The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Symbolliste für Zauber: Glück

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Rituale und Zauber
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 09.11.2011, 19:14    Titel: Symbolliste für Zauber: Glück Antworten mit Zitat

Hallo liebe Hexchen,

hier wird eine Symbol- bzw. Gegenstandsliste eröffnet. Es geht hier um das Thema GLÜCK

Also schreibt alle Symbole oder Gegenstände auf, die ihr für Glückszauber verwendet/verwenden würdet. Dadurch können sich andere User inspirieren lassen, wenn sie selber einen Zauber schreiben möchten und noch Ideen brauchen. Das spornt zum einen an, selbst Zauber zu schreiben und vermindert zum anderen Threads, in denen nach sowas gefragt wird. So haben wir hier direkt eine Sammlung. Diesen Monat ist Glück dran, nächsten Monat kommt was neues, sodass wir am Ende hoffentlich einige schöne Sammlungen zusammenbekommen =) Zeigt her, was ihr habt!

Und los gehts:

Glück - Symbolliste

Hufeisen (Öffnung nach oben)
Kleeblatt
grüne Kerze
grüne Stoffe
Glückspfennig
Marzipanschweinchen (Schweine)
Fliegenpilz
Marienkäfer
Katzenminze
Ananas
Persimone
Mais
Muskatnuss
Tarotkarte Die Welt
Füllhorn
Münzen
Kelch


Düfte und Kräuter

Farn
Haselnuss
Heidekraut
Irisches Moos
Kalmus
Mohnsamen
Narde
Orange
Piment
Sternanis
Tonka
Veilchen
Vetiver


Zuletzt bearbeitet von Arianith am 19.11.2011, 16:25, insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 09.11.2011, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Glückspfennig Sehr glücklich
Marzipanschweinchen Smilie
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 09.11.2011, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Haha stimmt, das Schweinchen gehört dazu ^^
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 10.11.2011, 07:15    Titel: Antworten mit Zitat

Der Fliegenpilz und der Marienkäfer Smilie
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 10.11.2011, 10:09    Titel: Antworten mit Zitat

Edelsteine wären auch ne Idee. Ich weiß nur nicht, welche das sind... ^^' Oder Kräuter/Räucherungen
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 10.11.2011, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Da wären noch:
Katzenminze
Ananas
Persimone
Mais
Muskatnuss
und besonders Glücksbringend soll der Wurzelstock der Alraune sein.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 10.11.2011, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Also wer ne kleine Erklärung zu seinem Kraut/Gegenstand etc hat, der darf die gerne hinzufügen ^^
Nach oben
Eichkatze
Gast





BeitragVerfasst am: 10.11.2011, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

FLIEGENPILZ

Viele der Legenden zu den Glücksbringern stammen aus der Hexen- und Zauberwelt, diese aber aus der altnordischen Sagenwelt. Die Berserker(altnordisch: Bärenhemdige), so nannte man die in Bärenfell gehüllten Krieger, brachten sich mit kultischen Übungen und kleinen Fliegenpilzmengen (enthalten die rauschgiftähnlich wirkende Ibotensäure) in Ekstase um sodann unerschrocken zu kämpfen. Sie galten im Kampf als ungewöhnlich stark und unverletzlich.

HUFEISEN

Damit es einem Besitzer auch wirklich Glück bringt, muss das dem Schutz der Hufe dienende Eisen von einem Pferdefuß abgefallenen sein, um sodann gefunden zu werden. Dieser Glück bringende Talisman darf also keinesfalls gekauft werden. Die halbrunde, nach oben geöffnete Form fungiert als eine Art Pforte, durch die das Glück Einlass findet. Damit das Glück nicht auslaufen kann, so verlangt es der Aberglaube, muss es mit der Öffnung nach oben befestigt werden.
wird.



MARIENKÄFER

Der Marienkäfer, auch Glückskäfer oder Herrgottskäfer genannt, gilt bei uns als Symbol für Glück und unermüdlichen Fleiß. Vielleicht trägt auch die magische Glückszahl Sieben (der Siebenpunkt ist die bekannteste einheimische Art) zu dieser Deutung bei aber mit Sicherheit die Tatsache, dass Marienkäfer exzellente biologische Schädlingsbekämpfer sind; sie vertilgen etwa 150 Blattläuse täglich. Bereits im Mittelalter wurden die von der Jungfrau Maria gesandten Käfer, ihre Lieblingstiere, als ihr gütiges Eingreifen bei der landwirtschaftlichen Schädlingsbekämpfung angesehen. Jetzt ist auch klar, woher der Marienkäfer seinen Namen hat.
Einen Marienkäfer soll man nicht abschütteln oder sogar töten - das bringt Unglück.

Übrigens: Der weit verbreitete Irrglaube, die Anzahl der Punkte geben Auskunft über das Alter der Tiere, ist falsch. Sie sagen nur etwas über die Artzugehörigkeit aus und davon gibt es weltweit etwa 5.500. In Deutschland ist der Siebenpunkt-Marienkäfer am bekanntesten und am weitesten verbreitet und der wird höchstens ein bis drei Jahre alt.


