The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Adoption und Religion - Komplikationen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Pagan Parenting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mond aus Silber
Gast





BeitragVerfasst am: 21.01.2009, 13:57    Titel: Adoption und Religion - Komplikationen? Antworten mit Zitat

Hallo liebe Hexengemeinde =)

Im Zuge meiner Transitionierung, werde ich sehr wahrscheinlich keine leiblichen Kinder gebähren, geschweigedenn zeugen können, werde meine Liebe also an ein adoptiertes Kind weitergeben "müssen".

Meine einfache, aber wichtige Frage bezieht sich nun auf die Religion und die Absichten der Adoption. Wenn ich einen Partner (ob weibl oder männl. ist mir einerlei) gefunden habe, mit dem ich einen Großteil meines Lebens verbringen möchte, und mit dem ich zusammen Kindergroßziehen möchte, werden schon allein weil ich transsexuell bin einige Anträge wohl etwas weiter nach hinten verschoben werden. Sollte mein Partner auch noch männlich sein, werden die Behörden einem "schwulen und zu einem Teil transsexuellen" Pärchen wohl erst Recht die Anträge verweigern...

Davon aber ganz losgelöst meine Frage:
Wie sieht es jetzt zusätzlich noch mit der Religon aus? Können die Ämter einem die Adoption schwerer gestalten, nur weil man nicht christlichen Glaubens ist?
Kennt sich da jemand aus?

Natürlich werden Kinder noch eine ganze Weile warten, doch ich würde jetzt schon gern wissen, was da auf mich zukommen könnte.

LG, Mark
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 21.01.2009, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gehe mal schwer davon aus, dass den Ämtern egal ist, welcher Religion ein Paar angehört, das einem Kind ein gutes Zuhause und Leben bieten kann.
Außerdem hat sich das Amt auch ans Grundgesetz zu halten, und da steht etwas von Religionsfreiheit drin.
Staat und Religion sind dazu auch getrennt - also ist das meiner Ansicht nach kein Problem.
Nach oben
Elisha
Gast





BeitragVerfasst am: 21.01.2009, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht...liegt vielleicht auch an dem Sachbearbeiter.
Ich kenne eine Familie, denen hat man das Leben wirklich schwer gemacht. Erst war das eine Kind zu jung, dann zu alt, dann brauchte es ein eigenes Badezimmer und dann...waren die Eltern katholisch und das zu adoptierende Kind evangelisch. Sie bekamen auch dieses Kind nicht. Da mittlerweile dann schon einige Jahre ins Land gegangen waren, adoptierten sie kurzerhand ein Kind aus Asien und haben es nie bereut.

Ämter können einem wegen jeder Kleinigkeit Steine in den Weg legen. Und über ein liebevolles Heim wird nicht geredet. Anscheinend ist das nicht wichtig genug.
Nach oben
Mond aus Silber
Gast





BeitragVerfasst am: 21.01.2009, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ja...so etwas dachte ich mir schon. Statt Kinder aus schlechten Familienverhältnissen zu retten, fachsimpeln die Ämter über die m² des Kinderzimmers der Zieheltern -.-

Na wie dem auch sei, ich hoffe einfach, dass ich mit meiner zukünftigen Frau (wer auch immer sie sein wird) doch ein Kind haben kann, welches sie austrägt. Zwar wird das Kind nicht meinen Samen erhalten, aber ich werde ihm trotzdem alle Liebe schenken die ich aufbringen kann.

Bleibt zu hoffen, dass ich irgendwann mal eine Familie haben kann =/

Ich frage mich nur, was Ämter davon haben, wenn sie Kindern ein Heim vorenthalten, nur weil es kein 2. Bad hat...
Es gibt Familien, da haben die Kinder nicht mal eine Dusche, aber da sagte sie nichts...
Nach oben
Wolfskatze
Gast





BeitragVerfasst am: 21.01.2009, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist eine gute Frage, warum sie das machen, ich denke mal, die überlegen sich, wenn das Kind schon adoptiert werden soll, dann soll es in eine bessere Umgebung als bisher aufwachsen (okay, ich unterstelle denen mal nur das Beste).

Aber andererseits, wenn es mal so weit sein sollte, probiere es. Es kann ja auch sein, dass es bei dir, warum auch immer gut klappt (wobei meines Wissens nach Homosexuelle keine Kinder aus Deutschland adoptieren dürfen, kann mich aber natürlich irren). Denn seien wir mal ehrlich, mehr als Nein können die ja nicht sagen. Aber wenigstens hast du es probiert.
Nach oben
Sionnach
Gast





BeitragVerfasst am: 04.02.2009, 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Wegen Deiner Sorge, Du würdest durch Deine Transsexualität und Deine Religionsfreiheit benachteiligt werden:

Grundgesetz
Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Artikel 2
(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

Artikel 3
(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.


Du kannst jedes Amt, dass Dich wegen dem, was Du bist, benachteiligt vor den Kader zerren. Es gibt auch faire Gesetze.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Pagan Parenting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von