The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Tattoo als magischer Schutz?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Amulette, Talismane und Symbole
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ferun Namid
Gast





BeitragVerfasst am: 12.03.2010, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Mit dem Gedanken an ein Tattoo spiele ich auch schon seit Jahren aber ich habe sämtliche Ideen immer wieder verworfen.
Mal schauen ob aus der jetzigen eines wird.

Es soll auf meinen linken inneren Oberarm oder über dem Knöchel.
Es ist nicht direkt ein Schutzzeichen.....obwohl man kann es auch so sehen, denn ich hoffe ja, das der Gott dem ich es weihe mich auch beschützt.
Wenn ich dieses Tattoo stechenlassen, dann verschreibe ich mich ihm auch ganz und gar.

LG
Ferun
Nach oben
Einarr
Gast





BeitragVerfasst am: 05.04.2010, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Let me guess... Valknoten?

Hab ich auch und kann dir nur sagen, dass da etwas Vorsicht angeboten ist.

Ich bereue es trotz allem nicht Smilie
Nach oben
Ferun Namid
Gast





BeitragVerfasst am: 06.04.2010, 09:29    Titel: Antworten mit Zitat

Nein kein Valknoten!
Wird noch nicht verraten bis ich mir sicher bin. Sonst setz ich mal ein Foto ein wenn ich es mir entgültig stechen lasse.
Leider stehen dies Jahr aber erstmal andere Investitionen im Vordergrund....
neues Auto.....meine Schwester in München besuchen und und und also hab ich noch etwas Zeit
Nach oben
Sir Holgi
Gast





BeitragVerfasst am: 18.06.2010, 11:38    Titel: Magische Tattoos Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,

ich bin auf der Suche nach Informationen über magische Tattoos auf Eure Beiträge gestossen und wollte auch gerne etwas dazu beitragen.
In Thailand und Kambodscha ist es seit Menschengedenken Brauch und Sitte, sich in spezielle Tempel zu begeben und dort von heiligen Mönchen sich ein magisches Tattoo stechen zu lassen.
Die meisten Tattoos sind für Schutz, Kraft, Glück und Erfolg.
Die Mönche segnen nach dem Tätowieren die Tattoos und hauchen ihnen Leben ein. Dazu singen sie leide ein spezielles Kata (Mantra) und hauchen ihm durch sanftes Pusten über das frische Tattoo Leben ein.
Wenn mehr Interesse bestehen sollte, habe ich eine Webseite über einen solchen magischen Tempel geschrieben, wo ich ein magisches Tattoo erhalten habe: http://www.wat-bang-phra.de

Hier ein Bild meines Tattoos Gao Yord, was ein starkes Schutz Tattoo ist:





Neben den "aktiven" Mönchen gibt es auch Tätowierer, die früher lange Zeit Mönch gewesen sind und immer noch magische Tattoos herstellen.
Einige wenige von ihnen haben sich auf Tätowierungen spezialisiert, die für Kämpfer und Krieger sind und dementsprechende Macht besitzen, den Träger mit Energie zu versorgen, wie beispielsweise dieses Tattoo:



Hier ist das Einhauchen von Macht und Energie in das Tattoo viel krasser. Der Träger wird schon beim Tätowieren in eine Art Trance Zustand versetzt, die ganze Zeit wird das Tattoo gesegnet und mit gesungenen Mantras mit Energie versorgt.
Am Ende des Tätowierens entläd sich die aufgestaute Energie in einem langen Schrei oder einer Art Schattenkampf mit Kampfgeschrei. Das ist bei jedem anders. Wenn der Träger dann aus seinem Trance Zustand erwacht, fühlt er sich körperlich und geistig viel sträker.
Die Kraft des Tattoos kann jederzeit durch leises Aufsagen einer speziellen Kata aktiviert werden.
Magische Tattoos müssen mindestens einmal im Jahr von einem Mönchen gesegnet werden.
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 01:15    Titel: Antworten mit Zitat

Sir Holgi,

Ich finde diesen Beitrag sehr ansprechend, auch die Tattoos habe ich gesehen, was ich dich Fragen wollte :!: , als Du das Tatto bekommen hast, hat es dir Schmerzen bereitet, oder wie hast du das mit den Tatto vertragen :?: .



Gruss Engel der Träume Smilie
Nach oben
Sir Holgi
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Engel der Träume,

etwas schmerzvoll ist ein Tattoo allemal. Aber es lässt sich aushalten.
Ich für meinen Teil hatte mich geistig voll auf ein magisches Tattoo eingestellt und hab während des Prozesses meditiert und damit auch die Schmerzen weitgehend abgestellt.
Die Mönche sind so geübt, dass sie mit der langen Nadel selten durch die Hautschicht durchstechen, sondern sie "nur" in die obere Hautschicht eindringen. Ein paar blutige Stellen gab es zwar, aber alles in allem ist es zum Aushalten.
Zu spüren ist es, wenn der Mönch das Tattoo zum zweiten Mal sticht, damit die vielen Punkte eine Linie ergeben. Dann geht er mit der Nadel in die bereits gereizte Haut.
Aber es schauen einem bei der Zeremonie bestimmt 10 Thailänder zu (ich war der einzige Ausländer vorort) und da will man sich ja nicht blamieren und beisst die Zähne zusammen! Cool
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Sir Holgi,

Ich habe 20 Jahre Kampfsport betrieben, ich habe immer mal mit dem Gedanken gespielt, mir ein Tatto machen zu lassen- "ein Kampfsportler und mein Name in Asiatisch". Was ich damit dann auch Dich fragen wollte Sir Holgi, was kostet sowas hier in Deutschland machen zu lassen,, viellleicht weis Du das ja :!: .



