The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Berichte zur Lichtkreis-Meditation
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feinstoffliches
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 23.04.2009, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Smilie

Wie war es denn für Euch?

Wer hat überhaupt mitgemacht Winken

Ich hab mir eigentlich vorgenommen gehabt wirklich ganz bewusst da zu sein ... war es aber nicht wirklich, denn der Hunger hatte überwogen und das Kochen dann gesiegt. Dabei wurde ich aber pünktlich zum vereinbarten Termin weggezogen und hatte auch das Gefühl gehabt gefragt zu werden von irgendeinem "Wächter" - wer ich denn sei und was ich wolle. Ich erklärte mich und bekam auch gleich Zutritt zu einer Versammlung ...

Irgendwie wurde mir immer und immer wieder erklärt, dass ich doch gar nicht hier sein müsste, da die Erweckung meines Potentials schon im Gange sei ... etc.

Weiter ... keine Ahnung Smilie
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 23.04.2009, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Also für mich war der Lichtkreis eine Mischung aus Allem...

erst einmal ist mir irre übel geworden, so das ich dachte, ich müsste aufhören und mich übergeben. Ich habe dennoch eine Weile durchgehalten.

Als erstes sah ich eine Lichtung in einem sehr dichtem Wald. Und ungefähr vier Gestalten. Das Bild versank allerdings schnell in einem orangegelben Licht.

Danach habe ich wahnsinnig viele Personen gesehen, alle nur kurz alle waren alt. Ich sah deutlich ihre Gesichter. Sie haben gelächelt, geweint, alles.

Was das nun mit dem Thema zu tun hatte, kann ich nicht sagen. Wie gesagt, das Übelkeitsgefühl war einfach zu groß Traurig
Nach oben
Vivanda
Gast





BeitragVerfasst am: 23.04.2009, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte mich so ca. 20 Min. miteingeklinkt, obwohl ich den ganzen Tag starke Bauchschmerzen hatte. Aber mit einer Wärmflasche ging es dann...

Spürte erst kühle Energie an den Oberarmen und am unteren Rückenbereich. Sah eine strahlende Sonne, eine gläserne Sanduhr und einen gläsernen Turm.

Und ich hörte, ich müsse mich nicht ändern, sondern solle mein Ich einfach so leben, und zwar im Jetzt. Bat dann um die Erweckung meines Potentials, dass ich mein Potential mehr sehe und anerkenne usw. Und bat dann noch ganz spontan und intuitiv um die "Jetzt-Energie" (?). Danach wurde mir wärmer, ich hatte nicht mehr so Schmerzen.

Dann sah ich noch lila und mich nach aussen strahlen.
Bedankte mich bei meinen Engeln und Geistführern und legte mich dann erstmal für eine knappe Stunde richtig hin. Mit den Augen rollen
Nach oben
Imzadi
Gast





BeitragVerfasst am: 23.04.2009, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen ihr Lieben, hatte meinen Bericht schon heute mittag geschrieben, aber scheinbar nicht gepeichert??? kann ihn hier niergends finden....
Für mich was das ja "das erste mal"... am auffälligsten wa das plötzliche Auftauchen von ganz viel Wärme entlang der Wirbelsaule,das sich wunderbar ausgebreitet hat . Ausserdem hatte ich einmal das Gefühl, dass jemand ( oder etwas?) seine Hand auf meine gelegt hat... das konnt ich so intensiv spüren, dass es mir etwas unheimlich war. Hatte dann ganz lang den eindruck, dass rechts von mir jemand sitzt, denn ich konnte deutlich ein helles straheln durch die geschlossenen Augen und eine hitze auf der rechten Gesichtshälfte spüren....Im Zimmer schien eine Art Komet mit regenbogenfarbigem Schweif herumzuschwirren... Mein Zeitgefühl hat mich sehr getäuscht, das ganze warn nicht mehr als zehn Minuten, aber ich konnte es absolut zeitlich nicht einordnen... als ich später ins Bett bin habe ich beim schliessen der Augen sofort eine Halle , wie in einer Kirche gesehen mit 5 ausgelöschten Kerzen...warum auch immer...
sehr beeindruckend für den Anfang...
Was das alles für mich bedeuten soll kann ich absolut noch nicht einordnen, da absolutes neuland für mich:)
liebe Grüsse, Imzadi
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 04.05.2009, 06:39    Titel: Antworten mit Zitat

Mich interessiert, ob ihr irgendwelche Änderungen spürt - jetzt eine Weile nach der Meditation?
Nach oben
Imzadi
Gast





