The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mittel für schnelleren Haarwuchs

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Öle, Salben und Tinkturen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Agapi
Gast





BeitragVerfasst am: 25.10.2010, 20:44    Titel: Mittel für schnelleren Haarwuchs Antworten mit Zitat

Ich hab zwar schon gesucht, aber nichts zum Thema hier im Forum gefunden. Es tut mir Leid, falls dieses Thema hier schon mal aufgegriffen wurde. Ihr dürft mich dann auch gerne darauf hinweisen.


Ich denke es ist wohl der Traum einer jeden Frau schönes, langes Haar zu haben. So geht es mir auch.
Meine Haare sind etwas mehr als schulterlang und bisher hatte ich immer Clip-Extensions.
Allerdings passen die mittlerweile nicht mehr zu meiner Naturhaarfarbe und ich hab keine Lust dafür noch einmal Geld auszugeben...

Naja und jetzt suche ich verzweifelt nach all möglichen "Wundermittelchen" für schnelleres Haarwachstum. Ich war seit April nicht mehr beim Friseur (Ich plane demnächst aber hinzugehen und meine Haare etwas verdünnen zu lassen, weil die sehr dick geworden sind mit der Zeit).
Meine Freunde und Eltern habe ich schon gefragt, aber die meisten sagten nur: DA HILFT NUR WARTEN.
Aber damit will ich mich nicht so einfach abfinden. Ich schätze mal meine Haare wachsen so 1cm im Monat. Ich wäre schon sehr stolz, wenn ich das auf 1.5cm oder vielleicht auch 2cm "hochschrauben" könnte.

Eine Freundin von mir sagte, sie isst jeden Abend eine handvoll Walnüsse. Sie hat wirklich langes, gesundes Haar. Allerdings kann ich mir das mit den Walnüssen nur schwer vorstellen.

Habt ihr vielleicht Erfahrungen was das anbelangt?
Ich habe auch von Kieselerde gehört. Hat jemand das mal ausprobiert?

Ich würde mich über Ratschläge echt freuen.


Zuletzt bearbeitet von Agapi am 26.10.2010, 18:11, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 25.10.2010, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Was wirklich hilft ist, regelmäßig die Spitzen schneiden zu lassen. So paradox es auch klingt Winken Lass dir alle 2-3 Wochen die Spitzen schneiden und du wirst merken, dass deine Haare nicht nur schneller wachsen, sondern auch um einiges gesünder aussehen. Und lass sie bloß nicht verdünnen!! Dicke Haare sind toll ^^
Nach oben
Weatherwax
Gast





BeitragVerfasst am: 25.10.2010, 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich meine mal gehört zu haben, dass Sport das Wachstum von Haaren und Nägeln antreibt, bin mir aber nicht sicher.
Ansonsten wird doch immer geraten für eine gute Durchblutung der Kopfhaut zu sorgen, indem man sie jeden Tag sanft mit einer Bürste massiert oder so.

Zitat:
Ich schätze mal meine Haare wachsen so 1m im Monat.

Stell dir mal vor, dass wäre wirklich so und nicht nur ein Tippfehler. oO
Nach oben
Agapi
Gast





BeitragVerfasst am: 26.10.2010, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

@ Weatherwax: Huch, tut mir Leid Überrascht Ich hab das jetzt verbessert. Doofer Tippfehler...

@ Arianith: Diesen Tip höre ich auch sehr oft. Allerdings glaube ich nicht, dass davon die Haare schneller wachsen, wie Katherene es auch schon sagte. Das beugt nur Spliss vor.
Ich hab damals ein Mädchen gefragt, die hatte wirklich sehr lange Haare. Ich habe sie gefragt, wie die so lang gewachsen sein können und sie antwortete: "Geh einfach mal ein oder zwei Jahre nicht zum Friseur."
Doch ich halte mich nicht daran, weil ich es schon irgendwo wichtig finde wenigstens die Spitzen mal etwas schneiden zu lassen.

