The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Visualisieren für Anfänger?!
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Bereite Dich vor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lunitari
Gast





BeitragVerfasst am: 07.11.2007, 23:19    Titel: Visualisieren für Anfänger?! Antworten mit Zitat

Also ich bin ne absolute Niete was die bildliche Vorstellungskraft angeht!
Habt ihr vllt nen paar Übungen womit das Visualisieren trainieren kann?

Einfach an einen bestimmten Gegenstand denken bis er sich mir vor meinem inneren Auge verbildlicht klappt nicht,dass hab ich schon oft probiert^^

ich wäre euch echt dankbar für ein paar Ideen, denn ich denke ma das es nich nur für die Magie grundliegend ist sondern für alle Bereiche des Lebens von Vorteil sein kann.

Lg Luni
Nach oben
scarabee
Gast





BeitragVerfasst am: 07.11.2007, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

Versuch es doch mal mit etwas, was du dir besser vorstellen kannst. Zahlen vielleicht, oder Wörter? Vielleicht auch bestimmte Symbole.

Die kannst du dann auf einem Blatt Papier 'festhalten' und damit üben.
Nach oben
Lunitari
Gast





BeitragVerfasst am: 07.11.2007, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

hm wär ne maßnahme
ma ab morgen regelmäßig probieren,....vllt klappts ja^^

danke jedenfalls für den tipp

falls sonst noch wer nen problem damit hatte , der kann mir gerne ma sagen wie er das in den griff bekommen hat
Nach oben
Kaffejunkie
Gast





BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 07:05    Titel: Antworten mit Zitat

Einen schönen dampfenden Becher Kaffee visualisieren hat mir immer geholfen.
Nach oben
Svafa
Gast





BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Üben, üben, üben. Und nichts erzwingen wollen.

Eine Freundin von mir hatte auch Probleme damit. Egal, was sie tat, sie hat immer nur einen orangenen Radiergummi gesehen.
Bis sie irgendwann gemerkt hat, daß sie viel zu "verkrampft" war. Ab da ging es ziemlich schnell recht gut mit dem Visualisieren.
Nach oben
Nachtrabe
Gast





BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe tatsächlich mit Zahlen und Buchstaben angefangen. Sie haben von mir Farbe, Größe und Struktur bekommen. 1 war mit Gras bewachsen, 2 hatte Orangenhaut u.s.w.
Du kannst dir aber auch Gegenstände nehmen, die du zu Hause hast, wie deine Lieblingstasse z.B., oder die Handtücher, die in deinem Bad hängen.
Nach oben
Daniel
Gast





BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lunitari,

also ich mache folgendes.

Ich arbeite auf dem Flughafen und gehe jeden Tag praktisch den gleichen Weg.
Somit schaue ich mir in einem Teil des Terminals um. Schaue mir die Werbe- und sonstige Schilder an. Check-In Schalter der Airlines, Pflanzen usw. usf. an.
Abends (nach Feierabend) schreibe ich mir das auf, was ich mir gemerkt habe (ich visualisiere es). Am nächsten Tag schaue ich mir diese Halle wieder an, vergleiche dies mit dem aufgezeichneten und merke mir neue Details usw. usf. Ist echt bemerkenswert, was ich dir jetzt für Details nennen könnte, von der Halle.

LG Daniel Winken
Nach oben
hexe.rosa
Gast





BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

.....es laufen lassen...

hallo
ja, das hat mir geholfen, wie es auch schon weiter oben steht.
ich brauchte sicher 2 jahre lang allein bis ich aufgehört hab mich darauf zu konzentrieren mich darauf zu konzentrieren das ich mich konzentriere.

ich übe immernoch jeden tag und fange damit an, gleichmässig zu atmen, solange das nicht klappt, geh ich noch nicht weiter. danach geh geh ich in mein innerstes und muss mir nur noch ein stichwort denken und ich seh das dann.
beizeiten, wenn mich etwas sehr beschäftigt, seh ich nur das vor mir.
da hab ich mir angewöhnt, meinem unterbewusstsein zu folgen, denn wenn es sich so aufdrängt, dann hat es mir etwas wichtiges mitzuteilen.
Nach oben
Lunitari
Gast





BeitragVerfasst am: 08.11.2007, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

oha 2 jahre is wirklich eine lange zeit^^

aber ich danke euch allen für eure ratschläge Smilie
Nach oben
Darkyboy777
Gast





BeitragVerfasst am: 14.11.2007, 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich bin neu hier und habe mal ein wenig gelesen.
Ich habe viel erfahren und viele Fragen haben wurden mir dadurch beantwortet.
Ich habe letztens Mal mit dem Visualisieren angefangen und irgendwie kommt es mir ziemlich einfach vor.
Ich stelle mir etwas vor meinem geistigen Auge vor.
hmm...einfach...

Dann habe ich mal versucht den vorgestellten Gegenstand zu drehen.
Auch dies hat geklappt. (was mich selbst erstaunt hat)
Ich konnte alles klar erkennen.
Nun wollte ich mal fragen womit ich nun wohl weitermachen sollte!?

Euer Darky
Nach oben
Saphiro
Gast





BeitragVerfasst am: 14.11.2007, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Darky,

wenn du erfolgreich einzelne Objekte visalisieren kannst, nimm doch nach und nach mehrere dazu ... Und integriere immer mehr Bewegung..

Z.B. ein Spirale die sich linksrum dreht und ein Würfel, der sich rechtsrum dreht ...

