The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Energetische Einweihungen
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feinstoffliches
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 01.09.2008, 09:57    Titel: Energetische Einweihungen Antworten mit Zitat

Was versteht man nun unter solchen Einweihungen?

Es gibt schließlich immer den Augenblick an dem man sich zum aller ersten Male mit so etwas befasst, also kann man ja nicht davon ausgehen, dass man gleich weiß was damit gemeint ist.

Dies mal eine kleine Belehrung, die ich gerade zugeflüstert bekommen habe … da ich der Meinung war, man müsste das doch wissen. Allerdings hatte ich vergessen, wie das selber bei mir vor ein paar Jahren war.

Grundsätzlich kann man es so sehen, dass eine Einweihung in ein Energie-System nichts anderes ist, als die Verbindung mit der jeweiligen Grundenergie.

Nehmen wir z. B. Usui Reiki – klar wird man hier nicht mit dem Dr. Usui verbunden – sondern eher mit der Universellen Lebensenergie, die alles umgibt und die alles durchdringt. Die Kanäle, die vorher ja schon bei uns da sind – werden geweitet, so dass man besser Kanal sein kann und die Verbindung einfach viel besser klappt.

Bei Engel-Ki ist es nichts anderes! Man wird eingeweiht in die Energien aller Engel – sprich man wird verbunden mit ihnen. Dies wird mit Hilfe eines „Regenbogens“ (sprich Bandes) gemacht – jeder visualisiert das aber ein wenig anders. Jedoch ist das Ergebnis dasselbe – die eigene Energie wird mit den Energien der Engel verbunden und man kann so viel leichter Kontakt aufnehmen.

Dies kann eigentlich umgelegt werden auf alle Energiesysteme die es gibt. Man wird verbunden mit einer bestimmten Energie, damit man entweder für sich besseren Zugang bekommt, bestimmte Merkmale hervorgehoben werden sollen … der Zugang zu etwas vereinfacht wird, etc.

Einweihungen heben somit immer unser eigenes Energieniveau an – und nicht selten ist es so, dass immer etwas in unserem Leben angeschubst wird. Sei es nun, dass wir es körperlich spüren – oder eher eine spirituelle Entwicklung stattfindet. Kann alles sein … manches Mal ist es für einen ganz alleine bestimmt … andere Male, kann man mit der Einweihung dann auch anderen Seelen etwas helfen und somit Gutes tun.

Zu bedenken ist immer, dass eine Einweihung ein Eingriff in den eigenen Energiehaushalt bedeutet – deswegen sollte man sich genau überlegen, ob man wirklich eine Einweihung möchte und auch wirklich dafür bereit ist. Ich rate einfach: hört auf Euer Bauchgefühl – die Intuition zeigt einem an wann etwas für einen wichtig ist.

Habt ihr Euch für eine Einweihung entschieden und zögert es sich raus – dann sollte das wohl so sein. Euer Körper und Geist wird Euch auch zeigen und spüren lassen, wenn es eben nicht angebracht ist.

Ich persönlich bitte bei jeder Einweihung auch um den Schutz von „oben“ – ich spreche dabei immer meine persönlichen Begleiter und Beschützer an. Sinnvoll meines Erachtens, da man sich im Moment der Einweihung öffnet.

Ebenso wichtig ist, dass man sich einen Einweihenden sucht, mit dem man harmoniert. Sollte eine gewisse Abneigungshaltung bestehen: Finger weg!

Bei Fernweihen ist es so, dass man in den wenigsten Fällen den Einweihenden kennt. Ein vorheriger Kontakt über Mail z. B. ist ratsam – um so auch zu spüren, ob es Probleme gäbe. Vielleicht ist der Einweihende auch so nett und schickt euch ein Bild (oder es auf der Homepage etc.) … dann könnt ihr Euch auch so ein „Bild“ machen von ihm/ihr.

