The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hexennamen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Magische Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt haben hier schon mehrere Leute um eine Ritualanregung zur Namensfindung gebeten - hat da jemand was auf Lager?
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mich mal hinsetze dazu sicher. Winken
Nächste Woche denke ich.
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 29.05.2010, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Dankeschön. Smilie Ich muß gestehen, mir liegt momentan irgendwie so gar nichts daran, meinen Seelennamen zu erfahren, weil ich mir nicht vorstellen kann, inwiefern das für mich etwas verändern oder beeinflussen würde. Ich weiß ja, wer ich bin. Naja, zumindest teilweise. Oder hat das bei Euch, die Ihr Euren Seelennamen erfahren habt, einen gravierenden Unterschied gemacht? Habt Ihr Euch danach anders gefühlt als vorher oder andere Dinge in Erfahrung gebracht?
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 29.05.2010, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ändern wer ich bin tut es natürlich nicht, aber...nun, es war wieder ein Schritt mehr zu mir selber hin.
Ein wenig..hm...ganzer sein vielleicht.
Nach oben
Siliana
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2010, 18:08    Titel: re Antworten mit Zitat

Ich habe viele Namen aber der wichtigste ist mir eindeutig mein zweiter Vorname, der nicht Siliana ist obwohl dieser auch zu mir gehört.

Früher mochte ich meine beiden Vornamen nicht den ersten mag ich immernoch nicht aber er ist nunmal ein teil von mir dafür bin ich mir mittlerweile sicher das mein zweiter name sehr gut zu mir passt und auch mein hexename ist.
Nach oben
CiaraMaoBlack
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2010, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Der Name an sich sagt nix über einen aus und verändert einen nicht - auch der Seelennamen bewirkt nix Riesiges!

Trotzdem hat unser Seelenname eine große Bedeutung für uns - nur gilt es für uns, diese Bedeutung herauszufinden. Der Seelenname kann leiten, uns unterstützen, gewisse Situationen zu meistern, uns Eintritt in andere Welten verschaffen - und er kann uns verletzbar machen! Er ist ein Teil von uns und kann wie Körper und Seele ausgenutzt werden. Deshalb sollte man auf ihn Acht geben!

LG Ciara
Nach oben
Laurine
Gast





BeitragVerfasst am: 07.06.2010, 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

... also, ich hab keinen spirituellen Namen.
Ich bin und bleibe ich- Laurine. Ich arbeite daran, dieses "Ich" weiter zu entwickeln, aber ich muss mir deshalb keine neue Identität zulegen (und ich finde dass ein Name doch seeeehhr identitätsbestimmend ist^^).
Doch das ist nur meine, klitzekleine persönliche Meinungsäußerung zu diesem Thema Mit den Augen rollen .

Liebste Grüße, Laurine
Nach oben
Rosalie
Gast





BeitragVerfasst am: 08.06.2010, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde nicht, das Namen so sonderlich Identitätsbestimmend sind. Ich mag die Vornamen, die meine Eltern mir gegeben haben nicht, deswegen habe ich einen ganzen Haufen Spitznamen von Sha're bis Dornröschen und noch dazu schon mehrmals den "Künstlernamen" - wenn man ein paar Internetartikel und meine Homepage als Rechtfertigung dafür akzeptiert, sonst eben auch Spitznamen - gewechselt, Rikku, Trixy und aktuell ist es Rosalie.

Dann habe ich noch einen Hexennamen (der nicht mein Seelenname ist. Ich weiß meinen Seelennamen nicht, aber ich weiß, dass mein Hexenname es eben nicht ist).
Um den zu finden habe ich mir eine Liste mit Dingen gemacht, die ich mit dem Namen ausdrücken wollte und dann Babynamenlexika gewälzt. Ich hatte 10 auf meiner Liste.
Über die habe ich meditiert und "oben" mal nachgefragt, bis nur noch einer übrig blieb. Dann hab ich mich in einen Kreis gestellt und verkündet, was mein Hexenname ist. Aber der gibt meiner Magie Kraft und bleibt schön im Kreis drin Smilie

Liebe Grüße
Rose


Zuletzt bearbeitet von Rosalie am 15.06.2010, 20:43, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Nimue
Gast





BeitragVerfasst am: 14.06.2010, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

CiaraMaoBlack hat Folgendes geschrieben:
Der Name an sich sagt nix über einen aus und verändert einen nicht - auch der Seelennamen bewirkt nix Riesiges!


Also ich finde das jeder Name sehr viel über seinen Träger aussagt.
Seit dem ich mich mit den Bedeutungen von Namen näher auseinander gesetzt habe, ist mir aufgefallen, das die Charaktere der Personenrecht häufig den Bedeutungen der Namen entsprechen oder zu mindest recht nahe kommen.

