The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Teil des Ganzen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Göttinnen und Götter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Was sind Götter ?
ein Teil des Ganzen
43%
 43%  [ 7 ]
eigenständige Perönlichkeiten
31%
 31%  [ 5 ]
Persönlichkeiten, die auch äquivalent in anderen Pantheons zu finden sind
25%
 25%  [ 4 ]
Stimmen insgesamt : 16

Autor Nachricht
Ferun Namid
Gast





BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 09:44    Titel: Teil des Ganzen Antworten mit Zitat

Irgendwie kann diesem "Teil des Ganzen" nichts abgewinnen.
Wenn ich den Lebensraum Erde betrachte, dann kann ich von jedem Mensch, Gott, Tier, Pflanze sagen, dass sie Teil des ganzen sind.
Nämlich ein Teil auf dem Lebensraum Planet Erde.

Wenn ich mir einen Sumpf betrachte, dann ist er keine Wüste und somit eigenständig.
Um es mal überspitzt zu sagen.

Meine persönliche Sicht:
Götter sind Individuen, die zu einer/m bestimmten Kultur(raum) gehören.
Der Meeresgott eines Pantheons ist fü mich nicht mit dem eines anderen Vergleichbar.
Also Poseidon kann nicht Njörd sein usw.

Wie seht ihr das?
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin der Meinung, dass Götter Persönlichkeiten, die es in verschiedenen Pantheons gibt, sind.

Das liegt daran, dass ich der Meinung bin, dass Götter von Menschen erschaffen werden und jeder Mensch hat ähnliche Ängste, Hoffnungen, Wünsche. Früher brauchten die Leute jemanden, an den sie sich wenden konnten, wenn es um Jagd, Geburt etc ging. Die Sachen, die ihnen wichtig wahren.

Gibt es heute Götter, die dafür zuständig sind, dass eine bestimmte Firma uns annimmt? Eher nicht ^^ - Microsoftoan - Gott des Internets. Eine schöne Vorstellung, aber nein.

Die Bedürfnisse früher waren simpler und deswegen waren es in allen Kulturen die gleichen. Und so haben sich die Götter entwickelt und man sieht ja, dass es in jedem Phanteon gleiche Aufgabensgebiete gibt.

Allerdings will ich nicht sagen, dass Götter NICHT Teil des Ganzen sind. Wenn man daran glaubt, dann sind sie es auch.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich sind Götter eigentsändige Persönlichkeiten und sie gehören zum Großteil zu dem Pantheon, aus dem sie stammen.
Manchmal wandern sie aber auch mit, wie zum Beispiel Apollon, der auch den Kelten ein Begriff war und mit den verschiedensten Beinamen versehen wurde.
Vielleicht sind manche unter ihnen sogar irgendwie verwandt - ich sehe Apollon z.B. immer als einen Verwandten von Lugh. Smilie

Nur, weil es in den verschiedenen Pantheonen Götter mit gleichen oder ähnlichen Funktionen gibt, sind sie für mich noch lange nicht die gleichen Personen. Der Job ist ja auch zu groß, um nur von einem erledigt zu werden (Winken) und jeder Kulturraum braucht vielleicht seine eigene Art, wie die Dinge angepackt werden.
Nach oben
Weatherwax
Gast





BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich ist meine zentrale "Gottheit" Mutter Erde, also unser personifizierter Planet, auf dem wir Leben und dessen Teil wir sind.
Allerdings sehe ich sie eher als ein Wesen an, Gottheit ist für mich einfach ein Titel, den Menschen bestimmten Wesen geben, denen sie dankbar sind, oder die sie vielleicht sogar selbst erschaffen haben ohne es zu wissen, wie Arianith schon sagte.

Von dem Standpunkt aus, sind Götter genauso wie wir ein Teil des Ganzen und doch ist jeder für sich eigenständig.
Zitat:
Wenn ich den Lebensraum Erde betrachte, dann kann ich von jedem Mensch, Gott, Tier, Pflanze sagen, dass sie Teil des ganzen sind.
Nämlich ein Teil auf dem Lebensraum Planet Erde.


So in etwa. Nur weil zwei Lebewesen Teil desselben Ganzen sind, muss das nicht heißen, dass man zwischen ihnen keine Grenze ziehen oder Unterscheidung machen darf.
Nach oben
Sionnach
Gast





BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Also - irgendwie habe ich die Vermutung, dass das mit meiner Äußerung zu tun hat - zwar habe ich jetzt "Teil des Ganzen" ausgewählt, aber DENNOCH sind sie alle eigenständige "Persönlichkeiten". Sie sind Aspekte, Anteile mit Charakteristika.

