The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Law of Attraction & Magie = Das Gleiche??? Unterschiede?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Paris
Gast





BeitragVerfasst am: 27.06.2009, 21:35    Titel: Law of Attraction & Magie = Das Gleiche??? Unterschiede? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hoffe das hier jemand die Bücher "The Law of Attraction" oder "The Master Key System" kennt, ich könnte hier das wohl bekannter Buch "The Secret" hinzunehemen, doch ich möchte hier ganz besonders die Leute ansprechen die sich etwas intesiver mit der Materie bzw. Lehre befasst haben und nicht nur Oberflächlich so wie es bei "The Secret" dargestellt wird.

Nun meine Frage ist, wo seht ihr den Unterscheid zu Magie bzw. der Funktionsweise von Magie???????
Gibt es für euch überhaupt einen?
Was haltet ihr vom Gesetz der Anziehung??
Wo sind für euch die Grenzen?


Liebe Grüße
Nach oben
Delian
Gast





BeitragVerfasst am: 27.06.2009, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Das Gesetz der Anziehung ist ein GESETZ, es wirkt wie ein Naturgesetz immer, ob man will oder nicht. Die Schwerkraft hält uns auch auf der Erde, ohne dass wir das wollen. Wir beeinflussen es nicht, es ist eine Automatik.

Magie ist genau das Gegenteil. Bei der Magie geht es gerade um das, was ich WILL, um die bewusste Handlung und die bewusste Tat. Auch wenn es viele gibt, die Magie als Drogenersatz missbrauchen, um sich selbst in göttlicher Exstase völlig gehen zu lassen und jede Selbstkontrolle zu verlieren, geht es bei der Magie eigentlich um Autonomie, Unabhängigkeit und ein selbstbestimmtes, bewusstes Leben.

Allerdings kann man in der Magie durchaus den Mechanismus vom Gesetz der Anziehung nutzen und damit umgehen zu lernen. So wie ein Adler die Gesetze der Schwerkraft und Aerodynamik benutzt, um zu gleiten und so energiesparend zu fliegen, kann man magische und andere Gesetzmäßigkeiten nutzen lernen und durch den bewussten Einsatz von ihnen große Vorteile für sich nutzen.

Das Gesetz der Anziehung ist also an sich keine Magie, aber man kann es magisch nutzen und einsetzen, eine magische Verwendungsweise erlernen.
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 17.07.2009, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde das Zaubersprüche auch das Gesetz der Anziehung beinhalten mit dem einzigen Unterschied das man hier nicht einfach nur denkt und erschafft sondern seinen Geist darauf Programmiert das es so sein soll. So sind Zaubersprüche und Rituale eine helfende Stütze meine Realität mit bloßer Gedankenkraft zu erschaffen.Man kann sich da viel besser klarwerden das man etwas verändert...alein wenn man sich eine mystische Atmosphäre schafft in der man magisch wirkt. Manche Menschen glauben nicht das es so einfach sein kann Wünsche wahr werden zu lassen und denken das man dazu viel mehr machen muss. Für solche Menschen können Rituale hilfreich sein.Oder auch für diejenigen die Rituale einfach brauchen um ihren Geist zu programmieren...zu realisieren das es funktioniert.Manchmal erfülle ich mir so kleine Wünsche ohne großes Brimborium.Bei größeren Wünschen hab ich oft das Gefühl ein Ritual machen zu müssen damit es wirkt. Das ist aber glaube ich bei jedem Menschen unterschiedlich.

Samira
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 18.07.2009, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich stimme Delian insoweit zu, daß das Gesetz der Anziehung ein Gesetz ist, dem man sich nicht so ohne Weiteres entziehen kann.

Was allerdings die Magie angeht - Smilie - da denke ich absolut nicht, daß sie das Gegenteil darstellt. Ich glaube nicht, daß es möglich oder auch nur sinnvoll ist, magisch die Naturgesetze so sehr zu biegen, daß unser bewußter Wille stärker wirkt als unser unbewußter Wille. Ich glaube, das Unterbewußtsein ist erheblich stärker als alles, was wir bewußt wollen können, und daher wird auch ein magisches Ritual immer eher in die Richtung wirksam werden, die wir un(ter)bewußt vorgeben, als in die, die wir laut auszusprechen vermögen.

Möglich ist es vielleicht, sich weitgehend über das eigene Unterbewußtsein klar zu werden. Damit wirkt man dann auf sich selbst ein, wenn man seine unbewußten Verhaltensweisen, Erwartungen etc. verändert (magisch oder nicht), aber immer noch denke ich nicht, daß das das Gegenteil des Gesetzes der Anziehung ist. (ich wollte schon immer mal einen Satz mit drei `das`schreiben...) Ich glaube, das Gesetz der Anziehung ist eine Grundlage für alle unsere magischen Handlungen.
Nach oben
Weirdsister
Gast





BeitragVerfasst am: 23.07.2009, 21:50    Titel: Re: Law of Attraction & Magie = Das Gleiche??? Unterschi Antworten mit Zitat

Paris hat Folgendes geschrieben:

Nun meine Frage ist, wo seht ihr den Unterscheid zu Magie bzw. der Funktionsweise von Magie???????
Gibt es für euch überhaupt einen?
Was haltet ihr vom Gesetz der Anziehung??
Wo sind für euch die Grenzen?


