The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was sind Erdenengel?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Engel, Dämonen, Aufgestiegene Meister...
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 20.07.2010, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Samira hat Folgendes geschrieben:
Ich weiß wovon ich sprech, zu wissen was man ist lässt einen zwar auch manches besser nachvollziehen und gibt einen gewisse "Aha" gefühle von wegen "Deswegen ist das so" oder "deswegen fühle ich mich so und so". Aber es kann auch einen verwirren und noch mehr Fragen aufwerfen wenn man sich dann fragt "warum ich".
Da die "Erdenengel" anders sind haben sie es auch nicht immer leichter als andere. Das sollte man bedenken.



Samira,

Ich verstehe was Du meinst, ich kenne auch das Gefühl was Du hier beschreibst, und dann stellt man immer mehr und mehr Fragen, richtig Samira :?: , und am Ende ist man zwar schlauer, aber alles hat man nun nicht sofort verstanden, so war es zumindest am Anfang bei mir.


Gruss Engel der Träume Smilie
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 30.09.2010, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Habe mir vorhi diesen Thread komlett durchgelesen und meine Antwort noch nicht aktualisiert...

Also es stellte sich dann bei mir raus das ich ein Elementarwesen bin...genau das was ich am Anfang dachte nicht zu sein. Ich hatte Phasen des verkrampften Suchens. Mein Verstand wollte mir sagen was besser zu mir passt. Aber genau in den Phasen, wo ich mich wenig mit dem Thema beschäftigt habe, kamen die Antworten wie von selber. Stück für Stück wie bei einem Puzzle. Und wenn ich etwas über Naturgeister lese oder mir Bilder anschaue...dann stellt sich bei mir ein Gefühl von Geborgenheit ein, die man noch von Kindertagen kennt...mit einer festlichen Fröhlichkeit wie an Weihnachten Sehr glücklich


Samira
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 02.10.2010, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Samira,


das ist doch schön wenn du so ein Gefühl hast, und vorallem hast du jetzt Klarheit was du bist, und die Verwirrtheit hatt jetzt ein ende, jetzt wo du Klarheit hast.



Lg Engel der Träume Smilie
Nach oben
Asklepia
Gast





BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 02:01    Titel: Hallo Antworten mit Zitat

Hallo ich bin Asklepia und wollte mich diesem Thema anschliessen!

Ich bin auf diesem Gebiet neu und nachdem ich dieses Thema gelesen habe, stellt sich für mich erst eine Frage in den Vordergrund. Was passiert, wenn sich tatsächlich herausstellen sollte, dass man ein Erdenengel ist? Was passiert dann? Ich meine was bringt uns diese Gewissheit?!

Ich bin ganz durch Zufall auf diese Thema gekommen, da ich mir vor einiger Zeit Karten habe legen lassen sowie die Hellsicht einiger Personen in Anspruch genommen habe. Eher aus Neugierde, was sich hinter diesem Thema versteckt, aber auch weil ich meinem Leben auch mehr, oder einen Sinn geben wollte. Dies hat mich jedoch so weit gebracht, dass ich herausfinden wollte, was denn (eigentlich) Erdenengel sind und so bin ich auch hier gelandet.

Ich muss zugeben ich begegne diesem Thema mit einer Gewissen Skepsis. Vielleicht ist es auch Falsch?! Es ist alles so neu und Unvorstellbar. Ich meine, wenn ich jemanden davon erzaehlen wuerde, sei es Bekannten, oder Familie, die wuerden mich glatt fuer Verrueckt halten.
(Ich meine man ist mit dem Thema auch schon irgend wo ganz alleine.)

Ich nutze jeden Falls die Gelegenheit hier darueber offen reden zu koennen! Smilie

Nun, aber noch mal zur Frage. Was bringt uns die Gewissheit. Was machen wir damit? Leben wir so weiter wie vorher?

