The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Versuchskarnickel gesucht
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Räucherungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 14.06.2011, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Verfüge lediglich über ein Teesieb aus Kunststoff. Würde wohl der Qualität der Räuchersubstanz nicht gerecht werden, wenn ich etwas Plastik dazu verschmurgle. Sehr glücklich
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 16.06.2011, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

So, nach dem ja so viele positive Meldungen gekommen sind, habe ich die Räucherung auch in meinen Shop aufgenommen. Für meine eigenen Räucherungen habe ich eine separate Kategorie eingerichtet, die sich Stormeagle Räucherungen nennt.

Wer also interesse hat... Sehr glücklich

Ich freue mich dennoch auch von den anderen Testern was zu hören, die noch nichts gesagt haben *gg*

Stormy
Nach oben
Siliana
Gast





BeitragVerfasst am: 16.06.2011, 20:13    Titel: re Antworten mit Zitat

Da ich unerwartet heute Zeit hab wollt ich mich jetzt auch endlich mal richtig äußern.

Also wie ich schonmal gesagt hab fand ich den geruch schon sehr gut nur in der tüte.
Dann hab ich das ganze wie auf der kleinen Anleitung beschrieben dosiert und geräuchert. Der geruch war für mich warm und auch irgentwie etwas süßlich auf jedenfall sehr gut.
Ich hab mich die ganze Zeit sehr wohl gefühlt.
Weil ich nicht gelüftet hab hat der Raum auch noch als ich ins bett gegangen bin danach gerochen. Ich hab in der Nacht sehr sehr gut geschlafen was ich nicht oft tue und auch toll geträumt(den verrat ich aber nicht).
Und am nächsten Tag haben meine Haare noch danach gerochen und das mag ich immer am liebsten an Räucherungen.

Also Däumchen hoch.
Nach oben
Mrs.Spirit
Gast





BeitragVerfasst am: 16.06.2011, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Sooooooooo, ich hab gestern bei Vollmond draußen geräuchert - hier also die Expertise für "dragonshield":

Der Geruch beim Öffnen des Tütchens war dezent angenehm.
Beim Räuchern der Mischung fielen mir zuerst die Grundnote Verbena (Eisenkraut) und Weihrauch auf - der Geruch war anziehend frisch.
Die Konsistenz der Räucherung war feinpulvrig und gut durchmischt (Na Stormy, hast Du mit dem Mörser etwas nachgeholfen?)Sehr glücklich .
Zuerst empfand ich das Eisenkraut in der Dosierung als zu viel des Guten Winken . Beim Räuchern wurde mir allerdings schnell bewußt, warum die Dosis doch gut passt, denn...

Fazit:
Diese Räuchermischung reinigt den Raum im Schwingungsbereich aller Frequenzen und auch auf dimensioneller Ebene so hervoragend, dass sie wunderbar eingesetzt werden kann, um energetisch schlecht belegte Plätze in einen Quell der Harmonie zu verwandeln. Gleichzeitig klärt sie die feinstofflichen Schichten und ist somit bestens geeignet, die Aufmerksamkeit, Klarheit und Achtsamkeit des eigenen Geistes zu unterstützen.
Sie dient aufgrund dessen auch als ideale Schutzräucherung - negative Schwingungen werden im wahrsten Sinne des Wortes in Luft aufgelöst.

Alles Liebe, Mrs.Spirit
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 17.06.2011, 00:34    Titel: Antworten mit Zitat

Danke euch beiden für eure Urteile, die mich sehr erfreuen. Allerdings hat mein Seelchen bei einer Zutat daneben gelegen Sehr glücklich : Es ist kein bisschen Eisenkraut in der Räucherung enthalten. Dafür aber eine andere Kräuterart, die auch die gleichen Eigenschaften hat. Aber wir wollen jetzt kein Rätselraten veranstalten. *gg* Und es stimmt... ich habe tatsächlich mit dem Mörser nachgeholfen. Eine Besonderheit, die ( so denke ich, kann aber auch falsch liegen ) meine Räucherung hat ist die, dass ich sie direkt nach dem Ansetzen und Fertigstellen auf dem Pentakel auflade. Diese Zeit nehme ich mich einfach, damit die Räucherung ihre Wirkung kraftvoller entfalten kann. Bei einem Pentakel mit einem Durchmesser von 30 cm kann man die komplette Mischung richtig gut in der Mitte platzieren und diese dann eine Woche lang aufladen.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 17.06.2011, 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Menno, da bin ich jetzt richtig scharf drauf Sehr glücklich
War auch schon im Shop - echt toll übrigens und hab mir ein bißchen was zusammen gesucht, aber noch nicht genug für eine ganze Bstlg.
Und Freund Konto sagte mir unlängst daß ich nächsten Monat einen größeren Einkauf tätigen werde Auf den Arm nehmen
Nach oben
Samira
Gast





BeitragVerfasst am: 18.06.2011, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wow Stormi, in deiner Räuchermischung steckt wirklich viel Aufmerksamkeit und Liebe drinn. Ein Aufladen auf einem Pentakel, find ich super.

