The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mit wie vielen Jahren begann euer magischer Weg?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Mit wievielen Jahren begann euer magischer weg?
0-15
70%
 70%  [ 69 ]
16-25
23%
 23%  [ 23 ]
26-35
3%
 3%  [ 3 ]
36-45
2%
 2%  [ 2 ]
46-55
0%
 0%  [ 0 ]
über 55
1%
 1%  [ 1 ]
weiß nicht mehr genau
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 98

Autor Nachricht
randolf_rodmo
Gast





BeitragVerfasst am: 16.09.2010, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

1)Mit wie viele Jahren begann euer magischer Weg?
2)Wie seid ihr dazu gekommen?

Das "wann" kann ich nicht mehr so genau abgrenzen. Anfang 20 ist eine gute Schätzung.
Da der Atheismus auch nicht erklärt "was die Welt im innersten zusammenhält" habe ich irgendwann angefangen zu suchen. Habe einiges durchgelesen auf der Suche... Naja, irgendwann bin ich dann an ein Buch über weisse Magie gestolpert, und das war dann der erste Wegweiser...
Letztendlich war es ein schleichender Prozess.

3)Wissen eure Eltern und Verwandte davon?Wenn ja,wie haben sie da reagiert?

Einige wissen es, wobei viele einfach nur behalten haben "ihr feiert Weihnachten ja anders".
Und eine ganze Menge Leute will es wohl gar nicht wissen, sonst würden sie bei einigen Sachen einfach fragen. Smilie
Nach oben
Astralwalker
Gast





BeitragVerfasst am: 09.02.2011, 07:00    Titel: Antworten mit Zitat

1)Mit wie viele Jahren begann euer magischer Weg?
Hmm. eigtl sobald ich angefangen hab zu denken als baby.

2)Wie seid ihr dazu gekommen?
Meine Eltern beschäftigen sich mit Magie, meine Mutter bringt das aus irgendeinem Grund aber nur meiner Schwester bei. Wenn ich zu ihr sage erklär mir mal was usw. kommt nur finde es selber heraus du bist immerhin ein Kerl -.- Mein Vater kann ich nicht fragen ob er mir hilft da er zu weit weg wohnt.
Darum bin ich jetzt hier Sehr glücklich

3)Wissen eure Eltern und Verwandte davon?Wenn ja,wie haben sie da reagiert?

Meine Eltern sahen es natürlich als selbsverständlich sage ich jetzt einmal.
Meine Großeltern hingegen, Auweiha wenn ich daran denke. Die haben mir fast den Kopf abgehackt als ich mit meiner Pentagrammkette zu ihnen Gegangen bin. Obwohl es ja mitunter auch nur ein Schutzsymol ist.
Nach oben
Miyako
Gast





BeitragVerfasst am: 12.02.2012, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir began es mit 16, also erst vor etwas über einem Jahr.
Angefangen hat es im Grunde mit rumgealber mit meinen Freundinen. Wir sind Animefans und haben "Naruto" nachgespielt. Meine Lieblingsfigur kann heilen und so habe ich so getan als würde ich die Schmerzen im Knie meiner Freundin heilen, nachdem diese sich stark gestoßen hatte. Es hat tatsächlich geklappt und da meine beste Freundin, bei der wir waren, Bücher über Magie besaß, haben wir uns diese geholt und angeguckt. Das hat dann bei mir den Ausschlag gegeben, ebenso wie bei meiner besten Freundin, die sich davor nicht wirklich damit beschäftigt hat.

Meine Eltern und Verwandte wissen nicht wirklich davon. Nur meine beiden Schwestern, mit denen kann ich mehr oder weniger gut reden. Und mein Freund, da der sich ebenfalls mit Magie beschäftigt. Ich habe bei meiner Mutter versucht es ihr in gewisser Weise beizubringen. Als ich aber angefangen habe ihr Fragen zu stellen wie 'Wieso glauben die Christen eigentlich Hexen seien generell böse?' und 'Woher wollen die das wissen?' ist sie wütend geworden und redete nur davon das Hexen allesamt satanisten sind. Sie hat durch und durch die christliche Anschauung das Hexen mit Satan im Bunde stehen und Magie generell nur schwarz ist. Also habe ich es aufgegeben mit ihr darüber reden zu wollen.
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 12.02.2012, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Miyako! Smilie Das ist ja mal ein schöner Anfang für einen magischen Weg. Wenn Du Argumente brauchst (man will ja seine Familie auch nicht auf Dauer total von sich abschotten), lies Dich doch mal im Unterform "Eltern fragen" durch. Die meisten Fragen besorgter Eltern dürften dort beantwortet sein. Daß Hexen und Satanisten dasselbe seien glauben seltsamerweise viele Leute, die weder das eine noch das andere kennen. Und selbstverständlich ist die Vorstellung, das eigene Kind könnte in eine Sekte geraten, beängstigend; ich kann mir gut vorstellen, daß Deine Mutter da eher aggressiv wurde. Smilie

Jedenfalls: Herzlich willkommen im Forum.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 12.02.2012, 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Durch Naruto zur Magie gekommen,das ist ja mal cool Sehr glücklich

Magst du dich in einem separaten Thread vorstellen Miyako? Einen Steckbrief von dir gibt es ja schon aber wenn du ein eigenes Thema erstellst,können dich alle nochmal offiziell begrüßen Smilie
Nach oben
Eichkatze
Gast





BeitragVerfasst am: 14.02.2012, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

1)Mit wie viele Jahren begann euer magischer Weg?
Bei mir mit 25 Jahren

2)Wie seid ihr dazu gekommen?

