The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Probleme beim regelmässigen (Rei)Ki-Senden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feinstoffliches
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Vivanda
Gast





BeitragVerfasst am: 03.03.2010, 11:30    Titel: Probleme beim regelmässigen (Rei)Ki-Senden Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem beim Senden, das ich bis jetzt noch nicht lösen konnte. Immer, wenn ich mir vornehme, jemandem regelmässig (Rei)Ki zu senden (hauptsächlich meiner Schwiegermutter, die schwerkrank ist), schaffe ich es vielleicht zweimal, dann kommt etwas dazwischen und mir geht es meistens nicht so gut, so dass ich erstmal weitere Sendungen verschieben muss. Das ärgert mich aber, da ich z.B. meiner Schwiegermutter wahrscheinlich eine ganze Zeit lang ziemlich regelmässig Reiki senden müsste, um eine langfristige Verbesserung ihres Zustands zu erreichen. Mir ist klar, dass das etwas zuviel für mich werden könnte, aber etwas regelmässiger wäre schon gut!

Mir ist aufgefallen, dass ich oft spüre, wenn es der Schwiegermutter mal wieder nicht gut geht (und das ist oft). Diese Woche hatte sie mal wieder starke Beschwerden, und ich spürte eine merkwürdige Beklemmung im Brustbereich, bevor ich etwas von ihren Beschwerden erfuhr. Auch habe ich mittlerweile das Gefühl, dass ich schon mal selber Beschwerden bekomme, weil mich ihre Probleme schon länger belasten und so irgendwie versuche, auf Distanz zu gehen. Denn wenn es mir nicht gut geht, kann ich ihr nichts senden. Winken Auf der anderen Seite möchte ich aber gerne helfen, und die Energiearbeit macht mir auch Spass. unentschieden Ich muss dazu sagen, dass uns die ganze Situation mit ihr schon länger belastet, und sie scheint immer wieder Aufmerksamkeit zu fordern, auch, indem sie mich immer wieder nach Gesundheitstips fragt etc. (die sie dann auch anwendet und die ihr gut helfen, zumindest für eine Weile; bis wieder neue Beschwerden hinzukommen. unentschieden Aber sie ist ja auch bei verschiedenen Ärzten deswegen in Behandlung).

Ich weiss nicht, was ich machen soll. Es gibt auch noch andere Menschen bei uns in der Familie, die oft sehr viele und starke, körperliche Beschwerden haben und denen ich auch gerne helfen würde (bzw. die auch gerne von mir behandelt werden möchten). Aber ich schaffe es halt nicht. Und ich kann der Schwiegermutter jetzt auch nicht einfach gar nichts mehr schicken und nur noch anderen, da hätte ich ein schlechtes Gewissen. Aber so, dass ich ihr nur hin und wieder etwas schicke, was ihr dann aber auch nur kurzfristig hilft, ist auch irgendwie unbefriedigend. unentschieden

Ich schütze mich schon sehr viel, beim Senden ziehe ich vorher einen Schutzkreis, bitte um die Energie, ziehe sie vom Kronenchakra herunter, bitte um Hilfe und Schutz, schüttele nachher die Energien von mir ab und wasche mir die Hände. Was kann ich noch tun? Kann es sein, dass sie so etwas wie ein (unbewusster) "Energievampir" ist? Das Gefühl habe ich schon. Wie macht ihr das denn so und habt ihr auch schon ähnliches erlebt?
Nach oben
Mondfeuer
Gast





BeitragVerfasst am: 03.03.2010, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

HallO Vivanda,

Ich könnte mir vorstellen, dass Abgrenzung ein Thema ist, welches für dich wichtig ist zu bearbeiten. Distanziere dich, schirme dich ab und vor allem: Mach dir Probleme der anderen nicht zu deinen.
Du kannst helfen, und es ehrt dich helfen zu wollen, du bist aber nicht dazu bestimmt immer und allen zu helfen oder helfen zu können. Du mußt dich auch um dich kümmern und dafür sorge tragen dass es dir gut geht.