Samira
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2011, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

So, nun kommt Karnickel Ashmodai auch endlich einmal dazu, sich hier rückzumelden.
Ich habe die Räucherung jetzt grade bei einer Kartenlegung für jemanden genutzt.

Schon gleich, als ich den Umschlag in der Hand hielt, stieg mir der Lavendel in die Nase. Der Eindruck verstärkte sich, als ich dem Umschlag öffnete - es roch schon ganz wunderbar aus dem verschlossenen Tütchen heraus.
Ich habe nicht mit Kohle geräuchert, sondern mit einem Räuchersieb. Ein Räucherlöffelchen von der Mischung schmurgelte darauf in einer leeren Teelichthülle vor sich hin.
Der Lavendel entfaltete sich auch gleich und hielt sich eine ganze Weile als Duft. Danach wurde es ganz, ganz sanft. Es war etwas ganz leichtes, eher vanillig-balsamisch duftendes. Es war ein wenig wie Kathedralenweihrauch, Styrax oder Labdanum. Oder Benzoe...ich kann es nicht wirklich beschreiben.
Weihnachtlich habe ich es zu keiner Zeit empfunden, eher weich und sehr leicht. Nach einer Weile habe ich gar nichts mehr bewusst gerochen und kurz überlegt, nochmal nachzulegen, mich dann aber dagegen entschieden.

Die Legung jedenfalls ging mir dabei sehr leicht von der Hand und die Eingebungen stürzten nur so auf mich zu. Sehr glücklich Vielleicht ein Zeichen davon, dass energetische Barrieren aufgelöst waren. Winken
Die Räucherung hinterlässt ein sehr angenehmes und frisches Klima - ich denke, sie zieht sich durch mehrere Ebenen.
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 19.06.2011, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Ash, ich freue mich sehr, dass es Dir gefallen hat. Danke, danke xd - nieder mit den Korea-Smilies
Ich hoffe, dass meine anderen Räucherungen, die ich entwickelt habe, genauso gut sind wie diese *gg* Ich versuche sie so gut es geht auszubalancieren.
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 23.06.2011, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stormy, jetzt bekommst du von mir auch endlich mal eine Rückmeldung. Smilie

Von der Konsistenz her finde ich die Räuchermischung gelungen. Nicht zu grob, nicht zu fein, gut vermischt.

Der Duft beim Reinschnuppern ins Tütchen: Erdig, fast holzig, würzig. Alles in allem sehr angenehm.

Der Duft beim Räuchern, ebenfalls sehr würzig, scharf und durchdringend, auch klärend. Während dem Räuchern hatte ich in der Herzgegend ein "inneres Zittern". Ich weiß nicht genau was es war, ich würde es aber mal so erklären, dass die Räucherung alte Emotionen anrührt und transformiert, evtl auch das Herz reinigt. Sie rüttelt auf jeden Fall auf!

Fazit: Sehr gute Mischung zum Reinigen und transformieren von alten und neuen negativen Schwingungen!
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 02.08.2011, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