Meine Haare habe ich seit April auch nicht mehr gefärbt. Ich wasche sie auch mit eher kühlem Wasser. Das einzig "schlimme" was ich meinen Haaren antue, ist das Glätten. Das musste ich früher nie, weil meine Haare einst sehr sehr glatt waren. Das ist aber seit 2 Jahren nicht mehr der Fall. Doch das Glätteisen wird nicht sonderlich heiß und ich benutze auch einen Hitzeschutz (auch wenn ich nicht wirklich weißt, ob das so besonders viel bewirkt).

Am nächsten Dienstag habe ich einen Friseurtermin. Auch wenn mir Arianith davon abriet meine Haare verdünnen zu lassen, werde ich es trotzdem tun Winken Tut mir Leid. Aber ich finde gerad bei meiner Haarlänge sehen so dicke Haare eher etwas doof aus. Im Moment habe ich nicht einmal einen richtigen Haarschnitt....
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 26.10.2010, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du sie regelmäßig Spitzen schneiden lässt, bleiben deine Haare gesünder, als wenn sie zersplissen, abbrechen etc. Und gesunde haare wachsen nun mal besser, schneller, dichter

Ich meine, mich zu erinnern, mal etwas über Torferde gehört zu haben XD Aber ich glaube, da irre ich mich bestimmt ^^

Haste schonmal gegoogelt? Vllt gibts da ja auch Tipps
Nach oben
Syrinx
Gast





BeitragVerfasst am: 26.10.2010, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe zuerst gedacht du lässt dir die unteren Haare verdünnen also, dass am Kopf schön viel Fülle bleibt nur nach unten es dünner wird. So sieht's cool aus, aber ganze Haare verdünnen würd ich auch nicht. Aber ist nur ein Tipp von mir, du entscheidest was dir gefällt :]
Nach oben
Agapi
Gast





BeitragVerfasst am: 27.10.2010, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

@ Syrix: Ja, so in etwa war es eigentlich auch gedacht. Oben werde ich sie nur ordentlich durchstufen lassen, damit da endlich wieder Volumen reinkommt. Es geht mir aber hauptsächlich um die unteren Haare. Das hätte ich vielleicht noch erwähnen sollen, da hast du Recht.

Ich habe schon gegoogelt. Aber die meisten schreiben schlicht und einfach von: Geduld.
Aber das ärgert mich nur. Ich warte jetzt schon seit dem Frühjahr und wirklich viel hat sich nicht getan. Naja... meine Mitschüler meinten nach den Sommerferien, dass meine Haare extrem gewachsen sind, aber ich selbst bin trotzdem noch unzufrieden.

Ich hab mal nach einem Bild gesucht, wo man sehr deutlich sieht, was ich meine.
Hier:


So einen ähnlichen Seitenscheitel habe ich auch. Dort sieht man aber sehr deutlich, dass die Haare unten dünner geschnitten worden sind.
Nicht ganz so extrem, aber so ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt. Das nur dazu, damit es keine Diskussionen über den Haarschnitt mehr gibt Winken

@Arianith: Ja, da hast du recht. Der Friseur lobt mich meistens für meine gesunden Haare ^^
Ich hab eine echt gute Haarbürste, die die kaputten Haare rausbürstet. Das funktioniert bei mir ziemlich gut. Ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber ich glaube dadurch könnte ich mir auch den einen oder anderen Friseurbesuch zum Spitzenschneiden sparen.

@Katherene: Ich werd mich auf jeden Fall noch beraten lassen darüber. Aber meine Haare sind ziemlich dick. Gerade wenn die gewaschen sind, habe ich manchmal echt Probleme die durchzukämmen - trotz Spülung usw.
[/img]
Nach oben
Ferun Namid
Gast





BeitragVerfasst am: 27.10.2010, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit den Spitzenschneiden ist ein Mythos, das wird dir auch jeder Friseur bestätigen. Sicher vermeidet das Spliss aber sie wachsen nicht schneller davon.

