The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Holunderblütentee?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Tees, Heiltees und Zaubertränke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Smilla
Gast





BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 20:33    Titel: Holunderblütentee? Antworten mit Zitat

Huhu Ihr,

ich trinke im moment unmengen von hollunderblüten tee von sonnentor, dafür gieße ich die blüten ganz einfach auf und lasse sie ca 10 minuten ziehen.
nun meine frage, wärs möglich das dieser tee mich innerlich reinigt? fühle mich dann nämlich meistens ziemlich frisch, irgendwie erholt und fast beschützt, kanns sein das die so ne wirkung haben?

liebe grüße

smilla
Nach oben
Ashandra
Gast





BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

...das alles habe ich darüber gefunden....

In vergangenen Zeiten wurden neben den Blüten und Beeren auch die Blätter, die Rinde und die Wurzeln des Holunders genutzt. Heute werden fast ausschließlich die Blüten und die Beeren verwendet.

Wichtigste Inhaltsstoffe des Holunders

In den Blüten:

ätherische Öle
Mono- und Triterpene
Flavonoide
Sterole
Cumar- und Kaffeesäure
Schleim- und Gerbstoffe
Kaliumsalze
In den Beeren:

Flavonoide
Anthocyanglykoside
ätherische Öle
Glukose
Fruktose
Fruchtsäuren
Vitamine B1, B2, B6
Niacin, Pantothensäure, Carotin und Folsäure
Kalium, Kalzium und Phosphor

Die Wirkstoffe des Holunders sind bei Erkältungen und Grippe eine gute Hilfe: Eine Tasse heißer Holunderblütentee, vor dem Zubettgehen getrunken, garantiert eine ordentliche Schwitzkur. Auch zum Inhalieren ist Holunderblütentee hervorragend geeignet. Zur Stärkung des Immunsystems werden die Holunderbeeren bevorzugt. Bereiten Sie daraus einen wertvollen Saft oder schmackhaftes Holundergelee.

Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten

Holunderblütentee:

Als schweißtreibendes Mittel bei Fieber und Erkältungen
Zur Steigerung der Schleimbildung bei Husten
Zur Steigerung der körpereigenen Abwehr

Holunderbeeren:

Als Abführmittel
Als harntreibendes Mittel
Als schweißtreibendes Mittel
In der Volksmedizin gegen Ischias und Nervenschmerzen
Zur Steigerung der körpereigenen Abwehr



blessed be
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Der Holunder ist eine sehr alte Schutzpflanze.
Es kann also durchaus sein, dass Du Dich beschützt fühlst. Smilie
Er gilt als Schutzbaum der Kinder und Tiere - früher wurde sogar der Hut gezogen, um den Holunder zu grüßen und damit zu ehren.
Du kannst ihn auch nicht nur als Tee trinken. Wenn Du Holunder über die Eingangstür hängst, soll er negativen Einflüssen den Eintritt verwehren.
Oder Du gibst ihn Deiner Räuchermischung bei um Ziel und Kraft eines Zaubers zu stärken.

Ich habe mal die ganzen !?!? entfernt...
Nach oben
Silas
Gast





BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Smilla!

Ja,der Holunder ist in der Tat schützend,darum wussten die Menschen schon damals.Sie schützten ihr Vieh mit einem Stalltürriegel aus Holunderholz.Auch pflanzte man früher einen olunder vor dem Haus,damit der Blitz nicht einschlug.Auch im Körper wirkt der Holunder schützend und indem er das Immunsystem besonders in der Erkältungszeit schützt(Hounderbeeren entahlten sehr viel VitaminC).Er ist in vielen Heiltees enthalten.

Der Tee aus den Blüten ist schweißtreibend,fiebersenkend und unterstützt de Heilung des Körpers.Auch hilft er bei Zahnschmerzen,Ohrenschmerzen und Kopfschmerzen,allerdings in geringerer Dosierung.

Ich hoffe das hilft dir etwas weiter Smilie

EDIT:Ash und Ashandra waren schneller Sehr glücklich
Nach oben
Smilla
Gast





BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

supervielen lieben dank euch allen, ja das bestätigt mein gefühl...
muss mich nun ausloggen da das der einzige pc hier im hause ist..
also bis bald

smilla
Nach oben
Éori
Gast





BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der Name Holunder bezeugt die Verehrung des Strauches bei den Germanen, bei denen er der Frau Holle geweiht war, der Holunder (ahd. Holuntar „Baum der Frau Holle”) gilt als ihr Wohnort. Diese Verbindung zur huldvollen Erdgöttin machte die Pflanze christlichen Missionaren höchst verdächtig.


Quelle: www.sungaya.de/schwarz

Eine wirklich schöne Pflanze, wir haben auch einen großen Strauch im Garten stehen. Durch die schweißtreibende Wirkung wirkt der Holunder bestimmt entschlackend, und der frische leicht zitrusartige Geschmack tut sein Übriges dazu. Jetzt musst du aber auch hin und wieder mal den Holunderstrauch grüßen und ehren, da du seine Gaben so hingebungsvoll geniesst Smilie

lg

Ben
Nach oben
Smilla
Gast





BeitragVerfasst am: 24.12.2008, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

das mach ich auf jeden fall
*unterhalte* mich gern mit bäumen, tieren...menschen...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Tees, Heiltees und Zaubertränke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von