Hatte einen schlechten Tag und bin im Wald spazieren gegangen.
Dann habe ich mich unter eine Kiefer gesetzt und meine Sorgen
erzählt. Ich werde jetzt 42 Jahre und gehe immer noch zu dieser
Kiefer im Wald. Dieser Baum ist auch mein Kraftbaum.
Nach oben
Saytura
Gast





BeitragVerfasst am: 15.02.2012, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

1.) Mein magischer Weg begann mit etwa... ich glaube 14 oder 15 Jahren, zwischendurch gab es mal eine Phase mit weniger Aktivitäten, aber ich war immer am Ball sozusagen. Hilfe, das läuft dann ja schon 15 Jahre bei mir, oh graus O.o wie die Zeit vergeht.

2.) Uh... das kann ich gar nicht mehr so wirklich sagen. Ich glaube es war einfach dieses typische mystische Drumherum. Dann war ne Zeit lang halt nicht mehr Flaschendrehen sondern Gläserrücken "in" *augenroll* Mhja. Soll man nicht mit spielen, ist kein Spiel, das weiß ich nun auch und ja, manche Dinge muss man eben einfach lernen. Ist zum Glück alles gut ausgegangen, auch wenns bissl Ärger auf magischer Ebene gab.

3.) Japp, sie wissen davon und sie belächeln es. Meine Mutter hatte damals noch Angst, dass ich mich in irgendwas reinsteigere und am Ende zu schwarzen Messen gehe. Dann hat sie es für einen Spleen abgetan und mittlerweile grinst sie, wenn sie mal wieder bei mir reinguckt und ich gerade dabei bin irgendwas auf- oder abzubauen. Wobei grundsätzlich ein "buah, hier stinkts schon wieder" dabei ist, weil sie meine Räucherungen nicht mag. Aber sie sagt nichts dagegen, was ich schlimmer fände als es nicht ernst zu nehmen.
Nach oben
Mira
Gast





BeitragVerfasst am: 06.10.2012, 08:00    Titel: Hallöchen Antworten mit Zitat

Hi, finde die Umfrage sehr interessant.
Mein Magischer Weg war irgend wie immer schon da, (am Kopf kratzt) ich weiß noch wie ich meinen ersten Orakelstein mit Zehn bemalt habe und wie ich mit Neun eine schlimme Vorahnung hatte das mein Opa stirbt was leider auch zutraf.
So richtig ernst wurde es auch zu dieser Zeit weil meine Mutter ein Hexenbuch besaß.

Leider durfte ich es nicht mal anfassen!

Ich hab mich immer heimlich damit beschäftigt wenn sie Nachtwache hatte und wir allein waren. Später hatte ich alles durchgearbeitet und mir vieles selbst beigebracht auch mittels Astralreisen (welche ich schon unternehme seit ich denken kann) und Meditation.

Mit etwa Sechzehn Jahren hab ich mir dann heimlich Tarot Karten gekauft und dazu das ziemlich gute Tarothandbuch von Hajo Banzhaf (Ich hoffe ich hab den namen richtig geschrieben?).

Leider hat sie mir beides später abgenommen und ich hab die Sachen erst wieder bekommen als ich Achtzehn war -.-

Damals hatte ich auch mein eigentliches Awaking als Otherkin. Geahnt hatte ich es allerdings schon früher.

Damals habe ich auch viel gechannelt mit meinem Pendel.

Ich glaub mein erstes Hexenbuch habe ich mir mit Achtzehn gekauft. Ja das war Schule der Hohenmagie von Frater V.D. Allerdings war ich davon total enttäuscht.

Momentan sammeln sich bei mir Bücher von Silver Ravenwolf und über Shamanismus.

Meine Familie weiß zwar das ich eine Hexe bin, allerdings schämen sie sich ehrlich gesagt dafür. Erst letztens bin ich von meiner Mutter darauf angesprochen worden; ich solle meine merkwürdugen Bücher nicht in der gegend herumliegen lassen was sollen denn Gäste denken...
Ich hab darauf geantwortet dass ich in der Familie so akzeptiert werden will wie ich bin mit sammt meiner Religion. Da hat sie geschwiegen.

So das wär alles ^^
Alles liebe
Nach oben
lilith...
Gast





BeitragVerfasst am: 29.03.2013, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

1.)
Mit ca. 11/12 Jahren.
2.)
Eine "Kritzelei" von mir ist einer Freundin damals aufgefallen,worauf sie mir ein Buch über weiße Magie von ihrer Mama in die Hand gedrückt hat. Eines der dort illustrierten Schutzsymbole war dieser "Kritzelei" verdammt ähnlich und so nahm dann alles seinen Lauf...
3.)
Meine leibliche Mutter fand damals das Buch und somit hatte ich dann die Ehre,verschiedene Psychologen zu besuchen Sehr böse
Jahre später hat sie mir dann erklärt,das sich ihre Mutter damit beschäftigt hatte. In einem äußerst fragwürdigen Zusammenhang. Für sie bedeutet Magie=Böööööse.
Ansonsten wissen das ,ganz klar,meine Kinder. Sie wachsen damit auf.
Und desweiteren noch die engsten Freunde und mein Exmann. Letzterer fand das damals alles erstmal komisch,witzig (fegst Du tatsächlich oder fliegst Du noch weg???) aber hatte damit so eigentlich keinerlei Probleme. Naja,außer sein Geldbeutel musste mal wieder bluten wenn ich in einschlägigen Läden ein Buch einfach nicht mehr aus der Hand geben wollte Sehr glücklich
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Arten der Magie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von