Kannst du sicherstellen dass du "sauber" eingeweiht wurdest?

Wenn ich mehreren Personen gleichzeitig Reiki o.ä. zukommen lassen möchte, dann mache ich eine goldfarbene Blase zw. meinen Händen, packe da das Hon Sha Ze Sho Nen drauf, "lege" die Personen in die Kugel, spreche aus an wen Reiki o.ä. gehen soll und lasse das fließen was da kommt.
Ich selber nehme mich da voll raus, werde zum Kanal für das was da fließt und gut ist.
Ich muß wohl dazu sagen, dass ich dies in Verbindung mit meinen Verbündeten mache, ob es so in der Form für dich funktioniert mußt du erproben.

lg
Mo
Nach oben
Anaitis
Gast





BeitragVerfasst am: 03.03.2010, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Vivanda,

mir geht es auch of genau wie dir. Und das schlechte Gewissen blockiert einen dann noch umso mehr. Ich versuche es dann meist so das ich abends vor dem Schlafen gehen einstimme, mich mit allen verbinde und sende. Ich bitte dann immer meinen Schutzengel die Verbindungen zu trennen wenn ich einschlafe. Das klapp erstaunlich gut Smilie



Mondfeuer hat Folgendes geschrieben:
HallO Vivanda,

Kannst du sicherstellen dass du "sauber" eingeweiht wurdest?



Sorry Mondfeuer, aber wenn ich sowas lese bekomme ich immer hecktische Flecken im Gesicht. Das kommt daher, dass viele doppelt und dreifach Einweihungen bezahlen sollen weil die davor angeblich nicht "richtig" war.

Es gibt kein Patentrezept um "sauber" einzuweihen. Wie soll man da also sicher sein? Wenn ich das richtig lese sprichst du vom Usui-Reiki. Solange man nicht in der glücklichen Lage ist, direkten Kontakt zu Usui zu haben, wird die Einweihung immer etwas verfälscht sein.

Meiner Ansicht nach kommt es auf das Gefühl an, das man mit seiner Einweihung hat. Ich denke die Energie findet immer den richtigen Weg.

LG
Morwenna
Nach oben
Mondfeuer
Gast





BeitragVerfasst am: 03.03.2010, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Morwenna,

du brauchst keine hektischen Flecken zu bekommen, alles ganz easy.
Ich selber habe nicht erst eine Person kennen gelernt, welche eben nicht sauber eingeweiht war.
Dabei ging es dann weniger nur um Usui Reiki im speziellen, als mehr um das was zT bei einer EW mitgegeben wurde.

Oftmals habe ich schon sehen müßen wie parasitäre Wesenheiten an den frisch eingeweihten hingen, welche mehr Energie zogen als aufgenommen werden konnte und die Person massiv blockierten.

Mal lag es daran dass die Einweihende Person selber davon "befallen" war, mal weil man es sich irgendwo gezogen hat, weil unsauber gearbeitet wurde. Beispielsweise ohne zentriert zu sein, zu offen, mit unsauberen Energien aufgrund von Leichtgläubigkeit ect.pp.

Es gibt, auch in der sogenannten Energie und "Licht"arbeit eben nicht nur gute Geister sondern auch eine ganze Menge an eher parasitären Wesenheiten die mit vorliebe schlecht geschützte, unsauber eingeweihte ect.pp. Person anheften.

Ich empfehle in einem solchen Fall, wenn das Thema Abgrenzung, eigene Eisntellung zur Energiearbeit usw. abgeklärt sind, dass sich so eine person mal von einem schamanisch arbeitenden angucken lässt, damit da ggf. Blockaden und anhaftungen entfernt werden können.

lg
Mo
Nach oben
Vivanda
Gast





BeitragVerfasst am: 03.03.2010, 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Danke schon mal für die Antworten.

Zitat:
Ich könnte mir vorstellen, dass Abgrenzung ein Thema ist, welches für dich wichtig ist zu bearbeiten. Distanziere dich, schirme dich ab und vor allem: Mach dir Probleme der anderen nicht zu deinen.

