The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Engel und ihre Zuordnungen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Engel, Dämonen, Aufgestiegene Meister...
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 23.12.2010, 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Tatze hat Folgendes geschrieben:
… und oh Wunder, es funktioniert trotzdem Winken
Amen. Sehr glücklich
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 25.12.2010, 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Och Menno, ich kaufe auch gern solche Bücher und suche immer noch nach vielen Aleitungen und Entsprechungen, mangelnde Erfahrungen halt... Traurig Sehr glücklich
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 25.12.2010, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man sich nicht sklavisch daran hält und zulässt, die eigene Wahrnehmung darüberzustellen - wieso auch nicht? Smilie
Irgendwie muss man ja mal anfangen, wenn man nicht sofort auf sich selber hören möchte/kann. Smilie
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 25.12.2010, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Genau, lerne ja noch so viel Smilie
Hab aber in vielen Bereichen auch schon eigene Erfahrungen gemacht, wo ich dann entweder sagen konnte "ja, das paßt für mich" oder halt "ne, das empfinde ich eher so und so".
Um sich an sowas ran zu tasten finde ich solche Zuordnungen anfangs oder generell gar nicht schlecht.
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 25.12.2010, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Im Prinzip finde ich es in gewissen Rahmen auch nicht schlecht. Zum Beispiel werden die meisten Menschen eine weiße Kerze auf eine andere Art wahrnehmen als eine schwarze Kerze, und je mehr man kulturell gemeinsam hat, desto eher decken sich diese Wahrnehmungen. Ich habe auch damals als neugieriger Anfänger auf dem naturreligiösen Gebiet Bücher mit Anleitungen verschlungen.
Aber bei mir fing das Problem schon an mit den Zuordnungen von Himmelsrichtungen, Jahreszeiten und Elementen zueinander an: Erstmal konnte ich nicht verstehen, warum da immer nur eine Sache zugeordnet wird, dann empfand ich Frühling immer als Wasser und Herbst als Luft (statt umgekehrt), da Schneeschmelze und Herbststürme für mich sehr präsent sind, und dann die Farben. Mit den Augen rollen Egal, was man liest, immer werden den Elementen dieselben Farben zugeordnet: Feuer ist rot, okay, da geht man ja noch mit. Wasser ist blau, hmm, in Ordnung, wenn auch etwas kindlich. Erde ist grün - da würde ich schon diskutieren, für mich ist Erde braun, und Luft ist gelb. Wie jetzt, Luft ist gelb? Wir leben doch nicht alle an einer Schwefelquelle? Für mich ist Luft bestenfalls weiß, eigentlich aber farblos, aber sicher nicht gelb. Gelb wiederum ist für mich eine Sonnenfarbe, die ich dem Feuer gerne hinzufüge (das ja außerdem noch orange, blau und viele andere Schattierungen haben kann). Und dann eben noch konkretere und damit für mich absurdere Zuordnungen wie die Morgenstimmung zu treffen... gaga Da muß man schonmal hinterfragen, wie sich das eigentlich alles anfühlt.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 28.12.2010, 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ja klar, da gebe ich Dir Recht. Bloß für einen Anfänger sind das halt prima Anhaltspunkte, womit er sich die ersten Rituale usw. zuammen stellen kann. Und ich glaube genau da kommt der Punkt, wo man selber langsam merkt wie es sich für einen anfühlt und was man für sich eher nutzen kann.
Nach oben
Frauke
Gast





BeitragVerfasst am: 24.08.2011, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Athena hat Folgendes geschrieben:
Ja klar, da gebe ich Dir Recht. Bloß für einen Anfänger sind das halt prima Anhaltspunkte, womit er sich die ersten Rituale usw. zuammen stellen kann. Und ich glaube genau da kommt der Punkt, wo man selber langsam merkt wie es sich für einen anfühlt und was man für sich eher nutzen kann.


Wenn mensch eine gewisse Reife hat sicher...aber ich finde das es in vielen Büchern einfach extrem dogmatisch dargestellt wird..oft mit dem Hinweis " seit alters her..." und es grade für sehr junge Anfänger oder unsichere Menschen oft eher verunsichernd und einschränkend wirkt... so nach dem Motto : " was stimmt mit mir nicht? Das steht doch das es so und so ist ...also muss es so sein...."

