The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Spiegelmagie
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 28.07.2009, 16:58    Titel: Spiegelmagie Antworten mit Zitat

Das hier ist aus einem meiner Manuskripte, also nicht wundern wegen des Siezens.
Ich setze es hier ein wegen Samiras Frage in den Orakeln.


Die Spiegelmagie würde ich eher den Fortgeschrittenen unter Ihnen empfehlen. Mit Ihrer Hilfe können Sie Kontakte zur Anderswelt aufnehmen, beispielsweise zu Wesen der astralen Ebene oder Ihren verstorbenen Lieben. Außerdem können Sie die Spiegelmagie auch dazu nutzen, in Ihre Vergangenheit oder Zukunft zu sehen. Jede dieser Möglichkeiten braucht einige Übung und erfordert - wie jeder andere Zauber auch - einen guten Schutz.
Es eignet sich jeder Spiegel, viele nutzen einen Handspiegel oder auch einen schwarzen Spiegel. Wichtig ist nur, dass er nichts an sich hat, was Ihre Aufmerksamkeit ablenken könnte.
Bevor Sie den Spiegel benutzen, sollten Sie ihn von störenden Energien reinigen. Hierzu halten Sie ihn eine Weile unter fließendes Wasser und fahren danach mit der Hand ein paar Zentimeter über dem Spiegel hin und her. Hierbei stellen Sie sich vor, wie Sie alle fremden und störenden Einflüsse in Ihre Hand „saugen“. Danach schütteln Sie ihre Hand kräftig aus und visualisieren dabei, wie sich die negativen Energien verstreuen und auflösen.
Nun dunkeln Sie den Raum ab und entzünden zwei Kerzen, die den Spiegel erhellen. Sie sollten imstande sein, Ihr Gesicht darin zu erkennen. Suchen Sie sich eine bequeme Sitzhaltung vor dem Spiegel aus und schauen Sie Ihr Gesicht im Spiegel an. Holger Dreyer empfiehlt in seinem Buch „Die Praxis der Spiegelmagie“ (Esoterischer Verlag) den Blick auf die eigene Nasenwurzel. Fixieren Sie diesen Punkt möglichst ohne abzuschweifen, dabei sollten Sie eine Art „weiten Blick“ anwenden. Vielleicht kennen Sie noch die Bücher „Das magische Auge“, in denen versteckte Bilder zu sehen waren. Genau diesen Blick sollten Sie anwenden.
Nach einer Weile wird Ihr Gesicht verschwimmen, vielleicht wird es auch ganz verschwinden und Sie sehen erst einmal nur eine schwarze Fläche. So geht es mir zumindest dabei. Es können Nebelschwaden auftauchen und Lichtblitze - wenn Sie das Zwinkern nicht vergessen haben, können Sie sicher sein, dass es nun losgeht und Sie diese Phänomene nicht nur aufgrund überanstrengter Augen wahrnehmen.
Vielleicht tauchen nun Bilder auf, vielleicht aber schiebt sich an die Stelle Ihres Gesichtes auch ein anderes. Manches Mal verändert sich das eigene Gesicht ganz langsam, bekommt plötzlich ganz große Augen oder eine andere Form. Es liegt nun an Ihnen zu deuten, was Sie da sehen. Sind es Bilder aus Ihrer Vergangenheit? Ist es gar ein Blick in eine frühere Inkarnation? Ihre Zukunft? Oder sehen Sie im Spiegel verstorbene Verwandte?
Raymond A. Moody beschreibt in seinem Buch „Blick hinter den Spiegel“ einige sehr schöne Begegnungen, die sogar so weit gingen, daß die Wesen oder Verwandten aus dem Spiegel hinaustraten. Auch Holger Dreyer beschreibt Phänomene, die sich außerhalb des Spiegels abspielten. Mir selber ist so etwas noch nicht passiert, aber wer weiß, was mit fortschreitender Übung alles geschehen kann.
Vergessen Sie nur am Ende nicht, die astralen Wesen oder Geister auch wieder zu verabschieden und sich auch zu bedanken, sonst haben Sie nachher womöglich ungebetene Gäste im Haus.