@Mondfeuer: Ja, das ist wohl ein wichtiges Thema für mich. Ich versuche schon, mich abzuschirmen, habe auch eine Zeitlang gar nichts gesendet, als ich für mich Dinge ordnen musste und mich dann damit getröstet, dass ich wenigstens unterstützende Tips geben konnte (wie homöopathische Mittel, Schüssler Salze, Tees etc.) und sie ja bei schwereren körperlichen Problemen auch in ärztlicher Behandlung ist. Sich aber abzuschirmen, wenn man Familie hat und die Schwiegermutter mit im Haus wohnt (zum Glück mit separatem Eingang) ist gar nicht so einfach. Mit den Augen rollen Ich errichte schon zwischendurch immer eine Schutzkugel um mich herum etc. Anscheinend bin ich aber emotional zu sehr involviert, und das kriege ich nicht raus. Zum Glück fragt sie mich nicht immer, dass ich ihr senden soll, aber diese unausgesprochene Verpflichtung finde ich eigentlich noch schlimmer... unentschieden Und wenn ich versuche, Distanz zu wahren, macht mir mein Mann Vorwürfe, weil ich seine Schwiegermutter zwischendurch nicht frage, wie es ihr geht oder ein paar Min. aus dem Zimmer gehe, um etwas anderes zu machen, wenn sie sich mal wieder zum Kaffe eingeladen hat. Aber er macht das ja auch. Bei mir heisst es immer, ich sei "gefühllos", dabei fühle ich zuviel und brauche zwischendurch Ruhe und Distanz, um dann wieder freundlich und hilfsbereit zu sein...

Zitat:
Kannst du sicherstellen dass du "sauber" eingeweiht wurdest?

Ja, kann ich. Winken

Zitat:
Wenn ich mehreren Personen gleichzeitig Reiki o.ä. zukommen lassen möchte, dann mache ich eine goldfarbene Blase zw. meinen Händen, packe da das Hon Sha Ze Sho Nen drauf, "lege" die Personen in die Kugel, spreche aus an wen Reiki o.ä. gehen soll und lasse das fließen was da kommt.
Ich selber nehme mich da voll raus, werde zum Kanal für das was da fließt und gut ist.
Ich muß wohl dazu sagen, dass ich dies in Verbindung mit meinen Verbündeten mache, ob es so in der Form für dich funktioniert mußt du erproben.

Das klingt gut, das könnte ich zwischendurch auch mit den beiden Müttern machen. Ich nehme mich eigentlich auch raus, werde zum Kanal und bitte meine seelischen Begleiter dazu. Aber ich habe kein Usui Reiki, sondern Celtic Reiki, visualisiere aber auch (keltische) Symbole und lasse dann die Energie zu den Empfängern fliessen.

Zitat:
mir geht es auch of genau wie dir. Und das schlechte Gewissen blockiert einen dann noch umso mehr. Ich versuche es dann meist so das ich abends vor dem Schlafen gehen einstimme, mich mit allen verbinde und sende. Ich bitte dann immer meinen Schutzengel die Verbindungen zu trennen wenn ich einschlafe. Das klapp erstaunlich gut Smilie

@Morwenna: Das beruhigt mich, dass es nicht nur mir so geht. Das mit dem schlechten Gewissen kenne ich auch nur zu gut. Winken Deine Methode klingt auch nicht schlecht. Ist das denn auch sehr effektiv, wenn du dich mit mehreren auf einmal verbindest? Dass der Schutzengel die Verinbindungen trennen soll, könnte ich ja auch mal nach einer "normalen" Sendung probieren. Vielleicht hilft mir das, mich noch besser (auch gedanklich) hinterher vom Empfänger zu distanzieren. Smilie
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 03.03.2010, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Du kannst ja auch mal unabhängig davon, wie oft und wieviel Reiki Du Deiner Schwiegermutter noch schickst, mal Deine Schutzwesen darum bitten, alle ungesunden Bindungen zwischen Euch zu kappen. Du kommst mir ein bißchen vor wie an eine energetische Leine gelegt, und ab und an zieht mal jemand an der anderen Seite und Du mußt folgen und bekommst sofort dieselben Schmerzen oder ein schlechtes Gewissen. Kappe diese Leine, vielleicht in einem kleinen Ritual. Dadurch kann Eure Beziehung nicht verlieren, nur gewinnen, denn Du willst ja helfen - nur eben auf eine gesunde Art und Weise, die Dich nicht auch noch auslaugt und krank macht.
Fallls Du auf Zeitpunkte achtest: Ist ja gerade abnehmender Mond... Smilie
Nach oben
Tatze
Gast





