The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Magisch unheilbare Krankheiten heilen???
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Gläserne Turm
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Spökenkieker
Gast





BeitragVerfasst am: 06.07.2010, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stormy,

Zitat:
Ich will ja nichts falsch machen.

Sprach der Ersthelfer am Unfallort und versenkte seine Hände in den Hosentaschen. Smilie
Wovor genau fürchtest Du Dich? Fehler im Ritual zu machen oder das Ritual falsch anzulegen?

Ich denke einfach mal, Dir geht es im Moment eher wie dem Autor vor dem ersten leeren Blatt.
Crowly sagte: Tu was Du willst, sei das einzige Gesetz (oder so).
Der Satz wirft eine Frage auf und deren richtige Beantwortung ist das schwierigste an der Sache: Was will ich eigentlich?
Angewand auf Dein Problem: Was genau willst Du erreichen? Welche genauen Auswirkungen sollen mit deinem Willen einhergehen. Formuliere Deine Absicht genau!
Das wäre der erste und wichtigste Schritt (und nur dabei kann man -meiner Meinung nach- wirkliche Fehler machen).
Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich mir zunächst einmal ein Konzept schreiben und zwar ruhig als Brainstorming. Sortieren und Streichen kann man ja hinterher immer noch.
Dabei kann man sich dann Gedanken über die Form machen, also Solo Ritual oder mit mehreren, mit oder ohne Schutzkreis, wenn mit, wie diesen ziehen, dabei eine Athame oder ein Schwert verwenden.
Gästeliste: Elemente anrufen ja -nein, Gottheiten in den Kreis einladen, wenn ja welche, manche Menschen arbeiten auch mit Schutzengel und/oder Dämonen... oder erschaffen Elementale

Das alles sind äußere Formen. Sie richten sich nach Deinem Weltbild und Deinen persönlichen Vorlieben. Hierbei Fehler zu machen dürfte schwierig werden (außer vielleicht bei den Putten und den gehuften Hornviechern Winken ). Solange Du also nichts einfügst, anrufst etc. das Dir eigentlich zuwider ist, kannst Du das so gestalten, wie es für Dich stimmig ist. Und vergiß dabei die Zaubersprüche nicht (ich finde Die gehören auf jeden fall in ein gutes Ritual. Hast Du schon mal Stabreime versucht...? Ich liebe Stabreime.)

Ach ja,

Zitat:
Bei so einem komplexem Thema ...


Nur weil ein Problem komplex ist, muß es dessen Lösung nicht auch sein, oder?
Nicht immer sind die einfachsten Lösungen auch die besten, aber auffallend häufig sind sie es doch. Smilie


@Engel der Träume
Zitat:
...ich habe nur gefragt ob (...) es hilft

Ja, da hast Du recht!
Drückt es Zweifel aus, wenn Menschen etwas hinterfragen?
Glaubt man an ein Gelingen, wenn man zweifelt?
Winken

Grüße vom

Spökenkieker
Nach oben
Engel der Träume
Gast





BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat von Spökenkieker: Ja, da hast Du recht!
Drückt es Zweifel aus, wenn Menschen etwas hinterfragen?
Glaubt man an ein Gelingen, wenn man zweifelt?




Spökenkieker,


Nein man glaubt dann nicht an ein Gelingen wenn man zweifelt, da hast Du recht, aber meine frage ob es hilft, habe ich nur gestellt, weil diese Krankheit so schwerwiegend ist Spökenkieker. Aber im prinziep ist deine Frage berechtigt die Du an mich gestellt hast.


Gruss Engel der Träume Smilie
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stormy,

Stormeagle hat Folgendes geschrieben:
@Victoria: alternativmedizin ist zwar gut, aber durch die Medikamente, die er nimmt ist es nicht gerade einfach das Richtige Mittel zur Unterstützung hinzu zu ziehen. Dummerweise kann er auch so gewisse Dinge nicht nehmen wie Baldrian, Johanniskraut usw., weil diese Nebenwirkungen zu seinen Medikamenten haben, die sogar die Wirkung seiner Medikamente aufheben kann.


Homöopathie wirkt auf der Basis von Heilschwingungen. Nebenwirkungen dürften hier nicht auftreten, da die Inhaltsstoffe alle mehr oder weniger stark potenzier (verdünnt) sind. Bei höheren Potenzen ist dann nur noch die Schwinung vorhanden. Aber ein Homöopath kann dich darüber genauer informieren.

