The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Glauben mitteilen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Pagan Parenting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rabenfeder
Gast





BeitragVerfasst am: 07.12.2009, 12:34    Titel: Glauben mitteilen Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

es passt jetzt nicht so wirklich hierein, weil es nicht um Kinder geht, sondern um meinen Freund. Smilie

Wir teilen alles miteinander und unsere Beziehung ist etwas wirklich besonderes. Ich möchte ihm nun meinen Glauben näherbringen, das ist etwas, worüber ich noch nie offen mit ihm gesprochen habe.

Wahrscheinlich denkt er sich einiges, vor allem wenn ich an den Jahresfesten mit Kerzen und so weiter rumrenne und ne Stunde alleine im Schlafzimmer sein will. *lach* Ich würd ihm aber halt gerne alles näher bringen und es ihm erklären, damit er auch das versteht.

Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht? Wie habt ihr euren Partnern euren Glauben erklärt? Wie haben sie reagiert?

Ich freu mich über ein paar Tipps und Erfahrungsberichte. Hab nämlich wirklich keine Ahnung, wie ich das Thema angehen soll.

Danke euch!

Grüße,
Rabenfeder
Nach oben
amala krähenfeder
Gast





BeitragVerfasst am: 07.12.2009, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

wie ich meinen glauben mitteile, hängt vor allem von meinem gegenüber ab. je wichtiger diese person für mich ist, desto wichtiger ist mir natürlich auch, daß sie wirklich versteht, was ich sagen will und daß ich ihr nicht nur n paar stichpunkte mitteile, sondern zu vermitteln versuche, was mein glaube für mich bedeutet, wie sehr er mich berührt etc.
inzwischen erkläre ich fremden oder leuten, mit denen ich nur punktuell zu tun habe, gar nix mehr Winken

du schreibst, du möchtest deinem freund deinen glauben erklären. da kann ich dir eigentlich nur den tip geben: sei offen und ehrlich. selbst wenn dein freund noch nie was von den inhalten deines glaubens gehört hat. überrenn ihm am anfang nicht mit informationen, sondern gib ihm erstmal ne grobe zusammenfassung. und dann braucht er zeit, über das gehörte nachzudenken. sag ihm, daß er jederzeit nachfragen kann, wenn er will. und wenn du merkst, daß er interesse hat, dann kannst du ihm nach und nach detailliertere infos geben.

mir scheint eins jedoch besonders wichtig: überfordere ihn nicht. wenn er ein ritual mit dir feiern oder bei einem dabei sein will, sollte die idee von ihm kommen Winken

viel erfolg!
Nach oben
Angel74
Gast





BeitragVerfasst am: 07.12.2009, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

also bei mir ist es so, das ich mit meinen Kindern besser über dieses Thema reden kann als mit meinem Mann, da es meinen Mann nicht interessiert, aber meine Kinder sind neugierig und wenn sie was sehen, hinterfragen sie alles, so erklär ich ihnen gewisse unterschiede, interessen usw.
Ich denke mal wenn dein Partner etwas über deinen anderen Glauben weiß und gerade jetzt zur weihnachtszeit wo jeder anderst feiert, kann man ja mal ein gespräch in diese richtung lenken und sehen wie er reagiert, ob er interesse zeigt oder völlige ablehnung.

Lg Angel74
Nach oben
Rabenfeder
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2009, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr zwei,

Danke für die Antworten. Ich glaube, ich werd mir mal einen Zettel machen, womit ich anfangen soll etc...

Unglaublich, wie schwer mir das fällt. Hätte ich nicht gedacht. Neutral

Grüße!
Rabenfeder
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2009, 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir gehört das alles so selbstverständlich dazu, ich hätte es meinem Schatz gar nicht vesrchweigen können.
Und warum auch, er liebt mich und alle meine Seiten.

Für mein Umfeld gibt es da nichts ungewöhnliches an mir.
Nach oben
Rabenfeder
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2009, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin irgendwie von Anfang an nicht so offen mit meinem Glauben umgegangen. Meiner Familie hab ich davon erzählt. Die Freunde wissen es nicht und mein Freund bisher auch nicht (obwohl er es mitbekommt, er fragt nur nie. ^^).