Und um mal ein Beispiel von weiter obenauf zugreifen: Chamuel neheme ich als weißes, blau-grün -changierendes Licht wahr...
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 24.08.2011, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Und das ist es, was mich oft ärgert. Mich hat es damals auch verunsichert - weil ich das doch aber so nicht konnte oder so wie es beschrieben stand nicht wahrgenommen hab - ergo: Ich kann es nicht.

Falsch! Ich hab nur eine andere Art dies wahrzunehmen.

Nur weil ich Michael schwarzhaarig wahrnehme, heißt es ja nicht, dass jemand der ihn blond wahrnimmt falsch liegt - denn ... meiner Erfahrung nach sieht man das was man ggf. auch erwartet oder erhofft. Habe ich in meinem Bild: Engel = groß, blond, androgyn ... dann wird man das auch schon mal so sehen.

Oder ich nehme Grün war ... und denke: Ah - grün = Raphael.

Muss es aber nicht sein - aber dem Menschen hilft es in der einen oder anderen Form und wenn dann ein Engel halt als Raphael betituliert wird, obwohl der wohl gar nichts davon weiß ... so hilft es diesem Menschen und das ist die Hauptsache.

Es geht nicht immer darum wer jetzt Recht hat ... sondern darum was wichtig ist.

Für manchen hat Chamuel eine rosige Energie und für andere dann halt blau-grün ... weil dies vielleicht wichtig ist und man mit der Kombination was anderes assoziiert als mit rosa Winken
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 24.08.2011, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke auch jeder sieht so, wie es für ihn am Besten ist und er es am Besten wahrnehmen und verarbeiten kann.
Nach oben
Frauke
Gast





BeitragVerfasst am: 24.08.2011, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

ja aber sich das zuzugestehen und für sich selbst umzusetzen dauert halt manchmal etwas...
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 24.08.2011, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Wir werden ja alle nicht zum Selbst-Vertrauen erzogen sondern zum Richtigmachen. Was immer richtig ist - es kommt nicht aus uns selbst, sondern von irgendeiner sogenannten Autorität. Daher ist es schon langes Training, bis wir soweit sind, zu sagen "ich nehme es so wahr und deshalb ist es für mich richtig". Ein Prozess, der vermutlich ohnehin irgendwie zum Erwachsenwerden - spirituell wie sowieso - dazugehört.
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 10.06.2012, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Anmerkung zu meinem Zitat:

Ich hatte das Musikstück ständig im Kopf und wie bereits im Zitat steht, dieses ständig vor mich hingeträllert.

Bei einer Meditation bei der man den Namen seines Engels erfährt kam mir plötzlich nach einer entspannten Gedankenstille der Erzengel Zadkiel in den Sinn. Ich wusste vorher nichtmal das es den Namen wirklich gibt weil mich Engel nie so stark interessiert haben. Diese Mediation fand ja auch in einem Reikikurs statt.

Ich schlug dann "das große Buch der Engel" von Jeanne Ruland auf um etwas über den Engel zu erfahren. Ein Buch das in der hintersten Ecke im Regal stand.

Ich fand dann auch tatsächlich Zadkiel im Buch. Wundersamerweise stand bei den Zuordnungen "Morgenstimmung" von Edvard Grieg und mein Lieblingsstein, der Amethyst dazu.

Ich will nicht behaupten, das diese Zuordnungen hundertpro richtig sind oder falsch und auch nicht das man immer nur nach Zuordnungen gehen sollte, sondern einfach nur auf diese Synchronizitäten aufmerksam machen. In diesem Fall passte es ja und so kam dieser Engel nunmal in mein Leben.

Ich habe nicht wie bei euren Auffassungen meinen Engel erkannt durch die Zuordnungen, sondern diese Zuordnungen erst gelesen, nachdem ich erfahren habe wie der Engel heißt.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Engel, Dämonen, Aufgestiegene Meister... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von