The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kettenbriefe
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Aberglaube
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Feuerfee
Gast





BeitragVerfasst am: 14.06.2009, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

ich mag Kettenbriefe nicht, mich nerven sie einfach nur. Damals hab ich diese Dinge immer ganz brav befolgt, letzendlich hatte ich aber nie das gewünschte Ergebnis, also lass ich das einfach mal bleiben. Bin wie gesagt nur noch genervt von diesem Mist
Nach oben
Traumtänzerin
Gast





BeitragVerfasst am: 06.07.2009, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Kettenbriefe sind in der Tat ein sehr sinnlose und nervige Erfindung! Wenn man bedenkt wie lange es diese schon gibt... und wahrscheinlich auch noch geben wird.
Mich würde mal interessieren woher die Kettenbriefe kommen? Wer hat diese nervigen Dinger erfunden? Bitte hier bei mir melden... lol
Nach oben
LadyLuna
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.2009, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube eigentlich nicht daran. Aber ab und an schicke ich sie doch mal weiter, solange ich sie nicht an 20 Leute per SMS schicken muss.

Hmm...am 8. Okt. habe ich nun wieder per SMS eine 2-Nachrichten-SMS-großen Kettenbrief erhalten. Dort stand drin, dass ich sie an 9 verschiedene Personen schicken muss oder aber meine große Liebe wird mich verlassen und hassen und ich werde 40.000 Tage lang Pech haben. Nun ja, ich habe sie ignoriert.

Am 10. Okt. um 1 Uhr Früh meinte dann plötzlich mein Verlobter, dass er aufstehen und sich anziehen müsse. Ich habe ihn erstmal perplex gefragt, was denn los ist. Er meinte nur, er müsse einfach weg. Er will Schluss machen da die Beziehung keinen Sinn mehr mache. Ich war geschockt, habe versucht mit ihm zu reden. Das hat aber leider nicht viel gebracht. Er ist nach Hause gefahren. Aus Verzweiflung habe ich nun an 9 weitere Personen also so eine SMS los geschickt (Frau ist ja doch abergläubisch Verlegen ).

Am Samstagnachmittag bin ich dann nochmal zu meinem Freund gefahren. Wir sehen uns nun kommenden Samstag wieder und wollen nochmal über alles reden. Viel Hoffnung mache ich mir leider nicht Traurig . Aber na vielleicht hat meine Verzweiflungstat doch noch was bewirkt. Aber ich denke es war wohl wirklich ein dummer Zufall, wenn auch ein sehr unschöner.
Nach oben
Einarr
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.2009, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Überrascht

Ich bin jetzt aus ein paar Gründen etwas perplex:

1. Wer verschickt denn so etwas? Kam es von Freundinnen? Dann würde ich denen einfach sagen, dass du so etwas nicht möchtest. Ganz einfach. Ist es gewerblich und hast du nicht danach verlangt, kannst du dich sicher an irgendeiner Stelle beschweren (Verbraucherschutz?)

2. Du scheinst doch eine intelligente junge Dame zu sein - wie kommst du auf die Idee, dass ein Kettenbrief etwas mit einer *relativ* normalen Beziehungsstreitigkeit zu tun hat? Es sieht einfach so aus, als hätte dein Schatz etwas Abstand gebraucht. 40.000 Tage lang Pech - LOL? Rechne das mal in Jahren aus. So lange kann man nicht Pech haben, und wenn man täglich 20 Leitern durchschreitet, 5 Spiegel zerdeppert, kiloweise Salz verschüttet, ect. Es geht einfach nicht.

Dass es zeitlich mit dem Kettenbrief zusammenfiel, mag Zufall sein, oder daran liegen, dass du unterbewusst Energie reingesteckt hast.