Für welches der zig Systeme, die es gibt, ihr Euch entscheidet ist egal … lasst Euer Herz sprechen und es wird richtig sein für Euch.

Manches Mal erlischt das Interesse auch an einem System nach einer Weile – aber dies ist eigentlich nur ein Hinweis, dass das System bzw. die Energie für Euch zu einem bestimmten Zeitpunkt wichtig war!

Ich hoffe, dass ich Euch alle Fragen bzgl. Einweihungen beantworten konnte, die da eventuell geherrscht haben mögen.


Zuletzt bearbeitet von Feona Malea am 29.05.2009, 15:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 01.09.2008, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

Wie geht eine energetische Einweihung so von statten?

Zunächst einmal ist hierbei anzumerken, dass jede Einweihung immer komplett unterschiedlich ist, sowohl beim Empfänger als auch beim Sender (meine Erfahrung). Eine Einweihung ist etwas sehr persönliches und sehr individuelles.

Deshalb auch der Ratschlag – immer überlegen, von wem man sich einweihen lässt. Der Einweihende wird in der Regel sich auch die Freiheit erlauben, nicht jeden einzuweihen – wenn er Bedenken hat. Zumindest gehe ich mal von mir aus und von dem was ich bisher über andere Einweihende und ihre Handhabungen erfahren habe.

Hat man also das System gefunden, welches einen „ruft“, dann kann man auch vergleichen wer es wie anbietet. Manche Einweihungen werden verschenkt andere zu einem gewissen Satz Geld / Gegenleistung weitergegeben. Dieser Satz variiert hier auch erheblich. Letzten Endes muss man jedoch selber wissen, wie viel einem die Einweihung wert ist.

Bei manchen Systemen ist es auch so, dass angegeben ist was genommen werden darf und was nicht. Also auch hier die Augen auf … es gibt sehr große Unterschiede!

Bei den Einweihungen gilt es auch zu unterscheiden ob es eine Einweihung vor Ort, eine Fernweihe oder z. B. auch eine Depotweihe (abholbar wenn man selber dafür bereit ist) ist.

Zu einer vor Ort Einweihung brauch ich glaub nicht viel erklären, denn der Meister (etc.) wird das einem eh dann erklären. Der Einweihende wird einem in jedem Falle zuvor Informationen zu kommen lassen, wie man sich auf die Einweihung einstimmen kann und was der Einzuweihende tun sollte. Zumindest sollte dies der Fall sein.

In jedem Falle ist es so, dass man sich vielleicht einen gewissen Rahmen schaffen möchte für solch eine Einweihung. Eventuell eine Räucherung, Kerzenschein und schöne, beruhigende Musik. Man bereitet sich für die Einweihung vor – vielleicht mit einer kleinen Meditation oder Atemübung, um in die Ruhe zu kommen. Vielleicht will auch einer sich noch zuvor reinigen … egal was einem wichtig ist – auf den Bauch hören!

Dann bittet man darum, die Einweihung empfangen zu dürfen … wie man das macht hängt immer vom jeweiligen System ab und natürlich auch von dem, wie man es selber bevorzugt.

Ebenfalls individuell ist es wie man die Einweihung empfangen will – hiermit meine ich jetzt das WIE in Bezug auf liegend oder sitzend. Einige möchten gerne, dass man sich für die Einweihung hinsetzt, mit beiden Beinen auf dem Boden. Ich persönlich habe das bei einer Fernweihe 1-2 Mal versucht und mich immer dann hinlegen müssen. Das ist meine persönliche Präferenz und es hat auch immer funktioniert.

Hat man noch keinerlei Erfahrung mit Einweihungen, dann vielleicht besser nach den Bitten der Einweihenden richten. Ich persönlich kann mich eben besser entspannen und somit auf die Einweihung einlassen, wenn ich liege. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden (nach meiner Meinung).