BeitragVerfasst am: 04.05.2009, 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich auf jeden Fall! Ich war lnge im Zweifel, ob Reiki das Rchtige für mich ist... da ich bei der Meditaion ganz deutlich gespürt habe, dass es möglich ist Energie tatsächlich zu spüren ( uch wenn ich nicht genau sagen kann was für eine Energie das war), über entfernung hinweg meine ich ( schwer zu erklären) hab ich die Zweifel über bord schmeissen können und mich in den ersten Grad einweihen lassen. Ich bin hin und weg Smilie Ich habe einfach gewusst, das ist es!
liebe Grüsse, Imzadi
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 04.05.2009, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist doch wirklich super, Imzadi!
Herzlichen Glückwunsch auch dann zum 1. Grad Smilie
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 18.01.2010, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

So dann werde ich mal über mein Erlebnis bei der Lichtkreis-Meditation vom 12.01.2010 berichten.

Thema war hier ja "Fülle in meine Leben: materielle, spirituelle und kreative"

Ich hab mich also darauf konzentriert. Zuerst ging es um die materielle Fülle. Ich hab hier auch Abundantia um Hilfe gebeten. Sah dann viel Geld in meinem Geldbeutel Sehr glücklich und das ich mir meinen Wohlstand erarbeitet habe. Sah einen Stapel Bücher neben mir liegen (die ich geschrieben habe), ein schönes Haus, geile Kameraausrüstung, etc. etc. Dies hatte ich mir alles erarbeitet durch eine Arbeit die mir Spass macht. Hab dazu auch noch einige Bilder bekommen und ein paar Nachrichten dazu.

Dann ging es um die spirituelle Fülle und ich bat um Hilfe durch meine Führer. Dann sah ich einen Engel vor - der gerade mal wieder in mein Leben getreten war und den ich schon bei einem Thema um Hilfe gebeten hatte. Er nahm meine Hände und fragte mich, was ich mir denn für Fülle wünsche ... ich hätte doch schon alles in mir. Ich blickte ihn an und sagte: Vertrauen

Vertrauen in meine Fähigkeiten und in mein Wissen ... Vertrauen in mich. Dabei lächelte und mir war als wäre es glücklich darüber. Und mein Solarplexus wurde unglaublich warm und es war ganz helles Licht um mich herum. Das dauerte so eine gaaaanze Weile an.

Dann fragte er mich erneut, was ich mir noch wünsche. Und ich meinte: Glauben ... Glauben an mich und an meine Fähigkeiten. Auch hier wieder ein Lächeln.

Dann sah ich mich in der Dunkelheit stehen und wie Algiz meine Hände nach oben recken und weißblaues Licht strömte von oben herab und in mich und um mich herum. Das dauerte noch eine Weile an.

Dann ging es um die kreative Fülle und ich sah plötzlich Cerridwen vor mir. Sie saß vor mir an einem Feuer (glaube ich) und hielt auch meine Hände. Sie fragte mich was ich denn wolle - da ich doch schon voller Kreativität wäre und ich jetzt den Grundstein hätte und es nicht länger Zeit ist zu warten, sondern ich soll jetzt mal loslaufen und was tun. Ich hätte alles was ich bräuchte und jetzt soll ich losgehen (das hat sie mir nochmals gesagt und sehr eindrücklich geschaut).

Dann ging es noch um etwas anderes und an mir wurde noch etwas gearbeitet.

Dann hatte ich plötzlich das Gefühl von Ashandra und ich hielt sie dieses Mal an den Händen. Irgendwie wusste ich worum es bei ihr ging und ich hab ihr Energie eingeleitet und an Stirnchakra gearbeitet - am Herz ... und ... noch woanders.

Dann hab ich noch Shantay wahrgenommen - die dann plötzlich Ashandras Hände hielt. Ich zog mich weiterzurück und bemerkte noch 2 Gestalten - eher wie Schatten - als wäre sie da aber doch nicht. DAbei dachte ich an Ash und Morwenna.

...

Dann ging es zurück und es waren gut 45 Minuten rum Überrascht Smilie
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 18.01.2010, 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Na dann berichte ich auch mal.

Ich sah mich einen Hügel hinaufgehen, in einer Sternenklaren Nacht. Und obwohl es so dunkel war, konnte ich alles genau sehen.
Auf dem Hügel angekommen, bemerke ich das meine Augen fest geschlossen sind, ich kann sie nicht ööffnen und trotzdem sehe ich.

