The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Räucherung "Engelslicht"

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Räucherungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 23.10.2009, 22:00    Titel: Räucherung "Engelslicht" Antworten mit Zitat

• Rosenblüten
• Styrax
• Limonenweihrauch
• Adenweihrauch



Rosen
waren bereits vor mehr als 5000 Jahren im Reich der Mitte bekannt … damals bereits wurde die Rose wegen ihrer Schönheit und ihrem sinnlichen Duft verehrt. Rosenöl, Rosenwasser … selbst Speisen mit Rosen gab es damals bereits.
Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen über die Rose stammen von Homer (um 800 v. Chr) und Zarathustra (ca. 600 v. Chr.).

So wie die Blume an sich die Seelen der Menschen berührt, durch ihre Eleganz, ihre Schönheit und die berauschende, sinnliche Wirkung ihrer Blüten – so berührt auch eine Räucherung mit getrockneten Rosenblüten die Seele.

Mit Rosenblüten erreicht man eine wärmende, harmonisierende und ausgleichende Wirkung. Milde, Verständnis, Güte und Gnade werden so übermittelt und dringen bis tief hinab in unsere Seele.

Die Rosenblüten verhelfen einem unangenehme Dinge loszulassen und sie den Engeln zu übergeben – um somit Heilung und Frieden zu finden.

Neben ihrer beruhigenden, heilenden Wirkung – kann die Rosenblüte auch für Liebesräucherungen verwendet werden und wirkt hier eher als Aphrodisiakum, Stimmungsaufheller und Entspanner. Sensiblität auf allen Ebenen wird durch die Rose ebenfalls gefördert.




Styrax
Hat sein natürliches Verbreitungsgebiet im Raum Mesopotamiens. Liquidambar (flüssiges Bernstein) wächst wild in Kleinasien, Persien, Libanon, Zypern, Rhodos und in der Türkei.

Zu früheren Zeiten wurde Styrax in der Heilung eingesetzt. Bei Husten, Katarrh, Erkältung, Heiserkeit und Verlust der Stimme, bei Verstopfung, Gebärmutterproblemen, Leibschmerzen, Menstruationsproblemen, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen war Styrax ein sehr beliebtes und erfolgreiches Heilmittel – gerne auch in Kombination mit Weihrauch, wenn denn welches zur Stelle war.

Der Styraxbaum wird sechs bis zehn Meter hoch und wächst buschförmig. Am Ende des Jahres wirft er seine Ahornbaum-ähnlichen Blätter ab.

Styrax sollte nur in kleineren Dosen verräuchert werden und niemals überdosiert werden. Der Styraxduft entwickelt sich am besten zusammen mit anderen Räucherzutaten.

Styrax erinnert von seinem Geruch her stark an Vanille – und es ist somit nicht verwunderlich, dass es Styrax ist, welches für die Parfumgewinnung und Duftgewinnung von Vanilledüften häufiger verwendet wird als echte Vanille. Der Duft von Styrax ist intensiver und verfliegt nicht so leicht, wie die echte Vanille.

Beim Räuchern verströmt das Styrax einen sehr weichen, balsamischen Duft der würzig und intensiv ist.

Styrax hat einen sehr beruhigende und entspannende Wirkung – er bringt somit Klarheit in unsere Gedanken und wir können uns dadurch über einige bewusst werden, was tiefer in einem schlummert. Mit Styrax vermag man Ängste und Sorgen sanft loszulassen – ebenso hilft er uns wieder unser Selbstvertrauen zu finden.

Räuchert man Styrax zum Abend hin, so schenkt er uns einen wohltuenden Schlaf – verstärkt mitunter jedoch die Traumfähigkeit. Bei Meditationen kann er uns helfen, tiefer wegzugleiten und somit bis in die Tiefen nach innen zu blicken.