Was nun während der Einweihung geschieht kann ich gar nicht beschreiben, denn auch hier ist es komplett individuell! Ein eigenständiges, sehr persönliches Erlebnis, was immer anders ist. Was sein kann ist, dass man Bilder sieht wie in einem Film, dass man etwas hört, Farben sieht, Wärme spürt, Kribbeln etc. – es kann auch durchaus sein, dass man einfach mal weint.

Alles ist soweit möglich.

Ich möchte noch anmerken, dass ich bei jeder Einweihung oder auch beim Empfang / Senden von Energie meine persönlichen Begleiter und Beschützer um Hilfe und Schutz bitte. Ob man dies machen will – hängt von einem selber ab, ich kann einen gewissen Schutz dennoch nur empfehlen.

Dies mal grob dazu, wie so eine Einweihung von statten gehen kann.

Ich hoffe, dass ich alles abgedeckt habe.

Ach so ja – Depoteinweihungen sind nichts anderes wie Ferneinweihungen. Die Einweihende bittet darum, dass die Person die eingeweiht werden will – die Einweihung erhalten mag … und dass sie diese abholen kann, wann immer sie bereit dafür ist.

Die Person, die die Einweihung möchte – kann sich dann die Einweihung „abholen“ und bittet darum, die Einweihung am Tag XY um XY zu erhalten.

Das müsste es nun gewesen sein – wenn ich was vergessen habe … bitte melden Sehr glücklich
Nach oben
Estelle
Gast





BeitragVerfasst am: 01.09.2008, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen lieben Dank für Deine ausführlichen Erklärungen. Ich habe Dir vor dem lesen Deiner Zeilen eine PN geschrieben, und als ich die Zeilen las, dass der eigene Körper und Geist einem zeigt, ob man gerade dafür bereit ist oder noch nicht, hab ich eine Gänsehaut bekommen. Denn wie ich Dir in der PN schon schrieb, habe ich das Gefühl, dass ich im Moment noch nicht bereit genug bin. Smilie Schön, wenn man sich auf seine Gefühle verlassen kann.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 01.09.2008, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Das Bauchgefühl sagt einem in diesen Fällen meistens genau das Richtige. Smilie
Nach oben
Kevin
Gast





BeitragVerfasst am: 01.09.2008, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe noch einmal eine Frage. (Aber danke erstmal für die Ausführung Winken War echt aufklärend.)
Ist es ein Muss, sich vorher ausgiebig mit dem System und so auszukennen?
Und was kann man alles mit dem System anfangen? Ich kenne Reiki (besonders das Usui) nur als System zum Heilen. Aber es klingt hier allg. so, als würde man damit noch mehr machen.
Nach oben
Yoru
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab auch mal 2 Fragen und zwar:
-Ist es, wenn man ein Ki zum ertse mal empänt, auch schin irgendwie
Einweihung?
-Und wie ist das mit der Selbsteinweihung? (will ich zwar nich unbedingt machen, aber es interessiert mich sehr Winken )
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 09:08    Titel: Antworten mit Zitat

Seth, das kommt ganz auf das System an.
Deshalb solltest Du Dich schon im Vorhinein damit auseinander setzen, damit Du weißt, ob es wirklich das ist, was Du willst. (Es kann auch nicht jeder mit jeder Energie umgehen, weil sie ihm einfach nicht entspricht, liegt oder ihn anspricht. Du kaufst ja auch beispielsweise keine Klamotten, ohne sie anzuschauen und anzuprobieren. Mit denen willst Du Dich auch wohlfühlen und es soll nirgends zwicken.)
Mit Celtic Reiki kann man beispielsweise auch seine Manifestationen und Zauber unterstützen, andere Systeme haben sich ganz auf das Beseitigen von Blockaden eingespielt etc. Es gibt so eine Fülle von Energiesystemen. Ein paar werden hier ja auch nach und nach vorgestellt.