Oder du fängst an, ganze Landschaften zu visualisieren ... Und auch die Feinheiten beachten, wie z.B. der Zug der Wolken und Rauschen von Blättern, wie Gras sich im Wind neigt, Pesonen entlanggehen ....

Mach, was dir Spaß macht ...

LG
Saphiro
Nach oben
Darkyboy777
Gast





BeitragVerfasst am: 17.11.2007, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Dankö!
Ich werd es mal probieren Smilie
Ich werde versuchen mich langsam zu steigern und zu steigern,denn Übung macht den Meister Sehr glücklich
Nach oben
Luzifer
Gast





BeitragVerfasst am: 17.11.2007, 14:43    Titel: Re: Visualisieren für Anfänger?! Antworten mit Zitat

Lunitari hat Folgendes geschrieben:
Also ich bin ne absolute Niete was die bildliche Vorstellungskraft angeht!

Es gibt keine absoluten Nieten. Smilie Aber es gibt Menschen, die gewisse Wahrnehmungen einfach nicht machen können: Freud konnte keine Musik hören. Viele berühmte und erfolgreiche Menschen sind farbenblind.

Lunitari hat Folgendes geschrieben:
ich denke ma das es nich nur für die Magie grundliegend ist sondern für alle Bereiche des Lebens von Vorteil sein kann.

Von Vorteil - aber nicht notwendig.

Wenn du glaubst, Visualisieren zu MÜSSEN, bist du Opfer einer Denkweise geworden, die Magie und Religion seit Jahrtausenden tyrannisiert: dem Dogmatismus. Das ist die Behauptung gewisser Wissender, ihr eigener Weg sei der einzig gangbare.
"Du musst die Quelle aller Kraft als Mann sehen und Gott nennen." "Du musst einen Schutzkreis mit einem Schwert ziehen." "Du darfst nichts verschreien." "Du musst die Formel drei Mal wiederholen."
Wenn jemand "Du musst" sagt, ist er schon im Unrecht, denn dann spricht er von seinen eigenen Zwängen, Schwächen und Begernzungen und nicht von deinen!

Aus der Pädagogik und der Neurologie ist schon lange bekannt, dass es verschiedene Gruppen von Menschen gibt, wenn es um die Verarbeitung von Information geht. Manche müssen sehen, manche müssen lesen, manche müssen sprechen, manche müssen tun. (Bestes Beispiel: Wie lernst du am effektivsten? Lesen? Abschreiben? Mit Textmarker markieren? Laut vorlesen? Laut wiederholen? Anderen erklären?)

Versuch Visualisieren zu lernen. Einige haben hier sehr gute Tipps gegeben; v.a. der von Daniel gefällt mir.
Aber wenn es nicht funktioniert, dann nimm einen anderen Kanal.

Die magische Tugend, um die es geht, heißt Wissen. Es geht darum, dein Ziel zu WISSEN, damit du deine Energie darauf konzentrieren kannst.
Dafür ist Visualisieren nur eine Möglichkeit.

In sehr vielen magischen Strömungen ist von Visualisieren nicht einmal die Rede. Die mittelalterliche europäische Ritualmagie beispielsweise spricht durchgehend von Formulieren. "Du musst die Zauberformel kennen." "Du musst den Namen Gottes besitzen."
Das ist natürlich genauso einschränkend, aber du siehst sehr deutlich, dass hier ganze Generationen von Magiern ganz anders arbeiteten.
Zum Thema Zauberformeln habe ich Einführung: Das magische Gesetz vom positiven Denken geschrieben.

Vielleicht hilft es dir, wen du dein Ziel beschreibst. Sprich laut darüber oder schreib es auf.
Ich habe sogar schon mit Zaubern gearbeitet, wo ich mir von meinem Ziel nur vorstellte, wie in der Zukunft andere Menschen darüber sprachen. Mein Wissen entstand also über Hören, nicht über Bilder. Hat auch funktioniert.
Nach oben
Veneficia
Gast





BeitragVerfasst am: 19.02.2008, 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe ein ähnliches Problem, ich kann sehr gut visualisieren, wenn ich z.B. in einer Meditationsgruppe arbeite, da hab ich sogar das Problem wieder richtig zu mir zu kommen. Auch wenn ich schreibe, lese, etc. habe ich damit keine Probleme. Aber wenn ich mich hinsetzte und dann bewusst versuche etwas zu visualisieren, klappt es nicht.
Nach oben
Jusko
Gast





BeitragVerfasst am: 20.02.2008, 00:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Ich Visualisiere nicht bewusst, ich zwinge mich nicht dazu etwas zu sehen, sondern ich lasse (meist in der Meditation) einfach die Gedanken fließen und die Bilder kommen. Oft bleibt es lange schwarz vor meinem geistigen Augen, manchmal bildet sich ein buntes Mosaik, manchmal sehe ich einfach irgendwelche beliebigen Gegenstände oder mich selbst, dann entsteht eine Landschaft und ich laufe los und bewege mich in ihr (Astralreisen) ... manchmal bin ich aber auch nur Beobachter der Geschehnisse, wie im Kino vor einer Leinwand...
Für mich ist wichtig dass ich ich einfach fallen lasse und die Bilder kommen lasse ohne sie zu erzwingen, so habe ich bisher mit allem die besten Erfolge gehabt.

LG Jusko
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Bereite Dich vor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von