Über die magische Seite, weiß ich nicht mehr beizutragen, als die anderen schon geschrieben haben. Nur, Vertraue auf dein Gefühl! Es zeigt dir den richtigen Weg!
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wie die Heilpraktiker arbeiten weiß ich Viktoria Winken Ich mach eine Ausbildung dazu ab August. Dummerweise treten leider Nebenwirkungen mit verschiedenen Kräutern auf in Verbindung mit seinen Meditakenten. Johanniskraut zum Bsp. hebelt seine Medizin aus. Die Wirkung der Medikamente wird teilweise aufgehoben oder die Wirksamkeit gesenkt. Baldrian in Verbindung mit seinen Medikamenten kann eine gegenteilige Wirkung haben. Diese Nebenwirkungen sind wissenschaftlich bestätigt und getestet. Deswegen dürfen Heilpraktiker auch HIV nicht behandeln, den Patienten mit seinen verschiedenen Erkrankungen drumherum hingegen schon.

Nicht destoweniger bietet die Heilpraxis durchaus viele Dinge, die einem HIV Patienten das Leben erleichtern können. Dazu gehören Reiki, Aroma- und Farbtherapie, bei bestimmten Symptomen sogar Akupressur oder Akupunktur.
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Das wollte ich dir auch nicht unterstellen. Winken
Ich meinte nur, dass ich denke, dass die Nebenwirkungen bei homöopathischen Mitteln nicht auftreten, da diese ja sozusagen keine Bestandteile der Pflanze außer der Schwinung mehr enthalten. Also nicht stoffliches mehr vorhanden ist, das Nebenwirkungen hervorrufen könnte.
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab das schon nicht in den falschen Hals bekommen. Da musst Du dir keine Gedanken machen. *knuddel*
Nach oben
Paramäleon
Gast





BeitragVerfasst am: 03.08.2010, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Stormy,
Du kannst ja deinen Ritualentwurf hier reinstellen und schauen was für Kommentare dazu kommen.

Ich denke auch: Alles ist möglich…!

Noch eine Frage: Was ist es Dir wert, dein Ziel zu erreichen?
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 12.11.2010, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stormeagle,
ich gehe davon aus daß dieses Thema immer noch sehr aktuell für dich ist und ich deshalb ruhig noch etwas dazu schreiben kann.
Ich für meinen Teil bin der festen Überzeugung daß es auf jeden Fall möglich ist eine Krankheit magisch zu heilen, wenn man nur früh genug beginnt und vor allem - und das ist denk ich das Schwierigste - wenn der Glaube an die eigenen Fähigkeiten nur stark genug ist!
So jemand sollte am besten ausreichend Erfahrung haben, ein "ausgebildeter" Schamane z. B.
Ansonsten ist es sicher am besten zu empfehlen daß Du wirklich auch noch andere magisch wirkende Personen mit einbeziehst.
Ich glaube "Deine" Chancen stehen richig gut, zumal die Krankheit eben noch nicht richtig ausgebrochen zu sein scheint. Ich bin überzeugt Du kannst verhindern daß sie es jemals wird.
Und ich denke mir oft: Wer weiß ob sein Lebensplan nicht vorgesehen hat, daß er ob dieser Erkrankung einen Menschen an seiner Seite haben wird, der Mittel und Wege sieht in davor zu bewahren? Ich hoffe Du verstehst wie ich das meine. Alles hat in meinen Augen einen Sinn, also kann es auch kein Zufall sein, für Euch beide- daß Du hier die Möglichkeit hättest aktiv ins Geschehen einzugreifen.
Würde sich die Frage für Dich nicht stellen ob oder wie Du es schaffen könntest, dann gäbe es das vielleicht dabei auch gar nicht.
Wenn Du absolut überzeugt davon bist und er auch noch an Dich glaubt (was wahrscheinlich bei einem starken "Magier" nichtmal unbedingt von Nöten wäre) wirst Du es auch schaffen, zumindest die Entwicklung der Krankheit aufzuhalten. Denn das ist ja auch Dein Anspruch und mehr als diesen zu verwirklichen kann ein Mensch wahrscheinlich ohnehin nicht bewirken.
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 12.11.2010, 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe schon länger nicht mehr in diesen Thread reingeschaut, dabei hätte ich es tun sollen.

