The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

euere kinder und die traditionen der kirche
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Pagan Parenting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2009, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Das finde ich eine total schöne Einstellung, Malena. Ich denke auch, man braucht sich nun wirklich nicht darüber aufzuregen, wenn man als Baby getauft wurde - es ist ja kein Zwang zu einer ungeliebten Pflicht, sondern eine Segnung des Kindes. Austreten kann man jederzeit, wenn man alt genug ist, um für sich eine andere Religion zu bevorzugen. Nicht nur "die Katholiken" machen das "clever", sondern auch die Heiden haben Tauftraditionen für Säuglinge - dagegen können sich die Kinder ebensowenig wehren. Und Segnungsrituale haben nicht nur etwas sehr Schönes - das man dem Kind gute Wünsche ins Leben mitgibt und so - sondern auch den Hintergrund der frühen Kindersterblichkeit durch Krankheiten früher. Ich finde es schön, solche Dinge fortzuführen.
Nach oben
Leah de Re
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2009, 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

malena hat Folgendes geschrieben:
und zusätzlich auch noch die vom kindesvater (muslim. - zigeunisch)


Zigeunisch? Roma oder Sinti? (Ist nicht das selbe. Die meisten Sinti wollen nicht mit den Roma gleichgesetzt werden.) Wie bezeichnet er bzw seine Familie sich? Ich bin neugierig. ^^

Anbei wünsch ich euch jetzt schon alles Liebe zu Ste. Marie de la Mer. Sonne Ich weiß, ich bin 2 Tage zu früh dran, aber bevor ich es vergesse. Winken

Alles Liebe!
Sam
Nach oben
malena
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2009, 17:20    Titel: @sam Antworten mit Zitat

hej
die eigentliche bezeichnung in bosnien - daher kommt der Vater meiner Kinder und seine Familie - lautet gourbet als nähere Bezeichung zum
allgemein. üblichen Gurbeti ( abgeleitet aus dem türk. gurbeti bzw. arab. kurbeti ... bedeutet so was wie fremde(r) im exil von der ursprünglichen bedeutung her - und ein "Ableger" der Roma
und ja Gourbet(i) sind "schwarzezigeuner" - und die Familie meines EXs sind sowas wie bijeli cigani - weiße zigeuner
wobei wenn er das jetzt lesen würde dass ich ihn als bijeli cigani bezeichne - wäre er so wie die meisten in seiner familie ziemlich sauer; der letzte der diese tradition noch voll lebt ist mein ex - schwiegervater
er spricht neben serbokroatisch auch noch zigeunisch/roma, spielt zieharmonika, kennt die ganzen alten Lieder und Geschichten, liebt Lagerfeuer angeln und jagen und entspricht so dem typ. (Vorurteils)Bild eines weißen Zigeuners
nicht wirklich weiß aber auch nicht dunkel, weißer Mercedes, Goldzahn, ...
Und er sagt auch voller Stolz dass er ein Zigeuner ist - und legt Wert auf seine - entfernte - Verwandtschaft mit Ljuba Alicic - jugo-zig. Sänger. Der Rest der Familie zieht es dann vor ihn nicht zu kennen oder ins lächerliche zu ziehen -
ich finde es schade dass die Vorgeschichte und Realität innerhalb der Familie aus Scham - schlechtes Image der Zigeuner - abgestritten wird ...
ich kann es nur an meine Kinder soweiter geben - dass ihr Vater nicht nur bosnisch/muslimisch ist sondern auch Zigeunerblut in sich hat
- ist doch was tolles - je nach Gesichtspunkt eben!!!

Nun wegen Ste Matie de la Mer - wenn ich falsch liege asche über mein haupt - bist du 2 Monate zu früh dran - wir haben das im Mai gefeiert
und irgendwann werde ich mit meinen Kindern - wenn die kleine noch etwas älter ist - auch hinzigeunern/pilgern im mai
ist bestimmt toll -
alle liebe
malena
Nach oben
Leah de Re
Gast





BeitragVerfasst am: 22.03.2009, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ertappt. Winken Lachen Ja, stimmt, ist im Mai.
Sorry, der Ausdruck "zigeunisch" hat mich einwenig stutzig gemacht und es gibt leider zu viele, die sich mit fremden Federn schmücken. (Und in der "Magie-Szene" sind "Zigeuner" nun mal "hipp")

Ich hoffe du verzeihst mir. Verlegen Herzengel

Danke für deinen Bericht. Ja, ich versteh auch nicht warum sich heute noch einige Ihrer Abstammung schämen. (Egal welcher.)

Alles Liebe!
Sam
Nach oben
malena
Gast





BeitragVerfasst am: 23.03.2009, 15:16    Titel: da gibts nix zum verzeihen Antworten mit Zitat

wirklich nicht -
mein sohn fand die vermutung und die darüber bei mir einsetzende unruhe etwas übersehen zu haben vielleicht total cool
er meinte nur wow - gibts noch was zu feiern - das ritual am 20. hatte ihm total gefallen und er liebt fesste und ihre vorbereitung sowieso total

lg
malena
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Pagan Parenting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von