The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Angst im Bezug auf Religion
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Pagan Parenting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sophia
Gast





BeitragVerfasst am: 18.01.2007, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hätte angeblich Voodoopuppen mit Namenschildern aber ohne Kopf auf meinem Balkon hängen.
Nach oben
Saphiro
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 02:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ahja - ein selten dämliche Ausrede....

Aber irgendwer wird dich da wohl "angeschwärzt" haben...

Soviel ich weiß ist es nur mit einem Besuch nicht getan... Die können jederzeit wieder unangemeldet auftauchen...

Saphiro
Nach oben
Sophia
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 03:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich weiß auch wer mich angeschwärzt hat. Mein Anwalt bekam Akteneinsicht.
Das war natürlich sehr hilfreich für mich. Ich hatte von der Person die mich angeschwärzt hat zuvor schon etliche Drohungen per Email bekommen, die ich dem Jugendamt gezeigt habe. Da sah die Sache dann auch schon wieder anders aus. Trotzdem konnte ich dem Jugendamt doch nicht sagen dass ich eine Hexe bin. Auf meinem Balkon hingen zwar keine Voodoopuppen ohne Kopf, aber wer weiß, es wäre denen vielleicht sauer aufgestoßen.
Das Jugendamt war 3 mal da, jeweils in Abständen von 3-4 Tagen. Kann schon sein dass das Jugendamt irgendwann wieder vor der Tür steht, aber es wird nichts zu beanstanden geben.
In meiner Wohnung steht kein Altar, Ritualgegenstände sind verschlossen aufbewahrt. Außer meiner Kristellkugel, meinem Pendel und meine Karten, wird bei mir nichts zu sehen sein.
Tja, Wahrsagen ist erlaubt, Hexe sein leider nicht, nicht in meinem kleinen Städtchen Traurig

Liebe Grüße Sophia
Nach oben
widogard
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 07:36    Titel: Antworten mit Zitat

Was sagt denn dein Anwalt, kannst du die Person die dich angeschwärzt hat zur Rechenschaft ziehen?

Weil das ist ja wohl allerunterste Schublade, ja nachdem wie die ganze Sache verlaufen wäre, hätte das ja auch richtig schlimme Konsequenzen für dich und deine Kinder haben können.

Übrigens ich hätte auch nicht gesagt ich sei eine Hexe. Winken
Da ist man doch mehr oder weniger der Willkür des Mitarbeiters vom Jugendamt ausgesetzt, je nachdem wie er sowas sieht und was dann letztendlich in seinem Bericht steht.

Schlimme Geschichte...
Nach oben
Sophia
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 08:53    Titel: Antworten mit Zitat

Doch die Person wird noch zur Rechenschaft gezogen. Die Situation mit dem Jugendamt ist für uns gut ausgegangen. Aber das ist noch lange nicht alles was diese Frau sich da geleistet hat... undenkbar, dass ist filmreif.

Jetzt höre ich mal lieber auf damit weil ich sonst zu weit vom Thema abkomme.


Liebe Grüße Sophia
Nach oben
scarabee
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, das ist dann also doch was mit Hand und Fuß, warum das JA bei dir aufgetaucht ist. Auch wenn's 'ne miese Sache war.
Aber so von dem bißchen Ahnung, die ich hab', können die nicht einfach wegen der Ausübung einer doch recht unbekannten Religion auf die Pelle rücken.

In anderen Religionen gibt es sicherlich auch Gründe, das JA einzuschalten (man denke nur mal an das Foto mit dem kleinen Mädchen auf 'ner Demo, das als Selbstmordattentäterin verkleidet wurde).
Nach oben
Sororcula
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

diese Angst ist ganz und gar nicht unbegründet.

Ich würde meinem Kind diese Dinge erst dann näher bringen, wenn es
alt genug ist zu verstehen, daß es den Mund über solcherlei Dinge halten soll.
Leider hat das Jugendamt bis heute die Aufgabe solchen "Fällen" nachzugehen. Das wird dann begründet mit der Aussage, "es gilt zu prüfen ob es sich bei den Eltern und deren Ausübung der Hexerei um satanistischen Kindesmißbrauch handelt".

Ich wäre da - meinem Kind zuliebe - mehr als nur Vorsichtig.

Liebe Grüße
Sororcula
Nach oben
Saphiro
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Und - ich denke gegen einen Altar könnte das JA auch nichts sagen.
Kommt auch ein bisschen darauf an, wie er aussieht - und wenn die gerade zu Samhain reinschneien, wo Altäre ja gerne mal etwas "dunkler" aussehen...

Aber sonst? was liegt denn oft bei vielen auf dem Altar?
Kerzen, Steine, Blumen, Karten, Muscheln, ein Kelch, ein Stab... Ach so vieles...
Und wenn da Statuen drauf stehen... solange du die "gefährlichen" Dinge wie Messer, Athame und Schwert nicht in greifbarerer Nähe der Kinder aufbewahrst bzw. sicht- und greifbar auf dem Tisch, dürfte selbst ein Altar für das JA kein Problem sein...