Wie ich schon mal im Kapitel Numerologie geschrieben habe heißen meine Kinder z.B.
Marco Aurelio - Sohn des Mars/ Krieger, der güldene, er kämpft schon seit Geburt gegen alles und jeden Winken und ist gold blond
Flavia Aurora - die rot/goldene, Göttin der Morgenröte, göttlich würde ich sie jetzt nicht nennen, aber einen kleinen Herrschaftsanspruch stellt sie auf jeden Fall (vor allem früh morgens Traurig ) und sie ist rothaarig.
Ich muss noch erwähnen, das die Namen der Kinder schon vor der Geburt feststanden.

Letztens habe ich mich mit einer Mutter im Kindergarten unterhalten, die sich mit der Bedeutung des Namens ihrer Tochter gar nicht beschäftigt hatte. sie meint ihr Kind wäre so laut nicht weil es so viel schreit, sondern weil auch weil sie durch die Wohnung stampft und trampelt. Sie kann sich nicht leise beschäftigen oder bewegen, es ist immer ein hallo hier bin ich hört mal. Ich hab dann mal nach geschaut was ihr Name bedeuetet und hab es der Mutter erzählt.
Luisa - kommt von Ludwig, "laut, berühmt/Kampf"
Noch Fragen? Selbst dran Schuld würde ich sagen!

Auch bei anderen, habe ich fest gestellt, das der Name einfach passt, daher messe ich Namen schon eine große Bedeutung bei.
Nach oben
Pan
Gast





BeitragVerfasst am: 15.08.2010, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe meinen Hexennamen in Träumen und Meditationen gefunden.
Ich war mir lange Zeit nicht wirklich sicher, ob es wirklich MEIN magischer Name ist, aber im endefekt gehts ja nur darum, dass man sich mit seinem Namen in irgendeiner Richtung identifizieren kann.

Als ich mir nicht sicher war, und weiter auf die Suche nach meinem magischen Namen gegangen bin, und egal, was ich versucht habe, immer das gleiche dabei heruaskam, war die Sache dann auch iwie klar. Sehr glücklich

Meine Namensgeber sind übrigens 2 Feuersalamander, die mienen Krafort "bewachen"
Nach oben
Saphire
Gast





BeitragVerfasst am: 14.09.2010, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe zwei Namen....
Einen habe ich von meiner Großmutter bekommen und den anderen erst kürzlich von einem Menschen, der tief in die Seelen der Menschen schauen kann.
Und den ich sehr schätze und respektiere....
Daher bin ich sehr stolz darauf, das er mir diesen Namen gab, und den ich in Ehren trage
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 20.09.2010, 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Name bedeutet "Bote Gottes", was soll das nun bedeuten, Nimue?
Nach oben
YunaNiamh
Gast





BeitragVerfasst am: 01.03.2012, 02:37    Titel: Antworten mit Zitat

Merry meet

Ich weiss noch nicht ob dieser Name auch mein Hexenname ist, Fakt ist, ich habe noch zu keinem Namen eine so tiefe Verbindung gespürt.

Yuna: abgeleitet von Iun, bretonisch, bedeutet Wunsch
Auf japanisch bedeutet Yuna Mond, wird aber auch mit Nacht übersetzt. Zu beidem habe ich schon seit frühester Kindheit eine Verbindung
In der Sprache der brasilianischen Tupi-Guarani Indiander bedeutet der Name ausserdem "dunkler Fluss" was ich auch sehr schön Finde.

Weitere Bedeutungen sind "die Erwünschte" (passt, da ich ein absolutes Wunschlind war Smilie) und "die Junge"

Ach ja er ähnelt auch meinem wirklichen Namen entfernt Winken

Niamh kommt aus dem Gälischen und bedeutet "die Strahlende", "die schöne". Aber deswegen habe ich mir den Namen nicht ausgesucht.
Niamh ist in der irischen Mythologie die Tochter des Gottes des Meeres und auch als die Herrin vom See bekannt. Da ich sie sehr geren mag und meinen Charakter immer mit dem Meer und Wasser allgemein vergleiche hat das einfach gepasst.

Das spricht man übrigens Niiw oder Ni:ev (in 2 Silben) aus.

Blessed be

YuNi
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 01.03.2012, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu Yuna,

als Japanischstudentin bin ich ein wenig verwirrt. Yuna ist ein weiblicher Vorname und bedeutet weder Mond noch Nacht. Mond: tsuki, Nacht: yoru (auch Abend), zumindest sind das die großen begriffe neben anderen, die man dafür lernt.

Woher hast du, dass Yuna Mond oder Nacht heißen soll?
Nach oben
YunaNiamh
Gast





BeitragVerfasst am: 01.03.2012, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Das liegt daran dass es ein Dialekt ist. Und japanisch ist ja nicht gleich japanisch Winken

http://www.baby-vornamen.de/Maedchen/Y/Yu/Yuna/

http://www.yasni.de/yuna/vorname+verzeichnis

http://www.kunigunde.ch/japanische.htm

blessed be

YuNi
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Magische Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
Seite 10 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von