Styrax kann einem behilflich sein alte Muster zu erblicken und zu deuten. Alte Zeiten, vergangen Situationen oder Leben können mit unter besser erreicht werden, mit Hilfe von Styrax … um dann Einsichten zu gewinnen, zu verstehen und loslassen zu können.




Limonenweihrauch
Der Limonenweihrauch wirkt zentrierend, klärend, reinigend und schützend.

Sein Rauch ist eher würzig erfrischend.

Die Räucherung von Limonenweihrauch unterstützt den Kontakt zum Inneren Selbst – seiner eigenen Weisheit. Er hilft einem ebenso eine Verbindung zur geistigen Ebene aufzubauen, um mit Hilfe der geistigen Welt größere Zusammenhänge zu erkennen, zu verstehen und zu lösen.

Limonenweihrauch ist ebenfalls behilflich bei der Beseitigung von negativen Einflüssen und ist bestens geeignet zur energetischen Reinigung von Räumen, Gegenständen und Personen.

Der Duft des Limonenweihrauchs hilft bei Meditationen und Gebeten und schenkt einem Unterstützung bei der inneren Sammlung und spirituellen Inspiration.


Adenweihrauch
Seit Jahrtausenden wird Weihrauch in Südarabien und Nordostafrika gewonnen und kann bis zu 7000 Jahre zurück verfolgt werden.

Aden (Jemen) ist neben Eritrea einer der Haupthandelsplätze für Weihrauch und nach ihnen werden auch die meist gehandelten Weihrauchsorten benannt. Aden ist der beste Weihrauch, der zur Zeit auf dem Markt ist. Seine Stärke liegt in dem hohen Reinigungsgrad. Man verwendet ihn, um die Atmosphäre, Gegenstände (z.B. Heilsteine), Energiebahnen und die Aura zu reinigen.
Aden Weihrauch unterstützt uns darin, uns innerlich zu sammeln und öffnet die Verbindung zu höheren Welten.
Beim Räuchern schlägt Weihrauch eine Brücke von der materiellen zur spirituellen Welt. Der warme, balsamig-waldige Duft öffnet die Seele, vermittelt Verstehen für die Lebensgesetze und fördert die Meditation. Er eignet sich wunderbar als Mittel für Segnung, Weihe, Reinigung und Schutz.



Räucherung wurde von mir zusammengestellt Lazy Angel
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 23.10.2009, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Und sie ist traumhaft schön.
Gaaaanz weich, behutsam und kuschlig ist der Duft. Herzengel
Nach oben
Hexchen
Gast





BeitragVerfasst am: 24.10.2009, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

werd ich mal versuchen
Nach oben
aidah
Gast





BeitragVerfasst am: 26.10.2009, 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

uijuijui!!!

und sogar noch mit so vielen infos zu den zutaten....

bedankt sich aidah
Nach oben
Frauke
Gast





BeitragVerfasst am: 26.10.2009, 07:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ashmodai hat Folgendes geschrieben:
Und sie ist traumhaft schön.
Gaaaanz weich, behutsam und kuschlig ist der Duft. Herzengel


Das klingt genau nach dem was ich, in meiner leicht desolaten Stimmung ,zur Zeit gut brauchen kann..ich denke ich werde es bald ausprobieren!
Lieben Gruß und Danke für dei Anregung und die Erläuterungen!
Weidenfrau
Nach oben
2Wölfe
Gast





BeitragVerfasst am: 26.10.2009, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Mir geht´s da grad wie Weidenfrau. Den Limonenweihrauch werde ich durch etwas ähnlich zitrusartiges ersetzen müssen, aber ich freu mich schon drauf.
Vielen Dank, Feona!
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 26.10.2009, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Du könntest getrockente Limonenschalen oder Zitrusschalen nehmen Smilie
Nach oben
Frauke
Gast





BeitragVerfasst am: 28.10.2009, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ausprobiert und für wunderbar befunden!
Nach oben
Feona Malea
Gast





BeitragVerfasst am: 29.10.2009, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Das freut mich aber Smilie
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Räucherungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von