Saphiro
Nach oben
Sophia
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Die Altargegenstände sind alle verschlossen im Schrank, dass ist mir doch lieber.
Meine Kinder werden von mir schon nach dem Hexenglauben erzogen, aber meine Kinder wissen auch dass sie nicht darüber reden dürfen. Auch am evangelischen Religionsunterricht in der Schule wird teilgenommen. Die Kinder sollen ruhig beide Seiten kennenlernen.

Ich weiß ja wer mich angeschwärzt hat, die Frau wohnt gar nicht in meiner Nähe, war noch nie bei mir zu Hause. Das war reine Boshaftigkeit.

Meine Nachbarn wissen überhaupt nicht dass ich mich mit dem Hexentum beschäftige. Ich trage mein kein sichtbares Pentagramm und das Wort Hexe steht auch nicht auf meiner Stirn. Ich glaube schonst würden mich die Leute hier auch etwas schief angucken.
Nach oben
Morgaine
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lebe meinen Glauben schon seit Jahrzehnten frei und offen aus. Habe 2 Mädels großgezogen und hab nun einen Enkel, der mcih oft besucht und oft mit mir in den Wald geht.

In meiner schamanischen Gruppe ist auch eine Sozialarbeiterin, die für das Jugendamt arbietet. Ich habe schon oft dieses Thema mit ihr diskutiert´.
Fakt ist, solange man sich weiter nichts zu Schulden kommen lässt kann das Jugendamt ÜBERHAUPT nichts machen, denn Hexe sein und diesen Glauben auch auszuleben ist in keinster Weise strafbar. Das Hexengesetz wurde in Deutschland schon lange abgeschafft. Die hätten absolut keine juristische Grundlage auf die sie Maßnahmen begründen könnten. Also da braucht man echt keine Angst haben!!!
Was die Athame angeht - wenn die Kinder noch sehr klein udn unberechenbar sind, sollte man so wie so alles mit dem sie sich verletzen können weg tun - das sagt einem der gesunde Menschenverstand.
Auf meinem großen Altar im Wohnzimmer (da kommt mein Enkel hin) liegt ein Zauberstab anstatt einer Athame.

Grüssle
Morgaine

PS. entschuldiugt meine Fehler - mir geht es leider immer noch nicht besonders gut
Nach oben
Sophia
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Es hieß ja auch dass ich Voodoopuppen mit Namenschildchen versehen, aber ohne Köpfe auf meinem Balkon hängen hätte und somit die Leute verfluche....
Es ging nicht nur darum ob ich Hexe bin oder nicht. Denn hätte ich tatsächlich diese Puppen auf dem Balkon hängen, sichbar für Kinder und die ganzen Nachbarn, dann hätte ich doch offensichtlich nicht alle Tassen im Schrank, oder?
Nach oben
Morgaine
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

obwohl so Puppen aufhängen auch nicht strafbar ist...grins....

Mein Erfahrung zeigt mir das wenn man ganz offen und normal mit dem Thema umgeht es auch so zurückschallt....

Und es laufen so viele Normalis rum die nicht alle Tassen im Schrank haben...was ist eigentlich normal???????

Grüssle
Morgaine
Nach oben
Krosane
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wir ham Glaubens/Religionsfreiheit!
Solange nichts gefährliches rumliegt oder du Blutrituale machst und menschenverachtende Dinge predigst, kann dir das Amt garnichts. Zumindest sollte das so sein. Wenn man Buddhist sein kann, warum dann nicht auch Hexe? Winken

LG, Krosane
Nach oben
Sophia
Gast





BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wüsste auch so gerne was so schlimm daran ist Hexe zu sein. Aber schon alleine das Wort Hexe löst bei manchen Menschen Reaktionen aus, die mich manchmal richtig ärgern. Entweder kommt der -ist die irre-Blick, oder man wird belächelt. Hier bei uns ist das so.

@ Krosane
Ich finde hängende Voodoopuppen ohne Kopf inklusive Namensschildern schon menschenverachtend. Aber dem war ja nicht so, sowas würde ich nie tun.


Liebe Grüße Sophia
Nach oben
Sophia
Gast





BeitragVerfasst am: 26.01.2007, 08:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe gestern Vormittag einen Anruf von einer Bekannten bekommen, die sich kurz vorher die Sendung Frauentausch angesehen hat.
In dieser Sendung tauschte eine christliche Frau mit einer Hexe, wobei die christliche Frau natürlich die akkurate Hausfrau war und die Hexe die Schlampe, die den Haushalt verdecken ließ.
Und wieder einmal sind die Hexen öffentlich in ein schlechtes Licht gestellt worden. Auch wenn es sich nur um eine Frau handelt, die sich Hexe nennt und ihren Haushalt nicht im Griff hat.
Diese Sendung wäre für den Amtsleiter des Jugendamtes in unserer Stadt ein gefundenes Fressen gewesen.

Hat jemand von euch diese Sendung gestern gesehen?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Pagan Parenting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von