Das Gesetz der Resonanz bzw. der Anziehung ist ein universelles Gesetz, dem alles unterliegt, ob wir nun wollen oder nicht. Magie ist ein Weg, sich dieses Gesetzes bewusst zu bedienen und bewusst zu erschaffen. Die meisten Menschen erschaffen unbewusst, da sie nicht um die Zusammenhänge wissen. Wie gesagt, Magie ist ein Weg. Bestellungen beim Universum sind ein weiterer Weg, wobei ich das auch unter Magie fassen würde. Moderne Magie sozusagen, da der Begriff "bestellen" m.E. sehr geeignet ist, im Unterbewusstsein die Gewissheit hervorzurufen, dass einem das Bestellte zusteht und auf dem Weg ist.
Bezüglich der Grenzen bin ich unschlüssig. Da bereits der Glaube eine Grenze ist (was ich nicht für möglich halte, das kann ich nicht erschaffen), wäre es eigentlich kontraproduktiv, zu sagen, dies und jenes geht nicht. Allerdings würde ich schon eine Grenze bei den Naturgesetzen ziehen, d.h. Schweine werden nicht fliegen können, bloß weil ich es mir wünsche. Sehr glücklich Andererseits gibt es durchaus wundersame Spontanheilungen, die - ginge es nach der Wissenschaft - so nicht möglich hätten sein können... D.h. die Frage nach den Grenzen kann ich nicht abschließend beantworten. Winken

LG
Sista
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 28.07.2009, 01:03    Titel: Re: Law of Attraction & Magie = Das Gleiche??? Unterschi Antworten mit Zitat

Weirdsister hat Folgendes geschrieben:
Paris hat Folgendes geschrieben:




Magie ist ein Weg, sich dieses Gesetzes bewusst zu bedienen und bewusst zu erschaffen.


Das ist genau das gleiche was ich oben schon versucht habe auszudrücken Smilie

Samira
Nach oben
Amanita-Fee
Gast





BeitragVerfasst am: 19.02.2010, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Was haltet ihr vom Gesetz der Anziehung??

"Gleich und Gleich gesellt sich gern."
sowie
"Gegensätze ziehen sich an."
sind meines Erachtens gleichermaßen gültig.
Dazu kommen noch ein paar andere Gesetzmäßigkeiten. Und ich halte es für gefährlich, nur eine Gesetzmäßigkeit heraus zu picken.

Wo sind für euch die Grenzen?

Die Grenzen ergeben sich automatisch durch die Gültigkeit anderer Gesetze. (z.B. Gezeitenwechsel, Ursache-Wirkung-Prinzip, Syncronizität)

Nun meine Frage ist, wo seht ihr den Unterscheid zu Magie bzw. der Funktionsweise von Magie???????

Es gibt Magieformen, welche sich the law of attraction zu Nutze machen. Wenn ich meine Geschichten Wirklichkeit werden lasse, in dem ich mich selbst manipuliere und dabei noch nicht einmal vor meinen eigenen Gefühlswelten zurückschrecke, kann ich viel erreichen. Es ist eine sehr wirksame Methode. Dennoch sollte sie mit Bedacht angewendet werden, bevor man früher oder später die Welt und sich selbst nicht mehr erkennt. Nun ja... Anhänger dieser Form der Magie sprechen häufig von Selbstverwirklichung. Ich habe diesbezüglich ein anderes Weltbild. Ich glaube, ich bin bereits. Smilie

Zumindest bei der Art der Magie, die aus dem Sein entsteht, ist the law of attraction irrelevant. - jedenfalls nach meinen bisherigen Erfahrungen.


Liebe Grüße!
Amanita-Fee
Nach oben
Paris
Gast





BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 04:26    Titel: Antworten mit Zitat

@Amanita-Fee
Welche Foren sind das denn? Kannst du ein paar Beispiele nennen, denn ich z.B. kenne viele Foren die sich mit dem Gesetz der Anziehung beschäftigen, sich aber nicht mit Magie in Verbindung bringen (auch wenn es eventuell das gleiche ist) bzw. dies ist dort überhaupt kein Thema.
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 08:49    Titel: Antworten mit Zitat

@Paris: Ich glaube, sie sprach von Formen der Magie, nicht von Foren.
Nach oben
Paris
Gast





BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

lol hast recht, hab mich mal gewaltig verlesen Verlegen
Nach oben
LilithsShade
Gast





BeitragVerfasst am: 01.06.2010, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt zwischen den Magie-Arten nur ganz kleine Unterschiede, nämlich dass sich die eine Magie ohne Hilfsmittel (Ritualgegenstände) bedient und die andere eben mit.
Schlussendlich geht es aber um dasselbe, nämlich um Willen und Macht- und das ist doch der Zauber der Magie.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von