Ich habs einfach nie wirklich an die große Glocke gehangen, weil ich es nie für nötig erachtet habe. Nur bei meinem Freund jetzt ist das anders, weil ich möchte, dass er auch alle Seiten an mir kennt. Smilie
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2009, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Muß man ja nun auch nicht immer alles an die große Glocke hängen Winken

IOch frage mich nur, wie es kommt, dass dein Freund so gar nicht nachfragt, wenn di mit Kerzen und sonst was in ein Zimmer gehst und dich da verbarrikadierst. Lachen
Nach oben
Rabenfeder
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2009, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das frag ich mich auch. Wahrscheinlich will er mich einfach nicht drängen. Mit den Augen rollen
Nach oben
the_fallen_one
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2009, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe es meinem freund realtiv am anfang erzählt^^ er guckte mich ersteinmal komisch an und fragte was das sei... ich erklärte ihm in kurzen worten was wicca mehr oder weniger ist ( gibts ein buch wicca für dumme?) Lachen
naja er meinte das es meine sache wäre und dann wars gut für ihn... er ist mehr oder weniger atheist bzw bastelt sich selber einen glauben zusammen^^ war also nicht so schlimm wie ich mir anfangs dachte... ich bin eh ein direkter mensch und ich glaube das dein freund sich deswegen nicht von dir trennen wird oder sonst dergleichen ( wenn doch lass ihn ziehen den er ist intollerant )... nur an einen evtl leicht verdutzten blick (bei ritualen/vorbereitungen )musst du dich gewöhnen Lachen
Nach oben
Sirana
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2009, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne jede Gewähr, da nur gerade frisch ergoogelt Verlegen :

http://pdfdatabase.com/index.php?q=wicca+for+dummies

Viel Erfolg! Smilie
Nach oben
the_fallen_one
Gast





BeitragVerfasst am: 09.12.2009, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

@sirana
lololol hät ich ja jetzt nicht gedacht Lachen Lachen Lachen
aber sind die downloads kostenlos??? nich das ich noch was zahlen muss Verrückt
Nach oben
Rabenfeder
Gast





BeitragVerfasst am: 11.12.2009, 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

mal ein kleiner Zwischenstand; Gespräch gestern abend (es ging um eine Umräumaktion bei uns im Schlafzimmer):

Ich: Du? Ich würd mir da gern was hinbauen.
Er: Was denn?
Ich: So einen kleinen Altar........
Er: Aha
Ich: Ja, also mir ist das wichtig, weil ich meinen jetzigen ja immer wegräumen muss.
Er: Ach, hat das was mit deiner Naturreligion zu tun?
Ich: Ähm...ja?
Er: Alles klar, du kannst dir da deinen Altar hinbauen.

Und danach haben wir den eingeplant und ich freu mich jetzt riesig.

Also hat er sich das gedacht, wußte es schon und als ich ihn danach nochmal fragte, hat er gemeint, für ihn sei das vollkommen in Ordnung und er akzeptiert das.

So wirklich erklärt hab ich ihm das jetzt zwar immer noch nicht, aber ich weiß gar nicht, ob ich das wirklich muss. Wenn er es auch so akzeptiert... Sehr glücklich

Viele Grüße von mir, ich schau mir jetzt auch mal das Wicca für Dummies an...was es nicht alles gibt. Mit den Augen rollen

Rabenfeder
Nach oben
Syrinx
Gast





BeitragVerfasst am: 11.12.2009, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Uh das kenn' ich nur zu gut. Mein Freund ist christlich orthodox getauft und glaubt an Gott. Was ich persönlich nicht schlimm finde, denn ich glaube, dass es sehr viele Götter gibt, auch eben den christlichen oder Allah oder Buddah oder Zeus usw
Na ja ich habe es ihm relativ früh gesagt. War aber sehr schwer und fällt mir immer noch schwer so offen über meinen Glauben zu erzählen. Kannte es auch nicht von meinem Umfeld darüber zu reden.
Na ja er weiß, dass er mich immer fragen kann und belächelt mich auch nicht (war meine größte Angst).
Zu Samahin haben wir einen kleines Ritual gemacht und weitere werden wohl folgen, wenn er Lust hat Winken
Ich kann ihm auch Erlebnise erzählen, er hört mir zu ohne zu denken, ich wäre total verrückt. Das fühlt sich sehr befreiend an, da ich ja sonst keinen habe um über solche Dinge zuerzählen.

Ich wünsch dir viel Erfolg und rate Schritt für Schritt dich anzutasten Smilie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Pagan Parenting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von