The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Silber oder Edelstahl?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Amulette, Talismane und Symbole
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Melodie
Gast





BeitragVerfasst am: 24.09.2008, 18:41    Titel: Silber oder Edelstahl? Antworten mit Zitat

Hallo Smilie

Ich habe gerade mal im Internet nach Pentagrammanhänger und Ringe geschaut. Es gibt wirklich schöne. Ich überlege ob ich mir einen Anhänger und einen Ring zulege. Ich finde das Zeichen schön und zeigt gleichzeitig an was ich glaube! Bei den Ketten mach ich mir keine Sorge wegen dem Silber aber bei den Ringen. Die Silberringe die ich mir immer gekauft haben wurden immer schwarz Traurig . Jetzt gibt es auch Edelstahl, ist das besser? Ich hätte so gerne einen Ring, aber da die immer schwarz werden trau ich mich gar nicht mehr einen zukaufen und für nichts Geld auszugeben. Leider mag ich kein Gold und ich glaube ich habe kein Geld für Weißgold.
Ich hoffe es kann mir einer Helfen.

Liebe Grüße
Melodie Lazy Angel
Nach oben
Sionnach
Gast





BeitragVerfasst am: 24.09.2008, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Echtes Silber will gepflegt werden. Das ist nunmal leider so.

SIlber läuft weniger schnell an, wenn Du es trocken lagerst und am besten in Alufolie einwickelst, ansonsten gibt es auch spezielle Poliertücher mit denen Du Dein Silber schön silbrig machen kannst.

Aber natürlich tut es Edelstahl oder Weißgold auch. Das ist alles eine Sache des persönlichem Empfindens.
Silber hat nunmal eine spezielle Bedeutung und auch eine Wirkung, die Edelstahl nunmal nicht hat.

LG
EE
Nach oben
Melodie
Gast





BeitragVerfasst am: 24.09.2008, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Mit schwarz werden meine ich das mein Finger schwarz wird. Gibt es da irgendein Trick?

Trozdem Danke Smilie

Melodie Lazy Angel (ich find das Smilie sooo süß Sehr glücklich )
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 08:09    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Muttter hat das auch bei manchen Ringen - auch bei einigen Ketten. Meist ist das Silber, als würde es mit der Haut reagieren. Tut es ja wahrscheinlich auch - alleine durch den Kontakt mit Seife, Putzmittel, Cremes etc.
Sie hat mal versucht, klaren Nagellack draufzupinseln; das ging auch eine Weile. Bei Ringen ist das natürlich weniger toll...
Ich habe auch mal irgendwo gelesen, dass es ein Zeichen für einen hohen Säuregehalt der Haut ist, wenn Silber schwarz abfärbt.
Nach oben
Pallas
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne nur das Hausfrauenmittel:
Einen Topf mit Wasser und Kochsalz zum Kochen bringen, von der Platte nehmen und mit Silberfolie auslegen und alles aus Silber einfach reinschmeißen... danach mit einem sauberen Tuch abtrocknen und schon ist das Silber wieder hell Smilie
Nach oben
Melodie
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Sehr glücklich
Nach oben
SchwarzerSchatten
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schreibe einfach mal die chemische Sicht der Dinge auf.

Die Methode die Pallas geschrieben hat, funktioniert und lässt sich nach diesem Prinzip nur noch etwas verdeutlichen .
Das ist wirklich einfach nachzumachen und geht schnell .

Der Nachteil dabei ist, daß dabei Schwefelwasserstoff ( H2S ) entsteht .
Der stinkt recht intensiv schon in kleinsten Mengen
(siehe z.B. Schweiß auf der Haut oder besser bekannt " Eier, die schon nicht mehr genießbar sind "

Zu beachten ist ,das H2S giftig ist !
( aber man riecht es schon in kleinste Mengen deutlich )
Es schadet nichts das Fenster dabei aufzumachen


Nun zu der chemischen Beschreibung :

Das elementare Silber wird an der Luft durch den dort in Spuren vorhandenen Schwefelwasserstoff ( H2S ) auf der Oberfläche zu Silbersulfid ( Ag2S ) oxidiert .

Die chemische Formel ist :

4 Ag + 2 H2S +O2 -> 2 Ag2S + 2 H2O

Das bedeutet , daß das Silber schwarz anläuft
( besser gesagt dunkel anläuft ) .

Nun zu der Reinigung von angelaufenem Silber mittels Alufolie
( das funktioniert , aber der Silbergegenstand sollte Kontakt zur Alufolie haben )

Durch einwickeln des zu reinigenden Gegenstands in Alufolie ( besser als darauflegen ) und in eine kochende Lösung aus Wasser und Kochsalz legen, wird der Silbersulfidbelag zurück zu Silber umgewandelt .

