The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Tee für Konzentration?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Tees, Heiltees und Zaubertränke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kachina
Gast





BeitragVerfasst am: 04.07.2007, 21:31    Titel: Tee für Konzentration? Antworten mit Zitat

Hey,
wie der titel schon sagt suche ich nach einem tee, der meine konzentration vielleicht ein bisschen steigern könnte.. ist dafür ein Kraut gewachsen??

Um meine situation zu schildern: ich hab seit einiger zeit wieder mit dem tanzen angefangen und gleich am anfang bemerkt, dass das alles wie in einem schleier an mir vorbeizieht, ich mir nichts merken kann und ich das alles nicht so richtig auf die reihe kriege. dabei ist ehrgeiz doch da, ich möchte das schon gerne hinbekommen, vor allem weil es wirklich alle schaffen nur ich häng da raus, weil ich mich nicht richitg konzentrieren kann.

nun wollte ich euch fragen, ob ihr vielleicht einen tee kennt, der die konzentration ein bisschen unterstützt?

BB
Kachina
Nach oben
Sionnach
Gast





BeitragVerfasst am: 04.07.2007, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Da hätte ich ein paar verschiedene Dinge in petto, nicht nur Tees.

Aber Wido hat einen wunderbaren Tee hier eingestellt, der die Konzentration stärken soll.

Zitat:
Zutaten:
Basilikum
Rosmarin
Grüntee

Kommentar:
Ein Rezept von Hildegard Von Bingen. Mit reichlich Honig ist er lecker und er wirkt.
Nach oben
Kachina
Gast





BeitragVerfasst am: 04.07.2007, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hm der tee hört sich nicht sonderlich anspruchsvoll an (jetz von der zubereitung her) aber weißt du zufällig wie viel basilikum und rosmarin man braucht?? ich bin da immer etwas unschlüssig und hab schiss was falsch zu machen.
Nach oben
Sionnach
Gast





BeitragVerfasst am: 04.07.2007, 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Leider nein, habe das auch nur so gefunden.

Im Zweifelfsfall nimmt man von allen einen Teelöffel, vermischt das ganze und nimmt ein-zei Teelöffel zum Aufbrühen.

Zur Not würz einfach Dein Essen immer damit und trink Grüntee danach Sehr glücklich
Nach oben
caerulea
Gast





BeitragVerfasst am: 05.07.2007, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung ob das hier hilfreich ist, aber:

In der Aromatherapie verwenden wir zu gleichen Teilen (jeweils etwas 4 Tropfen ätherisches Öl) Rosmarin, Grapefruit und Weißtanne im Verdampfer oder auf einem Duftstein.

Es ist zwar kein Tee aber trotzdem sehr Konzentrations fördernd.
Nach oben
Kachina
Gast





BeitragVerfasst am: 07.07.2007, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werd es auf jeden fall mal ausprobieren Smilie
Äh, Verdampfer, is das sowas wie n Stövchen? Überrascht

Kachina

EDIT: Also ich hab den Tee jetzt mal ausprobiert, hab da allerdings ne Menge Honig reingemacht... der rosmarin is ja echt mal intensiv...:? Naja, aber gewirkt hat er auf jedenfall, irgendwie ging mir danach alles besser von der Hand Smilie
Nach oben
widogard
Gast





BeitragVerfasst am: 05.11.2007, 08:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich les das jetzt erst, wie peinlich Verlegen

Ich habe mir den so gemischt:
3 Teile grüner Tee
2 Teile Basilikum
1 Teil Rosmarin

das ist aber immer auch "Geschmackssache"...
Nach oben
Kafka
Gast





BeitragVerfasst am: 26.05.2008, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

mein verbesserungsvorschlag für diesen tee (va für diejenigen, die keinen hohnig im tee mögen) - nehmt aromatisierten grünen tee =) ich hab den mit kaktus/feige aroma genommen (aus nem teebutique) und nu braucht man keinen geschmacksverbesserer^^
Nach oben
HemNetjeru
Gast





