeagle: SChön das sich dein Lavendel wieder erholt hat.
Nach oben
Rahel
Gast





BeitragVerfasst am: 06.06.2010, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich würds drauf ankommen lassen, wenn die Post schnell ist, hätte n Ableger vielleicht ne Chance. Und sonst kann man den Lavendel ja immer noch durchtrocknen und dann verwenden. Weiteres via PN.
Schönen Abend!
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 06.06.2010, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Versand ein keiner Tip Taria:

Wenn Du ein Päckchen nimmst mit Lavendeabegern drin ( Mit oder ohne Wurzel ist egal ) nimmst Du ein nasses Stück Küchentuch oder Taschentuch und legst den Abeger mit dem Stie bzw. Wurzel dort hinein. Das Tuch hüllst Du mit Frischhaltefolie ein. So geht weniger Feuchtigkeit verloren. Versende das Päckchen am besten am Anfang der Woche bis spätestens Mittwoch und es wird frisch und ohne Schaden beim Empfänger ankommen.

Gruß
Stormy
Nach oben
Rahel
Gast





BeitragVerfasst am: 06.06.2010, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für den Tipp!
Nach oben
CiaraMaoBlack
Gast





BeitragVerfasst am: 06.06.2010, 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ah... Lavendel! Ich glaub, für die Pflanze würde ich morden! Ich liebe sie einfach! Dieser Duft! *schwärm*

Ich hab gestern einen bekommen. Ich hoffe, er wird groß und stark! ^^

LG Ciara
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2010, 00:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Ciara, Lavendel ist sehr genügsam, aber auch ein dankbares Gewächs, wie ich oben schon sagte. Normalerweise braucht Lavendel nicht viel. Im April verpasst Du ihm einen Kurzhaarschnitt, aber nicht zu tief. Trockene Blätter ein wenig von der Erde entfernen, denn Lavendel mag nicht zu sauren Boden, was durch die Blätter, die äth. Öle enthalten zwangsläufig passieren kann. Regelmässig gießen. Bei kühlen Tagen einmal die Woche, bei warmen Temperaturen so zwischen 28 und 30 Grad am besten alle zwei bis drei Tage. Aber nicht ersaufen, da Wurzelfäule droht und dann kann er kaputt gehen. Eine Faustregel sagt, der Pflanze ist es lieber mal zwei bis drei Tage zu trocken zu sein da er sich schnell erholt, als nasse Füsse zu haben. Dein Lavendel wird es Dir mit einem haufen Blüten Jahr für Jahr danken. Mach aber nicht den Fehler, und stell ihn im Winter in die Wohnung. Meine letzte Wohnung hatte keinen Balkon und deswegen war er drin. Schütze nur den Blumentopf mit einer Tüte, das reicht ihm aus und lass ihn ruhig Schnee abbekommen im Winter. Das stört ihn nicht. Im Herbst, so ab ende September kommt der zweite Haarschnitt und gut ist.

So einfach ist die Pflege vom Lavendel. Er wird dir sehr dankbar sein.
Nach oben
mondfee
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2010, 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

In meinem Garten stehen 4 grosse ältere und etliche kleine Lavendelbüsche , sowie ein Bäumchen.

Ich brauche soviel Lavendel für Säckchen , Bäder im Winter , Öle , Tees , Räucherungen etc... und nehme ausschliesslich die Blüten , ausser für Räucherungen und Öle wo ich beides hineingebe.

Hier sieht man einen , die grösseren sind weiter hinten im Garten.

Nach oben
tiger
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2010, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Unser Lavendel ist mitlerweile 9 Jahre *nachrechne*
Aber in den letzten Jahren hat auch er an "Kraft" nachgelassen , wenn man das so schreibe kann. Er war auch mal kräftiger.
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2010, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Schneidest Du ihn auch jedes Jahr zurück? Wenn die Hame zu gross werden, wird er lasch, weil er irgendwann nicht genug Kraft hat um Närhstroffe in alle Fasern zu transportieren.
Nach oben
CiaraMaoBlack
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2010, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Heya stormeagle! Danke für die tollen Tipps. Ich werd mich um mein Schätzelein kümmern! Lachen Sehr glücklich

@tiger: 9 Jahre? Überrascht Ich glaub, da darf der auch so langsam nachlassen, oder?
Nach oben
tiger
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2010, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

@CMB: Glaub ich auch, solangsam hat er wirklich genug gegeben:-)
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2010, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Lavendel kann über 30 Jahre alt werden und immernoch super aussehen. Ich würd gern den Lavendel meines Schwiegerdrachen toppen mit dem Alter Winken
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Kräutergarten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von