Paramäleon: Ich grübel schon die ganze Zeit darüber nach, wie und was ich tun kann. Um mein Ziel zu erreichen würde ich eine Menge tun und das meine ich in diesem Fall nicht metaphorisch. Die Frage ist nur: Wo fange ich an? Ich kenne fast das ganze Spektrum dieser Erkrankung und die Zusammenhänge verstehe ich im allgemeinem, jedenfalls soweit, wie es einem Nichtwissenschaftler möglich ist. Was mich hierbei beschäftigt ist Ursache und Wirkung. Wo fange ich an, diesen Virus anzugreifen, wo ist die Grenze, damit kein Schaden bei ihm entsteht, welche Zusammenhänge muss ich zuerst in Angriff nehmen und wo mache ich weiter. HIV ist leider keine Grippe, die man einfach so eben mal lindern bzw. heilen kann. Das ganze ist sehr komplex.

Denke ich zu kompliziert? Ich kann es nicht sagen.

Athena: Ich habe nie abgestritten, dass man Krankheiten magisch heilen oder lindern kann. Ich kenne meine Fähigkeiten, traue mir auch viel zu, aber ob es dafür reicht, kann ich nicht sagen. MrsSpirit und Jane in the Green haben schon zu mir gesagt, dass ich viel auf dem Kasten habe, nur muss ich es herauslassen.

Sein Gesundheitszustand ist sehr stabil, die Werte sind perfekt und die Ärzte wundern sich warum das so ist. Anders gesagt, die Killerzellen und Helferzellen halten sich normaler Weise die Waage. Nur wenn das Immunsystem unruhig ist, hat man normal mehr Helferzellen wie Killerzellen, dafür sinkt aber die Ratio. Bei ihm ist es genau andersherum.
Ich hab ihn gefragt, ob ich hier seine Werte mal nennen darf.

So sehen sie zur Zeit aus: Killerzellen 530 Helferzellen 760 Viruslast unter Nachweisbar ( weniger wie 20 Viren pro ml Blut ) macht eine Ratio von 1,3 Das ist ein Traum. Sein Immunsystem ist abgesehen von der Basiserkrankung im perfektem Zustand, also gesund.

Ich habe hierfür einen Zauber gesprochen vor 4 Monaten. Der Zauber soll Stabilität bringen.

Vor kurzem ist mir ein sehr alter Zauber in die Hände gefallen, der noch mehr bewirken könnte, aber zur Zeit bin ich mir nicht sicher, ob ich für diesen Zauber genügend Fähigkeiten, Stärke und Kraft habe. Ich greife schon aktiv in das Geschehen ein. Er ist für mich abgesehen von meinem Mann der wichtigste Mensch, den ich habe. Wir kennen uns so zusagen von klein auf und waren immer für einander da. Deswegen will ich auch alles daran setzen, dass er gesund wird.

Mal eine Frage an Dich und Paramäleon und alle anderen:
wenn ich zu komplex oder zu umständlich denke, wie müsste ein Zauber oder Ritual aussehen, damit er einfach aber sehr wirkungsvoll ist? Wie würdet ihr ihn aufsetzen und durchführen? Wie gesagt: Der oben von mir genannte ist zwar sehr stark, aber ich weiß nicht, ob ich es alleine durchziehen kann. Daher brauche ich vielleicht eine Alternative, die einfach, aber sehr wirkungsvoll sein kann. Bin für alle Vorschläge und Hilfestellungen dankbar.
Nach oben
Athena
Gast





BeitragVerfasst am: 14.11.2010, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stormeagle,
mir ist klar daß wir hier über eine ganz andere Art der Erkrankung sprechen, als über eine simple Grippe. Aber ich glaube daß man einfach trotzdem versuchen kann ähnlich simpel daran zu gehen. Diese positiven Gedanken sind ja dabei immer ganz wichtig...
Mein Vorschlag wäre daher Kerzenmagie, in Zusammenhang mit einem gut durchdachten Spruch, der alles enthält, was Du an Gedanken und Gefühlen rein stecken kannst. Nutze die Intensität Eurer Verbindung.
Evtl. kannst Du noch Sigillen dazu nehmen und ein Amulett oder einen Talisman für ihn weihen, der in Zusammenhang mit Deinem Zauber stehen soll und ein Teil davon ist.
Du wirst mit Sicherheit genau das Richtige auswählen, davon bin ich überzeugt.
Nach oben
Mrs.Spirit
Gast





BeitragVerfasst am: 15.11.2010, 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Stormy hug

ich hab Dir schon mal angeboten, daß wir ähnlich wie ein Zirkel mit mehreren Personen arbeiten könnten. Zur Art des Zaubers fallen mir mehrere Varianten ein - das können wir im Chat oder per Mail besprechen.