© Ashmodai Ashriel

Passend dazu wäre vielleicht noch der Spell für das Zweite Gesicht
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 28.07.2009, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Danke nochmals Ashmodai für den Text über Spiegelmagie.
Habe ich das richtig verstanden das man dabei auch zwinkern darf? Woanders habe ich nämlich gelesen das man das nicht machen soll...auch wenn die Augen Tränen.

Samira
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 28.07.2009, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, wenn Du nicht zwinkerst trocknen Deine Augen aus, tun weh und Du hast es ganz bald dicke, vor dem Spiegel zu hocken.
Natürlich solltest Du dieses "Starren" so lange beinehalten wie es geht, aber es kann doch niemand gezwungen werden, sich die Augen krank zu glotzen.
Wenn sie brennen und Schlieren ziehen hat das, was Du siehst, ja weniger mit dem Spiegel zu tun als mit physischen Dingen. Und das ist nicht Sinn der Sache.

Aber das ist es ja sicher auch, was unser Antinous meinte: Nicht so dogmatisch sein. Und wenn es 30x in einem Buch steht. Winken Wie gesagt, das Buch dazu liegt hier ungelesen rum, dazu kann ich gar nichts sagen.
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 28.07.2009, 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich werde das Buch lesen und mich auch natürlich anders wo informieren. Ich glaube auch nicht das ich ganz streng und starr alles genauso machen werde wie es in dem Büchlein steht aber dann weis ich auch was ich alles so mit dem Spiegel machen kann und kann auch eigene Ideen mit der Zeit einbringen. Es ist sicher nicht alles schlecht an dem Buch. Naja noch hab ichs ja nicht.

Samira
Nach oben
Kevin
Gast





BeitragVerfasst am: 28.07.2009, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Für welche Zwecke kann man denn so einen schwarzen Spiegel benutzen??
Und zum Kontakt mit anderen Wesen, wie genau dient dann der Spiegel?? Soll man den Dämon dann vor dem geistigen Auge sehen, oder wie??
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 29.07.2009, 07:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ashmodai hat Folgendes geschrieben:
Mit Ihrer Hilfe können Sie Kontakte zur Anderswelt aufnehmen, beispielsweise zu Wesen der astralen Ebene oder Ihren verstorbenen Lieben. Außerdem können Sie die Spiegelmagie auch dazu nutzen, in Ihre Vergangenheit oder Zukunft zu sehen.


Winken

Es ist praktisch wie mit einer Kugel oder einer Schüssel Wasser. Die Bilder tauchen darin auf und meist verschwindet Dein eigenes Gesicht darin und das andere oder das Bild schiebt sich davor.
Zumindest bei mir - das hat ja keine Allgemeingültigkeit.

Habe ich das so unverständlich geschrieben oder hast Du das nicht gelesen? Winken (Mal ein paar Fragezeichen wegnimmt.)
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 29.07.2009, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Weiß jetzt gar nicht, ob das hier richtig hinein passt, aber ich verwende für die Spiegelmagie gar keinen Spiegel, sondern eine dunkle Wasserschüssel mit einer Kerze davor oder dem Mond hineinscheinend. Das ist vom Prinzip her das gleiche, natürlich nicht so konfortabel, weil man diese Wasserschüssel freilich nicht frontal vor sich aufstellen kann, schien mir aber immer leichter und das Gesicht schneller hervorrufender als ein richtiger Glasspiegel mit messerscharfer Darstellung. Nunja, das dürfte dann auf Geschmackssache hinauslaufen. Die Sichtungen im Spiegel laufen wirklich derart ab, dass sich nach einigem Draufschauen und "Loslassen" der Realität das Sehen drastisch verändert, es ist wie ein zur Seite kippen der Wahrnehmung, dann tauchen Bilder, Lichter und Gesichter im Spiegel auf (also, mit dem Wasser, dürfte beim richtigen Spiegel aber nicht anders sein).
Ich denke, es ist noch wichtig zu erwähnen, dass man für Spiegelmagie unbedingt eine gefasste und ruhige Psyche braucht. Labile Personen neigen bei solchen Praktiken schnell zu Hysterie und sehen entweder gar nichts oder das drastischste Kapitel des letzten Horrorstreifens. Winken

