The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Buddhismus und Büros

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Gläserne Turm
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
randolf_rodmo
Gast





BeitragVerfasst am: 26.08.2012, 19:26    Titel: Buddhismus und Büros Antworten mit Zitat

Hallo,

in der letzten Zeit habe ich mir einige Literatur zum Thema Buddhismus durchgelesen.
Generell finde ich das der Buddhismus ein paar schöne Ideen und Denkansätze bietet.
Und einiges würde ich auch gerne in den Alltag integrieren.
Aber dann merke ich bei etlichen Situationen, das es irgendwie nicht in unseren Alltag zu passen scheint. Da frage ich mich dann: Hätte Buddha die Erleuchtung gefunden wenn er mit 6 anderen in einem Büro gesessen hätte?
(Ja ich weiss, die Frage kann man so nicht beantworten. Aber ihr versteht schon worauf ich hinaus will. Winken )
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 27.08.2012, 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schätze, der hatte seine eigenen Herausforderungen und wäre zu Zeiten dankbar gewesen, nur mit 6 Leuten in einem Büro sitzen zu müssen. Winken

Buddhismus ist, wie so viele religiöse und weltanschauliche Dinge, eine Einstellungsfrage. Hart ausgedrückt: eine innere Einstellung, die je nach äußerer Situation schwankt, ist keine. Wer nur in einem Tempel oder im eigenen gemütlichen Schlafzimmer mit Lotusräucherstäbchen Buddhist sein kann, ist keiner. Wenn Du nur solange Pazifist sein kannst, wie Dir niemand auf den Sack geht, bist Du keiner. Wer nur solange Umweltaktivis ist, bis man von ihm verlang, zu Fuß zum Briefkasten zu gehen statt mit dem Auto... und so weiter.

Und ich denke sogar, wenn Du wirklich in Dir selbst, aus Dir heraus, zu einer Lebenseinstellung (welcher auch immer) gefunden hast, ist es nicht mehr Pflichterfüllung, sondern Du kannst irgendwie nicht anders.

Vielleicht siehst Du es auch mal umgekehrt: Macht eine buddhistische Lebenseinstellung es nicht irgendwie erträglicher, mit 6 Leuten in einem Büro zu sitzen? Smilie
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 27.08.2012, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Glaubenseinstellungen kommen von innen heraus. Es geht ja nicht darum, in wie fern du nach außen hin zeigen kannst, dass du Buddhist bist, sondern wie du dich im Inneren damit fühlst.

Es gibt übrigens hübsche kleine Tisch-Zen-Gärten. Wieso nicht auf den Schreibtisch stellen. Persönliche, friedliche Note. Und ein gutes Arbeits- und Kollegenklima ist doch auch schon sehr schön
Nach oben
randolf_rodmo
Gast





BeitragVerfasst am: 27.08.2012, 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

Amitiel hat Folgendes geschrieben:
Vielleicht siehst Du es auch mal umgekehrt: Macht eine buddhistische Lebenseinstellung es nicht irgendwie erträglicher, mit 6 Leuten in einem Büro zu sitzen? Smilie

Generell hast Du da ja recht.
Das Problem ist wohl eher, das sieht in den Büchern alles sooooo leicht aus. Da denkt man dann, wenn der Autor das auf 300 Seiten zusammenfassen kann, kann es ja nicht so ein grosses Geheimnis sein. Mit den Augen rollen
Oder vielleicht liegt es daran das Buddhismus doch nichts für mich ist...
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 27.08.2012, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Was genau sieht denn so leicht aus, das Dir im Alltag so schwerfällt? Womöglich sind das ja Dinge, die Dir auf jeder anderen weltanschaulichen Lebensgrundlage genauso schwerfallen würden und die Du prinzipiell gerade für Dich mal bearbeiten könntest.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 27.08.2012, 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke,die Prinzipien des Buddhismus vollkommen zu verinnerlichen,ist in unserer hektischen,leistungsorientierten Welt so gar nicht möglich.Auch deshalb nicht,weil das was wir uns davon aneignen können,eben nur aus Büchern kommt.Die auch oft auf uns "Westler" zugeschnitten sind.Da finden sich dann Tipps und Tricks für die Arbeit,den Umgang mit den Mitmenschen,Finanziellem und so weiter.Man pickt sich im Grunde nur das heraus,das man auch brauchen oder für sich anwenden möchte und kann.Ist ja auch nicht verwerflich.Aber ganz und gar "erfassen" lässt sich der Buddhismus damit nicht.

Wir leben einfach nicht so,wie die Menschen in den Ländern,wo Buddhismus Hauptreligion oder eine der hauptsächlich vertretenen Religionen darstellt.Natürlich ist auch nicht jeder Asiate immer nett,immer geduldig und nie wütend.Aber eine gelassene Grundstimmung haben viele dort schon.Da herrscht eine ganz andere Mentalität.Der ferne Osten ist eben der ferne Osten,und der Westen ist eben der Westen.

Das muss nicht heißen dass Buddhismus nicht "deins" ist.Vieles davon ist nützlich und wenn es dir gut tut,dann nimm dir doch das davon an,was dir zusagt,und was du in die Tat umsetzen kannst.Richtig ist immer,was sich richtig anfühlt.

My two cents
Nach oben
randolf_rodmo
Gast





BeitragVerfasst am: 01.09.2012, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Ich denke,die Prinzipien des Buddhismus vollkommen zu verinnerlichen,ist in unserer hektischen,leistungsorientierten Welt so gar nicht möglich.

Ja, das wird es sein.
Viele Sachen muss man quasi parallel machen. Will man mal Sachen der Reihe nach ab arbeiten, dann hat alles die gleiche Priorität... Das scheint irgendwie der ruhigen ausgeglichenen Art zu widersprechen die in Büchern beschrieben wird.

Aber ich glaube ich muss auch noch mal nach etwas Literatur suchen die nicht von Asiaten geschrieben wurde. Dann wird das ganze glaube ich auch etwas verständlicher.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 22.09.2012, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schließ mich mal meinen Vorrednern Amitiel und Masahiro an.
Im Prinzip pickt sich jeder doch eh nur raus, was für ihn stimmig und richtig und gut umsetzbar scheint, oder?
Okay, oder mach das nur ich so...?
Jedenfalls sollte die innere Haltung vorhanden sein, dann kommt der Rest mit Sicherheit von alleine.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Gläserne Turm Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von