Ich meine, ein geregeltes Leben, mit Beruf, Haus, Mann, Kindern und so weiter, mit allem drum und dran, wuerde mich eigentlich nie Gleucklich machen. Irgend was wuerde immer fehlen. Obwohl ein teil in mir, sich danach sehnt, jedoch weiss ich gleichzeitig, das es nicht das ist, was ich im Leben anstrebe, oder meine Bestimmung ist. Und dabei denke ich gleichzeitig, es wuerde mich nie Gleucklich machen, da ich schon so vieles im Leben erlebt habe, dass ich denke, das Leben waere zu einfach um das alles haben zu koennen und dann auch noch zu geniessen. Man sucht nach irgendetwas im Leben, aber was es ist, weiss niemand. Ich zumindest nicht. Ich denke, ich habe so viel im Leben erlitten, dass mich das einfach ueberforden wuerde. Vielleicht klingt das nicht richtig, aber es ist die Wahrheit. Meine zumindest.
Obwohl ich mich hier nicht bedauern moechte, eher Umgekehrt - ich finde es grade etwas lustig..na ja Traurig ist es auch.
Ich bin wie gesagt neu und bei mir stimmen auch einige Sachen, die D. Virtue erwaehnt. Ich betrachte noch alles auch der Persoehnlichkeitseben, so versteh ich das zumindest, bin aber, so hoffe ich, dabei mich davon zu loesen. Ich muss zugeben, mir gehts grade nicht so gut. Aber gleichzeitig wiederrum doch. Etwas komisch das ganze.

Ich weiss auch nicht ob ich ein Erdenengel bin, es koennte bei mir stimmen, meochte mich aber nicht festlegen.

Moechte, aber dem Thema auf jeden Fall genauer auf den Grund gehen und hoffe, dass es somit ein Anfang ist und vielleicht auch eine Anregung weiter darueber zu Diskutieren!

Asklepia
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 07:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Asklepia und herzlich willkommen im Forum. Auch an Dich die kurze Bitte: Sei doch so nett und schreib ins Unterforum "unsere Mithexen" eine kurze Selbstvorstellung - nicht Name und Wohnort, sondern Interessen und vielleicht woher eigentlich Dein Interesse an Magie im weitesten Sinne kommt. Dann wissen wir alle, mit wem wir es zu tun haben. Smilie
Was die Erdenengel-Diskussion angeht, scheinst Du mehrere Baustellen zu haben: Schlimme Dinge erlebt zu haben erfordert immer eine Selbstheilung, oft auch Therapien auf schulmedizinischen, schamanischen oder noch anderen Wegen. Erst, wenn man diese Heilungsphase bewältigt hat, ist man zumindest annähernd imstande, sich vorzustellen, was man im Leben will. So ging es zumindest mir. Vorher ist oft der Schmerz des Erlebten so präsent, daß man kaum etwas anderes fühlen und an etwas anderes denken kann. Es wäre also wichtig, daß Du Deine Baustellen nach und nach bewältigst.
Darüberhinaus möchte ich noch einmal betonen, daß durchaus nicht jeder, auf den Beschreibungen in einem Buch zutreffen, zwangsläufig ein inkarnierter Engel / Elementar / whatever sein muß. Ich halte es für sehr wichtig, nicht um jeden Preis etwas Besonderes in sich selbst finden zu wollen. Das führt allzu oft zu halbgewalkten Entschuldigungen à la Horoskop. Ich bin ein Engel, die sind halt solche Sensibelchen. Ich fände es wirklich wichtig, besonders, wenn man noch unverarbeitete Probleme zu bewältigen hat, in erster Linie die Aspekte der eigenen Persönlichkeit zu finden, die Dir vorwärtshelfen, die Dich aufbauen, auf die Du stolz sein kannst.
Oder laß es mich so sagen: Vielleicht bin ich ja ein sogenannter inkarnierter Engel. Na und? Das zu wissen verändert mich nicht. Ich kann mich nur verändern und in meinem eigenen Sinne verbessern, wenn ich selbst an mir arbeite. Ob ich auf irgendeiner Ebene Flügel habe, spielt dazu erstmal gar keine Rolle.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Asklepia,