So, erst einmal ganz großes Entschuldigung, dass mein Testbericht so spät kommt, aber ich hatte zunächst wirklich nicht Zeit, wollte aber die Räucherung nicht so hurtig nebenbei machen, sondern ganz bewusst anwenden - und dafür wartet man dann gerne ein bisschen länger auf den richtigen Zeitpunkt. Winken Der war heute da, nachdem ich die letzten Tage schon in dieser ganz besonderen Lammasstimmung geschwelgt habe, wie sie der Augustanfang so an sich hat. Und nachdem wir im Juli endgültig das letzte Mitglied dieser schrecklichen Tiernekropole auf unserem Dachboden (alter Getreidespeicher, Haus stand lange unbenutzt leer) entdeckt und beerdigt hatten, hielt ich es jetzt für angebracht, selbigen zu reinigen. Benutzt hab ich dafür übrigens ein Räucherstövchen ebenfalls aus Stormys Laden.
Die Räucherung ist olfaktorisch überraschend vielseitig. Nach dem Entfachen macht sich zuallererst ein frischer Lavendelduft breit wie eine aufkommende Brise, der anschließend von etwas ziemlich Warmem, Samtigem und leicht Süßem getragen wird. Zuletzt erhält das Ganze durch Weihrauch eine sakrale Note, durch das Drachenblut den holzig - herben, kraftvollen Beigeschmack. Ich glaube, nicht zuletzt dieser leichte Lavendeleinstieg und die wirklich sehr gelungene Komposition der anderen, davon einige für sich ja durchaus recht schweren, umhauenden Düfte sorgen dafür, dass die Räucherung trotz Drachenblut und Weihrauch niemals erschlagend oder allzu kräftig und betäubend ist, sondern ganz im Gegenteil sehr sanft und wärmend wirkt. Ich hatte sofort das Bild vor Augen, dass etwas sehr Großes, Mächtiges schützend seine Flügel um mich legte, und weil das Stövchen so einen kleinen Zierausschnitt hatte, der einen großen bewegten augenirisförmigen Schein auf die Wände warf, war dieser Eindruck fast physisch anwesend. Toller Nebeneffekt. Winken
Dazu bleibt zu sagen, dass die Räucherung wirkungstechnisch auch nicht den normalen "Rausschmeißer"-Charakter normaler Reinigungsräucherungen, gerade mit Drachenblut, hat, die sich ja oft durch einen aggressiven, beißenden Geruch auszeichnen. Ich bin nicht so der Energienspürer, aber das, was man auf diesem Dachboden fühlte, ließ sich am ehesten als tieftraurig, verwirrt und zornig beschreiben. Die Räucherung wirkte darauf wahnsinnig tröstend, harmonisierend und reinigend im Sinne eines Nach-Hause-Führens, so dass ich nicht den Eindruck hatte, noch großartige rituelle Reden halten zu müssen. Als ich zum Abschluss die Fenster öffnete und den Abendwind durchließ, war das wie ein Aufatmen, eine Erleichterung, endlich frei zu sein. Das soll jetzt nicht eingrenzend wirken, aber ich hatte den Eindruck, dass diese Räucherung gerade bei der Tatsache, dass es hier vornehmlich um Tiere (manche von ihnen gewaltsam gestorben) ging, wunderbar wirkte. Quasi ein großer Drache, der all diese verloren gegangenen Wesen unter seine Fittiche nahm und durch den Abend auf die Sternenwiesen immerwährenden Sommers führte. Es war beeindruckend.
Und ein letzter Pluspunkt: sehr ergiebige Räucherung. Für eine Stunde war einmal Auflegen völlig ausreichend, ich fürchte, das Probetütchen wird mir noch lange reichen, ehe ich wieder nachordern muss. Winken Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass die Räucherung, was fast immer der Fall ist, auf Räucherkohle schneller abbrennt.
Fazit: Reinigungsräucherung mal anders, leicht, warm, herzlich, tröstlich. Dabei wahrlich kein zuckersüßer Ponyhof, sondern das gute Gefühl, ein mächtiges Geschöpf schützend an seiner Seite zu haben. Mit einer feinen Nase komponiert und ergiebig einsetzbar. Klasse!

Lg, das Kaninchen, das ständig zu spät kommt. Winken
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 10.11.2011, 00:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Eori, dir auch ein dickes Danke für dein Urtei, auch wenn der Dank so spät kommt. Ich hatte in letzter Zeit zu viel Streß, zu viel Ärger und zu viel um die Ohren, dass mein Zuhause, diese Webseite, völlig an den Rand geschoben wurde.

Ich werde diese Räucherung auch in den nächsten Tagen mal fliegen lassen und den Drachen von der Leine nehmen.

Wie bereits erwähnt, oder auch nicht Sehr glücklich habe ich die Räucherung ja aus bestimmten Gründen so zusammengestellt wie sie ist. Sie soll auf der einen Seite der Holzhammer und Sturm sein, der alles wegfegt, was weg muss, auf der anderen Seite soll sie harmonisch sein, nicht stinken aber ein Gefühl von wow, ich bin zuhause vermitteln. Nach all den Eindrücken von euch und dem was ihr geschrieben habt, scheine ich mein Ziel genau getroffen zu haben, mitten auf die 12.

Ich danke auf jeden Fall allen, die mitgetestet haben und es wird garantiert nicht die letzte Räucherung sein, die ich euch präsentiere und zum test anbiete hehe.

Dickes Danke an euch alle.

Euer verschollener Stormy
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Räucherungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von