Die chemische Formel ist :

2 Al + 3 Ag2S + 6 H2O -> 6 Ag + 2 Al(OH)3 + 3 H2S
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Silber wird auch schwarz, wenn es nicht regelmäßig getragen wird, wie Eos schon gesagt hat gibt es Silberputztücher und für wertvollere Schmuckstücke gibt es auch Tauchbäder zu kaufen. Frag mal beim Juwelier deines Vertrauens nach. Winken Wenn du den Schmuck dort gekauft hast gehört es zumeist auch zum kostenlosen Kundendienst den Schmuck im Ultraschall-Bad zu reinigen. Allerdings ist das in Verbindung mit Steinen etwas problematisch, da diese dabei stumpf werden können.

Ich finde auch, dass Edelstahl eine ganz andere Energie hat als Silber oder Gold, das musst aber im Endeffekt du entscheiden. Smilie
Nach oben
Pallas
Gast





BeitragVerfasst am: 26.09.2008, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab bei dem Silber "kochen" nie was übles gerochen, im gegenteil... Geschockt
Nach oben
Sundowner
Gast





BeitragVerfasst am: 29.10.2008, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

man sollte auch nocoh erwähnen, das wenn Silber anläuft und man es trotzdem sehr viel trägt, kann es auch mit dem Blut zusammenhängen. Es muss nicht unbedingt eine Krankheit sein doch es kann sein das es in der Zusammensetzung des Blutes, unregelmäßigkeiten gibt.

Zum Edelstahl, als Material, ist zu sagen das es verschiedenen Edelstahl gibt. Zum einen den guten Edelstahl 316L ( Chirurgenstahl ) der nicht anläuft, nicht rostet und auch nicht schwarz wird weil kein Nickel enthalten ist. Zum Anderen der "unreine" Edelstahl. Es ist der Reststahl aus den Produktionen die billig verhökert werden und zu Werkzeugen, Baumaterial und vermehrt nun auch zu Schmuck verarbeitet wird. Dieser hat auch einen Nickelanteil der ihn schwarz werden lässt und rosten kann.

Ein reiner Edelstahl ist "nichtmagnetisch". Man kann also einen ganz billigen Test machen und einen guten Magneten mitnehmen um zu sehen ob man einen Ramsch angedreht bekommt.

Weil wir es grad über Materialien und Amulette haben... Wie sieht es denn mit der Energie aus wenn es aus Zinn besteht ? Meine Keltischen Amulette sind größtenteils aus Zinn gefertigt. Hat das eine Bewandnis mit der Energie ?

Gruß
Sundowner
Nach oben
Lastamea
Gast





BeitragVerfasst am: 29.10.2008, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

*räusper* Im Bezug auf Edelstahl muss ich euch ein wenig widersprechen. Es gibt sowohl rostfreien Edelstahl als auch rostenden Edelstahl - je nach Legierungszusammensetzung. Edelstahl ist Stahl in verschiedenen Legierungen, also "chemischen Zusätzen" wie Schwefel oder Chrom (z.B.) und damit magnetisch, da Eisen (Stahl) eines von drei magnetischen Metallen ist. (Die anderen zwei sind Nickel und Kobalt.) Landläufig werden nichtrostende Stähle als "Edelstahl" bezeichnet, was aber in vielen Fällen falsch ist. An Edelstählen gibt es ewig viele verschiedene, falls Interesse an einem Schmuckstück besteht und du wissen willst obs rostet oder nicht, dann gib mir die Materialkennung (z.B. X2CrNi12), dann schau ich nach.

Ich habe mit meinem Pentagrammanhänger aus 925er Silber keine Probleme was die Korrossion (schwarz werden) betrifft. Was bei einer Bekannten hat das Einsprühen mit Zapon-Lack (harter Sprüh-Klarlack) sehr geholfen. Einfach mit dem Alufolien-Trick "silbrig machen" und dann den Lack drauf. Eventuell die Lackschicht gelegentlich erneuern, da er sich bei saurer Umgebung (etwa bei Regen) gerne mal auflöst.

Greenthings,

Lastamea
(gelernter Technischer Zeichner, Stahl- und Metallbautechnik)
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Um noch mal auf die Pflege zurückzukommen... wenn meine silbernen Schmuckstücke angelaufen und stumpf geworden sind, gehe ich mit Zahnpaste darüber und säubere sie unter lauwarmen Wasser mit weichen Tüchern. Danach strahlen sie wieder Smilie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Amulette, Talismane und Symbole Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von