The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Auspendeln von spirituellen Fähigkeiten

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Orakel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wyrd
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 09:56    Titel: Auspendeln von spirituellen Fähigkeiten Antworten mit Zitat

Wer Lust und Freude am Pendeln hat und eine Prozenttafel hat, kann sich mal selbst austesten nach einem von mir entwickelten Schema:
Wer noch mehr Punkte dazu beiträgen möchte der kann dies gerne hier im Thread anführen. Mir geht es darum ein System zu entwickeln, wo man schnell und Effizient eine Standortbestimmung machen kann.

Spirituelles Profil von Dir.
Deine Angaben:
Pendelfähigkeit in %
%

Magische Fähigkeiten
Gabe
%
Genutzt
%

Jenseitskontakte
Gabe
%
Genutzt
%

Hellsichtigkeit
Gabe
%
Genutzt
%
Verteilung:
Hellfühlen:
%
Hellsehen
%

Hellhören
%

Reiki Energiearbeit
Gabe
%
Genutzt
%

Kartenlegen
Gabe
%
Genutzt
%

Kontakt zu Engeln und anderen Wesen
Gabe
%
Genutzt
%
Selbstreflektion Klarsicht
Gabe
%
Genutzt
%

lg
Wyrd
Nach oben
Wyrd
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wer nicht pendeln kann oder nicht so gut ist, der kann es sich auch von mir auspendeln lassen, dh. wenn es nicht überhand nimmt, kann ich da schon ein paar Stück auspendeln und via PN dann versenden. Sonne
Nach oben
Tahira
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wyrd,

wie soll denn diese Pendeltafel funktionieren?

Einfach einen Halbkreis mit Prozentangaben?

und wenn ja, wie schließt du aus, dass da Wunschdenken reinfließt?

Cu Tahira
Nach oben
Amitiel
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Also, da wäre ich auch sehr neugierig, wie das funktionieren soll. Was genau verstehst Du im Rahmen dieser Liste unter magischen Fähigkeiten?
Nach oben
Wyrd
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Kann man mit Pendeltafel richtig, wunschdenken, falsch überprüfen.
Nach oben
Tahira
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

das hilft meinem Verständnis immer noch nicht weiter, nur drei Stichworte zu schreiben.

Und die Frage von Amitiel ist auch sehr gut.

z.B. Selbstreflektion ist etwas das man ja im Grunde weiß, wenn man es tut und da brauch ich das auch nicht mehr auspendeln....

Cu Tahira
Nach oben
Wyrd
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Amitiel hat Folgendes geschrieben:
Also, da wäre ich auch sehr neugierig, wie das funktionieren soll. Was genau verstehst Du im Rahmen dieser Liste unter magischen Fähigkeiten?

Ich gehe davon aus das die Fähigkeit für die Magie eine Art Gabe ist.
Dh. von größer 50% bei der Gabe gehe ich davon aus, dass es sich um eine inkarnierte Hexe oder Magier handelt. Das habe ich zumindest mal von einer Quelle so erfahren. Eine haben ja die Magie im Blut und fangen sich sehr früh dafür *ernsthaft* zu interessieren. Dh. oft fühlen diese Menschen das es mehr gibt und der Anfang beginnt dann meistens mit einer persönlichen Wahrheitssuche.

Tahira hat Folgendes geschrieben:
Hi,

das hilft meinem Verständnis immer noch nicht weiter, nur drei Stichworte zu schreiben.

Und die Frage von Amitiel ist auch sehr gut.

z.B. Selbstreflektion ist etwas das man ja im Grunde weiß, wenn man es tut und da brauch ich das auch nicht mehr auspendeln....

Cu Tahira

Man kann eine Kontrolltafel machen um zu überprüfen wie man pendelt.
Dh. ein Halbkreis bspw. wo man diese drei Punkte aufführt.
Richtig, wunschdenken, falsch und dann kann man fragen wie man pendelt.
Als Prozenttafel nehme ich eine vorgedruckte wo eine Skalierung drauf ist in 5% Schritten dh. die findet man auch im www. und kann die für sich ausdrücken.
Nach oben
Windkind
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Und dann? Selbst man angenommen, das kann man einfach so auspendeln, worin soll der Sinn bestehen? Ich frag mich irgendwie auch, ob das was ist, was man einfach in Prozentzahlen ausdrücken kann.
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Dass man für die Magie "begabt" oder gar dazu geboren sein muss wie manche behaupten,halte ich für völligen Unsinn.Mit genug Übung und Hintergrundwissen kann ausnahmslos jeder Magie wirken.

Man sollte auch nicht jeder "Quelle" alles glauben.Auch denke ich nicht,dass man irgendwelche magischen Fähigkeiten durch Pendeln "messen" kann.Das Problem an der Sache ist schon alleine die Ansicht dass jemand "Fähigkeiten" haben müsste.

