The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nicht suchen - finden lassen!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Amulette, Talismane und Symbole
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
YBlackravenY
Gast





BeitragVerfasst am: 09.06.2007, 04:39    Titel: Nicht suchen - finden lassen! Antworten mit Zitat

Ich war schon immer der Meinung, dass man Amulette, Talismane nicht suchen kann - suchen sollte.. habe aber immer anders agiert, weil ich es einfach haben wollte... und unvernünftig war.

Heute weiß ich, sie finden den Weg zu Dir... sie finden Dich !

So war ich eine ewig lange Zeit immer auf der Suche nach DEM magischen "Schmuckstück" das ich haben will, daß mich einfach anzieht, ansprach, das ich haben möchte - das zu mir gehört................ nun ja , so sammelten sich mit der Zeit diverse Pentagramme, Keltischeknoten, Symbole, Runen etc. etc. an, die ich bei ebay gesehen habe oder in einem Laden auf einem Markt etc. etc. einfach nur weil sie sehr dekorativ waren und zu meinen outfits passten - magisch, war dabei eigentlich nichts (zugegeben) gar nichts... es ging nichts von ihnen aus. Sie waren schön, aber kalt.

Heute war ich auf einem mittelalterlichen Markt und, das Angebot ist dort ja riesig, viel Schund, viel Kommerzielles - wenig Aussergewönliches. Beim rumschlendern kam ich auf einen abgelegenen Stand und da sah ich ES! - Mein Amulett. Ich wurde von dem Teil magisch angezogen, mein Körper vibrierte......Wunderschön, ein Pentagramm aufgesetzt auf einem Stein aus Onyx (mein Sternzeichenedelstein) in Silber, mit einem Amethist und zwei kleinen Diamanten - traumhaft gefasst.
Dieser Anhänger war in einem Angebot von ca. hundert Amuletten und ich wusste genau DAS ist es.
Ich trage ihn seitdem , er ist herrlich warm, er strahlt eine Kraft aus
er gibt mir so viel Energie, er ist so wunderschön............ER gehört zu mir... und seit dem Moment wo ich ihn sah, wußte ich DAS ist es.
Deshalb, Amulette finden Dich, wenn Du offen bist .......und man sollte sie niemals krampfhaft suchen.

Blackraven
Nach oben
Nashiko
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2007, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Leute!
Also ich sehe das auch so,
wenn man mal garnicht daran denkt
findet man oft das,
was man schon lange sucht.
Das war bei mir schon oft so!
Bye, Nashiko! Winken
Nach oben
Lichtgestalt
Gast





BeitragVerfasst am: 24.07.2007, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich danke dir YBlackravenY, daß du diese Erfahrung mit uns teilst. Mir gehts des öfteren auch so. Dies ist wieder ein schönes Beispiel für "Magie im Alltag" Winken .
Ich denke das kann für jemand der das nicht gleich glauben mag, als Zeichen dienen.
Nach oben
luna-hexe
Gast





BeitragVerfasst am: 25.07.2007, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Da kann ich auch nur zustimmen,
manchmal kann der Weg "gefunden zu werden"
lange dauern, aber es stimmt.
War bei mir nicht anders, ich habe mcih an Gegenstände geklammert,
die mir nicht viel gegeben haben, bis ich mein Zeichen gesehen habe und
mein Talisman zu mir gekommen ist, ich habe ihn auf dem alten Dachboden meiner
Oma gefunden. Es ist ein keltisches Amulett, welches die vereinigung der Elemente
symbolisiert. Seit dem trage ich es als Fußkettchen, und fühle mcih richtig gut.
Mein Rat, hört darauf, dass man nichts erzwingen sollte.

carpe diem
Nach oben
XXX
Gast





BeitragVerfasst am: 25.07.2007, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Mir ging es ähnlich. Man fühlt sich halt manchmal von der Schönheit mancher Schmuckstücke angezogen und denkt dann, dass man so was haben muss. Aber irgendwann findest du Sachen, die du niemals ablegen möchtest, weil sie so was Besonderes für dich sind. In meinem Fall sind das ein keltisches Pentagramm und ein gelochter Mondstein als Anhänger.
Nach oben
deni
Gast





BeitragVerfasst am: 31.08.2007, 13:38    Titel: Sucht das Amulett seinen Besitzer? Antworten mit Zitat

Tagchen mein Beitrag kommt etwas später aber hoff trotzdem auf eine Antwort.
Ja der Meinung bin ich ebenfalls es kommt zu dir.
Ohne diesen Artikel gelesen zu haben oder davon gehört zuhaben, wusste ich es einfach keine Ahnung warum. Aber ich spüre seit längerem wie mein Amulett nach mir sucht. (ich weiss dass hört sich jetzt dumm an)
Ich hatte einen Traum (vor über 1 Jahr) in den mir jemand einen Anhänger schenkte und einige Tage spürte ich was komisches und wenn ich unterwegs auf Märkte war, schaute ich unbewusst dannach aber gafallen hat mir keins bisher.
Ich muss dazu sagen, dass ich der Meinung war dass ich keines breuchte.
Doch nun habe ich diesen Artikel gelesen und stelle mir die Frage: Kann es sein dass Es mich ruft? Wäre echt super lieb wenn ich eine Antwort bekomme.
Gruss deni
Nach oben
Kaffejunkie
Gast





BeitragVerfasst am: 31.08.2007, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Beschreib doch einfach mal den anänger aus dem Traum. Vielleicht kann man damit schon weiter helfen.