Meine Güte, wenn ich in all den Foren und Networks in denen ich bin, alle Kettenbriefe die ich dort kriege, funktionieren würden, dann wäre ich schon tausendmal gestorben, krank geworden oder verlassen worden. Das ist alles nicht der Fall, kann ich dir versichern. Auch Langzeitfolgen konnte ich noch nicht feststellen: als Teenager hab ich meine ersten Kettenbriefe getreulich ausgeführt (um Mitternacht in 7 Schlucken ein Glas Wasser trinken und im Kreis tanzen oder so) und artig an meine besten Freundinnen verschickt: es passierte NIX. Ebenso passierte NIX, als ich es dann enttäuscht ließ Winken

Red einfach noch mal in Ruhe mit deinem Schatz, so als kurzes Fazit Smilie

LG, Urs
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.2009, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich würde im Leben nicht darauf kommen auch nur einen einzigen Brief weiter zu schicken.
Wenn es tatsächlich Pech bringt dann weil es soetwas wie eine sich selbst erfüllende Prophezeiung ist.

Du hast Angst, z.b. vor einer Krankheit und bekommst Durchfall.
Du hast Angst vor Peh in der Liebe, und deutest eine Situation falsch, vor lauter Zweifel und zettelst damit einen Streit an.... usw.

Ich finde Kettenbriefe einfach nur unverschämt.
Nach oben
LadyLuna
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.2009, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

@Ursus_Arctos:

Ich denke schon, dass du Recht hast und es wirklich nur ein sehr blöder Zufall war. Aber manchmal ist es schon seltsam, wie das Leben spielt. Meine Freundin hatte mir die SMS geschickt. Ich kannte sowas bis lang nur in Email-Format und meistens so, dass davor noch ein schöner Text oder eine Lebensweisheit kam. Ich habe meine Freundin bereits gebeten, mir nicht mehr sowas zu schicken. Sie hat es ja auch nicht böse gemeint, da sie sowas selber nur geschickt bekommen hat.

Zitat:
oder daran liegen, dass du unterbewusst Energie reingesteckt hast.


Daran lag es wohl eher, weil ich sowieso schon unsicher war, ob er noch was empfindet. Schließlich sind wir schon 3 1/2 Jahre zusammen und irgendwann kann da einem die Puste ausgehen. Leider habe ich über die Zeit auch noch 25 kg zugenommen, obwohl ich zurzeit daran arbeite das wieder abzunehmen.


Zuletzt bearbeitet von LadyLuna am 11.10.2009, 21:16, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.2009, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du an diesem Tag statt des Kettenbriefes eine schwarze Katze gesehen hättest, hättest du das zugegebenermaßen sehr unschöne Ereignis der Beziehungskrise mit ihr in Verbindung gebracht. Ich bin durchaus davon überzeugt, dass Kettenbriefe funktionieren - sobald man, wie bei aller magischer Tätigkeit, anfängt Energie und Glaube hinein zu stecken. Aber gerade unsere Zunft weiß doch, dass man solchen Dingen ganz leicht begegnen kann: Indem man ihnen ins Gesicht lacht und sie in den Papierkorb pfeffert.
Nach oben
Einarr
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.2009, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich denke schon, dass du Recht hast und es wirklich nur ein sehr blöder Zufall war. Aber manchmal ist es schon seltsam, wie das Leben spielt.


Mag ein Grund sein, warum das Konzept so gut funktioniert Winken

Übrigens: oft ist es nicht der Partner, der sich an ein paar kg mehr stört, manchmal ist man das selbst und das bringt natürlich dann für Frust in die Beziehung. Ich kenn das aus dem Bekanntenkreis Smilie

Aber wie schon gesagt, mutmaßen bringt nix, klär das ganz in Ruhe in einem Gespräch. Wenn ihr den Grund geklärt habt, könnt ihr das Problem ja angehen.

Alles Gute dafür!
Nach oben
LadyLuna
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.2009, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Alles Gute dafür!


Danke dir. Smilie

Lg LaLu
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Aberglaube Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von