BeitragVerfasst am: 03.03.2010, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Was vielleicht auch eine Möglichkeit wäre, ist ein Energiedepot anlegen, aus dem die jeweiligen Personen, denen Du Energie zukommen lassen möchtest, so viel Energie ziehen können, wie sie gerade benötigen. Auf diese Art und Weise müsstest Du nicht direkt schicken, sondern richtest das Depot ein und bittest immer nur um das Auffüllen des Depots mit Energie.

Ich habe dann oft noch das Unterbewusstsein der jeweiligen Person angesprochen und auf das Depot aufmerksam gemacht, damit derjenige es auch unbewusst bei Bedarf anzapfen kann.
Nach oben
Mondfeuer
Gast





BeitragVerfasst am: 03.03.2010, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

@2Wölfe,

Ein Cutting ist sicher keine schlechte Idee, aber ohne wirkliche Abgrenzung und wahren der Grenzen vor allem das anerkennen und schätzen und daraus resultierend auch schütezn der eigenen Grenzen bringt das nur kurzfristig was.

lg
Mo
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 03.03.2010, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich weiß. Aber es hilft, bis man eine längerfristige Lösung gefunden hat. Wenn gar nichts anderes geht, kann man das ja auch immer mal wiederholen.
Nach oben
Vivanda
Gast





BeitragVerfasst am: 03.03.2010, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Du kannst ja auch mal unabhängig davon, wie oft und wieviel Reiki Du Deiner Schwiegermutter noch schickst, mal Deine Schutzwesen darum bitten, alle ungesunden Bindungen zwischen Euch zu kappen. Du kommst mir ein bißchen vor wie an eine energetische Leine gelegt, und ab und an zieht mal jemand an der anderen Seite und Du mußt folgen und bekommst sofort dieselben Schmerzen oder ein schlechtes Gewissen. Kappe diese Leine, vielleicht in einem kleinen Ritual.

@2Wölfe: Das wäre wohl mal echt notwendig, denn ich komme mir echt oft so vor, wie du das mit der energetischen Leine beschrieben hast. Das nervt mich auch, aber das macht sie wohl eher unbewusst. Das Ritual könnte ich prima mit der Lichtkreismeditation "Befreiung - Loslassen" am Sonntag verbinden. Winken Ich muss auf jeden Fall handeln, denn wenn ich nicht gerade krank bin, dann bin ich leider oft erschöpft und ausgelaugt, und so kann es ja nicht weitergehen. Werde aber auch mal gründlich die Räume mit einer Reinigungsräucherung reinigen und mich noch etwas mehr vor einer Energiesendung reinigen sowie schützen.

Zitat:
Was vielleicht auch eine Möglichkeit wäre, ist ein Energiedepot anlegen, aus dem die jeweiligen Personen, denen Du Energie zukommen lassen möchtest, so viel Energie ziehen können, wie sie gerade benötigen. Auf diese Art und Weise müsstest Du nicht direkt schicken, sondern richtest das Depot ein und bittest immer nur um das Auffüllen des Depots mit Energie.

Ich habe dann oft noch das Unterbewusstsein der jeweiligen Person angesprochen und auf das Depot aufmerksam gemacht, damit derjenige es auch unbewusst bei Bedarf anzapfen kann.

