The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Raumspray als Räucherungs-Ersatz?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Räucherungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lenya
Gast





BeitragVerfasst am: 15.02.2010, 18:36    Titel: Raumspray als Räucherungs-Ersatz? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin ja ein großer Fan von Räucherungen aller Art, egal ob Räucherstäbchen zum Entspannen oder selbst gemischte Reinigungs-Räucherung.

Nun gehe ich demnächst für 8 Wochen in eine Klinik, wo ich zwar ein Einzelzimmer habe, jede Art von Feuer jedoch verboten ist.
Ich hätte jedoch das Bedürfnis, mir dafür einen Ersatz für meine Räucherungen mitzunehmen. Nicht nur, dass ich das Zimmer gern von evtl. vorhandenen negativen Energien der Vorbenutzer reinigen möchte, ich werde sicherlich in dieser Zeit auch Momete des Trostes, Mutes und Vertrauens in eine Perspektive dringend benötigen. Das würde ich gern mit Düften unterstützen, da ich ein sehr geruchsorientiertes Wesen bin.

Deshalb habe ich überlegt, ob man vielleicht eine Art Raumspray selbst mischen und in einem Pumpflakon mitnehmen kann.

In unserem Esoterikladen gab es mal "energetische Raumsprays", aber deren Geruch war mir zu künstlich und ich weiß auch nicht, ob es sich lohnt, dafür dann 25 Euro pro Flasche hinzulegen, wenn man etwas für mehrere Stimmungen/Bedürfnisse sucht, das summiert sich dann ja schnell.

Hat jemand damit Erfahrungen?
Haltet ihr das generell für möglich oder ist es blödsinnig, eine Räucherung durch Spray ersetzen zu wollen? (Nicht aus elementarer Sicht, dabei würde ich sagen, dass Räucherung Feuer-Luft und Spray Wasser-Luft ist. Sondern einfach nur als Mittel zur energetischen Reinigung und zum Wohlfühlen durch einen angenehmen Duft.)
Kennt jemand evtl. sogar ein passendes Rezept oder hat Link-Tipps?

Sorry, falls meine Fragen naiv rüberkommen, aber ich habe von Sprays noch gar keine Ahnung und keine Erfahrungen damit und fühle mich bei dem reichhaltigen Angebot der ganzen Online-Shops für Magiebedarf schnell überfordert.
Verlegen

Liebe Grüße.

Lenya
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 15.02.2010, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, deine Frage ist keines Wegs naiv. Warum auch?

Es gibt durchaus Raumsprays ( Energiesprays in einer Pumpflasche ) die man benutzen könnte. Räuchermittel würde ich dennoch nicht aus dem Gebrauch verbannen, da man viele Räucherungen für wichtige Rituale benötigt. Aber wenn es nur um eine Raumreinigung geht, kann man auch Engelsprays, Aurasprays oder auch Schutzsprays nehmen. Es mögen sich eventuell die Geister drüber streiten was besser sein könnte, aber ich persönlich aus meiner Erfahrung heraus würde Räuchermittel als effektiver einstufen.

Lg Stormy
Nach oben
Rahel
Gast





BeitragVerfasst am: 15.02.2010, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Lenya,
ich bin auch alles andere als eine Expertin auf dem Gebiet. Meine spontane Idee wäre, Duftöle herzustellen und einfach in einer Schale auf die Heizung zu stellen, wenn du die kurz ganz aufreißt, könnte das ja schon reichen. Oder du stellst die Schale auf einen Becher heißen Tee Smilie Manche Räucherzutaten duften ja auch ganz ohne Hitze schon leicht. Ich kann mich an diese gräßlichen Lavendel-Potpouris meiner Oma erinnern....
Ich denke, die Intensität der Düfte wird etwas geringer sein, so oder so.
Zum Spray - da sollte man ja besser Wasser nehmen und kein Öl....also vielleicht einfach die Zutaten eine Weile in Wasser legen (aufkochen??) und dann abfüllen? Ich denke, ein kleiner Tropfen Alkohol kann nicht schaden, um die Düfte haltbar zu machen. Diese Wässerchen müsstest du ganz gut mit einer Pumpflasche im Raum verteilen können. Man kann aber ja auch normale kleine Fläschchen nehmen und ein bisschen "rumsprenkeln".
Wenn du also Wasser /Öle selbst machst, kannst du ja darauf achten, dass du alles vorher reinigst, vielleicht auch rituell weist und so.
Ich finde, all diese Maßnahmen ersetzen keine Räucherung, das Feuer fehlt eben, aber es ist besser als nichts.
Ich hab vor kurzem übrigens eine neue Art Raumduft gesehen. Da wird Duftöl / -wasser (weiß ich leider nicht genau) in einer Flasche mit einem weichen Korken verschlossen und dadurch steckt man ein Holzstäbchen (oder 2 oder 3) in die Flasche. Das saugt sich dann voll und verbreitet den Duft langsam im Raum.
Ich bin gespannt auf weitere Ideen, mit meiner Räucherei muss ich mich in letzter Zeit auch etwas einschränken.
Liebe Grüße
Nach oben
Mondfeuer
Gast





BeitragVerfasst am: 15.02.2010, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

@ Stormeagle,
es ist ja nicht die Frage gewesen ob ne Räucherung generell besser ist, sondern ob es für diesen Fall was adäquates gibt.
Stimme dir aber zu, ich bin auch eher ein Räuchermodell.