BeitragVerfasst am: 26.05.2008, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Den Tee kenne ich auch, den hab ich mir schon Tage vor der Gesellenprüfung gemacht. Ich finde den aber auch ohne Honig ganz lecker, aber wie gesagt, ist Geschmackssache

Kachina hat Folgendes geschrieben:
Äh, Verdampfer, is das sowas wie n Stövchen? Überrascht


Yup, ne normale duftlampe Winken
Nach oben
Saltatio
Gast





BeitragVerfasst am: 28.05.2008, 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

gibt es möglicherweise eine Alternativversion ohne Grüntee? Die anderen beiden Bestandteile hab ich vor Ort, schaffe es aber nicht mehr, noch einkaufen zu gehen und schreibe morgen klausur.
Nach oben
aidah
Gast





BeitragVerfasst am: 11.08.2008, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

habe auch manchmal konzentrationsstörungen.
hier hilft mir ginseng, johanniskraut oder gingium. das letzte sündhaft teuer. die ersten beiden helfen aber auch gut. bei längeren problemen dann doch dringend einen arzt aufsuchen.
Nach oben
M'Sheana
Gast





BeitragVerfasst am: 22.08.2008, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

laut chinesisch medizinischer sicht kann es auch mit deiner milz zu tun haben ...da in der akupunktur die milz mit dem kurzzeitgedächnis zusammenhängt!!!

da hätte ich 3 fragen?

isst du gerne süßes , sei es obst schoko ect.?

trinkst du gerne kalte sachen z.b. mineral aus dem kühlschrank???

kannst du deine gedanken abschalten vor allem beim schlafen gehen, oder musst du ununterbrochen nachdenken analysieren bewerten usw??????

falls du eine dieser fragen mit einem überzeugten ja beantworten kannst
dann kann ich dir jasmientee empfehlen doch pass auf da gibt es krasse qualitätsunterschiede .... auch im preis Smilie


so rein für die konzentration kann ich tees wenig empfehlen da die meinsten stoffe die deiner konzentration helfen können, durch das heisse wasser an wirkung verlieren


wie aidah schon sagte ginseng ist sehr gut wobei ich ginko als absolutes heilkraut für konzentration sehe Smilie

ginko fördert die durchblutung im hirn und die sauerstoff aufnahme im blut
fallst du ginko kaufst dann bitte in der apotheke als kräuterextrakt in kapseln oder in elexier form .. beim ginseng würde ich es auch so machen

ich leide selbst unter starke konzentrationsstörungen doch in letzter zeit hab ich sie immer besser unter kontrolle durch ginko und bewusster ernährung

bei mir hatte ein schulpsychologe sogar ads diagnostiziert ... kompletter schwachsinn aber naja unsere schulmedizien Smilie

lg

Sheana
Nach oben
Azrael
Gast





BeitragVerfasst am: 17.12.2008, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab das von Widogard gepostetete Rezept auch mal ausprobiert weil ich den Tee einer Freundin, die grad im Abistress ist, zum Geburtstag schenken wollte. und ich muss sagen, mir hilft der richtig gut... allerdings wird mir davon auch ein wenig durmelig... ist das normal ? XD
BB,
Azrael
Nach oben
Avallyn
Gast





BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich suche auch einen Tee für Konzentration, aber auch für's merken, z.B. wenn man lernt.
Kann man da vllt. Kräuter mixen? Wenn ja, wisst ihr welche dafür geeignet sind?
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß ebenfalls auch nur von Rosmarin, das ist wirklich toll. Ich mag auch den Duft und den Geschmack, und ich mische ihn gerne mit Salbei. Ich glaube aber, das hilft Dir wohl, Dich beim Lernen zu konzentrieren, aber das Gehirn ist ein Muskel Smilie und muß regelmäßig bewegt werden, sonst helfen alle Kräutlein nichts.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Tees, Heiltees und Zaubertränke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von