@Tatze: Ein Energiedepot hört sich auch echt interessant an. Bisher habe ich einmal eine Depotsendung für sie angelegt, die sie sich abholen konnte. Aber eine Art dauerhaftes Depot wäre auch gut, da ich mich dann zwar um sie kümmern würde, aber mit etwas mehr Distanz, und auch mehr Zeit für andere Energiesendungen hätte. Smilie Wenn du ein Energiedepot anlegst: Führst du dann auch erstmal eine normale Energiesendung durch und lässt die Energie auch einfach so lange z.B. in eine Art "Blase" oder so fliessen, bis die Energie nicht mehr benötigt wird? Und bittest du dann einfach danach die jeweilige Energie in bestimmten Abständen, in diese "Blase" zu fliessen, ohne selber in dem Moment zu senden? Überprüfst du zwischendurch, indem du bspw. hineinspürst, ob wieder Energie aufgefüllt werden muss? Mit den Augen rollen
Nach oben
Tatze
Gast





BeitragVerfasst am: 03.03.2010, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

Das Bild mit der Blase entspricht dem ganzen schon recht gut, ich habe sie beim ersten Mal ganz bewusst gefüllt und ansonsten Abends vorm einschlafen darum gebeten, die Energie wieder aufzufüllen, falls sie verbraucht ist, dabei habe ich sie mir sozusagen vor dem inneren Auge vorgestellt.
Nach oben
Vivanda
Gast





BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

@Tatze: Prima, danke dir! Dann brauche ich also nur einmal richtig meine "Kraft" einzusetzen und später nur die Begleiter der entsprechenden Systeme um "Wiederauffüllung" bitten... Mit den Augen rollen Das wäre für mich momentan die beste Lösung. Smilie

Danke auch nochmal an alle anderen für die tollen Tipps! Ich werde, glaube ich, mehrere kombinieren und ausprobieren. Am Wochenende werden erstmal die Räume ausgeräuchert, und ein kleines Ritual werde ich auch noch machen. Werde euch dann über meine Erfahrungen berichten! Smilie
Nach oben
Vivanda
Gast





BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Vorhin ist mir etwas Interessantes passiert: Heute morgen schützte ich mich, fühlte mich danach ganz gut. Auf einmal, um die Mittagszeit, fühlte ich wieder so eine eigenartige Beklemmung im Brustbereich. Überrascht Erst dachte ich, die Erkältung würde jetzt auf die Bronchien übergehen, dann fiel mir auf, dass es vielleicht wieder mit meiner Schwiegermutter zusammenhängen könnte (obwohl ich mich ja morgens geschützt hatte). also setze ich mich hin und bat in Gedanken meine Engel und Geistführer darum, mich von unerwünschten Energien zu reinigen, wenn diese Beklemmung davon käme (und mit meiner Schwiegermutter zusammenhingen). Ich spürte sofort Energie um mich rum, und die Beklemmung ist nun fort. Geschockt

Anschliessend legte ich mich nach einem spontanen Impuls hin und bat meine Engel noch um Kappung von unerwünschten, ungesunden Verbindungen. Ich spürte sofort so etwas wie eine Energiesendung, fühlte mich richtig wohlig dabei, an vielen verschiedenen Stellen des Körpers wurde es nacheinander kühl. Jatzt fühle ich mich erfrischt und voller Energie. Das tat richtig gut! Ich fühle mich leichter und energievoller als vorher (und die letzten Wochen davor).Ich glaube, dass darin wirklich die Lösung des Problems liegt. Am Wochenende folgt dann noch ein richtiges Ritual. Mit den Augen rollen Smilie
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Super, das klingt ja klasse!
Glückwunsch dazu.
Nach oben
Vivanda
Gast





BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Danke! Smilie

Manchmal muss man einfach auf den Gedanken kommen, auch um Hilfe zu bitten. Cool Und ich war echt erstaunt, wie prompt dann schon mal die Hilfe erfolgt. Kaum hatte ich die Bitte ausgesprochen, schon spürte ich die Energien... Überrascht
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feinstoffliches Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von