The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Blut aufs Grab tropfen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Alte Kulturen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merenneito
Gast





BeitragVerfasst am: 07.12.2006, 07:43    Titel: Blut aufs Grab tropfen? Antworten mit Zitat

Ich bin mir nicht sicher, ob das hier der richtige Bereich für meine Frage ist, also bitte gegebenenfalls verschieben...

Also, ich habe schon gegoogelt, aber leider nichts dazu gefunden.
Kennt jemand eine alte Kultur o. ä., bei der es üblich (?) war Blut aufs Grab des Liebsten/Ehemanns/was auch immer zu tropfen?

Ich möchte erst einmal nicht näher darauf eingehen, aber es wäre schön, wenn mir hier jemand helfen könnte.

LG Merenneito
Nach oben
Idan
Gast





BeitragVerfasst am: 07.12.2006, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, in der Richtung kenne ich nichts. Das einzige, woran mich das erinnert ist eine Stelle in der Bibel, in der die Bundeslade (die steintafeln mit den 10 Geboten) mit dem Blut von Widdern "rein"gewaschen wird (Versöhnungstag "Jom Kippur").

Die spirituelle Reinigung mit Blut wird auch in anderen Kulturen praktiziert, im Mithras-Kult hat die Blutwaschung stärkende und befruchtende Wirkung (Mithras soll die Welt aus Blut und Samen des Stieres erneuert haben).

Aber bei Gräbern kenne ich das nicht, höchstens noch als Blutopfer für verschiedene Gottheiten, vor allem einige Loas im Voodoo oder auch einige Götter/Dämonen in Asien werden mit Blutopfern besänftigt/günstig gestimmt.

Aber Gräber? Blut für Toten? Da gibt es in der griechischen Mythologie nur Geschichten, nach denen Helden in die Unterwelt gehen und die Geister der Toten mit Blut bestechen, ihnen Geheimnisse zu verraten (Nekromantie).
Nach oben
HemNetjeru
Gast





BeitragVerfasst am: 07.12.2006, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Wir hatten mal nen Nachbarn, ein chinese, der immer wenn er im Garten war und dort mal was getrunken hat etwas von seinem Getränk auf die Erde gekippt hat. Als ich mal gefragt habe warum er das macht (nein, bin nicht neugierig, will nur alles Wissen) meinte er das er immer einen Schluck für die Ahnen vergießt.
Vielleicht gibts das mit BLut auch, für viele Verkörpert das Blut ja auch die durch uns fließende Lebenskraft, so würde man den Toten so was wie lebenskraft mit auf dem weg geben.
Nach oben
Merenneito
Gast





BeitragVerfasst am: 07.12.2006, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich danke euch für eure Antworten. Am plausibelsten kommt mir noch das Hem vor.
Ich hatte nämlich einen Traum, den ich zeitlich überhaupt nicht einordnen kann und der schon fast erschreckend real und intensiv war. Und in diesem Traum musste ich eben meinen Ehemann bestatten und danach habe ich mein Blut auf sein Grab tropfen lassen. Dieses "Ritual" kommt mir sehr wichtig vor und ich hatte gehofft diesen Traum nun irgendwie zeitlich einordnen zu können.

Aber wie gesagt, ich danke euch Smilie
Nach oben
Wolfsblut
Gast





BeitragVerfasst am: 01.03.2007, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

HemNetjeru hat Folgendes geschrieben:
Wir hatten mal nen Nachbarn, ein chinese, der immer wenn er im Garten war und dort mal was getrunken hat etwas von seinem Getränk auf die Erde gekippt hat. Als ich mal gefragt habe warum er das macht (nein, bin nicht neugierig, will nur alles Wissen) meinte er das er immer einen Schluck für die Ahnen vergießt.
Vielleicht gibts das mit BLut auch, für viele Verkörpert das Blut ja auch die durch uns fließende Lebenskraft, so würde man den Toten so was wie lebenskraft mit auf dem weg geben.


Ja, in der Arbeit schütten machne den letzten Schluck aus der Halbe Bier auf den Boden und sagen für die toten Elektriker! Sehr glücklich

Aber Spaß Beiseite. Ich hab mal gelesen, daß die alten Griechen glaubten, daß wenn man in den Hades, also den Grenzfluß zwischen hier und dem Reich der Toten Blut hinein gießt, würden die Geister und Seelen der Toten wieder sichtbar und man könnte sie so kontaktieren. Denn das Blut versorgt sie dann mit Energie! Kann mich leider nicht mehr erinnern welches Buch das war!
Nach oben
amala krähenfeder
Gast





BeitragVerfasst am: 09.08.2007, 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

ich betrachte deinen traum aus anderer perspektive...

blut ist der träger des lebens - ohne blut kein menschliches leben. indem du das blut auf das grab deines mannes getropft hast, hast du ihn (indirekt) mit lebensenergie versorgt.

ach ja, in steinzeitlichen kulturen wurde oft ocker (= besonders rote erde) verwendet, um kultische malereien in höhlen zu hinterlassen. blut und erde stellen eine direkte verbindung zu einer muttergottheit her.

lh,

amala
Nach oben
phoenyx
Gast





BeitragVerfasst am: 10.08.2007, 03:53    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte es nicht auch ein Flashback sein?

Scarabee, was denkst du?
Nach oben
Kotaru_Inugami
Gast





BeitragVerfasst am: 10.08.2007, 07:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wolfsblut hat Folgendes geschrieben:
Aber Spaß Beiseite. Ich hab mal gelesen, daß die alten Griechen glaubten, daß wenn man in den Hades, also den Grenzfluß zwischen hier und dem Reich der Toten Blut hinein gießt, würden die Geister und Seelen der Toten wieder sichtbar und man könnte sie so kontaktieren. Denn das Blut versorgt sie dann mit Energie! Kann mich leider nicht mehr erinnern welches Buch das war!


Ich kenn eine ähnliche Variante, kann aber nicht 100% sagen ob sie stimmt, weil es halt mit Vampiren zusammanhängt- und da diese ja umstritten sind... nunja

Also es ist so, ein toter Vampir zerfällt entweder zu asche oder bleibt ein skellett,
damit jener Vampir wieder zum leben erwacht, muss man ihm den "lebenden Saft" (also blut) geben,
wie viel - kA

Qulle: diverse bücher und filme die sich in diesem Punkt immer überschneiden, allerdings wie das blut zum Vampir kommt ist jedesmal ne andere Sache, genauso wie mit dem Zerfall(sdatum) des Vampirs ^^"


kann auch nicht sagen ob es funktioniert, cih spiele nicht so gerne mit leichen wist ihr? Sehr glücklich Überrascht

Bis dann
Kotaru
Nach oben
Kevin
Gast





BeitragVerfasst am: 14.02.2009, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Aus der Traumdeutungssicht her, kann der Traum dir auch raten, alte, "gestorbene" Persönlichkeitsanteile von dir, wieder zum Leben zu erwecken und dich um sie zu kümmern.
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 14.02.2009, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ist heute der Tag der alten Threads? Winken
Nach oben
Kevin
Gast





BeitragVerfasst am: 14.02.2009, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Haha, naja hab nach Voodoo Threads gesucht, da kam das heraus ^^
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 15.02.2009, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ohje, jetzt versteh ich, dass Du frustriert warst. Sehr glücklich
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Alte Kulturen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von