"Götter" kann man schlicht und ergreifend nicht mit Menschen vergleichen, die eigenständige, an feste Körper gebundene, Persönlichkeiten sind.

Zwar sind Poseidon und Neptun ein und die selbe "Person" nur aus dem griechischen und römischen Pantheon.
Poseidon und Njörd sind aber gänzlich verschiedene.
Diese Persönlichkeiten - nein das Wort passt nicht.... diese Wesenheiten sind Gebietsgebunden, durch das Pantheon, dem sie zu gehören.
Dennoch sind sie Teil eines Großen ganzen, ähnlich wie zwei Nieren in einem Körper.

Man kann und sollte sich die "Idee" "Gottheit" nicht so vorstellen, wie Menschen, Tiere oder Pflanzen. Das geht einfach nicht. Es ist schlicht und ergreifend nicht so simpel.

Sie repräsentieren eher Stofflichkeiten, Energien, Elemente. Sie geben dem ein Gesicht, sind eine Art Gesandte, "Bostschafter". Es ist schwer zu erklären.... Neutral
Nach oben
Ferun Namid
Gast





BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Sicher hatte das mit deiner Aussage zu tuen Sehr glücklich
Sollte jetzt aber nicht negativ rüber kommen. Es gibt auch Menschen, die keine einzelnen Götter wahrnehmen und einfach alle in einer "kosmischen Energie" zusammenfassen.
Nach oben
Sionnach
Gast





BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, in der Tat, zu denen gehöre ich aber nicht, nur um das klar zu stellen. Sehr glücklich

Ich habe ein besonderes Verhältnis zu ein paar Göttern. Winken
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin gänzlich gottlos. Aber ich habe gemerkt, wenn ich mal Hilfe anrufe, sage ich immer "Große Mutter". Also doch nicht so gottlos ^^
Nach oben
CAT
Gast





BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich sind Gottheiten Teil des Ganzen und doch eigene Persönlichkeiten, wie alle anderen Lebewesen eben auch. Jeder hat seine Funktion und seinen Platz in Zeit und Raum. Wie Ashmodai schon schrieb: je nach Kulturkreis haben die Menschen unterschiedliche Bedürfnisse und eine andere Lebensauffassung. So verschieden die Menschen sind, so verschieden sind auch ihre Gottheiten. Viele Facetten ergeben ein buntes Spektrum.
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 23.10.2010, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mal "Teil des Ganzen" gewählt, finde die Umfrage allerdings für mich gänzlich unstimmig, denn ich nehme durchaus Götter und andere Wesenheiten als eigenständige Persönlichkeiten wahr. Ich habe auch zu manchen ein ganz besonderes Verhältnis, zu anderen gar keines. Aber deshalb sind sie für mich trotzdem Teil des Ganzen, denn, haha, das Ganze ist nunmal das Ganze. Nie wird ein Sumpf dasselbe sein wie eine Wüste, aber sie sind beide Teil der Erde. I don't see the problem, ehrlich gesagt.
Sind Götter eigenständige Persönlichkeiten oder ein Teil des Ganzen? - Ja.
Nach oben
Ferun Namid
Gast





BeitragVerfasst am: 23.10.2010, 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Mir kam die Umfrage nur in den Sinn, weil es wirklich Menschen gibt, die sagen, eine Göttin = alle Göttinen etc.

Das man auf den Planeten gesehen alles als Teil des Ganzen betrachten kann ist ganz klar.
Nach oben
Sionnach
Gast





BeitragVerfasst am: 23.10.2010, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bezog das beispielsweise auf die gesamte existenzielle Ebene des Universums. Winken
Nach oben
HemNetjeru
Gast





BeitragVerfasst am: 28.10.2010, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Für mih sind Götter auch _Eigenständige Wesen aber trotzdem auch Teil des großen Ganzen.

Klar ist ein Sumpf keine WÜste und beide sind grundverschieden, genauso wie sich das Meer von den Alpen unterscheidet aber trotzdem greift ja irgendwie alles ineinander und eine Veränderung in einem Teil der Erde kann einen völlig anderen Teil der ERde beeindlussen oder Verändern. Zwar ist alles für sich gesehen individuell und selbstständig, interagiert aber trotzdem mit allem anderen auf die eine oder andere Weise.
So sehe ich das auch bei Göttern, also beides
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Göttinnen und Götter Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von