da kann ich mich 2Wölfe nur anschließen.
Und das Wissen ändert hier erst einmal gar nichts.
Man ist nun mal hier und jetzt als Mensch inkarniert und man wird auch seine Gründe dafür haben.
Natürlich kann es vieles erklären und auch etliche Aha-Momente liefern. Es ist schön und tröstlich zu wissen, wer man ist und wo man herkommt. Aber es macht das Leben hier bestimmt nicht einfacher. Eigentlich im Gegenteil, es fragt sich doch mit Sicherheit jeder ständig, ob es wirklich so ist oder ob man einfach nur übergeschnappt ist.
Da ist es wohl wichtig, jemanden an seiner Seite zu wissen, ob auf dieser oder anderer Ebene.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

So Ihr Lieben, ich hatte da mal eine ganz grundsätzliche Frage zu dem Thema (vielleicht ´ne ziemlich blöde Mit den Augen rollen ):
Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen einer menschlichen Seele oder der eines Engels, eines Elementars usw.?
Klar, hab ich eine Vorstellung von Engeln, Dämonen usw.
Aber bisher dachte ich immer, quasi; alles sind Seelen, die einen inkarnieren als Menschen, die einen dann mal als Tiere, als Engel usw.
Aber anscheinend gibt es ja beim Thema Seele selbst schon Unterschiede.
Ist es angebracht hier an der Stelle näher darauf einzugehen, oder sollte ich dazu eines der Bücher von Doreen Virtue lesen?
Wenn wir das Ganze aber mal so betrachten gehe ich definitiv davon aus daß es möglich ist. Bisher dachte ich halt immer nur: Ok, ist vielleicht im letzten Leben ein Engel gewesen (und nicht grundsätzlich).
Oder entwickelt sich eine menschliche Seele im Laufe von vielen Inkarnationen, vielleicht auf verschiedenen Ebenen, z. B. zu einem Engel, einem Dämon usw.?
Ist es also eine Sache der Entwicklung oder, wenn man so mag, gott-gegeben?
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe es gar nicht so, dass man als Engel "inkarniert".
Engel, Dämonen etc. sind nichtstoffliche Wesen und manche von ihnen (wie auch Naturgeister etc.) entscheiden sich, ein Leben als Mensch zu führen.
Dann ist die Seele, die hier inkarniert eben nicht menschlich, sondern anderen Ursprungs.
Das ist es auch schon. Diese Seelen sind insofern unterschiedlich, als dass sie ursprünglich andere Daseinsformen und ein anderes Aussehen haben.

Natürlich kannst Du ein Buch von Doreen Virtue lesen, doch ist auch das natürlich nicht erschöpfend, wie sie auch selber sagt. Denn es gibt ja immer nur den aktuellen Wissens- und Erfahrungsstand wieder, den sie aus Begegnungen etc. erlangt hat. Smilie
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 24.11.2010, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

D. h. also die Seelen von z. B. Engeln und Menschen sind tatsächlich verschieden? Bisher dachte ich immer sie wären im Prinzip gleich, halt nur auf verschiedenen Entwicklungsstufen...
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 24.11.2010, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Meiner persönlichen Erfahrung nach sind sie verschieden.
Nach oben
LadyLuna
Gast





BeitragVerfasst am: 17.12.2011, 01:59    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwie ist es seltsam, in dem Forum von dem Thema zu lesen. Als ich vor Jahren das Thema vorgestellt hatte, wurde ich böse kritisiert und jetzt scheint alles ganz normal zu sein. Es scheint wohl zu stimmen, dass manche Leute wohl ein bisschen mehr Zeit brauchen sich an etwas zu gewöhnen und zu glauben unentschieden .
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 17.12.2011, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Manche Leute sind jetzt auch nicht mehr da, LadyLuna.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Engel, Dämonen, Aufgestiegene Meister... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von