lg

Ben
Nach oben
Kevin
Gast





BeitragVerfasst am: 29.07.2009, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Nene, ich habe das gelesen. Aber ich habe mich gefragt, ob es noch mehr Anwendungen gibt außer Divination und Kontakt mit anderen.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 29.07.2009, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu ist es eigentlich gedacht.
Darüber hinausgehende Dinge auszuprobieren liegt dann an Dir. Winken
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 29.07.2009, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Bin auch erleichert das man da ruhig zwinkern kann. Hätte sonst als Kontaktlinsenträgerin nicht gewusst wie ich das ansonsten anstellen sollte.
Was habt ihr denn so für Erfahrungen in Sachen Spieelmagie. HAbt ihr darin schon einen Blick in die Zukunft bekommen und geschah dass alles dann genauso wie im Spiegel gezeigt? Wie kann man sich das erklären das man dann Wesen und andere Bilder darin sehen kann?
Hat jemand schon senen Schutzgeist im Spiege gesehen? Wie seit ihr zur Spiegelmagie gekommen und warum gerade diese?
Ja ich weis...so viele Fragen

Ach noch was. Der Spell für das zwete Gesicht finde ich ganz schön. Gefällt mir sehr gut. Den darf ich doch ausdrucken und verwenden oder? Könnte ich ihn auch in mein BDS eintragen? schreib auch dazu das er von dir ist Ashmodai Smilie

Samira
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 29.07.2009, 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

Das kannst Du gerne machen mit dem Spell, Samira.

Gute Frage. Wie bin ich dazu gekommen? Ich glaube, ich habe schon ganz früh irgendwann festgestellt, dass ich im Spiegel sehen konnte, wer so in der Wohnung ist.
Sehr viel später habe ich es dann genau dazu genutzt, aber auch schon lange nicht mehr.
Dann habe ich es genutzt, um zu sehen, wie ich in vergangenen Inkarnationen aussah.
Hm...wie man sich das erklären kann ist eine andere Sache. Ich denke, es hilft, das bewusstsein zu fokussieren, von allen normalen visuellen Reizen losgelöst sozusagen mit dem inneren Auge zu sehen.
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 30.07.2009, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

danke nochmals für den Spell

Wie Ashmodai, du konntest im Spiegl sehen wer in der Wohnung ist? Wie sah das denn aus? Hast du dann im Hintergrund irgendwo ein Wesen oder Geist rumlaufen sehen?
Kann man das bewusst herbeiführen vergangene Inkarnationen zu sehen oder war das bei dir zufällig? Hast du dich dann selber gesehen wie du ausgesehen hast oder hast du dich gesehen in irgendwelchen Situationen und Umgebungen?

Spannendes Thema find ich Smilie

Samira
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 30.07.2009, 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

Derjenige schob sich sozusagen vor mein Gesicht im Spiegel.
Ich sah nicht mehr mich, sondern den anderen.
Und ich habe darum gebeten, mich in einer früheren Gestalt sehen zu dürfen - das war dann genauso. Smilie
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 05.08.2009, 01:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du die Spiegelschau in einen ganz abgedunkelten Raum gemacht? Das macht man doch damit sich nichts anderes von der Umgebung spiegelt oder? Ist das abdunkeln des Zimmers bei einem Schwarzspiegel notwendig? Hast du auch Kerzen verwendet?
Ich habe mal irgendwo gelesen das man im Spiegel seinen Schutzgeist rufen kann und der erscheint auch oft an anderen Orten in einem Spiegel um einen persönlich zu zeigen das Gefahr droht. Gibt es das wirklich?

Samira
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 05.08.2009, 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

Mit dem Schwarzspiegel habe ich das nicht gemacht. Aber atmosphärischer ist es ja schon. Winken
Mit einem normalen Spiegel ja, hatte ich das nicht auch geschrieben? Und ein Kerzchen an, damit man sein Gesicht noch sieht.
Die Sache mit dem Schutzgeist im Spiegel klingt nach alten Geschichten und Märchen, aber es gibt ja so einiges. Kann ich nicht sagen, das weiß ich nicht.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von