Bei dem einen ist die Feinfühligkeit für etwas vielleicht ausgeprägter,als bei dem anderen.Warum das so ist,spielt dabei auch eine Rolle.Wenn ich eher verstandesorientiert bin,dann fällt mir der Zugang zu allem was Intuitiv ist,schwerer als jemandem, der nicht nur mit dem Kopf denkt.Das heißt aber nicht,dass ich deshalb weniger dazu in der Lage wäre,Magie zu wirken,Karten zu legen oder anderes.

Man kann versuchen,mehr auf sein Gefühl zu hören und die Intuition trainieren (Memory spielen beispielsweise,klingt jetzt banal,aber ich meine das ernst).Und wenn man das tut,kann man genauso viel bewirken wie jeder andere.

Das hat mit inkarnierten Hexen oder Magiern nicht das Geringste zu tun.Vor allem finde ich dieses Denken - entschuldige - fürchterlich elitär und genauso schlimm wie jene die behaupten,dass man als Hexe geboren werden müsse oder ähnliches.Damit unterstellt man anderen ja schon,dass sie keine inkarnierten Hexen oder wasweißich sind,und somit nicht in der Lage,Magie zu wirken.

Möglich,dass inkarnierte Hexen und Magier besseren Zugang zur Magie haben,ebenso andere als Menschen inkarnierte Wesen.Aber was du da erzählst sieht mir nach Otherkin-Größenwahn aus.Nein,ich habe nichts gegen Otherkin und bin selbst einer; aber man sollte auch als solcher schon auf dem Teppich bleiben.
Nach oben
Wyrd
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Windkind hat Folgendes geschrieben:
Und dann? Selbst man angenommen, das kann man einfach so auspendeln, worin soll der Sinn bestehen? Ich frag mich irgendwie auch, ob das was ist, was man einfach in Prozentzahlen ausdrücken kann.

Standortbestimmung ist der Zweck davon, dh. man versucht damit rauszufinden wo noch evtl. Fähigkeiten liegen könnten oder wo noch Entwicklungspotential sein könnte. Das Leben besteht ja daraus, dass man sich entwickeln könnte. Ebenfalls kann es helfen beispw. den Bereich Wahrehmung besser zu verstehen, dh. beispw. Man sieht Dinge wo nicht
Jeder sieht und das kann dann die Hellsichtigkeit sein.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Da das ganze Leben ein Lernprozess ist und ich mich täglich entwickle, ist es doch irgendwie müßig, eine solche "Standortbestimmung" durchzuführen?
Es sei denn, um mich irgendwie besser zu fühlen, wenn ich mir hohe Prozentzahlen erpendele. Und auch mit Test "wahr" oder "falsch" kann man sich mit dem Pendel immer noch seine Antworten herbeiwünschen. Winken
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe das Thema mal in die Rubrik "Orakel" verschoben, ich finde im Gläsernen Turm ist es fehl am Platze.
Victoria
Nach oben
Windkind
Gast





BeitragVerfasst am: 23.01.2012, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Mich erinnert das allzu sehr an die bekannten und nur als Unterhaltung zu gebrauchenden online-Test a la "Wieviel Hexe steckt in dir"

Zu 70% bist du: ein Magier. Du bist schon als solcher wiedergeboren und...

nach dem Motto.

Viel wichtiger als das ist doch, was man mit den in gewisser Weise ja fast bei jedem vorhandenen Fähigkeiten anfängt und wie sich diese Fähigkeiten äußern - wie man also damit umgeht. Das ist so individuell wie jede Person es ist.
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 24.01.2012, 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Jeder Mensch kann sich magisch befassen - es kommt nur darauf an, wie offen er dafür ist.

Was muss ich wissen, wieviel Prozent "Begabung" ich habe? Ist doch völlig hirnrissig. Letzten Endes geht es doch darum, dass ich mich damit auseinander setze - ich lerne ... ich wachse ... und dieses Wachstum geht ewig. Also soll ich nach jedem Jahr erneut "abchecken" in wie weit ich denn magisch gewachsen bin?

Wenn man das nicht selber merkt ...

Ich brauch keine Prozente dafür und für andere Menschen würde ich das auch nicht machen - sollen sie mal schön selber lernen und wachsen... dafür sind sie doch hier.
Nach oben
Wyrd
Gast





BeitragVerfasst am: 25.01.2012, 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

@Feona Malea,
Es ist lediglich ein Möglichkeit von vielen und es muss ja auch niemand nutzen. Es ist wie mit allem was es gibt, es ist ein *dürfen* oder ausprobieren oder was auch immer. Es ist aber auch mit Runen oder Karten und so weiter das Selbe, es sind Hilfsmittel die u.a. auch das Unterbewusstsein ins Bewusstsein bringen können.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Orakel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von