Yoru, ich denke nicht, dass er erste Energieempfang eine Art Einweihung ist. Viel eher spürst Du für Dich selbst, wie Du die Energie empfindest, was sie mit Dir macht etc. Bei einer Einweihung wird man ja richtig darauf eingestimmt, Kanäle werden geweitet und die Energie wird angehoben.
Bei einer Selbsteinweihung bittest Du selber um die Verbindung mit der entsprechenden Energie und lässt Dich nicht von jemand anderem, der bereits eingeweiht ist, verbinden. Es ist praktisch die Direkteinweihe mit der Energie selbst. Deswegen sagen auch manche, dass man je nach System (sooo viele Selbstweihen gibt es ja auch gar nicht - obwohl es auch vorkommen kann, dass da mal jemand "oben" plötzlich beschließt, Dich einzuweihen. Aber das ist wieder eine andere Sache und nicht wirklich Selbstweihe, wie es hier gemeint ist) schon Erfahrung mit Energiearbeit haben soll. Aber wenn man offen genug ist geh es meiner Ansicht nach auch ohne.
Nach oben
Yoru
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Schön, wieder was dazugelernt Smilie
Dankeschön
Nach oben
Kevin
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Okay da haste Recht Ashmodai ^^
Und danke für die Anwendungshinweise, aber ich jetzt noch einmal eine Frage.
Wieso schließen sich die verschiedenen Energiesysteme nicht aus? Wie viele sind bekannt und wie lässt sich ihre gleichzeitige Existenz spirituell erklären? Also mir fehlt ein wenig die Vorstellung von dieser Energie, wisst ihr. Wäre nett, wenn da jemand nochmal etwas zu schreiben könnte.
Nach oben
Olimone
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

@Seth:

Ich denke mal man kann sie mit einem Radio vergleichen. Es laufen ja auch verschiedene Radioprogramme die auf verschiedenen Frequenzen laufen.

Bei den diversen Energiesystemen wird es wohl genauso sein, obwohl sie bisher nicht wirklich messbar sind. (Ist mir jedenfalls nicht bekannt Winken)

Und genau wie Radiosender die ja auch verschiedenes an Musik bieten, sind die Energien die vermittelt werden unterschiedlich in ihrer Wirkungsweise.

Ich hoffe mal diese Erklärungsmöglichkeit hilft dir.

Falls jemand noch eine bessere hat: Immer her damit. Sehr glücklich
Nach oben
Kevin
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ja schon etwas, aber wieso kommt die Celtic Reiki Energie von den Kelten, oder Delphin von den Delfinen? Wie kann ich wissen, dass das alles nicht nur ein System ist, das nur immer wieder unterschiedlich interpretiert wird?
Nach oben
Olimone
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Da sie nicht auf einer "Wellenlänge" liegen, haben sie nicht die gleichen "Schwingungen"
Indem sie nicht die gleichen "Schwingungen" haben wirken sie anders als ihr "Nachbar".
Ist jedenfalls meine Theorie. Smilie

Zu der Herkunft der verschiedenen Systeme kann ich leider nix sagen. Aber vielleicht kann da ja jemand anderes sich zu äußern.
Nach oben
Kevin
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

Wirken die gegenseitige Energiesysteme nicht vielleicht auch untereinander/miteinander?
Nach oben
Olimone
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry da muß ich passen Sehr glücklich

Ich bin leider nur in Ushui Reiki eingeweiht.
In meinem Bekanntenkreis sind aber welche die verschiedenen Einweihungen haben und die nutzen sie nach Gefühl.
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 03.09.2008, 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Seth hat Folgendes geschrieben:
Wirken die gegenseitige Energiesysteme nicht vielleicht auch untereinander/miteinander?


Kannst du das noch ein wenig mehr ausführen, wenn du mehr wissen willst als:

Ja - es gibt auch Systeme, die z. B. aufeinander aufbauen oder für welche man eventuell schon einen Meister in einem bestimmten System haben sollte.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feinstoffliches Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von