MISTEL

Nicht nur als Heilmittel - die Mistel gilt als Königin des Heils - und Adventsschmuck wird in Deutschland der Mistelzweig (auch Hexenbesen, Hexenkraut oder Kreuzholz genannt) immer beliebter, da ihm auch Glück bringende Eigenschaften zugesprochen werden. Besonders in England erfreut sich der Mistelbusch großer Beliebtheit, denn dort heißt es "kein Mistelzweig - kein Glück".
So wurden früher Mistelkugeln in Ställen, Scheune und Häusern aufgehängt um Menschen und Tiere vor bösen Geistern und bösen Träumen, aber auch vor Blitzschlag und Feuer zu beschützen. Weiterhin war es auch Brauch, Mistelzweige in Brautkränze einzuflechten damit dem Brautpaar Glück und Fruchtbarkeit zuteil werden würde. Auch wenn frisch Verlobte unter einen Mistelstrauch traten, erhoffte man sich diese wünschenswerten Eigenschaften. Viele dieser althergebrachten Bräuche werden auch heutzutage noch oder wieder praktiziert und das alles des holden Glückes wegen.
SCHORNSTEINFEGER

Bevor der "Schwarze Mann" als Glücksbringer fungierte, wurde er wegen seiner Rußschwärze dem Teufel gleichgestellt. Man wusste jedoch bereits im Mittelalter, das glühende Asche, die aus verrußten Schloten austrat, verheerende Brände auslösen konnte und ganze Dörfer in Schutt und Asche legte. Nur der Kaminkehrer konnte dieses durch sauber gehaltene Rauchabzüge verhindern und brachte den Bewohnern somit Glück für Hab und Gut. Erst als in unserer Zeit die Gesellen dieser Berufsgruppe zu Neujahr die Jahreskehrrechung als auch ein Kalenderblatt ins Haus brachten und die Übergabe mit den besten Glückwünschen für das neue Jahr verbanden, dachte wirklich keiner mehr an die vermeintlich schwarze Seele und sahen ihn fortan als Glück bringenden Begleiter für das ganze Jahr. Verstärkt wird dieses Glück noch bei demjenigen - so sagt der Volksmund -, der auf einen Schornsteinfeger zugeht und ihm die Hand gibt. So kann er auch im nächsten Jahr auf Fortuna hoffen.
Abgesehen von den Glück bringenden Eigenschaften leistet der Kaminkehrer wichtige Dienste für die Gemeinschaft, denn seine Tätigkeit dient sowohl der öffentlichen Sicherheit als auch dem Umweltschutz.

SCHWEIN

Im Laufe der Zeit hat sich die Einstellung vom unreinen Schwein zum Glück bringenden und Wohlstand ausdrückenden Borstenvieh gewandelt. Besonders in der Volksmedizin griff man gerne zu schweinischen Essenzen, besonders zur Linderung von Kreuzschmerzen oder zur Unterstützung bei der Zeugung von männlichen Nachkommen. Auch in der heutigen Medizin werden immer wieder Gemeinsamkeiten zwischen Mensch und Schwein genannt, wie Ähnlichkeit mit der Hautoberfläche, ähnliche Stressempfindlichkeit oder immunbiologische Gemeinsamkeiten. Zu Neujahr schenkt man sich heute oft kleine Marzipanschweinchen mit einem vierblättrigen Kleeblatt im Maul, das die Glück bringenden Eigenschaften anscheinend noch verstärken soll.
Der Ausdruck "Schwein gehabt" geht vermutlich auf die mittelalterliche Sitte zurück, bei Wettkämpfen dem schlechtesten Teilnehmer als Trostpreis ein Schwein zu schenken, symbolisch dafür, dass er durch sein schlechtes Abschneiden eigentlich nichts verdient habe.



Hinweis! Ein Talisman (griechisch-arabisch für "Glücksbringer, Maskottchen"), ist ein rein persönlicher Glücksbringer, der nur dem Träger oder Besitzer etwas bedeutet und sehr individuell ist. Oft sind es Gegenstände aus der Kindheit oder etwas Vererbtes. Wird dieser glückbringende oder Gefahr abwendende Gegenstand in Form eines Medaillons um den Hals getragen, so wird von einem Amulett gesprochen.




www.code-knacker.de
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 10.11.2011, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Wow Eichkatze, das ist klasse =D Danke

Wird vielleicht etwas schwer, nen Schornsteinfeger ins Ritual einzubinden *g* Kleiner Scherz am Rande ^^
Nach oben
Taria
Gast





BeitragVerfasst am: 11.11.2011, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso eigentloich Ananas?? unentschieden
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 12.11.2011, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Bei google hab ich dazu was gefunden, da wird die Ananas als Königin der Früchte bezeichnet und für Wohlstand und Erfolg benutzt
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 18.11.2011, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Sternschnuppe bringt auch Glück und ein Regenbogen Smilie
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 18.11.2011, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab auch noch ein paar Kräuter:

Farn
Haselnuss
Heidekraut
Irisches Moos
Kalmus
Mohnsamen
Narde
Orange
Piment
Sternanis
Tonka
Veilchen
Vetiver.

An Edelsteinen fällt mir bisher aber nur der Aventurin ein.Falls mir noch mehr einfällt,trag ich's nach.
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 19.11.2011, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Füllhorn
Münzen
Kelch
Nach oben
Eichkatze
Gast





BeitragVerfasst am: 20.11.2011, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Habe auch mal ein bißchen geschaut. Habe aber soweit an Edelsteinen
nichts gefunden.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Rituale und Zauber Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von