Vielleicht findet dich dein Amulett auch erst wenn du es wirklich brauchst.
Nach oben
Mamo
Gast





BeitragVerfasst am: 31.08.2007, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu deni

Ich halte es durchaus für möglich, dass es dich ruft.
Aber ich bin der Meinung, dass du es nicht suchen oder erzwingen kannst - darum geht es ja gerade in diesem Beitrag.


Liebe Grüße
Mamo
Nach oben
deni
Gast





BeitragVerfasst am: 03.09.2007, 17:41    Titel: danke Antworten mit Zitat

Danke für Eure Antwort!

Ich weiss dass es darum geht in diesem Beitrag, doch kann ich nicht verstehen warum Es nach einem ruft, wenn man nicht danach suchel soll aber villeicht ist es auch einfach, da ich nicht daran dachte, hätte mir jemand auch eins geben können und ich hätte damit nichts anfangen könn. Wo ich dann auch zu Kaffejunke komm:

Mit deiner Tehorie wirst du sicherlich recht haben und ich habe mir auch noch einmal Gedanken darüber gemacht...
Kann man eigentlich spüren, in weiterer Zukunft, es zu brauchen?
Was den Traum angeht, an das Amulett selber kann ich mich schlecht erinnern, es war ein Zeichen drauf, dass ich aber bisher niergends gesehen habe. Wer es mir gab war eine Zigeunerin die ich im Wald traf.
Es ist nicht viel aber diesen Traum hatte ich öfters in dieser Zeit...

Ich glaube da wird man nicht schlau aus diesem Traum Verlegen
Oder? Grüssle deni
Nach oben
Sofia
Gast





BeitragVerfasst am: 04.10.2007, 05:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,
auf meine "magische Amulettbegegnung" warte ich auch gerade- aber nicht ungeduldig. Sie wird schon kommen. Bei mir ist es ähnlich: habe viele schöne Anhänger, Kettchen und auch einige Famlienstücke. Manchmal habe ich das Bedürfnis einen ganz bestimmten Anhänger zu tragen- aber das wechselt. Ich denke, dass wenn man "das Amulett" gefunden hat- das es sowas ähnliches ist wie ein Ehering. Das man es eben nicht mehr abnimmt...
Gerade bei den vielen kommerziellen Pentas stört mich, dass sie oft ein wenig billig aussehen...suche vielleicht (?) etwas "Antikes" oder so. Kennt einer von Euch ein Geschäft, wo es sowas geben könnte?
Liebe Grüße Sofia
Nach oben
Angelus90
Gast





BeitragVerfasst am: 01.11.2007, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Ich habe auch immer nach einem Amulett gesucht, habe aber auch eins gefunden. Doch nach einer nach einer Zeit fiel mir auf, dass es nicht das Richtige für mich ist.
Ich habe ne Zeit lang in einem Eso-Laden gearbeitet. Dort kamen neue Amulette an, und zwar so welche :




Nur die im Laden sahen besser aus.... Es handelt sich um die "Hand der Fatima" und steht für Schutz und Abwehr vor schädlichen Einflüssen, negativen Kräften und Schwingungen.
Naja, aber das Amulett hat mich nicht weiter interessiert, bis zu einen Tag. Ich war gerade zuhause, ich bin aufgewacht und wusste, dieses Amulett WILL ich haben Überrascht
Ja jetzt habe ich es bestellt und ich hoffe nun ist es das Richtige Sehr glücklich


Fazit von mir: Wenn man krampfhaft danach sucht, findet man oft das Falsche, man sollte es lieber aus sich zukommen lassen Auf den Arm nehmen
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 12.08.2008, 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde das ist ein ganz wichtiger Aspekt. Der Intuition vertrauen.

Deshalb hab ichs mal angepinnt.
Nach oben
Angélique
Gast





BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich trage schon seit langem ne Fatma-Hand. Obwohl ich ja gar kein Interesse am Islam habe zog es mich im Urlaub zu dieser Hand. Ist schon Jahre her. Anfangs trug ich sie ständig, irgendwann habe ich sie weggelegt.
Und dann, ganz plötzlich, hatte ich wieder den starken Wunsch, diese Hand zu tragen. Seitdem trage ich sie ständig, berühre sie auch ganz oft. Und es ist, als würde sie Wärme/Energie ausstrahlen.

Sorcière
Nach oben
Cateye
Gast





BeitragVerfasst am: 25.01.2009, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Seit gestern bin ich überzeugt davon das man sich nicht nur von seinem Amulett finden lassen muss, sondern Amulette sich auch verabschieden wenn man sie nicht mehr braucht ^^ Klingt ein wenig nach den Krafttieren.

Hab meinen Kelch von Chia gestern auf nem Konzert "gehen lassen"

Bin ganz glücklich damit, denke es ist Zeit, dass mich ein neues Amulett findet. Ich bin mal gespannt welches es sein wird Winken
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Amulette, Talismane und Symbole Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von