The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Elisabeth Báthory - Die Blutgräfin

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Geister
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kristina
Gast





BeitragVerfasst am: 05.05.2009, 18:37    Titel: Elisabeth Báthory - Die Blutgräfin Antworten mit Zitat

Hallo erstmal. Smilie

Ich wusste nicht genau, wo ich jetzt am besten posten sollte, ich denke mal in dieses Unterforum passt es am besten.

Ich habe keine Frage zu dem Thema, allerdings würden mich eure Meinungen irgendwie interessieren.


Mich fesselt die "Legende" von Elisabeth Báthory irgendwie, vielleicht gerade weil sie so abscheulich ist.

Ich hatte vor zwei Jahren mal ein Buch hier gekauft, ich weiß gar nicht mehr von wem. Jedenfalls ging es im großen und ganzen um Vampirismus - die Definition an sich, heutige Zeit, Historik und so weiter.
Da stieß ich auch auf ein Kapitel mit dem Namen: "Die Blutgräfin Elisabeth Báthory oder der Traum von der ewigen Jugend"
Dort wurde ihre Geschichte nochmal erläutert, diverse Bücher wurden genannt etc. Aber wirklich detailreich war das auch nicht.

Dann habe ich vor einiger Zeit mal den Film "Stay alive" geguckt. Ich weiß nicht ob ihn einer kennt, es ist ein Horrorfilm in dem es um ein Spiel geht, das sogesagt für den, der es spielt zur Wirklichkeit wird. Und in diesem Spiel drehte es sich um die Blutgräfin.
Da bin ich erst wieder darauf aufmerksam geworden.


Ich finde das ist eine richtige Gruselgeschichte, und das denke ich jedes Mal, wenn ich mir etwas über sie durchlese. Trotzdem tu ichs irgendwie öfters - wahrscheinlich gerade weil es so gruselig ist...


Wer die Legende nicht kennt, den verweise ich einfach mal auf diesen Link: http://www.fairyblood.de/Bathory.html


Ich suche gerade selber nach dem Sinn von diesem Thread... Oo
Vielleicht möchte ja jemand von euch seinen Senf dazu geben! Smilie

Liebe Grüße,
Kristina
Nach oben
Delian
Gast





BeitragVerfasst am: 05.05.2009, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Die Geschichte der Barthory ist sehr faszinierend, aber leider auch sehr fragwürdig. Mit historischer Objektivität nahm man es zu der Zeit nicht so genau (ist ja auch heute nur ein bißchen besser *g*). Von daher ist sehr fragwürdig, wieviel der Barthory nur angedichtet worden ist und was sie wirklich getan hat.

Der Mythos jedoch des Adeligen in seiner Burg, der sein Volk wortwörtlich ausbluten lässt, ist allerdings alt und in ganz Europa zu finden. Aus Frankreich gibt es den berühmten Fall des "Gilles de Rais":

http://de.wikipedia.org/wiki/Gilles_de_Rais

Es ist nicht undenkbar, dass die Geschichte der Barthory zumindest teilweise durchaus wahr ist. Mao Tse Dung soll sich noch das Blut von Jungfrauen gespritzt haben lassen, weil er sich davon verjüngende Effekte versprach.
Nach oben
Kristina
Gast





BeitragVerfasst am: 05.05.2009, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Nunja welche Legende ist nicht irgendwo fragwürdig? Winken
Es ist ja z.B. auch widerlegt worden, dass sie in dem Blut der Mädchen gebadet hat.

Aber sag mal, wenn man sich einfach so fremdes Blut spritzt, ist das dann nicht irgendwie schädlich? Oo

Liebe Grüße,
Kristina
Nach oben
Delian
Gast





BeitragVerfasst am: 06.05.2009, 07:20    Titel: Antworten mit Zitat

Er hat sich nicht "einfach so" Blut spritzen lassen. Er hatte schon Ärzte, die das ganze begleitet haben. Es waren also theoretisch ganz normale Bluttransfusionen, wie man sie auch bei Operationen erhält. Aber es wäre nicht nötig gewesen, er war völlig gesund und hatte keine Blutarmut. Als Staatschef (vor allem über einen kommunistischen Staat ^^) kann man sich solchen Luxus halt leisten ^^
Nach oben
Autumn
Gast





BeitragVerfasst am: 06.05.2009, 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde die Legende um Elizabeth Bathory auch faszinierend, ich denke, diese Faszination ist ganz natürlich, da es um unmenschliche Dinge geht und man irgendwo versucht nachzuempfinden, wieso diese Frau solche Gräueltaten tat (wenn sie es denn tat...). Das ist wie bei dem Fall "Jack the Ripper", es fehlen Motiv, Täter, etc. und daher versucht man bis heute, das Motiv zu finden und das Rätsel zu lösen. In solchen Fällen sieht man die Abgründe der menschlichen Seele, die man zu erforschen versucht.
Nach oben
Feenkind
Gast





BeitragVerfasst am: 10.05.2009, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich auch schon mit Elisabeth Bathory sowie mit der ganzen Vampir Legende beschäftigt! Den Film habe ich übrigens auch gesehen. Naja wie viel von dem ganzen stimmt oder nicht muss glaube ich jeder für sich bestimmen. Aber das ganze faziniert mich schon! Ich habe letzte Woche einen Film gesehen über Dracula, der hat die ganze Geschichte aus seiner Sicht erzählt. Ob er ein Vampir war oder nicht wird in dem Film aber auch nicht klargestellt..

Ich kann mir gut vorstellen, dass es Menschen gibt die gerne Blut haben, aber wie schnell wird aus einer kleinen Geschichte eine riesen Story? Naja ich bin mir nicht sicher was ich von dieser Elisabeth halten soll!

So jetzt hab ich meinen Senf auch dazu gegeben Sehr glücklich
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Geister Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von