Fühl Dich gedrückt, Mrs.Spirit
Nach oben
Felestra
Gast





BeitragVerfasst am: 20.11.2010, 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Stormeagle!

Wie fast jeder hier, soweit ich das verstanden habe, glaube ich fest daran, dass vieles möglich ist, gerade mit Magie!

Wie steht es um deinen Freund nachdeem du den Zauber ausgesprochen hast?

Ein Stabilitätszauber finde ich übrigens sehr gut, da er positiv ist und nicht "gegen" etwas ausgesprochen wird. Ich denke nämlich, dass positive Zauber für Heilungen sehr viel besser sind als Bannungen und andere "negative" Zauber.

Liebe Grüße

Feli
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 20.11.2010, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe ihm natürlich gesagt, dass ich was für ihn tun werde, allerdings nicht wann, damit das Ergebnis nicht verfälscht wird. Nun war es soweit. Ich habe von meinem Traum gesprochen im anderen Thread, mit den Priesterinnen. Ich habe diesbezüglich viel nachgedacht und habe viele Zeichen für mich gefunden. Die Zeit war also da. Er meinte nur, dass er sich gefühlt hat, als ob ihn zwischendrin jemand zum schweben gebracht hätte, so leicht hat er sich gefühlt. Im nächsten Schritt habe ich symbolisch in den Kelch gegriffen, einen Zauber gesprochen und habe dann symbolisch nach den Viren in seinem Körper gegriffen und sie ins Feuer geworfen, welches auf meinem Altar in einer Schale brannte. Die Hand hat er gespührt und ein leichtes ziehen. Danach fühlte er sich wie auf Wolken. Leicht und sehr wohltuend.

Was das Ergebnis dieser Stufe angeht, sehen wir, wenn er seine nächste Blutuntersuchung hat, mitte bis Ende Dezember. Ich bin selbst sehr gespannt wie ein Flitzebogen darauf. Ich denke schon, dass ich ihm noch mehr Stabilität und Kraft verpasst habe, da ich selber gänzlich nach dem Ritual kaputt war. Ehrlich gesagt, man konnte zwei Tage sehr wenig mit mir anfangen, da ich nur müde und erschöpft war. Ich lasse mich überraschen.

Eins möchte ich hier aber noch sagen: Solche Zauber sollte man wirklich anwenden, wenn man die Einwilligung der Person hat. Ich hätte nicht im Geringsten daran gedacht, dass er alles was ich gemacht habe fühlen würde. Hätte ich ihm nichts gesagt, hätte es warscheinlich sein können, dass er Angst bekommen hätte oder panisch geworden wäre. So hat er sich schon gedacht, dass ich am Werk war und hat es einfach geschehen lassen, in dem er sich für meine Handlungen geöffnet hat. Also vorsichtig mit dem Be-, Ver- und Wegzaubern von irgendwas oder irgendjemandem.
Nach oben
Felestra
Gast





BeitragVerfasst am: 20.11.2010, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wow du bist wirklich sehr kreativ was Rituale angeht! O.O

Ich denke und hoffe dass es was gebracht hat, denn nach der Wirkung die du beschrieben hast (dass er sich wie auf Wolken fühlte), scheint es geklappt zu haben Smilie

Gut, dass du das nochmal ansprichst, ich bin auch generell dafür, denjenigen den man ja praktisch verhexen will, zu erzählen, was man vorhat.

Nicht nur, um ungewollte Reaktionen zu vermeiden, auch, weil es sonst ja eher Manipulation als Hilfe wär.
Nach oben
Stormeagle
Gast





BeitragVerfasst am: 20.11.2010, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte ja auch Hilfe Felestra. Ich hab mit MrsSpirit im Chat lange Gespräche gehabt und sie hat mir auch viele Anregungen gegeben, wie ich was machen kann. Vorallem, hat sie mir auch Vertrauen ausgesprochen und mir Mut gemacht, an mir nicht zu zweifeln, sondern in mein Können Vertrauen zu haben. Das hat mir gut getan. Als ich angefangen habe, ging alles dann von alleine und fließend. Silas hat mir auch ein paar Anregungen gegeben und natürlich habe ich in diesem Thread auch einiges mitnehmen können um mir ein Ritual zu schaffen. Das Ergebnis werden wir ja dann sehen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Der Gläserne Turm Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von