Es hilft wirklich nur warten.
Du sagst ja selber, dass du auch sehr dickes Haar hast. Ich auch und ich kann dir nur raten, halte es ein paar Monate ohne das ausdünnen durch.
Ich hatte meine Haare letztes Jahr im Juni noch bis zum Kinn und nun sind sie knappe 10 cm über die Schulter. Sicher war ich auch beim Friseur, aber maximal alle 3-4 Monate um die Spitzen zu schneiden.

Was allerdings hilft, wenn man dünnes Haar hat, weil man es ewig mit Farbe und/oder Glätteisen behandelt hat, ist einmal ganz kurz schneiden. Vorher am besten schon ein paar Monate die Farbe raus wachsen lassen und nichts mehr damit veranstallten. Dann kann man statt 3 mm auch eine vernünftige Kurzhaarfrisur schneiden lassen.
Nach oben
Victoria
Gast





BeitragVerfasst am: 27.10.2010, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe im Moment ein ähnliches Problem. Meine Spitzen splissen leider und ich hätte sie auch gerne länger, so ist das allerdings ziemlich schwer, sie lang zu bekommen.
Ich habe mal gehört, dass Gummibärchen essen helfen soll, obs stimmt? Ich mag leider keine Gummibärchen in Übermaßen, sonst würde ich das ausprobieren. ^^
Nach oben
Rosalie
Gast





BeitragVerfasst am: 27.10.2010, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Also mein Haar geht inzwischen bis zur Taille... Ich würde empfehlen, alle drei Monate die Spitzen schneiden zu lassen - aber von jemandem, der einem wirklich nur 2mm Spitzen, und nicht 3cm Haar abschneiden!
Ach ja, alle zwei Tage waschen, nicht täglich, dass macht sie kaputt und nur oben, was runter läuft reicht für die Spitzen, dann gehen sie unten nicht kaputt und ab und zu eine Haarkur rein (Garnier hilft bei mir super)...

Aber ich denke, da hilf bei jedem was anderes, einfach ausprobieren, was für das eigene Haar funktioniert.

Lg Rose
Nach oben
Agapi
Gast





BeitragVerfasst am: 28.10.2010, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die ganzen Tips.
Ich werd wohl wirklich mal einiges ausprobieren.

Das mit den Walnüssen werd ich aber erst um Weihnachten rum so machen ^^ Ich fände es seltsam jeden Abend Walnüsse zu essen, obwohl ich die eigentlich total gerne esse.

Gummibärchen mag ich auch! Aber wenn ich zu viele esse, bekomme ich manchmal so eine merkwürdige Art Zahnschmerzen, was dann bedeutet: "Stop!".

Das mit dem Haarewaschen werde ich auch so mal ausprobieren. Mir ist aufgefallen, dass ich die zum Teil recht "grob" wasche.
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 28.10.2010, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Höm, Gummibärchen bestehen eigentlich bloß aus Gelatine von Schweinehäuten (und -hufen, wenn man den Gerüchten glauben darf), Aromen und Farbstoffen. Ich wüsste nicht, was daran haarverlängernd wirken soll. ^^ Dann schon eher Walnüsse. Walnüsse enthalten übrigens sehr viele Vitamine, Spurenelemente, Zink, Eisen und gesunde Omega-3-Fettsäuren, da könnte ich mir eher vorstellen, dass das zumindest zu gesünderem Haar führt.
Nach oben
Agapi
Gast





BeitragVerfasst am: 28.10.2010, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine mal gehört zu haben, dass Gelatine auch zu besserem Haarwuchs und stärkeren Nägeln verhelfen kann.
Aber genau kann man das leider nicht sagen.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 29.10.2010, 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt auch Bierhefe+ Zink Tabletten die angeblich ganz toll helfen. Kannst dich ja mal darüber in der Apotheke informieren
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Öle, Salben und Tinkturen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von