Ich stehe auf diesem Hügel, strecke die Hand aus und halte ein kleines Stück Gebäck auf meiner flachen Hand. Von weit her sehe ich durch meine geschlossenen Augen, einen Vogel der sich auf meiner Hand niederlässt und sich ganz schwer und weich in meine Handfläche legt, das Gebäckstück nimmt und davon fliegt.

Neben mir steht Feona, mit zusammengebundenen Haaren, zu einem lockeren lockigen Zopf. Sie trägt ein Kleid, aber es sieht eher kämpferisch aus.
Sie nimmt meine Hand und sagt " Siehst du, du kannst auch mit geschlossenen Augen sehen, du musst dich nur trauen"

Und da versuche ich meine Augen zu öffnen, die aber so schwer waren, dass es nicht ging. Ich dachte mir, das ist ok zumal ich ja trotzdem sah.

Feona drehte sich um und ging den Hügel auf der anderen Seite hinab. Und ich fragte mich, was das nun mit Fülle zu tun hat.
Feona drehte sich zu mir um und lächelte nur.

Da begriff ich.
Sehen, mit anderem als mit meinen Augen.
Dahinterblicken, weiter blicken... das war die Fülle.
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 18.01.2010, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Oh - das ist interessant Smilie

Wenn du mich als Frau gesehen hast ... dann trage ich dort öfters schwarze Kleidung ... wie eine Ledercorsage und schon eher was "kämpferischer".

Smilie
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 18.01.2010, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Ledercorsage trifft es ganz gut. Smilie

Sexy Winken
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 18.01.2010, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Verlegen Sehr glücklich Joa - find ich auch Cool
Nach oben
Kaeyla
Gast





BeitragVerfasst am: 18.01.2010, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab den Termin irgendwie total verpennt unentschieden
Dabei arbeite ich momentan doch extra mit Meditation, auch wenn ich darin nicht grade gut bin. Länger als ein paar Minuten klappt das noch nicht.

Vielleicht schaff ich es beim nächsten Mal.
Nach oben
Xylaria
Gast





BeitragVerfasst am: 18.01.2010, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe die ganze Zeit Umzugskisten gepackt und den Termin total verpasst.... Verlegen
Nach oben
Vivanda
Gast





BeitragVerfasst am: 02.02.2010, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Dann berichte ich mal von der gestrigen Imbolc-Meditation Winken :

Ich zog mich schon ca. 1/2 Stunde vorher zurück, zog einen hellblauen Schutzkreis, verräucherte etwas und zündete Kerzen an. Sagte mir in Gedanken ein paarmal den "Imbolc-Spruch" von Ashmodai auf (den fand ich total schön Verlegen ) und spürte dann, wie sich die Energie im Raum änderte, es heller wurde. Sah ganz lange und viel weisses Licht. An meinem Kraftort nahm ich eine Schneelandschaft wahr. Meine Hände wurden ganz heiss und vor meinem Gesicht "wehte" ein sanfter Wind.

Bat um Reinigung meiner Energien, meines Emotionalkörpers. Sah grünlich-violette "Lichtstreifen" vor meinem inneren Auge. Sah eine Eule. Einen Schmetterling. Eine Biene. Mein Krafttier flog zu mir. Ich bekam einen goldenen Ring mit einem "Lichtstein", in der Mitte goldgelb, aussen grünlich, den ich mir an die rechte Hand steckte. Sah kurz Brides Gesicht. Mein Kronenchakra öffnete sich und sehr viel erfrischende Energie "durchpustete" meinen Kopf, machte mane Gedanken klarer. Die Ohren wurden auch sehr kühl. Sah mehrmals braune Pferde und Indianer. Eine alte, verhüllte Frau. Dann die dreifache Göttin in transparentem Blau. Sah auf einmal einen grossen Kessel auf dem Lagerfeuer an meinem Kraftplatz. Mir wurde eine Kelle mit "Zaubertrank" gereicht. Ich bat dann um Klarheit in beruflichen Dingen und für mein ganzes Leben. Fühlte mich, als würde ich in eine transparente "Eiswand" gehüllt, dabei war mir angenehm warm. Stellte mich zwischendurch noch unter einen Wasserfall, um mich energetisch zu reinigen.

Sah auf einmal starkes, orange-gelbes Licht vor meinem inneren Auge. Die Kerzen flackerten wie verrückt. Dann wurde es wieder dunkler. Sah von einem Felsvorsprung aus auf eine tiefe Schlucht mit einem Wasserbecken. Eine spiralige Wendeltreppe führte von da aus in Richtung Himmel zu einer regenbogenfarbigen Kammer.

Zog noch eine Karte und weihte ein paar Kerzen. Smilie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Feinstoffliches Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von