The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

tägliche Andacht/Beten?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Chants und Blessings
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jura
Gast





BeitragVerfasst am: 02.06.2009, 14:07    Titel: tägliche Andacht/Beten? Antworten mit Zitat

ich wollte euch mal fragen (hoffentlich bin ich hier richtig)
ob ihr täglich betet oder andachten haltet zu euren göttern?
und wenn ja wie genau verläuft das bei euch/macht ihr das, gefühle, erfahrungen etc. ^^
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 02.06.2009, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Jura,

das kommt drauf an, wie man Andacht und Gebet definiert. Ich persönlich habe keine Götter, zu denen ich explizit bete; auch nicht im Ritual bisher. Ich bitte aber das Universum und meine Schutzwesen gelegentlich um bestimmte Dinge und bedanke mich oft für besondere Momente.
Es ist für mich auch eine kleine Andacht in jedem Augenblick, den ich mir Zeit nehme, um den Sonnenaufgang zu betrachten, einem Vogel nachzusehen oder der Brezelverkäuferin nett zuzulächeln. Ich schließe gelegentlich die Augen beim Spazierengehen, um zu prüfen, wie sich das anfühlt - was löst das Wetter in mir aus, was der Weg, den ich gehe und die Geräusche, die ich höre? Ich versuche einfach, das Leben so intensiv und authentisch wie möglich wahrzunehmen, denn dieses Zulassen einer Verbindung mit allem anderen gehört für mich zur Spiritualität.
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 02.06.2009, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Du bist hier Goldrichtig Winken

Ich für meinen Teil bete annähernd jeden Tag. Es hilft mir unter anderem auch meine Verbindung zur Göttin zu stärken.
Ich bete auf dem Weg zur Arbeit, zuhause in meinem Ritualzimmer, beim Wäscheaschen, einfach überall.
Nach oben
Jura
Gast





BeitragVerfasst am: 02.06.2009, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

@Ashandra

Betest du wie in einer art dialog zu den göttern? das mache ich jedenfalls gerne
oder sprichst du auch gerne mal passende gedichte eben andachten zur göttin?

kannst du das beschreiben, diese verbindung zur göttin?
das würde mich mal brennend interessieren^^
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 02.06.2009, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bete ganz verschieden.

Mancgmal lese ich die Offenbarungen der Göttin, manchmal spreche ich wie in einem Dialog. Und ich weiß das meine innere Stimme ihre ist.

Meine Verbindung zur Göttin?

Das ist sehr schwer zu beschreiben. Es ist wie nach Hause kommen nach einem langen Tag.
Es ist wie ein Musikstück hören, das ich zuletzt vor zwanzig Jahren gehört habe.
Es ist wie einen Geruch riechen, der mich an meine Kindheit erinnert.

Ich weiß, das sie mich hält. Ich weiß das ich von ihr komme und zu ihr zurückkehren werde.
Nach oben
Jura
Gast





BeitragVerfasst am: 02.06.2009, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

ich denke du willst mir einfach sagen das du sie spürst diese verbindung^^

dennoch die beschreibung klingt sehr schön!
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 02.06.2009, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Winken so ist es Smilie
Nach oben
nightwing
Gast





BeitragVerfasst am: 03.06.2009, 06:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jura.

Das mit der täglichen Andacht hält wohl jeder anders. Ich für meinen Teil tue es meist sowohl morgens, als auch abends. Aber nicht aus einer Pflicht heraus - sondern aus dem Herzen.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 10.06.2009, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bete nie.

Aber danke sehr oft =)
Nach oben
tiger
Gast





BeitragVerfasst am: 03.06.2010, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mit Gebeten und Andachten sehr spontan, wenn ich Lust dazu habe oder ich denke jetzt passt es. Sonst mache ich es eher selten.
Nach oben
CAT
Gast





BeitragVerfasst am: 03.06.2010, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Direkt beten kann man es nicht nennen, ich kommuniziere eher mit meinen Göttern.
Nach oben
Nenièl
Gast





BeitragVerfasst am: 11.06.2010, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

(Ja, ich melde mich auch mal wieder zu Wort...Asche auf mein Haupt...)

Also, ich versuche schon, täglich zu beten und eine kleine Andacht zu machen. Ich zünde auch eine Kerze an und versenke mich, auch wenn es nur kurz ist. Leider schaffe ich das nicht jeden Tag, ich bin einfach zu disziplinlos.
Manchmal nehme ich auch meine Gebetskette zu Hilfe, das dauert dann etwas länger.
Nach oben
Jura
Gast





BeitragVerfasst am: 14.06.2010, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

eine gebetskette? was für eine art gebetskette? Smilie
Nach oben
HemNetjeru
Gast





BeitragVerfasst am: 14.06.2010, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Gebete und/oder Andachten gibt es bei mir auch fast täglich. Gebete meistens eher in Form von einem Dialog, ich Unterhalte mich mit meinen Göttern genauso wie ich es auch mit einem guten Freund machen würde.

Für mich stärkt diese fast Tägliche Kommunikation mit meinen Göttern einfach die Verbindung zu ihnen und gibt mir im Leben ein gewisses Gefühl von Stabilität und "geführt sein".

Zum Ablauf kann ich weniger sagen, das ist immer etwas anders und meistens Spontan. Mal zünde ich dazu am Altar eine Kerze und/oder Räucherwerk an, nehme dazu meine Mala (Gebetskette mit 108 Perlen die im Buddhismus und Hinduismus vervendet wird) in die Hand, spreche einfach so, mal laut, mal in Gedanken. Egal ob im Auto, in der freien Natur im Wald oder an einem Fluss, ein Stoßgebet nach oben in schwierigen Situationen etc.
Eben immer anders und manchmal gleich Sehr glücklich

Das einzige feste Ritual das ich da habe ich ein Gebet an Isis. Dazu setze ich mich meistens vor eine Figur von Isis und Stimme mich auf sie ein. Mal zünde ich dazu Kerze(n)/Räucherwerk an, mal nicht. Je nach Situation, Lust und Laune. Dann spreche ich ein Gebet das ich schon einige Jahre benutze und bleibe Meditativ eine weile in der Energie drin oder schicke sie weiter an einen Freund etc. der Energie und Heilung braucht.

Heil dir Isis, Mutter seit Anbeginn,
Tochter des Himmels und der Erde,
Herrin der Magie und Geliebte des Einen,
Mutter des gesegneten Kindes und doch unser aller Mutter,
Spenderin von Leben, Licht und Hoffung,
halte Schützend deine Hände über all jene die durch die Dunkelheit irren,
Spende deine Liebe jenen die Dunkelheit, Hass und Trauer in ihren Herzen tragen,
schick jenen dein Licht die ihren Weg in der Finsternis der Welt nicht zu finden Vermögen,
lass deinen gütigen Blick auf uns, deinen Kindern, Ruhen.
Segne uns, deine Kinder, oh Göttin Isis,
und sei auch Du gesegnet, Göttliche Mutter vom Anbeginn der Zeit.
So sei es!
Nach oben

Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.2010, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Gebete in Dankensform oder in Erfurchtsbesinnung kommen bei mir spontan und öfters mal vor. Sie entspringen der Laune und der Gefühle, die dies hervorrufen. Rituelle Gebete sind relativ selten und wenn sie gehalten werden, dann sind sie meist sehr intensiv.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Chants und Blessings Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von