@Lenya,

Ich selber muß hin und wieder auch auf das räuchern verzichten, beispielsweise auf meiner Arbeitsstelle (Wohnhaus für Menschen mit Behinderungen)
Man kann da beispielsweise Fluid Condenser herstellen (www.mandragora-hexenschule.de da findest du irgendwo ne Anleitung, wenn nciht Pn mich an, dann schick ich dir eine aus meiner Feder).
Oder aber mit Äthrischen Ölen und Alkohol sowie destilliertem Wasser etwas mischen (Mischungsverhältnis muß man wohl noch ergooglen, liegt mir grade nicht vor)
Was auch noch geht, einfach einen Alkoholauszug von entsprechenden Kräutern mit Wasser vermischen und das dann in eine Pumpflasche.

Alles natürlich noch entsprechend in seiner Kraft aufrufen und fertig.
Und sollte das alles nicht funzen kann man das ganze auch mit ner Tasse Tee machen.
Zum reinigen Minztee und mit der Dampfenden Tasse unter entsprechender Imagination durch das Zimmer.
Zum segnen vielleicht Chai, für Kraft ein Chili Orangentee, usw.usf.
Im Not tut es das.
Denn, wer nicht nackt unter einer fremden Dusche seine Magie weben kann, der kann es auch sonst (vielleicht noch) nicht wirklich.

lg
Mo
Nach oben
Delian
Gast





BeitragVerfasst am: 15.02.2010, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Die Frage ist sehr spannend!

Ich finde es eine interessante Herausforderung, eine Alternative zu Räucherungen zu finden, die man in fremden Zimmern (Hotetl, Krankenhäusern, etc. ) verwenden kann.

Auf Anhieb würde ich eine Emulsion mit einem reinigendem Duftöl und einer Prise Salz vorschlagen. Das in eine Flasche mit Sprühkopf (alte und gereinigte Glasreinigerflasche z.B.) und im Raum versprühen.

Ich bin halt ein Fan von selbst gemachten.

Ansonsten gibt es noch Alternative Reinigungsmethoden ohne Feuer. So kann man mit einem Besen Energien symbolisch rauskehren, mit einem Fächer symbolisch rauswedeln oder Salz verstreuen, über Nacht liegen lassen und am Morgen dann einkehren/saugen und entsorgen (Salz saugt schlechte Energien wie ein Schwamm auf).
Nach oben
Mondfeuer
Gast





BeitragVerfasst am: 15.02.2010, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Delian,

Das Öl sollte aber verdünnt werden, da es doch etwas zuviel sein könnte, zu stark riechen, und wenn wenn es kein wirklich reines ätherisches Öl ist, dann könnte es fiese Flecken hinterlassen.

Was mir grade einfällt:
Das gute alte Köllnisch Wasser ist ausgezeichnet zum reinigen geeignet.
Wahlweise kann man auch Hydrolate von Orangenblüten oder Lavendel oder Rose verwenden.
Agua de Florida, wenn auch recht teuer, ist ebenfalls ein wunderbares Mittel zum Reinigen, wird besondrs in der Regla de Ocha verwendet.

lg
Mo
Nach oben
Delian
Gast





BeitragVerfasst am: 16.02.2010, 07:59    Titel: Antworten mit Zitat

Mondfeuer hat Folgendes geschrieben:
Hallo Delian,

Das Öl sollte aber verdünnt werden, da es doch etwas zuviel sein könnte,


Deswegen sprach ich auch oben von einer "Emulsion". Ich habe nicht gesagt, dass man ätherische Öle pur versprühen sollte. Dafür gibt es ja Duftsteine und Dufthölzer, die man strategisch verteilt und mit ätherischen Öl benetzt, um einen guten Raumduft zu erzeugen.

Potpourries sind auch eine Möglichkeit, die Energien eines Raumes ohne Feuer zu verändern.
Nach oben
Mondfeuer
Gast





BeitragVerfasst am: 16.02.2010, 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Nunja, aber bei einer Emulsion braucht man noch einen Emulgator und Salz hinterlässt oft auch unangenehme Flecken und löst sich in Ölen nicht auf.

lg
Mo
Nach oben
HemNetjeru
Gast





BeitragVerfasst am: 16.02.2010, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

ICh würde es auch mit einer Mischung aus Alkohol und Ätherischen ÖlenDür oder Kräuterauszügen/Tinkturen versuchen, so kann man sich ja auch z.B. selber Parfüm zusammen basteln wenn man noch etwas Destilliertes Wasser zugibt. Da müsstest halt etwas Experimentieren.