Gruss Engel der Träume Smilie
Nach oben
Sir Holgi
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Engel der Träume,

inzwischen habe ich zwar einige Tattoos, doch in Deutschland habe ich mir keins machen lassen und habe auch keinen Kontakt zu Deutschen Tattoo Künstlern. Aber ich weiss, dass es auf die Größe des Tattoos ankommt und wie fein die Linien sein sollen (wie lange ein Tätowierer daran sitzt).
Ich vermute mal, dass du so 300 - 600 Euro dafür aufbringen müsstest.
Mit dem Namen in einer asiatischen Sprache musst du etwas aufpassen, da du die Sprache nicht sprichst. Lass dir lieber den Namen aufschreiben und vorher von einem anderen Landsmann kontrollieren, ob es so richtig ist, bevor irgendwelche Rechtschreibfehler auftauchen, die schlecht korrigierbar sind.
In Thailand beispielsweise gibt es eine sogenannte tonale Sprache, d.h. dass alles in einer Art von Lautschrift oder Steno geschrieben wird. Etwas falsch betont macht das Wort auf einmal einen anderen Sinn.

Was machst du für eine Kampfsportart?
Ich war vor gut 2 Jahrzehnten mal aktiv, seitdem zu faul und zu wenig Zeit dafür. Aber ich plane, nächstes Jahr ein wenig mit Muay Thai Boran anzufangen. Aber nur zum Spaß und um etwas Kondition und Gelenkigkeit wiederzubekommen.

Liebe Grüsse Sir Holgi
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo lieber Sir Holgi,


Ich hatte damals Karate gemacht, die Still Art war Shoto Kan, danach habe ich noch Teake Won Do gemacht, Judo, Tai Kick Boxing, Jet ken Do, Kung Fu ,und von mein Onkel habe ich noch ein wenig Das Boxen bei gebracht bekommen. In Offiziel bin ich Meister des Karate, Offiziel darf ich den 6kyu Tragen in den anderen Kampfsporarten bin ich auch Farbgurt Träger. Sorry für das Themenwechsel, ab jetzt werde ich wieder Themen bezogen weiter schreiben.



Gruss Engel der Träume Smilie
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Wie war das noch? Ein wahrer Meister muss nicht prahlen....? Sowas gehört nun wirklich nicht hinein.

@Sir Holgi: Magst dich uns nicht kurz in den Mithexen vorstellen? Smilie
Nach oben
Sir Holgi
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Engel der Träume,

kein Problem! Ich habe ja mit dem getratsche angefangen...
und außerdem find ich es auch interessant.

Ich werde mich auf jeden Fall in den nächsten Jahren noch viel intensiver mit den magischen Tattoos beschäftigen.
Mein Plan ist es, dann auch spezielle Reisen in Thailand und Kambodscha anzubieten, zu heiligen Tempeln, wo man ein magisches Tattoo bekommen kann.

Wenn jemand Fragen oder Anregungen hat, kann er mich gerne kontaktieren!

In den nächsten Wochen werde ich eine weitere Webseite speziell über alle Arten von magischen Tattoos schreiben. Wenn sie fertig wird, gebe ich gerne bescheid.

Liebe Grüsse an alle

Sir Holgi
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Silas,


Ich wurde von Sir Holgi gefragt, ansonsten hätte ich das nie hier rein geschrieben, wollte nur höfflich sein, in der wahren wirklichen Welt würde ich das nie Preis gegeben, das ich sowas kann, so wie Du schon geschrieben hast, man prahlt nicht damit, und in der wirklichen Welt draussen prahle ich nicht damit, ich behalte es für mich. Und nochmal sorry das ich hier vom Thema Abgekommen bin, habe nur höfflich Sir Holgi geantwortet.



Gruss Engel der Träume Smilie
Nach oben
Sir Holgi
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

@ Silas:

Habe ein Profil in den Bereich Unsere Mithexen / Steckbriefe geschrieben!

Und bitte nicht böse sein auf den Engel der Träume. Es stimmt - ich hatte gefragt, weil ich es interessant fand.

Liebe Grüsse

Sir Holgi
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ok,mein Fehler ^^

@Sir Holgi: Der ersetzt aber (wie in dem Bereich auch erwähnt wird) nicht die Vorstellung. Winken
Nach oben
Lusankaya
Gast





BeitragVerfasst am: 21.10.2011, 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

auch wenn das hier schon länger abgeschlossen zu sein scheint, wollte ich dennoch meinen Senf dazu geben ... Winken

Ich habe mir auf die rechte Schulter das Symbol der dreifachen Göttin stechen lassen, also den verschlungenen Dreiecksknoten mit dem Kreis, 'eingerahmt' von einem kleinen Drachen.

Und solange man sich vorher gründlich überlegt hat, warum man sich dieses oder jenes Tatoo stechen lassen möchte, glaube ich schon, dass sie starke Schutzsymbole sind. Sie müssen demnach ja für den Träger etwas verkörpern, von dem er bereit ist, es sein ganzes Leben lang bei sich zu haben.

BB
Lusa
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Amulette, Talismane und Symbole Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von