In einem der Bücher von Silver RavenWolf hatte sie auch mal eine MEthode erklärt zur Raumreinigung mit Kräutern für Leute die in der Wohnung nicht Räuchern können/dürfen. Sie hat dazu einfach Reinigende und Klärende Kräuter in einem kleinen Topf kurz aufgekocht und die Flüssigkeit abgeseiht. Die Kräuter wieder troknen Lassen und in kleine Beutel geben. Die entsprechend geladenen Beutel in den 4 Zimmerecken/Hausecken verteilen und die Flüssigkeit bei Bedarf im Raum versrühen/Versprengen. Mit etwas Alkohol dazu wird das dann auch länger Haltbar. Die Kräuter glaub ich waren Zitrone, Orange und Engelwurz, bin mir aber gerade nicht Sicher. müsste ich raussuchen. Aber im Grunde geht eh alles as reinigt und Klärt.

Ansonsten eben wirklich Duftlampfe, den Behälter einfach auf die Heizung stellen das geht ohne Problem. ICh missbrauch den Luftbefeuchtet an den Heizkörpern immer als Duftlampfe, dazu muss die Heizung nicht mal voll aufgedreht sein.
Nach oben
Delian
Gast





BeitragVerfasst am: 16.02.2010, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Mondfeuer hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

Nunja, aber bei einer Emulsion braucht man noch einen Emulgator und Salz hinterlässt oft auch unangenehme Flecken und löst sich in Ölen nicht auf.

lg
Mo

In dem Weihwasser, dass ich zum Segnen benutze, ist auch etwas Salz drin, aber Probleme mit Flecken hatte ich noch nie.

Und als Emulgator kann man einfache Seife verwenden. In der Apotheke gibt es auch geruchsneutrale Seife, die man zum herstellen eigener Seifen verwenden kann. Ich habe damit noch nie Probleme gehabt.
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 17.02.2010, 08:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, Lenya!

Es gibt ein Buch von Scott Cunningham, in dem er Anleitungen zu verschiedenen Duftwässerchen gibt, die man nicht räuchern muß - Parfums, Tinkturen, Seifen et c.
Hier mal der Amazon-Link:

http://www.amazon.de/große-Weihrauch-Aromaölen-magischen-Rezepturen/dp/3442142172/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1266388358&sr=8-2

(Sorry, ich bin offensichtlich nicht in der Lage, hier im Forum anständige Links zu setzen - bitte kopieren und einfügen oder einfach bei Amazon suchen.)

Dann brauchst Du nicht groß zu experimentieren - wenn Du so lange ins Krankenhaus mußt, hast Du ja vermutlich noch andere Dinge im Kopf - sondern hast bereits die Verhältnisse von destilliertem Wasser und Kräutern usw. aufgezeigt.
Ich denke, Du könntest auch probieren, normale Räucherstäbchen in ein Wasserglas zu stellen, dazu braucht man glaube ich nicht diese Korken-Variante. Oder Du legst sie in Wasser ein für eine kurze Zeit (die duftende Beschichtung soll ja nicht herunterbrechen) und stellst sie dann zum Trocknen in einem Glas auf die Heizung.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Genesung.
Nach oben
Frauke
Gast





BeitragVerfasst am: 17.02.2010, 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, gute Genesung erstmal!

Bei Z. Budapest habe ich mal den Vorschlag gelesenKräuter- Tee aufzugiessen und den Dampf im Zimmer zu verteilen... wenn du eine Möglichkeit zum Wasserkochen hast wäre das doch evt auch eine Alternative: einen Aufguß aus den entsprechenden Kräutern machen und dampfen lassen..mesch muss den "Tee " ja nicht trinken wenn es ungenießbare Kräuter sind.
Nach oben
Lenya
Gast





BeitragVerfasst am: 19.02.2010, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen herzlichen Dank für eure Antworten, Anregungen und natürlich auch für die Genesungswünsche! Rose

Nachdem ich vorgestern das Vorgespräch in der Klinik hatte, bin ich auch sicher, dass ich jede Unterstützung brauchen kann - ich bin selten so unsensibel behandelt worden wie dort und zweifel derzeit sogar schon massiv daran, ob ich mich auf diese ganze Sache überhaupt einlassen kann. Aber ok, das gehört hier nicht hin.

Die Idee mit dem Salz hatte ich auch schon, am besten gefällt mir aber die Vorstellung, dass es mich auch vom Duft her anspricht. Eine Mischung, die ätherische Öle enthält oder ein selbstgemachtes Potpourri, da werde ich mal ein wenig experimentieren.

Also, vielen Dank nochmals. Ich werde berichten, was ich ausprobiert habe. Smilie

Liebe Grüße.

Lenya
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Räucherungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von